Sind Vorhänge problematisch?

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon Arnfried » Freitag 25. Februar 2011, 23:36

Ich will versuchen, mein Schlafzimmer etwas staubärmer zu bekommen. Tummeln sich eigentlich Milben auch im Vorhang? Bringt es was, den Vorhang gegen etwas anderes zu tauschen?

Wichtig ist mir, dass es tagsüber hell ist, ohne dass man von außen reinschauen kann, aber ich möchte den Raum auch dunkel machen können. Außerdem möchte ich blendes Sonnenlicht so dämpfen können, dass es hell und gleichzeitig blendfrei ist.
Arnfried
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 676
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 00:24

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon bling.bling » Samstag 26. Februar 2011, 00:00

Gefallen Dir Alu-Jalousien? Sie sind eine schadstofffreise Alternative.
bling.bling
Durchstarter
 
Beiträge: 186
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 19:49

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon Hannibal64 » Sonntag 27. Februar 2011, 22:42

meine Erfahrung ist, je weniger stoffliche Staubfänger, umso besser.

Angeblich tummeln sich die Viecher zwar überwiegend nur in Matratze und Bett wg. der Hautschuppen, ein paar werden aber wohl auch so einen kuscheligen Vorhang bewohnen. Zumal so ein Vorhang beim lüften gerne jegliche Art Staub einfängt, was generell für Allergiegeplagte nicht so gut ist. Und häufig waschen tut man so einen Vorhnag meist auch nicht.

entweder Jalousie oder, was auch gehen soll, Latexvorhänge.
Benutzeravatar
Hannibal64
Durchstarter
 
Beiträge: 151
Registriert: Freitag 7. März 2008, 10:48

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon Arnfried » Montag 28. Februar 2011, 00:24

Im Bad hab ich eine Alujalousie, die erfüllt dort ihren Zweck. Für mein Schlafzimmer eignet sich das aber nicht, da so eine Jalousie nicht wirklich dunkel macht. Ich hab leider keinen Rolladen sondern Fensterläden, und die lassen recht viel Licht durch.

Nach Latexvorhängen hab ich gerade gegoogelt, aber keine Bezugsquelle gefunden, nur etliche Schmuddelseiten.
Arnfried
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 676
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 00:24

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon sunday » Montag 28. Februar 2011, 01:54

jalousien waren hier in der wohnung und ich fand die sehr unpraktisch, weil es sehr viel arbeit ist, die sauber zu machen. ich hab dann vorhänge aufgehängt, die man ganz leicht waschen kann und nicht bügeln muß und das ist besser. beim auf- und zuziehen halt ich kurz die luft an und ansonsten wasch ich sie halt bei bedarf. das wichtigste ist einfach das bett. seit ich da bw-decken etc. habe und die oft wasche, merk ich von meiner milbenallergie so gut wie nichts mehr.

lg
sunday
sunday
Forenlegende
 
Beiträge: 1570
Registriert: Montag 9. Mai 2005, 01:10

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon Tohwanga » Donnerstag 28. April 2011, 18:42

Ich denke Vorhänge sind nun, durch die verschiedenen Stoffarten, sehr unterschiedlich zu bewerten.

Sie sind weniger Wohnort für Milben, dafür eher für andere Insekten Zufluchtsort. Dann natürlich ein erheblicher Staubfänger und Feinstaubfänger, aber auch da sind die groben Stoffarten, die gern für Verdunklung genommen werden, für Stäube anfälliger.

Zu bedenken gebe ich, das Vorhänge wegen Brandgefahr mit Flammschutzmitteln ausgerüstet sind, andere Mittelchen werden auch genutzt um sie knitterfrei, etc. zu veredeln.

Arnfried ich kenne ja deine Probleme und Gewohnheiten, du hast das Bedürfniss in vollständiger Dunkelheit zu schlafen und auch die blendende Sonne stellt für dich ein massives Problem dar.

Wie wäre es mit den Verdunkelungsrollos, die eigentlich mehr für Dachfenster verwandt werden, aber dank der Führungsschiene auch an den Kanten kein Licht durchlasssen? Hier z.B. http://www.rollorieper.de/produkte/roll ... ollos.html , http://www.veluxshop.de/?_np_c=ga,t=s,c ... 3wod0lyVpA oder mal bei Velux stöbern... oder bei Obi -;)

Dann gibt es ja diese Verdunklungsrollos, die per Kettchen bewegt werden, aber immer noch die besagte Seitenlichtdurchlässigkeit haben: http ://www.dooyoo.de/einrichtung/matchline-verdunklungsrollo/1332154/

Und wie wäre es, wenn Ihr einen Rolladen außen nachrüstet?
http://www.rolladen-einbau.de/fenster-rolladen/
da heißt es so schön: kostet nur 80 Euro oder auch mal weniger...

noch eine Idee: Kinovorhänge, diese meist feuerroten, beschichteten Vorhänge. Aber ob die MCS-tauglich sind, wage ich zu bezweifeln.
- Editiert von Tohwanga am 28.04.2011, 18:45 -
Tohwanga
 

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon Marc » Freitag 29. April 2011, 08:53

Hi,

ich hatte das gleiche Problem, da bei mir Alu-Jalousien an den Fenstern sind.
Zum Schlafen habe ich mir dann eine Schlafkappe zugelegt.
Ich brauchte zwar etwas Eingewöhnungszeit, aber jetzt komme ich damit
bestens zurecht.

cu Marc
Marc
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 84
Registriert: Samstag 4. Juli 2009, 18:59

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon Clarissa » Freitag 29. April 2011, 09:01

Kennt ihr diese Flächenvorhänge? Die kann man super absaugen und damit die evtl. vorhandenen Milben verärgern/entfernen.

http://www.flaechenvorhang.vogt-sha.de/ ... 34b0f9a9ef

http://www.living24.de/Wohnen/k/Vorhaen ... KgodHyY8tw


Mir ist dieses Verfahren bekannt, ich kenne es aus amerikanischen Krankenhäusern, ich weiß aber nicht, ob das irgendwie bei MCS ein Problem darstellen könnte.
http://www.drapilux.com/de/intelligente ... ux-air.php


- Editiert von Clarissa am 29.04.2011, 09:11 -
Und allen Leugnern zum Trotz, im ICD-10-GM 2018 ist MCS immer noch im Thesaurus unter T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6490
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon Fontana » Donnerstag 21. Juni 2012, 14:24

Es gibt auch aus Stoff einen Augenschutz. Man verwendet es auch im Flugzeug.
Fontana
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 57
Registriert: Montag 27. September 2010, 08:21

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon Sileah » Montag 23. Juli 2012, 14:13

Mein Problem ist der Luftaustausch. Der 0815-store hier hält einiges an Frischluft zurück.

Ich finde Alu-Jalousien VIEL besser. Kein Einblick, aber Frischaustausch.
Benutzeravatar
Sileah
Forenlegende
 
Beiträge: 1791
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 20:00

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon Mia » Dienstag 24. Juli 2012, 08:00

Die Plastik-Jalousien einer Bekannten sind schnell verstaubt.
Wie reinigt Ihr die Lamellen der Jalousien?
Ist die Jalousie geschlossen, erwischt man nicht alles an Staub. Will man jede einzelne Lamelle reinigen, verbiegt sie sich schnell.

Super wären antistatische Putztücher, aber die aus dem Supermarkt haben leider Duftstoffe und sind damit untauglich.
Gibt es geeignete Putztücher für Jalousien?

Mia
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 23:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon Clarissa » Dienstag 24. Juli 2012, 08:13

Was hält man vom staubsauger mit einer entsprechenden bürste? ausserdem gibt es solche Bürsten die "Finger" haben damit geht man zwischen die lamellen und kann gleich ober und unterseiten von 3 lamellen gleichzeitig säubern. abe ich gerade bei ebay gefunden, da kann man auchgleich sehen wies geht. http://www.ebay.de/itm/Jalousiereiniger-Lamellenreiniger-mit-Nachfullung-/270888504003?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item3f12368ac3
Und allen Leugnern zum Trotz, im ICD-10-GM 2018 ist MCS immer noch im Thesaurus unter T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6490
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon Miss Excel » Dienstag 24. Juli 2012, 15:14

Die Plastik-Jalousien einer Bekannten sind schnell verstaubt.
Wie reinigt Ihr die Lamellen der Jalousien?


Ich selbst habe Außenrollos und daher kein Problem damit.

Eine Bekannte von mir hängt die Jalousien bei Bedarf über die Wäscheleine im Garten und duscht sie dann mit dem Gartenschlauch ab.

Soll angeblich ganz super funktionieren.
Miss Excel
 

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon Twei » Dienstag 24. Juli 2012, 19:43

Mein Alu-Jalousien lege ich in die Badewanne und heißes Wasser drauf. 5 Minuten wirken lassen und dann mit dem Lappen oder einem Schwamm leicht abwischen - Stöpsel ziehen und mit dem Duschkopf heiß abduschen. - Fertig -
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3698
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 00:30

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon Mia » Donnerstag 26. Juli 2012, 07:46

Danke für Eure Vorschläge!

Bei Tschibo gibt es eine Art Staubschwert mit abnehmbarem und waschbarem Mikrofaserbezug, dessen Fäden bzw. Finger den Staub auffangen sollen. Werde ihn mal im Nasszustand anwenden.

Mia
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 23:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon Sileah » Donnerstag 26. Juli 2012, 16:20

Für mein Schlafzimmer eignet sich das aber nicht, da so eine Jalousie nicht wirklich dunkel macht. Ich hab leider keinen Rolladen sondern Fensterläden, und die lassen recht viel Licht durch.
Ich habe Rollläden, mache die aber nie runter (Frischluft fehlt und ich fühl mich *eingesperrt*).

Ich bin auch sehr lichtempfindlich beim schlafen. Entweder ne Schlafmaske (die MUSS innen schwarz sein, sonst zu hell), oder ich leg mir ein dunkles Shirt oder Handtuch auf die Augen.
Benutzeravatar
Sileah
Forenlegende
 
Beiträge: 1791
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 20:00

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon Pennylane » Donnerstag 26. Juli 2012, 16:29

Bist Du schon immer lichtempfindlich Sileah?
Oder kam das mit der MCS?
Pennylane
Durchstarter
 
Beiträge: 182
Registriert: Samstag 12. Mai 2007, 21:37

Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon Sileah » Donnerstag 26. Juli 2012, 17:17

Bist Du schon immer lichtempfindlich Sileah?
Oder kam das mit der MCS?

Ich kann's nicht genau sagen, da ich 13 Jahre in der Wohnung lebte, wo ich (nach einer Renovierung) innerhalb einer Nacht MCS-krank war.

Viele Jahre (in Süddeutschland) trug ich oft ne Sonnenbrille.

Doch ich wachte auf, wennn mein (dam.) Mann den TV im Nebenzimmer anmachte (Glasscheibe).

Hier ist jede Nacht Festbeleuchtung *ggrrr* (Parforceheide)
Benutzeravatar
Sileah
Forenlegende
 
Beiträge: 1791
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 20:00

Re: Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon Melville » Sonntag 20. April 2014, 22:20

Wozu Vorhänge? Reine Staubfänger.
Ich habe da wo es nötig ist Jalousien.
Melville
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 620
Registriert: Samstag 12. Januar 2008, 09:08

Re: Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon User379 » Montag 21. April 2014, 12:09

Hallo, vielleicht kann ich ja etwas dazu beitragen, die Fenster meines Schlaf und Wohnraumes gehen nach Ost und Süd. Gardinen oder Jalousien sind Staubfänger, ich habe als Sicht und Kälte- sowie Hitzeschutz sogenannte Gebäudefolien auf die Scheiben aufgeklebt, von außen sind die Fenster verspiegelt und von innen habe ich eine "Sonnenbrille". Diese Folien kann man bei einem Auszug mit Fön und Rasierklinge wieder entfernen. Der Quadratmeter kommt auf 5-18 Euro.
User379
Greenhorn
 
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 20. April 2014, 06:15

Re: Sind Vorhänge problematisch?

Beitragvon PappaJo » Dienstag 22. April 2014, 13:34

Ich mache es ähnlich wie Twei. Die Jalousie halb eusgefahren über der Badewanne gehängt (am Handtuchhalter mit Draht befestigt) und ein paar Minuten mit kaltem Wasser(Strahl) geduscht. Reiniger braucht man da nicht. Der Dreck ist dann komplett weg. Man muß allerdings mit einem neutralen Baumwolltuch(Geschirrtuch) die einzelnen Lamellen trocknen, sonst gibt das Wasserflecken. Ist mir auf die Dauer aber trotzdem zu aufwändig, deshalb suche ich auch nach einfachen Alternativen.

@User379
Von der Idee her gut aber eine Plastikfolie innen an die Scheibe angebracht! Ist für MCS aber sehr schlecht oder nicht?

Gibt es denn da keine Folien die man von außen anbringen kann, die mindestens UV blocken bzw. die Wärme(Infrarot) zum großen Teil reflektiert? Für den KFZ Tuning Bereich gibt es ja so Folien, aber eben nur für innen. Und neutral sind die auch nicht.
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."
Abraham Lincoln
Benutzeravatar
PappaJo
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 670
Registriert: Samstag 30. Mai 2009, 13:33
Wohnort: NRW


Zurück zu Hausstaubmilben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron