laktosefreies Brot und Kuchenrezept

laktosefreies Brot und Kuchenrezept

Beitragvon jeansgirl » Samstag 8. April 2006, 20:59

Dreikornbrot Laktosefrei
Für 1 Brot
500g frisch gemahlener Weizen
1 Würfel frische Hefe 42g
50 g Sesam
50 g Leinsamen
50 g Sonnenblumenkerne
2 EL Essig
2 TL Salz
außerdem Öl für die Form

Mehl in eine Schüssel geben, Hefe hineinbröckeln, ½ Liter lauwarmes Wasser zufügen und alles mit dem Knethaken des Handrührgeräts verrühren.
Die restlichen Zutaten zugeben und den Teig nochmals verrühren. Eine Brotkastenform mit Öl ausfetten, den Teig darin verteilen und zugedeckt an einen warmen Ort 30 Minuten gehen lassen
Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad, Gas Stufe 3-4) vorheizen. Die Form
In den heißen Backofen stellen und das Brot 60 Minuten backen. Damit seine Oberfläche schön knusprig wird, eine Tasse mit wasser während des Backvorgangs in den Backofen stellen
Zubereitung: 15 Minuten und 30 Minuten und 60 Minuten backen


Turbokuchen Laktosefrei
Krankform von 26 cm Durchmesser od. Kasten Form halbe Menge
2 Tassen Mehl (300g)
1 Päckchen Weinsteinbackpulver
2 Tassen Zucker (300g)
1 Tasse milcheiweiß- und laktosefreien Backkakao (130g)
200 g gemahlene Haselnüsse
5 Eier
1 Tasse Mineralwasser mit Kohlensäure (250ml)
1 Tasse Öl (250 ml)
Öl für die Form
Puderzucker

Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben, Zucker, Backkakao, Haselnüsse, Eier, Mineralwasser und Öl zufügen und alles mit dem Quirlen des Handrührgeräts verrühren
Den Backofen auf 160 Grad (Umluft 140 Grad, Gas Stufe 1-2) vorheizen. Eine Kranzform (für ganze Menge; halbe Menge Kastenform) mit etwas Öl einfetten und mit Haselnüsse ausstreuen
Den Teig in die Form füllen, die Form in den heißen Backofen stellen und den Kuchen 60 Minuten backen.
Den Kuchen in der Form auskühlen lassen, stürzen und mit Puderzucker bestauben
Zubereitungszeit:20 Minuten und 60 Minuten backen
jeansgirl
 

Zurück zu Nahrungsmittelsensibilitäten / Nahrungsmittelskandale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste