Fleischskandal in Brasilien:Bis zu 6000 Dollar für schmierig

Fleischskandal in Brasilien:Bis zu 6000 Dollar für schmierig

Beitragvon Kira » Montag 17. Juli 2017, 16:32

Fleischskandal in Brasilien
Bis zu 6000 Dollar für schmierige Steaks


von: Alexander Busch

16.07.2017

Der größte Fleischkonzern der Welt hat in seinem Heimatland Brasilien systematisch Inspekteure von Schlachthäusern bestochen. Sie erhielten monatlich bis zu 6.000 Dollar. Die EU droht mit einem Importstopp.

Salvador. Unpassender hätte die Nachricht nicht kommen können: Letzte Woche versuchte Eumar Novacki, brasilianischer Staatssekretär aus dem Landwirtschaftsministerium, in Genf europäische Importeure davon zu überzeugen, dass brasilianisches Fleisch streng kontrolliert werde und deshalb unbedenklich importiert werden könne. Doch dann berichteten Medien in Brasilien, dass der in einen Korruptionsskandal verwickelte Fleischkonzern JBS nach eigenen Angaben mehr als 200 Inspekteure von Schlachthäusern geschmiert haben soll – über Jahre und mit monatlich festen „Gehältern“ zwischen umgerechnet 300 bis 6.000 Dollar.
...

http://www.handelsblatt.com/unternehmen ... 66710.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Zurück zu Eilmeldungen (sonstiges) zu Verbraucherschutz, Gesundheit, Unfällen und Skandalen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste