Kartoffelbrei mit Spiegelei

Kartoffelbrei mit Spiegelei

Beitragvon Juliane » Dienstag 8. Januar 2013, 07:26

Mahlzeit! Gespräche mit Udo Pollmer

"Kartoffelbrei mit Spiegelei

Dr. Kofranyi vom Max-Planck-Institut für Ernährungsphysiologie:

'Bei Ernährung mit natürlichen Nahrungsmitteln ist die biologische Wertigkeit der Proteinmischung nicht durch einzelne 'begrenzende' Aminosäuren bedingt und die Minderzufuhr an essentiellen Aminosäuren kann durch erhöhte Gaben an unspezifischen Stickstoffträgern mindestens teilweise ausgeglichen werden. Man muss sich also von der Vorstellung lösen, dass die biologische Wertigkeit durch 'begrenzende' Amiqosäuren - zumindest bei der Ernährung mit natürlichen Nahrungsmitteln - bestimmt ist."

Damit hatte Dr. Kofranyi eine Ernährungswissenschaft, die sich auf die Wirkung einzelner Stoffe beschränkt, als Maßstab für die menschliche Ernährung in Frage gestellt. In seinen Experimenten erwiesen sich Kombinationen von mehreren Lebensmitteln als besonders wertvoll. Bei einer Diät von Kartoffeln mit Ei (man denke an Spiegelei mit Kartoffelbrei) genügte sogar die Hälfte der Eiweißmenge, die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlen wird. In einer anderen Versuchsreihe konnte er zeigen, dass sich auch Bohnen und Mais optimal ergänzen. Studien in der Dritten Welt ergaben, dass dort die armen Bevölkerungsschichten diese beiden Grundnahrungsmittel genau in jenen Mengen kombinierten, die bei geringstem Eiweißeinsatz einen optimalen Nährwert ergaben.

Da es gerade nicht die essentiellen Aminosäuren waren, die für den hohen Nährwert verantwortlich waren, suchten Forscher intensiv nach der Ursache. Dabei stießen sie auf "unspezifische Stickstoffkörper", wie Ammoniumverbindungen, die offenbar von der Darmflora in die entsprechenden Eiweißbausteine umgewandelt werden. Ob das allerdings den Effekt vollständig erklärt ist nach wie vor offen. Auf jeden Fall ist das Konzept der "essentiellen Aminosäuren" infrage gestellt."

Aus: Eva Kapfelsperger, Udo Pollmer: Iß und Stirb - Chemie in unserer Nahrung. Kiepenheuer & Witsch 1982

http://www.dradio.de/dlr/sendungen/mahlzeit/152935/
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Kartoffelbrei mit Spiegelei

Beitragvon Juliane » Dienstag 8. Januar 2013, 07:29

Wie man Lebensmittel kombiniert kann man nachlesen zum Beispiel bei


Frances Moore-Lappe, Die Öko-Diät

http://www.amazon.de/Die-%C3%96ko-Di%C3%A4t-Fleisch-schont/dp/3596240131)
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Kartoffelbrei mit Spiegelei

Beitragvon Juliane » Dienstag 8. Januar 2013, 07:33

Werden Nahrungsproteine nicht mehr toleriert, kann man Aminosäuren aus Hülsenfrüchten MAP ergänzend versuchen.

Siehe auch

Aminosäuren aus Hülsenfrüchten MAP

viewtopic.php?t=19120
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Kartoffelbrei mit Spiegelei

Beitragvon Kira » Dienstag 8. Januar 2013, 10:34

siehe auch:
Eiweißkonzentrat aus Kartoffel- und Hühnereiweiß
viewtopic.php?t=15028
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Kartoffelbrei mit Spiegelei

Beitragvon hank » Donnerstag 10. Januar 2013, 12:12

Kartoffeln mit Ei ist der klassische Kraftfuttermix seit den 1970ern.
Fragt mal alte Bodybuilder ...


Ob und welchen Anteil daran Phosphonat aus der Kartoffel und Schwefel aus dem Ei hat, wäre interessant. Aus der Verbindung soll u.U. ATP entstehen.



lg
Die "Dosis macht das Gift" gilt nur bei Substanzen, welche der Körper benötigt. Alles andere ist immer Gift und schädigt.
hank
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 59
Registriert: Montag 5. Dezember 2011, 13:00

Kartoffelbrei mit Spiegelei

Beitragvon darkat » Samstag 12. Januar 2013, 18:57

hank hat geschrieben:Kartoffeln mit Ei ist der klassische Kraftfuttermix seit den 1970ern.
Fragt mal alte Bodybuilder ...


Wieder was dazu gelernt. Danke für den Tipp.

Habe eure Vorschläge mal weiter verfolgt.
Hier ein Zitat aus „Lehrbuch Naturheilverfahren“, Karin Kraft, Rainer Stange 2009

„.....Eine Kombination von Bohnen und Mais
liefert ein vollwertigeres Eiweiß, da der niedrige
Methioningehalt der Bohnen durch den Überschuss
dieser Aminosäure im Maisprotein ergänzt und der zu geringe
Lysingehalt im Maiseiweiß durch das sehr reichlich vorhandene Lysin in den Bohnen ausgeglichen wird......

Gleiche Ergänzungseffekte lassen sich mit Kombinationen
aus Hülsenfrüchten und verschiedenen Getreidearten,
aus Getreide mit Nüssen und Ölsaat,
aus Kombinationen mit Kartoffeln und Hülsenfrüchten erzielen.

Die höchste biologische Wertigkeit weist die Kombination
Kartoffel und Vollei auf.“
Zuletzt geändert von darkat am Samstag 12. Oktober 2013, 15:47, insgesamt 1-mal geändert.
darkat
Durchstarter
 
Beiträge: 144
Registriert: Samstag 26. Februar 2011, 15:28

Kartoffelbrei mit Spiegelei

Beitragvon darkat » Samstag 12. Januar 2013, 18:58

Im „Lehrbuch Naturheilverfahren“, Karin Kraft, Rainer Stange 2009
werden als empfehlenswert vorgeschlagen z. B. folgende Kombinationen:

- Vollei und Kartoffel
- Vollei und Soja
- Vollei und Weiszen
- Vollei und Bohnen
- Milch und Weizen
- Milch und Roggen
- Bohnen und Mais
- Milch und Kartoffeln
- Rindfleisch und Kartoffeln
- Kartoffel und Hülsenfrüchte
- Naturreis mit Hülsenfrüchten und Sesam
- Soja mit Weizen/Dinkel und Naturreis
- Soja mit Nüssen und Sesam
- Soja und Hirse
- Sesam mit Bohnen, Nüssen und Soja

Und hier http://www.runnersgate.de/inhalt-sporte ... in-02.html
schreibt Sibylle Sauter:

„Besonders günstige Nahrungsmittelkombinationen, die die biologische Wertigkeit von Protein erhöhen, sind beispielsweise
- Getreide und Hülsenfrüchte (z.B. Linsen und Spätzle)
- Getreide und Milchprodukte (z.B. Müsli, Vollkornbrot mit Käse)
- Kartoffeln und Ei (z.B. Bauernfrühstück)
- Kartoffeln und Milchprodukte (z.B. Pellkartoffeln mit Quark)“
darkat
Durchstarter
 
Beiträge: 144
Registriert: Samstag 26. Februar 2011, 15:28


Zurück zu Nahrungsmittelsensibilitäten / Nahrungsmittelskandale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast