Was passiert, wenn Landwirte mit Folie kultivieren

Was passiert, wenn Landwirte mit Folie kultivieren

Beitragvon Juliane » Freitag 29. April 2011, 16:06

FR onine:


"Viele Landwirte nutzen Abdeckfolien, damit der Spargel schneller wächst. ......


Auf viele Inhaltsstoffe würden unsere Lebensmittel kontrolliert; nicht aber auf Rückstände von Weichmachern, heißt es bei der Kreis-Pressestelle für das Gesundheitsamt. „Das ist kein Untersuchungskriterium“. Dies zu ändern, wäre Sache des Hessischen Verbraucherschutzministeriums in Wiesbaden. Dieses wollte sich zu der Angelegenheit nicht äußern. ......


Rasche Auskunft hingegen gibt es vom europaweit tätigen Öko-Institut mit Zentrale in Freiburg. Viele der eingesetzten Folien enthielten Weichmacher, die zur Gruppe der Phthalate gehören, heißt es von dort. Einige könnten die Fortpflanzungsfähigkeit des Menschen beeinträchtigen und ein Kind im Mutterleib schädigen. Ihr Einsatz sei zurückgegangen. Stattdessen würden nun andere Phthalate eingesetzt, die bislang als unbedenklich eingestuft gelten.

Da Weichmacher chemisch nicht fest gebunden seien, könnten sie im Laufe der Zeit ausdünsten, auswaschen oder auch durch Abrieb aus der Folie entweichen und in Boden, Wasser, Luft gelangen. Bisherige Studien hätten gezeigt, dass die Aufnahme von Phthalaten aus dem Boden über die Wurzel wohl nur in einem sehr geringen Ausmaß erfolgt. Das Umweltbundesamt empfehle jedoch, nur weichmacherfreie Kunststoffe auf dem Acker einzusetzen.

„Diese Folienwirtschaft ist schon allein dadurch furchtbar, dass sie die Landschaft verschandelt“, sagt Bio-Großbauer und Öko-Aktivist Felix Prinz zu Löwenstein aus Habitzheim. „Hinzu kommt, dass die Folien für den typischen sinnlosen Wettlauf in vielen Bereichen steht: Irgendwann hat einer damit angefangen. Und wer nun darauf verzichtet, kommt zu spät auf den Markt.“ "

http://www.fr-online.de/rhein-main/darmstadt/chemie-auf-dem-spargel/-/1472858/8388882/-/index.html
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Zurück zu Nahrungsmittelsensibilitäten / Nahrungsmittelskandale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast