Zufluchtsstätte für Elektrosensible: Soubey/CH

Zufluchtsstätte für Elektrosensible: Soubey/CH

Beitragvon Susanne vD » Mittwoch 7. April 2010, 18:49

"Ein Zufluchtsort für Elektrosensible", 6.4.2010, http://www.bernerzeitung.ch/schweiz/standard/Ein-Zufluchtsort-fuer-Elektrosensible/story/25813092

Das Rentnerdorf "Soubey" im Kanton Jura soll "Elektrosensible" für sich gewinnen.

Versteckt wie Schneewittchen hinter den sieben (Frei-)Bergen liegt Soubey im Kanton Jura. Der malerische Flecken in der Niederung des Tals, das der Doubs tief in die Jura-Höhen geschnitten hat, ist ein Geheimtipp für Wanderer, Fischer und Kanuten. Doch diese Attraktionen genügen nicht, um die Abwanderung aus dem Bauerndorf zu stoppen. Im Verlauf des letzten Jahrhunderts schrumpfte die Einwohnerzahl um 60 Prozent. Heute wohnen noch 158 Personen in der Gemeinde, ein Drittel davon sind Rentner.

Empfindlich auf elektromagnetische Strahlung

Nun glaubt Gemeindepräsident Samuel Oberli, er habe ein Mittel gegen den Bevölkerungsschwund gefunden: Soubey soll sich als Elektrosmog-freier Ort erklären und dadurch ein Magnet werden für Menschen, die empfindlich auf elektromagnetische Strahlung reagieren. Gemäss Umfragen der Bundesämter für Umwelt und Gesundheit bezeichnen sich rund 5 Prozent der Schweizer Bevölkerung als «elektrosensibel». Aus ihrem Kreis hofft Samuel Oberli auf Neuzuzüger.
Susanne vD
 

Zurück zu Elektrosensibilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast