EMF-Strahlung - Aufruf zum Protest

EMF-Strahlung - Aufruf zum Protest

Beitragvon Tohwanga » Mittwoch 9. November 2011, 19:29

Diesen Aufrug bekam ich heute zugesandt, den ich gerne weiterleite und hier veröffentlichen möchte:

EMF-Strahlung nein DANKE - Aufruf zum Protest in Brüssel

http://www.hese-project.org/Forum/allg/index.php?id=3187

Am 16. November werden Bürger aus ganz Europa in Brüssel protestieren.
Es Wird gefordert weniger Elektrosmog! Es wird protestiert gegen:

- Die EU-Konferenz (am 16. und 17. Nov.) wegen Mangel an Wissenschaftlern mit einer strahlungskritischen Meinung.
- Die europäische Regierungen und ihre Gesetzgebungen

Es werden alle eingeladen, den Protest in Brüssel zu unterstützen!
Wann? Am Mittwoch, dem 16. November 2011 von 16 Uhr bis 18:30 Uhr.
Wo? Neben dem Eingang des Charlemagne-Gebäudes (Wo die EU-Konferenz in Sachen Elektrosmog und Gesundheit gehalten wird).
Adresse: Wetstraat 170 (Rue de la Loi 170), 1000 Brüssel, Belgien.
Kontakt? Wenn sie beim Protest mitmachen möchten oder Fragen haben, schicken Sie eine Mail an: steven@petition-electrosmog.be

Bitte lesen und unterschreiben Sie die Petition auf: http://www.Petition-Electrosmog.be
Tohwanga
 

EMF-Strahlung - Aufruf zum Protest

Beitragvon Tohwanga » Donnerstag 10. November 2011, 07:57

wollte noch diese Info anhängen:

http://www.maes.de/8%20DECT/maes.de%20D ... LENARM.PDF
Neue "strahlenarme" DECT-Schnurlostelefone Stand 2009

Vorsicht mit Schnurlostelefonen nach Standard DECT, hier geht es um stärkere und gepulste Mikro-wellen und bei vielen Modellen um Dauerstrahler, auch wenn gar nicht telefoniert wird. Wenn trotz aller Warnungen - auch seitens der Strahlenschutzämter, Ärzte, Verbände... - die Wahl auf ein DECT fällt, dann bitte darauf ach-ten, dass die Strahlung nach dem Gesprächsende sicher abschaltet.


http://www.umweltinstitut.org /schnurlos/
Fragen & Antworten:Schnurlostelefon und W-LAN

Bei DECT-Anlagen wird die dem GSM-Mobilfunk ähnliche Signalform (gepulst) kritisiert, die Leistung im Puls beträgt 250 mW. Pro Sekunde werden 100 kurze Funkblitze gesendet.

Seit einigen Jahren sind modifizierte DECT-Schnurlostelefone erhältlich, bei denen die Basisstation abschaltet, kurz nachdem der Hörer in die Ladeschale gelegt wird. (Eco-Mode).

Die Kommunikation bei WLAN vor allem für mobile Internet-Zugänge läuft über gepulste Funkwellen (Funkblitze). Die Strahlenbelastung (Anzahl der gesendeten Pulse) hängt vom Datendurchsatz ab. Bei Nutzung werden ähnliche Größenordnungen wie bei DECT erreicht. Die Pulsleistung beträgt häufig 30 bis 100 mW, der zeitlich gemittelte Wert beträgt einige mW.

Wird in einem Raum eine WLAN-Übertragung genutzt, übersteigt die dadurch verursachte Feldstärke in diesem Raum meist die Feldstärke nahe gelegener Mobilfunk-Basisstationen.
Tohwanga
 


Zurück zu Elektrosensibilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast