Migration Übergang von Stoffen aus der Verpackung ins Lebens

Migration Übergang von Stoffen aus der Verpackung ins Lebens

Beitragvon Tüpfelponcho » Dienstag 20. Juni 2017, 11:44

Migration: Übergang von Stoffen aus der Verpackung ins Lebensmittel


6. März 2015

...Die Migrationshöhe ist abhängig von:

--der Beschaffenheit des jeweiligen Stoffes


--der Lagerdauer des Lebensmittels in der Verpackung

--der Lagertemperatur (je höher desto höher die Migration)

--den Eigenschaften des Lebensmittels (ölig, ...sauer usw.)


--dem Verhältnis der Verpackung zur absoluten Menge des Füllguts (je größer die Oberfläche im Verhältnis zur Füllgutmenge, desto höher die Migration)

--der Temperatur während der Wärmebehandlung des Lebensmittels in der Verpackung bei der Herstellung (zum Beispiel Sterilisation, Pasteurisation)


--der Belastung mit UV-Licht während der Lagerung


--der Zusammensetzung und den Eigenschaften des Packmaterials (zum Beispiel Materialart, ...Schichtaufbau usw.)...

http://www.vzhh.de/ernaehrung/368574/le ... offen.aspx
Tüpfelponcho
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 513
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 20:55

Wirkung der Temperatur

Beitragvon Tüpfelponcho » Montag 26. Juni 2017, 11:40

Wenn die Temperatur niedrig ist, geht weniger von einem mobilisierbaren Stoff aus der Verpackung ins Lebensmittel über. Gefroren extem wenig:


Dazu ein/en Vergeich/Bild:

Geht man im Herbst auf Wegen mit Matsch, sind die Rillen der Schuhe damit gefüllt und haften dort stark an.

Geht man aber ein paar Tage später dort entlang bei Gefriertemperaturen, haftet fast gar nichts am Schuh.
Tüpfelponcho
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 513
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 20:55


Zurück zu Nahrungsmittelsensibilitäten / Nahrungsmittelskandale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron