Mißbrauch von Tierantibiotika höher als

Mißbrauch von Tierantibiotika höher als

Beitragvon Kira » Donnerstag 13. September 2012, 17:38

Tiermast
Noch mehr Antibiotika im Einsatz
Erstmals hat das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) die Menge der in Deutschland verbrauchten Tier-Antibiotika veröffentlicht. Demnach ist der Missbrauch deutlich höher als befürchtet: Pharma-Konzerne und Großhändler haben im vergangenen Jahr 1.734 Tonnen Antibiotika an Tierärzte abgegeben. Bisherige Schätzungen gingen von rund 1.000 Tonnen aus. Noch vor zehn Jahren wurde weniger als die Hälfte verbraucht.

Die Zahlen belegen, dass in der Intensiv-Tierhaltung 40 Mal mehr Antibiotika eingesetzt werden als in deutschen Krankenhäusern, und sieben Mal mehr als in der Humanmedizin insgesamt. Der ......
http://www.cbgnetwork.org/4632.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Mißbrauch von Tierantibiotika höher als

Beitragvon Jens R » Freitag 14. September 2012, 05:26

Bauernverband spricht von verantwortungsvollem Einsatz. Und außerdem sind die Hobbytierhalter schuld.
Jens R
Durchstarter
 
Beiträge: 123
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2009, 13:09

Mißbrauch von Tierantibiotika höher als

Beitragvon Kira » Donnerstag 20. September 2012, 07:43

Gesundheit
Regierung will Antibiotika in Tierfabriken überwachen
Berlin - Tierhaltung unter wenig appetitlichen Bedingungen beunruhigt die Bürger. Der massive Antibiotika-Einsatz gilt als Gesundheitsgefahr. Die Regierung verspricht nun Besserung mit einem Maßnahmenpaket.
Der Einsatz von
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.gesundheit-regierung-will-antibiotika-in-tierfabriken-ueberwachen.8060c9cd-3fb6-4ba6-a586-790d384e2d04.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu Nahrungsmittelsensibilitäten / Nahrungsmittelskandale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste