"Capsaicin ist letztendlich ein Nervengift"

"Capsaicin ist letztendlich ein Nervengift"

Beitragvon Juliane » Donnerstag 25. Oktober 2012, 07:39

http://www.focus.de/gesundheit

"Ernährungsmediziner Volker Schusdziarra, der selber Reagenzglas-Tests mit Capsaicin durchführte, berichtet dazu: „Es zeigte sich, dass der Stoff Nerven degeneriert, die die Sensorik steuern.“ Für den Menschen bedeutet das: Der Geschmackssinn verliert sich, denn dieser funktioniert über sensorische Nerven auf der Zunge. Für den Stoffwechsel und den Fettabbau bringt das jedoch nichts. „Capsaicin ist letztendlich ein Nervengift“, stellt der Experte fest...."


Prof. Dr. med. Volker Schusdziarra, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, Ambulanz für Ernährungsmedizin Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München


Scharfes – schädlich für die Nerven - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/abnehmen/tid-21376/abnehmen-scharfes-schaedlich-fuer-die-nerven_aid_600661.html
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Zurück zu Nahrungsmittelsensibilitäten / Nahrungsmittelskandale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste