Allergiker zu Karneval

Allergiker zu Karneval

Beitragvon Betty Zett » Mittwoch 18. Februar 2009, 21:35

Allergiker zu Karneval
Tipps für die unbeschwerte Feier
****************************************

Ob Karneval, Fasching oder Fastnacht, für viele Jecken oder Narren ist es die schönste Zeit des Jahres. Dabei gehören ausgefallene Verkleidung und Maskerade ebenso dazu wie das Wurfmaterial - die "Kamelle" - und das traditionelle Fettgebäck. Aber was machen Menschen mit Allergien gegen Inhaltsstoffe in Schminke, Textilien oder Lebensmitteln? Müssen sie an den tollen Tagen auf vieles verzichten?

Vor allem Duft- und Farbstoffe in Theaterschminke, Haarfärbemitteln und Textilien verursachen eine Vielzahl allergischer Reaktionen; allerdings nicht mehr als übliche Kosmetika und Textilien. Achten Sie daher aufs Etikett! Meiden Sie Produkte mit unverträglichen Inhaltsstoffen und lassen Sie unzureichend gekennzeichnete im Regal. Tragen Sie Kostüme besser nicht auf nackter Haut; dies gilt besonders für gefärbte, nicht waschbare Textilien. Und nicht jede Hautreaktion, die sie in diesen Tagen beobachten, ist ein Hinweis auf eine Allergie: Denn in der kalten Jahreszeit ist die Haut generell empfindlicher. Wenig Schlaf, Alkohol und dicke Farbschichten beeinträchtigen ebenfalls das Hautbild.

Auch das essbare Wurfmaterial bei Karnevalsumzügen bietet für Lebensmittelallergiker einige Risiken. Denn meistens sind weder die Zutaten noch die Allergene auf den Verpackungen deklariert. Unproblematisch sind meist klassische Bonbons (Hartkaramellen) und Weingummi. Menschen mit Allergien gegen Nüsse, Milch oder Eier verzichten besser auf schokohaltige Süßwaren. Fettgebäck wie Krapfen Berliner (Pfannkuchen) oder Muzen enthalten Weizenmehl, Eier und zum Teil auch Milch. Wenn Sie diese Zutaten nicht vertragen, sind Salzgebäcke eine Alternative.

Traditionell ist in der fünften Jahreszeit viel Alkohol im Spiel. Bei Allergikern kann Alkoholgenuss die Beschwerden verstärken und bei Menschen mit einer Histaminunverträglichkeit zu ähnlichen Symptomen wie bei einer Allergie führen. Denn alkoholische Getränke enthalten in unterschiedlichen Konzentrationen Histamin, das auch bei allergischen Reaktionen gebildet wird. Anstatt mit besonders histaminreichem Rotwein und süßem Weißwein anzustoßen ist der Griff zu Bier und Spirituosen weitaus verträglicher.
Für alle Karnevalisten und nicht nur für Allergiker gilt: Mit reichlich Mineralwasser und Saftschorlen zwischen und statt alkoholischen Getränken lässt sich ebenso gut feiern und Sie freuen sich am nächsten Morgen über einen klaren Kopf.
aid, Julia Bonfig und Maria Flothkötter

Weitere Informationen unter: http://www.aktionsplan-allergien.de
Betty Zett
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 440
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 18:07

Allergiker zu Karneval

Beitragvon Monja » Donnerstag 19. Februar 2009, 11:26

Hihi, heut früh im TV haben sie von Orten berichtet, wo die Massen
von Menschen als "Karnevalls- Flüchter" bezeichnet werden, nämlich
auf den verschneiten Bergen und Pisten. Zu keiner Zeit würde so viel
wie jetzt dort verdient werden. Es gibt also doch noch ne Menge, die
diesem sinnlosen Blödsinn Karnevall entfliehen.
Herzlichst Monja
Monja
Hardcoreposter
 
Beiträge: 2033
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 21:19

Allergiker zu Karneval

Beitragvon Twei » Freitag 8. Februar 2013, 22:48

Karneval: Schminke und Kostüme können Hautreaktionen hervorrufen

Farbenfrohe Outfits und bunt bemalte Gesichter – in der fünften Jahreszeit verlangt das närrische Treiben nach lustiger Maskerade. Doch da es sich bei Karnevalsartikeln in erster Linie um günstige Saisonware handelt, sind die Produkte gesundheitlich nicht immer unbedenklich. Allergische Hautreaktionen von Rötungen und Juckreiz bis hin zu Ekzemen können die Folge sein...
- ausführlich siehe - http://www.cleankids.de/2013/02/04/karn ... ufen/33548


Fasching: Tipps für den Umgang mit Masken, Perücken, Schminke und Kostümen

Ob es Karneval, Fasching oder Fastnacht heißt – bunte Masken und Perücken, phantasievolle Kostüme und einfallsreiche Schminke gehören an den tollen Tagen überall in Deutschland dazu.

Damit die Freude an diesen Accessoires ungetrübt bleibt, empfiehlt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) in Berlin Verbraucherinnen und Verbrauchern, bei Kauf und Verwendung von Karnevals- bzw. Faschingsartikeln die folgenden Hinweise zu beachten...
ausführlich http://www.cleankids.de/2013/02/01/tipp ... emen/33479

Für MCS-Erkrankte sind selbst diese Tipps keine Hilfe mehr, aber für Bekannte denen man diese Tipps anraten kann.

Aufgrund völliger notwendiger Expositionsvermeidung ist für MCS-Erkrankte eine aktive Teilnahme an Karneval nicht möglich!
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3702
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 00:30

Kinderschminke mit gefährlichen Schadstoffen belastet

Beitragvon Nachtigall » Dienstag 2. Februar 2016, 09:51

Hauptsache der Konsum boomt :twisted:
1. Februar 2016
von Anja Schauberger

Öko-Test: Kinderschminke mit gefährlichen Schadstoffen belastet

Öko-Test hat zur Faschingszeit Kinderschminke getestet. Neun von 14 Produkten schneiden schlecht ab. Die Schminken enthalten verbotene Konservierungsmittel, Blei, krebserregende PAK und andere bedenkliche Substanzen.

Faschingsschminke steht schon seit Jahren in der Kritik, stark belastet zu sein. In früheren Untersuchungen fand Öko-Test Schwermetalle, 2014 entdeckte das „Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe“, den verbotenen Farbstoff Lackrot (CI 15585) in mehreren WM-Fanschminken. Öko-Test wollte nun in einer aktuellen Studie herausfinden, ob sich die Schminken aufgrund der Skandale verbessert haben. Das Ergebnis ist mehr als enttäuschend.

Kinderschminke: Mehr als die Hälfte ist „ungenügend“
...


https://news.utopia.de/oeko-test-kinder ... nzen-11732
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 17:52

Re: Allergiker zu Karneval

Beitragvon Kira » Montag 29. Mai 2017, 18:49

Maschinelle Übersetzung
Veröffentlicht 31. März 2017

Verbotene Substanzen in Kosmetika für Kinder


Jedes anderes Make-up-Produkt, das von Kindern verwendet werden soll verstößt gegen die Regeln für das, was Make-up kann enthalten und wie sie benannt sein sollen, nach einer Überprüfung durch die FDA.

In 32 von gefundenen Produkten Stoffe verboten und allergen sein können, berichtet SVT.
...


Original
Publicerad 31 mar 2017
Förbjudna ämnen i smink för barn


Varannan sminkprodukt som är gjord för att användas av barn bryter mot regler för vad smink får innehålla och hur det ska märkas, enligt en granskning av Läkemedelsverket.

I 32 av produkterna hittades ämnen som är förbjudna och kan vara allergiframkallande, rapporterar SVT. http://www.svt.se/nyheter/inrikes/smink ... ra-farligt
...

http://www.expressen.se/halsoliv/skonhe ... k-for-barn
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56


Zurück zu Allergien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast