DLF -Chemischer Cocktail in den eigenen vier Wänden

DLF -Chemischer Cocktail in den eigenen vier Wänden

Beitragvon Sternentaenzer » Mittwoch 14. Februar 2018, 06:27

Deutschlandfunk- Forschung aktuell-Chemischer Cocktail in den eigenen vier Wänden vom 09.02.2018
Von Volker Mrasek
http://www.deutschlandfunk.de/untersuchtung-zu-schadstoffen-chemischer-cocktail-in-den.676.de.html?dram:article_id=410406

"...Schlechte Luft in Städten - etwa Stickoxide und Feinstaubpartikel aus dem Abgas von Diesel-Autos - ist ein bekanntes Thema. Doch auch die Atmosphäre in Innenräumen kann durch Schadstoffe belastet sein, wie Forscher nun herausgefunden haben..."
Sternentaenzer
Besserwisser
 
Beiträge: 335
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2008, 06:12

Re: DLF -Chemischer Cocktail in den eigenen vier Wänden

Beitragvon Hannibal64 » Montag 19. Februar 2018, 23:14

wie Forscher nun herausgefunden haben



Der Witz des Tages!

Als wenn das neue Erkenntnisse wären. Der Giftcocktail in Wohnräumen, aus Duftstoffen, Bauschaum, Lacken, Farben, Laminat, Teppichen, Möbel, Spielzeug, Flammschutzittel (Achtung v.a. Laptops, die blasen das per Lüfter dirket ins Gesicht)!) usw. usf. Ist seit Jahrzehnten hinlänglich bekannt. Ganz neu die Dämmmaterialien zur "Energieeinsparung" (wird später als Sondermüll entsorgt).

Ab und an verschwindet oder ändert sich was klammheinlich. Xylamon, Xyladecor z.B., Asbest wurde erst über 40 Jahre nach Kenntnis (1936/1943) der Gefährdung erst verboten. In den 70ern noch fleißig in Schulen verbaut.

im Großen und Ganzen ändert sch jedoch kaum was, eher gegenteilig, weil Volksgesundheit kostet ja Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze...Betroffene werden psychatriert oder der bekannte Satz "andere haben ja auch nichts". So Artikel sind reine Alibi-Artikel ohne Wirkung.
Benutzeravatar
Hannibal64
Durchstarter
 
Beiträge: 151
Registriert: Freitag 7. März 2008, 10:48


Zurück zu Umweltkrankheiten, Sick Building Syndrome, verseuchte Schulen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast