Seite 1 von 1

Intelligente Stromzähler: Teuer und datenrechtlich problemat

BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 01:01
von howl of wolves
Energie

Intelligente Stromzähler: Teuer und datenrechtlich problematisch

Freitag, 08.07.2016
von FOCUS-Online-Experte Tobias Klingelhöfer

Ab 2017 werden in Deutschland schrittweise intelligente Stromzähler eingeführt. Die neue Technik ermöglicht einen umfassenden Überblick über das Verbrauchsverhalten jedes Haushalts. Der Datenschutz droht auf der Strecke zu bleiben.
...

http://www.focus.de/finanzen/experten/t ... 10275.html

Smart Meter: Intelligente Stromzähler sollen 2017 kommen

08.07.2016

https://www.arag.de/service/infos-und-n ... ten/08211/

Amerik. Ärzte warnen vor intelligenten Stromzähler (Smartmet

BeitragVerfasst: Dienstag 12. Juli 2016, 10:53
von howl of wolves
Ärzte warnen, Radiation, die von klugen Metern ausgestrahlt werden, die sind 100mal größer als Mobiltelefone - und die Exposition ist konstant.

Donnerstag 7. Juli, 2016: Jonathan Benson, angestellter Autor
Stichworte: Intelligente Stromzähler , Strahlung , EMF


Radiation emitted from smart meters 100 times greater than cell phones - and exposure is constant, doctors warn

Thursday, July 07, 2016 by: Jonathan Benson, staff writer
Tags: Smart meters, radiation, EMF

(NaturalNews) Energy companies are billing them as the "green" solution to traditional meters. But are so-called "smart" meters really all that smart? And, more importantly, are they really as safe as we're all being told they are?

Some 65 million American homes already have them, and more are being converted all the time, even against the will of some homeowners. And yet many doctors agree that smart meters are a potential health threat due to constant releases of radiation.

Smart meters operate via a two-way communications system in which energy usage is tabulated wirelessly inside the meter and transmitted to the energy company that owns it. No longer do energy trucks have to go around town once a month to check individual meters; everything is done automatically and wirelessly. Pretty simple, right?
...

http://www.naturalnews.com/054591_Smart ... n_EMF.html

Re: Intelligente Stromzähler: Teuer und datenrechtlich probl

BeitragVerfasst: Dienstag 12. Juli 2016, 11:18
von Clarissa
Es handelt sich um die sogenannten SmartMeter intelligente Stromzähler, diese Geräte funken alle 15 Minuten die Daten an den Stromlieferanten aber sie kommunizieren auch mit intelligenten Geräten im Haushalt. Das bedeutet permanente Funkbelastung der Menschen und Tiere. Wer sich weigert undseinen alten Zähler behalten will muss monatliche "Strafgebühren" zahlen.

Hier noch ein Link zu Mobilfunk und seine negativen Auswirkungen: http://www.elektrosmog.com/mobilfunk-ri ... te-warnen/


Flyer über SmartMeter https://www.diagnose-funk.org/download. ... wnloadItem

"Intelligente" Stromzähler gesetzlich vorgeschrieben!

BeitragVerfasst: Dienstag 2. August 2016, 09:51
von Spritzendorfer
Der Bundesrat hat am Freitag, den 8.07.2016 einen Gesetzentwurf bestätigt, mit dem intelligente Messsysteme und zugehörige Gateways bis 2035 in mehreren Stufen in hiesigen Betrieben und Heimen installiert werden sollen.
"Intelligente" Stromzähler ( "Smartmeter", "EnergyBox" )sind bei Neubauten und Totalsanierungen bereits seit 2010 Pflicht.
Zu erwarten ist eine permanente zusätzliche Funkbelastung (neben datenschutzrechtlichen Bedenken).
Weitere Infos: http://www.eggbi.eu/forschung-und-lehre ... r-ua/#c832

Diagnose Funk empfiehlt folgende Massnahmen:
0 Verweigern Sie funkbasierte Zähler für Strom, Gas, Wasser und Heizung in Ihrer Wohnung oder Immobilie.
0 „Intelligente“ Verbrauchszähler sind nur dann akzeptabel,wenn die Datenübertragungvollständig kabelgebunden erfolgt.*
0 Schreiben Sie Ihrem Anbieter/Netzbetreiber und verlangen Sie nach gesundheitsverträglichen Angeboten.