Neue Enthüllung über Patagonia-Wollproduzenten

Neue Enthüllung über Patagonia-Wollproduzenten

Beitragvon shadow » Mittwoch 26. Juli 2017, 19:21

Neue Enthüllung über Patagonia-Wollproduzenten

Wieder ein Patagonia-Wollproduzent entlarvt


So grob werden Schafe in der Wollindustrie behandelt

Stand Juli 2017

Beobachter von PETA USA dokumentierten das Leid von Schafen in einem Betrieb in Utah, USA. Ein Wollproduzent von Patagonia schickte jedes Jahr tausende Schafe zur Schur dorthin.
.

Patagonias Mission ist es, „kein unnötiges Leid zu verursachen“. Doch nun hat ein weiterer Enthüllungsbericht von PETA USA über einen Wollproduzenten von Patagonia gezeigt, dass Schafe für Wolle leiden – trotz angeblich „rigoroser“ Vorgaben und „starker Partnerschaften mit den Zulieferern“.

Im April 2017 besuchten Beobachter von PETA USA einen riesigen Schafschurbetrieb nahe Jericho, Utah in den USA. Dort wurden jedes Jahr tausende Schafe von dem bei Patagonia anerkannten Wollproduzenten Red Pine Land & Livestock, LLC geschoren. Bis zu dem Tag, an dem sie auf die Enthüllungen von PETA USA aufmerksam wurden, listete Patagonia diese Firma auf seiner Webseite als zugelassenen Lieferanten auf. Die Beobachter fanden heraus, dass gegen Patagonias eigene Vorgaben verstoßen wurde.
...

http://www.peta.de/Patagonia-Wollproduz ... XjNf0nwD4Y
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 11:35

Zurück zu Eilmeldungen (sonstiges) zu Verbraucherschutz, Gesundheit, Unfällen und Skandalen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast