Eine Kleinstadt macht Innenstadt W-Lan tauglich

Eine Kleinstadt macht Innenstadt W-Lan tauglich

Beitragvon Mia » Samstag 18. Mai 2013, 22:35

Eine norddeutsche Kleinstadt bietet ihren Bewohnern/Besuchern auf einer Strecke vom Bahnhof bis zum Rathaus kostenlos W-Lan durch Antennen auf ausgesuchten Häusern an. Es sieht sehr seltsam und besch... aus , wenn man diese ca. 2m hohen Antennen auf einigen Giebeln direkt neben dem historischen Rathaus sieht. Was macht es mit den Bürgern, die hier ihre Einkäufe tätigen, im Strassencafé sitzen, ihre Babies spazierenfahren? Und was macht es erst mit elektrosensiblen Bürgern? Aber die gibt es angeblich doch gar nicht.
Zudem können alle Bürger sich eine Antenne aufs Haus setzen lassen gegen eine einmalige Gebühr von 150 Euro. Gute Nacht, Marie!

Mia
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 22:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

Zurück zu Elektrosensibilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron