Studie: Wie sich Hochspannungsleitungen auf den Hormonspiege

Studie: Wie sich Hochspannungsleitungen auf den Hormonspiege

Beitragvon Kira » Montag 21. September 2015, 10:19

21.Sept. 2015

Wie sich Hochspannungsleitungen auf den Hormonspiegel auswirken

Hochspannungsleitungen können sich auf den Hormonspiegel auswirken - jedenfalls bei Kälbern. Eine Studie hat nun belegt, dass das Schlafhormon Melatonin dadurch beeinflusst wird.

Unter der Leitung von Dr. Hynek Burda von der Universität Duisburg-Essen (UDE) hat ein internationales Team erforscht, wie sich Hochspannungsleitungen auf die Gesundheit auswirken können. Dazu ...

http://www.augsburger-allgemeine.de/wis ... 55282.html


26.07.2015

Der gefährliche, unsichtbare Elektrosmog

(Von Dr. Sherrill Sellman) - Elektromagnetische Strahlung von Handys, Sendemasten, elektrischen Geräten und der neuen drahtlosen Technologie beeinträchtigt unsere Gesundheit, indem hormonelle und andere körperliche Vorgänge gestört werden, und zwar manchmal so stark, dass eine Krebserkrankung ausgelöst werden kann.
...

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/el ... og-ia.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Studie: Wie sich Hochspannungsleitungen auf den Hormonsp

Beitragvon Kira » Dienstag 22. September 2015, 09:26

22.09.2015

Stromleitungen beeinflussen Schlafhormon

Elektromagnetische Felder wirken sich auf den Hormonhaushalt von Kühen aus

Hochspannungsleitungen wirken sich auf den Hormonspiegel aus – allerdings je nach Jahreszeit unterschiedlich. Das legt ein Experiment an Kälbern nahe. Wurden sie niederfrequenten Feldern ausgesetzt, produzierten sie nachts mehr von dem Schlafhormon Melatonin als Kontrolltiere. Im Sommer war der Effekt schwächer und umgekehrt, wie die Forscher im Fachmagazin "Scientific Reports" berichten. Warum das so ist, bleibt jedoch unklar.
...

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-19 ... 09-21.html

Effect of exposure to extremely low frequency magnetic fields on melatonin levels in calves is seasonally dependent

Tereza Kolbabová, E. Pascal Malkemper, Luděk Bartoš, Jacques Vanderstraeten, Marek Turčáni & Hynek Burda

Scientific Reports 5, Article number: 14206 (2015)
doi:10.1038/srep14206
Download Citation
Circadian mechanisms |
Physiology

Received:17 March 2015Accepted:24 August 2015Published online:18 September 2015


Abstract

The question of health effects of extremely low frequency (50/60 Hz) magnetic fields (ELFMF) has been widely discussed, but the mechanisms of interaction of these fields with biological systems for intensities relevant to human and animal exposure are still under question. The melatonin (MLT) hypothesis suggests that exposure to ELFMF might decrease MLT production thereby promoting cancerogenesis. So far, most studies of MLT secretion under exposure to ELFMF reported negative or inconsistent results. Here, we measured salivary MLT in 1–2 months old cattle calves exposed to 50 Hz-MF in the hundreds of nT-range. We found an inhibitory effect of the ELFMF upon MLT secretion in winter (in accordance with the MLT hypothesis). In contrast, in summer, MLT concentration was increased by ELFMF exposure (contrary to the MLT hypothesis). The inhibitory effect in winter was much stronger than the positive effect in summer. We hypothesize that this season-dependent effect upon MLT synthesis might by mediated by an effect of ELFMF upon the serotonin metabolism and conclude that future tests of ELFMF effects should also measure serotonin levels and consider association with the seasonal effects (photoperiod or temperature) during the exposure.
...

http://www.nature.com/articles/srep14206
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu Elektrosensibilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast