Migräne und Nahrungsmittel

Migräne und Nahrungsmittel

Beitragvon Drella » Samstag 31. Juli 2004, 15:33

Hallo,

in einer Studie fand Dr. Monroe / England heraus, daß von 282 Migränepatienten 100% unter Nahrungsmittelallergien oder - sensibilitäten litten.

Über 200 Patienten alleine reagierten auf Weizen oder Milchprodukte. Andere häufige Trigger waren Schwarzer Tee, Zitrusfrüchte, Zwiebeln, Schweine- und Rindfleisch.

Wenn diese Trigger aus dem Ernährungsplan gestrichen wurden und die Pat. sich einer Entgiftung unterzogen, litten die meisten kaum noch unter Migräne.

Gruß

Drella
Drella
 

Migräne und Nahrungsmittel

Beitragvon Molly » Dienstag 3. August 2004, 19:28

Hi Drella,

bei mir hat Kuhmilch schwere Migräne ausgelöst.
Da ich Milchprodukte über den ganzen Tag verteilt gegessen
habe, hatte ich fast permanent Probleme, bis mein Umweltarzt
dahinter kam. Jetzt habe ich vielleicht 6-7 mal im Jahr Migräne.
Nichts im Vergleich mit zuvor.

Molly
Molly
 

Migräne und Nahrungsmittel

Beitragvon Glada » Sonntag 7. November 2004, 19:19

Hi Drella!

Klassische Migränenahrungsmittel sind Käse, Rotwein, Schokolade, Kaffee.

Grüße

Glada
Glada
 


Zurück zu Nahrungsmittelsensibilitäten / Nahrungsmittelskandale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast