Schadstoffbelastete Turnhalle

Schadstoffbelastete Turnhalle

Beitragvon Kira » Montag 11. März 2013, 19:53

Goethe-Gymnasium
Sportlehrer: „Unter diesen Personen ist kein Neuanfang möglich“
Bei der Suche nach einer Formaldehyd-Quelle in der Goethe-Turnhalle scheint man mittlerweile fündig geworden zu sein. Die Stadt Regensburg bestätigt heute einen Bericht der Mittelbayerischen Zeitung demzufolge, der Wert einer nun beprobten Prallschutzwand um das 35fache über dem einer Probe aus dem Jahr 2009 liegt, als die Halle nach einer ersten Sperrung wieder geöffnet wurde. Die Probe stammt allerdings aus einer Wand, die nicht verbaut, sondern im Keller eingelagert wurde.

In der Deckendämmung liegt ein Messwert sogar um über das 40fache höher als bei einer Probe im Jahr 2009. Die neuen Messungen stammen vom 2. Februar. Nach wie vor wartet unsere Redaktion auf eine Antwort der Stadtverwaltung zur Bitte um Einsichtnahme in sämtliche Messprotokolle.

Unterdessen haben sich zwei Sportlehrer des Goethe-Gymnasiums in einem offenen Brief zu Wort gemeldet. Sie verlangen ebenfalls Einsicht in die Messprotokolle. Und sie sagen: „Mit den Verantwortlichen, die uns und unsere Schüler wissentlich in eine formaldehydbelastete Halle geschickt haben ist kein Neuanfang möglich. Die Ursachenforschung und –behebung und eine mögliche Freigabe muss von anderer Seite erfolgen.“

Wir veröffentlichen im Folgenden die Stellungnahme von zwei Sportlehrern des Goethe Gymnasiums zur aktuellen Situation. Die Namen sind der Redaktion bekannt.


Während den Verantwortlichen für die Formaldehydbelastung der Sporthalle des Goethe-Gymnasiums in der Öffentlichkeit ein breiter Raum eingeräumt wird, werden die – neben den Kindern – am meisten Betroffenen nicht gehört........

http://www.regensburg-digital.de/sportlehrer-%E2%80%9Eunter-diesen-personen-ist-kein-neuanfang-moglich%E2%80%9C/01032011/
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Zurück zu Umweltkrankheiten, Sick Building Syndrome, verseuchte Schulen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast