Handy-Strahlung hilft gegen Alzheimer

Handy-Strahlung hilft gegen Alzheimer

Beitragvon Clarissa » Donnerstag 7. Januar 2010, 08:22

Offizielle Lesart: Handystrahlung hat keinen Einfluß auf unsere Gehirne!, Hier steht ja wohl das Gegenteil im Bericht![hr]
Die eventuelle Gefährdung von Handy-Strahlung ist immer noch weitgehend unerforscht. Nun machten Wissenschaftler in Florida aber eine gegenteilige Entdeckung.

An Mäusen testete man in der Universität die Auswirkungen von Handy-Strahlung, indem man die Mäuse pro Tag zwei bis drei Stunden der Strahlung aussetzte. Das Ergebnis war schon nach einigen Monaten zu spüren.

Die Mäuse, die durch Genmanipulation Alzheimer bekamen, zeigten eine höhere Gehirnaktivität und eine Verbesserung des Gedächtnisses. Ob und in welchem Maße verschiedene Strahlungsfrequenzen helfen, soll nun getestet werden. Ob die Mäuse-Experimente beim Menschen anschlagen, ist noch unbekannt.[hr]Quelle: http://news.bbc.co.uk/2/hi/health/8443541.stm
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Handy-Strahlung hilft gegen Alzheimer

Beitragvon sunday » Donnerstag 7. Januar 2010, 09:46

also werde ich auch weiterhin das handy so wenig wie möglich nutzen und erst wenn ich mal alzheimer haben sollte ganz viel. aber ob ich das dann noch weiß????

lg
sunday
sunday
Forenlegende
 
Beiträge: 1570
Registriert: Montag 9. Mai 2005, 00:10

Handy-Strahlung hilft gegen Alzheimer

Beitragvon Energiefox » Donnerstag 7. Januar 2010, 10:27

Clarissa warten wir es ab. Wäre natürlich ein super Ding wenn man etwas gegen Alzheimer finden würde.
Hatte ja im Forum geschrieben meine Mutter verstarb vor ein paar Jahren vermutlich an Alzheimer. Übrigens
Arte hat dazu prima Berichte gebracht. Auch im Arte Forum wurde es diskutiert. Hier im Forum ja auch schon.
Ich traue ehrlich gesagt solchen Sachen nicht so recht. Es fehlen Langzeitwirkungen. Was anscheinend helfen
soll bei Alzheimer selbst aktiv Musik zu machen und ein geistig reges Leben zu führen . Man hatte von Nonnen die es erlaubt hatten, nach dem Tod das Gehirn untersucht. Es zeigten sich typische Plackbildungen wie bei Alzheimer typisch im Gehirn, doch es scheint so, dass das rege geistige Leben dieser Nonne oder mehrere Nonnen es geschafft haben Alzeimer nicht durchbrechen zu lassen. Das Gehirn ist sehr komplex und es kann Fehler ausgleichen, wenn es ich will es mal wie ein Techniker beschreiben sehr gut vernetzt ist.
Hier mal ein Blick in die Zukunft, WLan bringt auch Strahlung. Vielleicht bringt uns das die Zukunft um Alzheimer zu verhindern.
http://www.flickr.com/photos/pcm0802/4247410307/

Welch ein Zufall höre gerade ca. vor 5 Minuten, auf NDR 3 Radio ein Bericht über Alzheimer, der handelte von Osnabrücker Forschern. Hier ein Link dazu.
http://www.radiobremen.de/nordwestradio/sendungen/nordwestradio_journal/alzheimer100.html

Gruß Energiefox
- Editiert von Energiefox am 07.01.2010, 10:45 -
Energiefox
 

Handy-Strahlung hilft gegen Alzheimer

Beitragvon Monja » Donnerstag 7. Januar 2010, 11:17

gestern TV rbb Ökotest untersuchte B a b y f o n e .
Übelstes Abschneiden, außer bei dreien, da alle sehr
strahlten !!! Würde den Schlaf des Babys stören, da es
rund um die Uhr strahlt, die Werte lagen weitaus höher,
als die erlaubten bei Erwachsenen von anderen Geräten.
Im Jahresbuch Ökotest soll es drin sein.

Herzlichst Monja
Monja
Hardcoreposter
 
Beiträge: 2033
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 20:19

Handy-Strahlung verursacht Krebs!

Beitragvon Maria Magdalena » Donnerstag 7. Januar 2010, 16:33

Brandaktuelle Langzeitstudie der WHO bestätigt: Handynutzung kann Krebs verursachen.

Zum ersten Mal wurde ein direkter Zusammenhang zwischen der Mobilfunk-Strahlung aus Handys und Hirntumoren belegt.

Quelle: http://www.bild.de/BILD/digital/handy-und-telefon/2009/10/25/studie-der-who/handy-nutzung-schaedigt-gehirn-tumor-krebs.html
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:18

Handy-Strahlung hilft gegen Alzheimer

Beitragvon Maria Magdalena » Donnerstag 7. Januar 2010, 16:53

Auf den nachfolgenden Fotos kann man den Unterschied deutlich erkennen: nach Bestrahlung ist das Rattenhirn verändert- die dunklen Flecken sind abgestorbene Hirnzellen.

Im Text wird das Experiment genau beschrieben. Das kann man vielleicht als gutes Argument (Beweis) ausdrucken und uneinsichtigen Personen bei Bedarf zeigen.

http://www.buergerwelle.de/pdf/hirnschaeden_bei_ratten_durch_handystrahlung.pdf
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:18

Handystrahlung hilft gg. Alzheimer?-denkste Puppe

Beitragvon Maria Magdalena » Donnerstag 7. Januar 2010, 17:11

Anmerkung zu der obigen Beobachtung: die Blut-Hirn-Schranke wurde durch die Handystrahlung geschädigt, so dass nun Gifte, Schadstoffe etc. viel leichter ins Gehirn gelangen und dort alle möglichen Krankheiten, einschließlich Alzheimer und MCS, verursachen können.

Also ich vermute, dass die Mobilfunk-Lobby noch mehr Studien in Auftrag geben wird, die die Mobilfunk-Strahlung verharmlosen. Besser wäre es, das Geld in die Erforschung von besserem Schutz bei der Benutzung von Handys zu stecken.
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:18


Zurück zu Elektrosensibilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron