Seite 1 von 1

Keinen Fisch mehr essen? Greenpeace schockiert Industrie

BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Januar 2016, 18:56
von Kira
zeit.de
20. Januar 2016

Keinen Fisch mehr essen? Greenpeace schockiert Industrie

Hamburg (dpa) - Fast keine Fischart kann nach Einschätzung von Greenpeace bedenkenlos gekauft und gegessen werden. Nur der Karpfen darf nach Ansicht der Umweltschützer mit gutem Gewissen auf den Tisch kommen.

Das geht aus einem neuen Einkaufsratgeber hervor, den ...

http://www.zeit.de/news/2016-01/20/fisc ... e-20090602

Greenpeace zu Fischerei
https://www.greenpeace.de/themen/meere/fischerei

Fischbestände online http://fischbestaende.portal-fischerei.de

Aquakulturinfo http://www.zeit.de/news/2016-01/20/fisc ... e-20090602

Greenpeace-Report: Fisch & Plastikchips

BeitragVerfasst: Freitag 7. Oktober 2016, 17:49
von Kira
28.09.2016
Ein Artikel von Matthias Wolf

Greenpeace-Report: Schadstoffbelastetes Mikroplastik – vom Meer in die Nahrungskette

Fisch & Plastikchips



Plastik in frischem Fisch klingt unappetitlich, kommt aber nicht selten vor. Denn Meeresbewohner können Mikroplastik im Wasser aufnehmen. So gelangt es in die Nahrungskette.

Peeling-Creme mit „Mikroperlen“ und Zahnpasta mit „Reinigungskristallen“: Was in den Produktbeschreibungen wie Wundermittel gegen Hautschuppen und Zahnverfärbungen klingt, sind meist nichts anderes als winzige Plastikpartikel. Kläranlagen können sie aufgrund ihrer geringen Größe oft nicht aus dem Abwasser filtern; sie landen schließlich in den Flüssen und Meeren. Aber auch größere Plastikteile wie Verpackungen oder Flaschen, die sich in der Umwelt zu Mikroplastik zersetzen finden sich unseren Ozeanen.

Ein neuer Greenpeace-Report zeigt, dass Fische und andere Meeresbewohner die kleinen Plastikteilchen fälschlicherweise für Nahrung halten – oder auch bereits Plastik-belastete Meeresorganismen fressen. So reichert sich Mikroplastik möglicherweise in der Nahrungskette an – und wird zur Gefahr für Meer und Mensch. Denn die winzigen Partikel binden wie kleine Schwämme Schadstoffe aus der Umwelt. Gleichzeitig werden im Wasser giftige Chemikalien, wie zum Beispiel Weichmacher oder Flammschutzmittel, aus Mikroplastik freigesetzt.

Fisch frisst Plastik, Mensch isst Fisch
...

http://www.greenpeace.de/themen/meere/f ... astikchips