Seite 1 von 1

Vorstellung von Chisandra72

BeitragVerfasst: Samstag 12. Juli 2014, 17:50
von mod13
Willkommen Chisandra72,

bitte erläutere zuvor Deine Aussage:

Bin vor kurzem (wieder) an MCS erkrankt...
- was meinst Du mit "wieder" :?:





__________________________
Anmerkung:
Thementeilung von (Re: MCS-Bauernhofgemeinschaft) viewtopic.php?f=89&t=20430&p=118687#p118620

Re: MCS-Bauernhofgemeinschaft

BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Juli 2014, 09:44
von Chisandra72
Hallo an den Moderator,

finde ich schade, dass man hier so misstrauisch zuerst beäugt wird, bevor man z.B. Private Nachrichten lesen darf. Ich denke nicht, dass sich
hier jemand freiwillig im Forum "einschleicht", der nicht wirklich betroffen wäre...

Aber gut, ich erläutere:

Ich war schon als Baby mit wenigen Monaten an starker Bronchitis erkrankt mit der ich bis ins frühere Erwachsenenalter zu kämpfen hatte (war alle 2 Wochen krank). War damals schon außerem allergisch auf chemische Ausdünstungen (z.B. Lacke, Lösungsmittel aller Art u. a.), reagierte mit Atemnot.
Damals (in den 70ern) war ja das Beschwerdebild noch gar nicht bekannt, da hieß es einfach Asthma oder Bronchitis - und gut wars. Heute
ist mir (u. Familie) klar, dass es wohl schon damals eine Chemikalienunverträglichkeit war (=MCS), da damals im Haus viel umgebaut
wurde, wo man ja noch nicht so drauf geachtet hat, was man da so verbaut oder streicht. Von der Bronchitis hatte ich dann viele Jahre völlig Ruhe, wenn es auch so war, dass bestimmte Stoffe immer noch kurzzeitg Atemnot auslösen konnten. Diese Empfindlichkeit hat sich in den letzten ca. 10 Jahren dann leider wieder verschärft, da ich immer häufiger insbesondere auf neue Möbelstücke oder Wandfarbe reagierte. Ich kam aber mit all dem gut klar, hätte mich - trotz der ja offensichtlichen Symptome - nicht wirklich als MCS-krank gesehen.

Nun hatte ich allerdings vor einigen Wochen eine Exposition, nach der ich zuerst massiv krank war mit schwersten Symptomen (wie Magen- u. Atemwegsschmerzen, Luftnot etc.), letztere sind mittlerweile abgeklungen, geblieben sind aber jeden Tag Kopfschmerzen, Schwindel, Benommenheit (Gehirnnebel) u.immer wieder leichte Atemnot. Dazu gesellt hat sich eine starke Geruchsempfindlichkeit, wie ich sie zuvor nie kannte. Ich reagiere plötzlich auf Stoffe/Dinge in meiner Wohnung, die mir sonst nie was ausgemacht haben, die ich nun aber entsorge/ändere, sofern ich sie identifizieren kann. Ich kann seit dem Vorfall kaum noch meiner Arbeit nachgehen, geistige Tätigkeiten oder körperliche Betätigung fallen mir z.T. extrem schwer (musste auch alle meine bisher ausgeübten Hobbys auf Eis legen). Habe seither einen Arztmarathon hinter mir u. werde demnächst hoffentlich eine (kostenpflichtige) ausführliche Testung bei einem Umweltmediziner machen lassen können, der mir hoffentlich auch helfen wird, wieder in einen normalen Zustand zu kommen.

So, ich denke, diese Beschreibung dürfte ausreichen, um zu beweisen, dass ich tatsächlich betroffen bin (habe auch schon von ärztlicher Seite diesen Hinweis erhalten) u. erklärt hoffentlich auch die eigentlich fälschliche Verwendung Wörtchens "wieder" wegen der "für mich" weitgehend beschwerdefreien Jahre, obwohl ich ja eigentlich schon mein ganzes Leben damit zu tun habe.

@mod: Ich wäre dankbar, wenn man mich für das Lesen von privaten Nachrichten freischalten könnte, damit ich Bergfees Nachricht zu meiner Anfrage lesen kann. Eigentlich war die ganze Geschichte nicht in der Ausführlichkeit fürs Forum bestimmt, sondern für privat, aber so ging es eben leider nicht anders.

Danke u. Grüße, Chisandra72

Re: MCS-Bauernhofgemeinschaft

BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Juli 2014, 09:49
von Chisandra72
... ach ja, und noch ein Nachtrag zu meiner Situation: In diverse Läden, die ich vorher gerne besucht habe, kann ich seit dem Vorfall auch nicht mehr gehen, da mich die Geruchskulisse darin schlichtweg umhaut u. es mir danach auch nicht gut geht.

Re: Vorstellung von Chisandra72

BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Juli 2014, 15:44
von mod13
Liebe Chisandra72,
ich wünsche Dir gute Besserung :)

Re: Vorstellung von Chisandra72

BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Juli 2014, 07:29
von moderator9
Hallo Chisandra72,

willkommen in unserem Forum.
Du darfst Dich gerne mit Beiträgen einbringen und Dich austauschen; schön, dass Du unsere Seite gefunden hast ;)

Möchte aber gerne 2 Dinge klarstellen

Chisandra72 hat geschrieben:Hallo an den Moderator,

finde ich schade, dass man hier so misstrauisch zuerst beäugt wird, bevor man z.B. Private Nachrichten lesen darf. Ich denke nicht, dass sich
hier jemand freiwillig im Forum "einschleicht", der nicht wirklich betroffen wäre...


Sorry, aber da könnten wir einiges aus unserem Nähkästchen erzählen.
Zum Beispiel kannst du dich hier schon mal informieren, vielleicht verstehst du es dann eher ...
Psycho - Lobbyisten im CSN Forum unerwünscht viewtopic.php?f=66&t=16918



@mod: Ich wäre dankbar, wenn man mich für das Lesen von privaten Nachrichten freischalten könnte, damit ich Bergfees Nachricht zu meiner Anfrage lesen kann. Eigentlich war die ganze Geschichte nicht in der Ausführlichkeit fürs Forum bestimmt, sondern für privat, aber so ging es eben leider nicht anders.

Danke u. Grüße, Chisandra72


Und hierzu siehe bitte
Neuer User - Warum kann ich erst nur lesen? viewtopic.php?f=66&t=9878
PM Nutzung viewtopic.php?f=66&t=6892


Gute Besserung und lieber Gruß
moderator9