Ist dein Parfume GIFT?

Ist dein Parfume GIFT?

Beitragvon Clarissa » Sonntag 8. Dezember 2013, 12:16

Is Your Perfume Poison?
Spritzing on perfume or cologne is a daily ritual for many, not to mention that the vast majority of personal care products – shampoo, lotion, deodorant – contain fragrances of their own.

There’s a dirty little secret the fragrance industry would rather you not know about, however, which is the extreme toxicity of many of these products. Hidden behind their pleasant scents are typically chemicals linked to hormone disruption, reproductive problems, and even cancer.

Many perfumes sold at department stores, big-box retailers, and virtually everywhere else can aptly be described as poison – and this means that you could very well be sacrificing your health by wearing them…


Quelle und kpl. Artikel: http://articles.mercola.com/sites/artic ... icals.aspx



Google Übersetzung:
Spritzing auf Parfüm oder Eau de Cologne ist ein tägliches Ritual für viele, nicht zu erwähnen, dass die große Mehrheit der Körperpflegeprodukte - Shampoo, Lotion, Deodorant - Düfte der eigenen enthalten.Es ist eine schmutzige kleine Geheimnis der Duftindustrie lieber nicht wissen, aber, das die extreme Toxizität vieler dieser Produkte ist. Hinter ihren angenehmen Düften versteckt sind typischerweise Chemikalien, um Hormonstörungen, Fortpflanzungsproblemen und sogar Krebs.Viele Duftstoffe in Kaufhäusern, Big-Box Einzelhändler und praktisch überall verkauft wird, kann treffend als Gift bezeichnet werden - und das bedeutet, dass man sehr gut opfern Ihre Gesundheit, indem sie sie ......
Und allen Leugnern zum Trotz, im ICD-10-GM 2016 ist MCS immer noch im Thesaurus unter T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6487
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Re: Ist dein Parfume GIFT?

Beitragvon Lucca » Sonntag 8. Dezember 2013, 23:11

Gift-Cocktail wäre noch treffender.
Viel zu wenige Leute wissen dass sie sich krebserregende, erbgutschädigende, immunsuppressive, neurotoxischen, ... Chemikalien auf die Haut sprühen.
Lucca
Forenjunkie
 
Beiträge: 1371
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 20:42

Re: Ist dein Parfume GIFT?

Beitragvon Kira » Donnerstag 1. Januar 2015, 11:40

Google-Übersetzung
1. Januar 2015
von John P. Thomas

Die süchtig macht der toxischen Parfums und Colognes

Ist Ihr Parfüm oder Köln controlling Ihr Verhalten? Ist es möglich, dass Sie süchtig sind? Wir werfen Sie einen Blick auf Düfte und sehen, wie sie im menschlichen Körper funktionieren. Betrachten Sie ihre süchtig machenden Qualitäten und ihre Fähigkeit zu steuern, wie wir leben.

Duftstoffe enthalten Drogen-ähnliche Substanzen

Düfte enthalten Chemikalien, die Betäubungsmittel-ähnliche Eigenschaften haben. Stoffe möglicherweise keine hohe traditionelle Drogen produzieren, aber sie verursachen Abhängigkeit, wodurch die Notwendigkeit für die wiederholte Verwendung des Produkts, die Beschwerden und die Reizbarkeit des Widerrufsrechts ausgelöst.

Eine 1991 wurden Studie, die von der Environmental Protection Agency (EPA) Benzaldehyd, Ethylacetat und Linalool als Betäubungsmittel wie Qualitäten identifiziert. Diese Chemikalien finden sich in Parfüm, Köln, Hairspray, Wäsche-Bleichmittel, Deodorants, Waschmittel, Vaseline Lotion, Rasierschaum, bar Geschirrspüler Waschmittel, Rasierwasser, Seife, Shampoo, Farbe Nagel, Nagel Lack-Entferner, Weichspüler, Geschirrspülmittel, flüssig, und in Lufterfrischer. [1]

Düfte tatsächlich Hunderte von Chemikalien bestehen aus von die viele Funktionen, die bekanntermaßen die Duft-Hersteller haben. Ihre Formeln sind Geschäftsgeheimnisse und sind nicht an die Öffentlichkeit weitergegeben. Es ist nicht nur die einzelnen Zutaten, die von Belang sind, aber es ist das komplexe Zusammenspiel aller Zutaten, die zu hoch Suchtpotential von Düften beitragen.

Wenn ich den Begriff "Fragrance" verwende, beziehe ich mich immer auf chemisch formulierten Verbindungen, die aus Erdöl hergestellt werden. 95 % aller Bestandteile in den Düften verwendet in Parfüm, Köln, duftenden, Körperpflegeprodukte, Wäscheservice Produkte und Pflegeprodukte im Labor synthetisiert werden. Sie selten enthalten ätherische Öle, abgeleitet von lebenden Pflanzenmaterial. Ich benutze das Wort "Fragrance" nie ätherische Öle bezeichnet. Düfte sind immer synthetische und künstliche, selbst wenn das Etikett sagt, dass sie natürlichen, grünen oder organische sind. ...


Original
January 1, 2015

The Addictive Power of Toxic Perfumes and Colognes

by John P. Thomas
Health Impact News

Is your perfume or cologne controlling your behavior? Is it possible that you are addicted? Let’s take a look at fragrances and see how they function in the human body. Let’s consider their addictive qualities and their capacity to control how we live.

Fragrances Contain Narcotic-like Substances

Fragrances contain chemicals that have narcotic-like properties. The substances might not produce a traditional narcotic high, but they do cause dependency, which triggers the need for repeated use of the product to avoid the discomfort and irritability of withdrawal.

In a 1991 study conducted by the Environmental Protection Agency (EPA) benzaldehyde, ethyl acetate, and linalool were identified as having narcotic like qualities. These chemicals are found in perfume, cologne, hairspray, laundry bleach, deodorants, laundry detergents, Vaseline lotion, shaving cream, bar soap, dishwasher detergent, aftershave, shampoo, nail color, nail enamel remover, fabric softener, dishwashing liquid, and in air fresheners. [1]

Fragrances are actually made up of hundreds of chemicals many of which have functions known only to the fragrance manufacturers. Their formulas are trade secrets and are not shared with the public. It’s not just the individual ingredients that are of concern, but it is the complex interaction of all the ingredients that contribute to the highly addictive nature of fragrances.

When I use the term “fragrance,” I am always referring to chemically formulated compounds that are produced from petroleum. 95% of all the ingredients in the fragrances used in perfume, cologne, scented body care products, laundry products, and cleaning products are synthesized in a laboratory. They rarely contain essential oils derived from living plant material. I will never use the word “fragrance” to refer to essential oils. Fragrances are always synthetic and artificial, even if the label says that they are natural, green, or organic. ...

http://healthimpactnews.com/2014/the-ad ... d-colognes
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Ist dein Parfume GIFT?

Beitragvon PappaJo » Sonntag 4. Januar 2015, 12:41

So ist es! Nichts anderes als bewustseinsverändernde Drogen!
Die es so übertrieben verwenden können dann erst damit aufhören wenn sie darauf reagieren.
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."
Abraham Lincoln
Benutzeravatar
PappaJo
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 667
Registriert: Samstag 30. Mai 2009, 12:33
Wohnort: NRW

Sie fragte: Ist Parfüm schlecht für mich?

Beitragvon Kira » Montag 9. März 2015, 09:34

Google-Übersetzung
11. Februar 2015
von Markham Heid


Sie fragte: Ist Parfüm schlecht für mich?


Viele Menschen leiden eine allergische Reaktion auf Parfüm – auch, wenn es von jemand anderem ist

Für einige ist es berauschend. Es kann auch giftig sein.


Niesen und Atembeschwerden, Hautausschlag und Kopfschmerzen, viele Menschen leiden an eine allergische Reaktion auf Parfüm – auch, wenn es von jemand anderem ist. "Alles, das Parfüm Geruch gibt ist sehr wahrscheinlich, dass ein Allergen sein", sagt Dr. Heather Patisaul, ein Biologe an der North Carolina State University, untersucht die Art und Weise die ökologische Forderungen mit menschlichen Entwicklung durcheinander. Das bedeutet, dass Ihr Kollege Köln oder Parfüm getränkt Ihren Schnupfen verursachen könnte


"Seht Ihr Parfüm-Flasche und die Zutaten lesen," schlägt sie. "Es liest sich wie ein Chemie-Buch." Sie können unter allen Benzyls und Ethylen verloren gehen. Aber es ist die Zutat einfach als "Duft" oder "Parfum", die öffentliche Gesundheit Forscher wie Patisaul zu sorgen. "Diese Begriffe ein Fangnetz für 10.000 verschiedene Zutaten sind", sagt sie. ...


Original
You Asked: Is Perfume Bad for Me?


Markham Heid
Feb. 11, 2015

Many people suffer an allergic reaction to perfume—even when it's on someone else

For some it’s intoxicating. It may also be toxic

From sneezing and wheezing to rash and headache, many people suffer an allergic reaction to perfume—even when it’s on someone else. “Anything that gives perfume an odor is very likely going to be an allergen,” says Dr. Heather Patisaul, a biologist at North Carolina State University who studies the way environmental exposures mess with human development. That means your cologne- or perfume-soaked colleague could be the cause of your runny nose. ...

http://time.com/3703948/is-perfume-safe
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Ist dein Parfume GIFT?

Beitragvon Kira » Dienstag 14. April 2015, 07:59

ÖKO-TEST Dezember 2008
Seite 1/3

Ein mittlerweile fast 90 Jahre alter Duft, der alljährlich unter den weltweit meistverkauften Parfüms rangiert, spaltet die Gemeinschaft der Duftliebhaber, die sich ...

... handelt es sich um Chanel No. 5 ...

... hat es einen ein typisch aldehydigen Duft, da er im Kern auf einer Klasse künstlicher, synthetischer Substanzen mit dem Namen Aldehyde basiert. ...

... Dennoch sind in der Regel nur wenige Prozent des Duftes natürlich, der überwiegende Teil der eingesetzten Duftbausteine kommt aus dem Labor. ...

... gebe selbst der Hersteller eines enorm erfolgreichen Parfüms nicht zu, dass darin keine einzige natürliche Komponente steckt. ...

... Naturparfümeure müssen mit nur rund 250 ätherischen Öle auskommen. Während die konventionelle Parfümerie wortwörtlich aus dem Vollem schöpfen kann, denn es gibt Tausende isolierter oder künstlicher Duftstoffe. Und ihre Zahl wächst von Jahr zu Jahr: Heerscharen von Chemikern sind nämlich allein damit beschäftigt, neue Duftmoleküle in kühlen Hightechlabors zu erfinden. ...

... Die meisten Parfüms enthalten allergene Duftstoffe ...

... Das Testergebnis ...
... An fast allen Parfüms kritisieren wir nicht nur allergene Duftstoffe, sondern weitere problematische und bedenkliche Inhaltsstoffe....
... Duftstoffe die häufig Kontaktallergien auslösen ...
... polyzyklische Moschus-Verbindungen ...
... stark erhöhte und erhöhte Mengen Diethylphthalat. Es wird unter anderem zur Vergällung von Alkohol eingesetzt....
... Bedenkliche UV-Filter ... als Ethylhexyl Methoxycinnamate, Benzophenone-1 und -3 aufgeführt ...


http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=91901

ÖKO-TEST Jahrbuch für 2010
Test
Parfüms


http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?ar ... 5&bernr=10

ÖKO-TEST Jahrbuch Kosmetik für 2013

Test
Parfüms
Verdufte

http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?ar ... 1&bernr=10
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Ist dein Parfume GIFT?

Beitragvon Kira » Freitag 7. August 2015, 08:33

siehe auch

Re: Wenn Düfte krank machen viewtopic.php?f=64&t=20611&p=122199#p122199
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Ist dein Parfume GIFT?

Beitragvon Kira » Samstag 12. Dezember 2015, 11:10

Düfte: Wirkung, Manipulation, Design, Schädlichkeit. WISO plus vom 1. Dezember 2011

Hochgeladen am 23.12.2011

https://www.youtube.com/watch?v=Iyiz3VOgCtA
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Ist dein Parfume GIFT?

Beitragvon Kira » Montag 22. Februar 2016, 10:06

13. Januar 2016
Shampoo – Der schleichende Tod im Badezimmer

Dass herkömmliche sogenannte Körperpflegeprodukte Allergien auslösen können, wissen die meisten von ihnen. Dass sie aber auch schwere Krankheiten verursachen können, ist kaum jemandem bekannt.

Und wer kann sich schon vorstellen, dass die Hersteller in ihre Shampoos oder Cremes gefährliche Substanzen hineinmischen? Schließlich gibt es doch Gesetze und Grenzwerte?

Nun, die gibt es. Allerdings längst nicht für alle Substanzen, und man muss sich auch fragen, wer diese Gesetze und Grenzwerte festlegt und auf welcher Basis.

Fakt ist, dass herkömmliche Körperpflegeprodukte extrem gefährlich sind, und zwar weniger wegen ihrer akuten Giftigkeit, sondern wegen ihrer Langzeitgefahren.

Viele Substanzen reichern sich im Körper an. Auch können sie auf der Haut und im Körper chemisch miteinander reagieren.

Was dabei herauskommt und welche Auswirkungen dies auf Ihren Körper hat, ist überhaupt nicht erforscht.

Warum sagt uns das niemand?

...


...
„Aber ich habe keine Beschwerden und vertrage die Produkte!“

Dass Sie die Produkte „vertragen“, heißt nicht, dass Sie gegen Giftstoffe immun sind.

Es bedeutet lediglich, dass Sie noch nicht daran gedacht haben, dass gewisse körperliche Beschwerden – beispielsweise Konzentrationsschwierigkeiten, dauerhafte Müdigkeit oder andere unspezifische Beschwerden – mit diesen Produkten in Verbindung stehen können. Das ist alles.
...


...
So geht man mit Ihrer Gesundheit um

Es gibt im Grunde kein herkömmliches Produkt, das keine gefährlichen Substanzen enthält.

Duschgel, Shampoo, Spülung, Lotion, Creme, alle Arten Kosmetika, Sonnenschutz, Deo, Parfum, Haarspray, Rasierschaum, Lippenpflege usw. – alle enthalten zahlreiche synthetische Stoffe, die früher oder später krank machen.
...


...
Inhaltsstoffe

... Tetrasodium Edta
... a-Hydroxysäure
... Aluminium (z.B. Aluminium Chlorohydrate)
... Collagen
... Elastin
... Fluoride
... Kaolin
... Lanolin
... Mineralöl, Paraffinöl – z.B.: Paraffinum Liquidum
... Oxybenzon
... Petrolatum
... Propylenglykol
... Sodium Lauryl Sulfat oder SLS (auf Deutsch: Natriumlaurylsulfat)
... Sodium Laureth Ether Sulfat oder SLES (auf Deutsch: Natriumlaurylethersulfat)
... Ammonium Lauryl Sulfat (ALS)
... DEA (Diethanolamin), MEA (Momoethanolamin), TEA (Triethanolamin)
... Formaldehyd
... Polyethylenglykol PEG (Tensid)
... Konservierungsstoffe
... Parabene
... Methylisothiazolinone
... DMDM Hydantoin
... Silikone
... Duftstoffe / Parfüm
... Phtalate
... Iodopropynyl Butylcarbamate
...



...
Anmerkung:

Die in diesem Text erwähnten synthetischen Konservierungsmittel, Duftstoffe, Weichmacher, Tenside etc. sind – neben einigen anderen bedenklichen Substanzen – auch in vielen weiteren herkömmlichen “Pflegepräparaten” enthalten.

So sind sie beispielsweise auch in Haarspülungen und -packungen, Stylingprodukten, Körper- und Gesichtspflegecremes etc. zu finden.
...

https://newstopaktuell.wordpress.com/20 ... badezimmer

Bezgl.
...Alternativen

Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich wunderbares Shampoo ganz einfach selber herstellen – vollkommen natürlich und ganz ohne Nebenwirkungen.
...

Dazu sei meinerseits angemerkt das diese auch nicht ohne Nebenwirkungen besonders für an Multi Chemical Sensitivity erkrankte Menschen sind - Z.B. Ätherische Öle und Kräuterauszüge ... also auch hier äußerst vorsichtig sein bzw. nicht ausprobieren :!:
Man könnte dort unter Kommentar ja mal eine Mitteilung diesbezüglich machen ;)
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Ist dein Parfume GIFT?

Beitragvon Kira » Sonntag 24. April 2016, 18:50

Kira hat geschrieben:
Parfüm



Ein Parfüm oder Parfum (franz.: parfum = Duft; aus lat.: per = durch und lat.: fumum = Rauch, Dampf; aus der Anwendung von Räucherstoffen abgeleitet) ist ein meist flüssiges Gemisch aus Alkohol und Riechstoffen und dient der Erzeugung angenehmer Gerüche. Parfüms werden vor allem für folgende Zwecke eingesetzt:
Parfüm im engeren Sinn: Die Duftkompositionen der Parfümerie dienen häufig dem persönlichen Wohlbefinden und der Selbstdarstellung.
Parfüm, allgemein Riechfläschchen dienten in alter Zeit auch als Erste Hilfe bei emotionalem Schock: „Frau Nachbarin, ihr Riechfläschchen...“ (Gretchen in Goethes Faust). Einige moderne Naturparfums eignen sich auch bei Reisekrankheit, Flugangst und Angst vor Neuem.
Duftstoffe die in Parfüms zur Anwendung kommen, werden auch dazu verwendet, Konsumenten eine Vielzahl von Produkten attraktiv zu machen. Parfümiert sind viele Produkte in Bad, Küche, Haus und Garten. Produkte mit einem unangenehm starken Eigengeruch, wie zum Beispiel Reinigungsmittel oder Haarfärbemittel, werden mit Duftstoffen der Nase des Käufers angenehm gemacht. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von der funktionalen Parfümerie. In der Lebensmittelindustrie gelten Aromastoffe ebenfalls als unverzichtbar, beispielsweise mit Vanille, die gleichermaßen in Süßspeisen und Parfüms verwendet wird.







Inhaltsverzeichnis
1 Geschichte des Parfüms
2 Bestandteile und Herkunft
3 Verdünnungsklassen
4 Duftintensität und Duftwirkung
5 Duftnoten
6 Die wichtigsten Duftbausteine
7 Persönliche Verwendung 7.1 Kritik

8 Wirtschaft
9 Markt 9.1 Bedeutende Duftstoffproduzenten
9.2 Bedeutende Parfümproduzenten
9.3 Bedeutende Parfümeurinnen und Parfümeure
9.4 Ausbildung und Organisationen

10 Zitate
11 Literatur
12 Filme
13 Siehe auch

http://www.chemie.de/lexikon/Parf%C3%BCm.html

viewtopic.php?f=64&t=20611&p=124690
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Ist dein Parfume GIFT?

Beitragvon Kira » Sonntag 24. Juli 2016, 08:54

Maschinelle Übersetzung
30.03.2016
von kenzieWVE

7 Dinge über "Fragrance / Duft", die Sie nicht wissen

Werfen Sie einen Blick auf die Zutatenliste auf alle Ihre Lieblings-Düfte und Sie werden wahrscheinlich "Duft" finden. Aber was genau ist Duft?

1. "Fragrance/Duft" kann eine beliebige Anzahl von Tausenden von synthetischen Riechstoffen enthalten
Die meisten Hersteller geben die Zutaten nicht bekannt, die sie in Duft verwenden, stattdessen beschließen sie diese Zutaten als ein Geheimnis vor ihren Konsumenten/Verbrauchern zu halten. Auf diesem Foto sehen Sie, dass das genau das gleiche Produkt in den USA verkauft (links) einfach “Duft” verzeichnet, während im Vereinigten Königreich/UK (rechts) das Unternehmen verpflichtet ist, die Allergene Linalool, Hexyl und Cinnamal offen zu legen.

2. Es ist überall!

Neben traditionellen Parfums, wird Duft von allem von Beauty-Produkte/Schönheitsprodukten bis hin zu Waschmittel verwendet. Auch in Produkten wie weibliche Waschungen oder Tampons, die in Kontakt mit extrem empfindlichen Teile unseres Körpers verwenden werden, gebrauchen Duft, die giftige Chemikalien enthalten.

3. ...


Original
7 Things You Didn’t Know About “Fragrance”

Take a look at the ingredient list on any of your favorite scented products and you’ll probably “fragrance.” But, what exactly is fragrance?


posted on Mar. 30, 2016

kenzieWVE

1. “Fragrance” can contain any number of the thousands of synthetic fragrances



Most manufacturers do not disclose the ingredients they use in fragrance, instead they choose to keep these ingredients a secret from their consumers. In this photo, you see that the exact same product sold in the US (left) simply lists “fragrance” while in the UK (right), the company is required to disclose the allergens linalool, hexyl, and cinnamal.


2. It’s everywhere!
...

https://www.buzzfeed.com/kenziewve/7-th ... ance-28le8


siehe auch

Krebs durch Parfum und Duftstoffe http://www.csn-deutschland.de/blog/2010 ... duftstoffe

Parfüm: Schlecht für die Ratte - gut für den Menschen http://www.csn-deutschland.de/blog/2007 ... n-menschen

Bevölkerung durch Duftstoffe und Parfum gesundheitlich beeinträchtigt http://www.csn-deutschland.de/blog/2009 ... raechtigt/
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Ist dein Parfume GIFT?

Beitragvon Kira » Mittwoch 21. September 2016, 17:43

siehe auch

Verdacht bestätigt:Aluminium im Deo kann definitiv zu Krebs viewtopic.php?f=32&t=19847&p=126100#p126100
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Ist dein Parfume GIFT?

Beitragvon Kira » Mittwoch 28. September 2016, 18:44

Maschinelle Übersetzung
27.09.2016
von Lindsay Coulter

Warum 'Duft' wirklich stinkt:

Geheime Luftschadstoffe in unserem Hause

Duft ist nicht, was Sie denken, dass es ist. Und es fügt mehr Schaden zu, als Sie begreifen. Das stinkt.

"Duft" (wie in den USA aufgeführt) oder "Parfum" (wie in der EU und Kanada aufgeführt) ist keine einzelne Chemikalie. Es können Dutzende oder Hunderte von chemischen Inhaltsstoffen/Zutaten sein – die bis zu 80 Prozent nie auf Humantoxizität/menschliche Giftigkeit getestet wurden. [1] die Begriffe sind allgemein, etwas irreführend, und viele Leute denken, dass sie sich nur auf Parfüm beziehen. Leider verstecken sich diese nicht gelistete Inhaltsstoffe hinter "Duft", das der Hersteller gerne "Geschäftsgeheimnisse" [2] zu nennen pflegt, machen einige Menschen krank und entwickeln sich in unserer Umgebung.

Wie Duftchemikalien Sie schädigen können

Jeden Tag atmen Sie ein, nehmen auf, und absorbieren durch Ihre Haut eine Vielfalt von toxischen Chemikalien. Es nennt sich "Körperbelastung". Mehr als 3,100 Duftchemikalien werden verwendet, um Ihre Verbrauchsgüter “frisch” riechen oder unangenehmen Gestank [3] maskieren zu lassen; Ihr Shampoo und Trockner- Wäsche könnten Ihre Raumluft belasten und Ihnen einen Ausschlag geben! [
...


Original
Published on September 27, 2016

Written by Lindsay Coulter

Why ‘Fragrance’ Really Stinks:
Secret Airborne Pollutants in our Home

Fragrance isn’t what you think it is. And it’s doing more harm than you realize. That stinks.

“Fragrance” (as listed in the U.S.) or “parfum” (as listed in the E.U. and Canada) is not a single chemical. It can be dozens or hundreds of chemical ingredients – up to 80 percent of which have never been tested for human toxicity.[1] The terms are generic, somewhat misleading, and many people think they only refer to perfume and cologne. Unfortunately, these unlisted ingredients hiding behind “fragrance” that manufacturers like to call “trade secrets”[2], are making some people sick and are building up in our environment.

How Fragrance Chemicals Can Harm You

Each day you inhale, ingest, and absorb through your skin a variety of toxic chemicals. It’s called your “body burden.” Over 3,100 fragrance chemicals are used to make your consumer products smell “fresh” or to mask unpleasant odors[3]; your shampoo and dryer sheets could be polluting your indoor air and giving you a rash![4]
...

https://www.fix.com/blog/how-fragrances-can-be-harmful
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Ist dein Parfume GIFT?

Beitragvon Nachtigall » Samstag 17. Dezember 2016, 19:05

Machen toxische/giftige Düfte Sie krank?


Are Toxic Fragrances Making You Sick?


EWContributor

By Brian Joseph, FairWarning

For Joyce Miller, one sniff of scented laundry detergent can trigger an asthma attack.

“What happens is I feel like someone is standing on my chest," the 57-year-old professor of library science in upstate New York said. “It's almost like a choking feeling—pressure and choking. And then the coughing starts."
...

http://www.ecowatch.com/are-toxic-fragr ... 68175.html

Google Übersetzer
http://www.microsofttranslator.com/bv.a ... 68175.html
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52

Duftstoffe:Waffen der Zerstörung

Beitragvon Kira » Mittwoch 4. Januar 2017, 12:05

Gesendet am 29. Dezember 2016
Linda Sepp


Duft Chemikalien: Waffen der Umwelt- und der menschlichen Zerstörung

Wir sind jetzt umgeben und gesättigt mit Duftchemikalien.

Duftstoffe:
Waffen der Zerstörung

(Wenn Sie beeinflusst worden sind, wissen Sie, dass dies nicht Hyperbel ist)

Die meisten Duftstoffe sind jetzt aus Öl-und Gas-basierte Chemikalien hergestellt.

Sie sind in unserer persönlichen Pflege-, Wasch-und Reinigungsmittel. Sie sind in Müllsäcken, Kerzen und Schuhen. Sie sind in Spielzeug, Kaminfeuer und Windeln. Sie sind in Toilettenpapier, stationär und Aufkleber. Sie sind in Kleidung, Kissen und Schmuck. Sie sind in Lebensmitteln, Kunststoffen und Medikamenten. Sie sind in Kitty Wurf, Müllsäcke und Staubsaugerbeutel. Sie sind sogar in Pestiziden, wo sie durch die EPA geregelt werden, aber sie sind nicht von jedermann geregelt, wenn sie zu allen anderen Produkten, die wir verwenden und sind ausgesetzt sind!

Es gibt keinen flüchtigen Duft auch wenn hausgebunden, weil so viele Lieferungen auch die Grundlagen wie Lebensmittel, kommen Duft kontaminiert!

Wir waren nicht für 24/7 Exposition gegenüber toxischen Chemikalien konzipiert
...


Fragrance Chemicals: Weapons of Environmental and Human Destruction

Posted on December 29, 2016 | 3 Comments


We are surrounded by and saturated with fragrance chemicals now.

Fragrance Chemicals:
Weapons of Destruction

(if you have been impacted, you know this is not hyperbole)

Most fragrances are now are made from oil and gas based chemicals.

They are in our personal care, laundry, and cleaning products. They are in garbage bags, candles, and shoes. They are in toys, fire-place logs, and diapers. They are in toilet paper, stationary, and stickers. They are in clothing, pillows, and jewellery. They are in foods, plastics, and medicines. They are in kitty litter, trash bags, and vacuum cleaner bags. They are even in pesticides, where they are regulated by the EPA, but they are not regulated by anyone when they are added to all the other products we use and are exposed to!

There’s no escaping fragrance even when housebound, because so many deliveries of even the basics like food, arrive fragrance contaminated!

We were not designed for 24/7 exposures to toxic chemicals
...

https://lindasepp.wordpress.com/2016/12 ... estruction
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Ist dein Parfume GIFT?

Beitragvon Nachtigall » Samstag 28. Januar 2017, 11:37

dieser Kommentar gefällt mir

Schanella 26. April 2016 um 18:03

Es hat viele Jahre gedauert, bis die Mehrheit begriffen hat, dass nicht nur das Rauchen, sondern auch das Einatmen von Zigarettenqualm schädlich ist für Raucher und Passivraucher. Mindestens genauso lange wird es hier wohl auch dauern, bis die Mehrheit begriffen hat, dass künstliche Duftstoffe nicht nur überflüssig sind (zum Leben nicht notwendig = überflüssig), sondern auch in höchstem Maße schädlich.

Leider sind viele noch nicht so weit, dass sie begreifen, dass sie ihrer Gesundheit damit schaden. Man zieht es bis heute immer noch vor, Panikattacken, plötzlich abfallenden Blutdruck „ohne Ursache“, unerklärliche Schwindelattacken, Zittrigkeit, Schwäche- und Ohnmachtsanfälle, Übelkeit, Kopfschmerzen, Seh- und Gangstörungen usw. usw. zu psychiatrisieren, wenn angeblich keine Ursache feststellbar ist. Wobei nach Ursachen ja nicht wirklich geguckt wird. 08/15-Standarduntersuchungen und fertig, ganz besonders bei Frauen. Symptomdoktorei ist ja auch hochmodern.

Deshalb wird vielen auch weiterhin nicht wirklich geholfen, die tatsächlich nämlich an einer MCS-Problematik o. ä. leiden. Mi
...


und dieser Satz
Wer nicht ohne künstliche Düfte kann, ist definitiv duftstoffsüchtig!

das sollte man sich als Argument zum Motto machen ;)

http://blog.purenature.de/chemikaliense ... ent-141785
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52

Re: Ist dein Parfume GIFT?

Beitragvon Kira » Freitag 18. August 2017, 17:34

Maschinelle Übersetzung
Duft und Parfüm

© 2017 The David Suzuki Foundation

Einsatz in Kosmetik

Der Begriff "Duft" oder "Parfum" auf einer kosmetischen Inhaltsstoffe Liste stellt in der Regel eine komplexe Mischung von Dutzenden von Chemikalien. Etwa 3.000 Chemikalien werden als Duftstoffe verwendet. I Duft ist eine offensichtliche Zutat in Parfums, Cologne und Deodorants, aber es ist in fast jeder Art von Körperpflege Produkt verwendet. Sogar Produkte, die als "Duft-frei" oder "unscented" vermarktet werden, können in der Tat Duft zusammen mit einem Maskierungsmittel ii enthalten , der verhindert, dass das Gehirn den Geruch wahrnimmt. Neben ihrer Verwendung in der Kosmetik finden sich Duftstoffe in zahlreichen anderen Konsumgütern, insbesondere Wasch- und Weichspülern und Reinigungsmitteln.

Gesundheits- und Umweltgefahren
...


Original

Fragrance and parfum

© 2017 The David Suzuki Foundation

Use in Cosmetics

The term "fragrance" or "parfum" on a cosmetic ingredients list usually represents a complex mixture of dozens of chemicals. Some 3,000 chemicals are used as fragrances. i Fragrance is an obvious ingredient in perfumes, colognes, and deodorants, but it's used in nearly every type of personal care product. Even products marketed as "fragrance-free" or "unscented" may in fact contain fragrance along with a masking agent ii that prevents the brain from perceiving odour. In addition to their use in cosmetics, fragrances are found in numerous other consumer products, notably laundry detergents and softeners and cleaning products.


Health and Environmental Hazards
...

http://www.davidsuzuki.org/issues/healt ... and-parfum
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Ist dein Parfume GIFT?

Beitragvon Kira » Donnerstag 28. September 2017, 16:40

Maschinelle Übersetzung
Duft, um uns zu versuchen: Hast du eine versteckte Parfümallergie?

Ein neues Buch, The Case Against Fragrance von Kate Grenville, stellt fest, wie durch die Parfümindustrie verwendete Zutaten nicht immer die besten für unsere Gesundheit sind


Von Louisa Saunders
Mittwoch, der 6. September 2017
...


Original
Scent to try us: Do you have a hidden perfume allergy?

A new book, The Case Against Fragrance by Kate Grenville, exposes how ingredients used by the perfume industry aren’t always the best ones for our health

By Louisa Saunders
Wednesday September 6th 2017
...

https://inews.co.uk/essentials/news/hea ... me-allergy
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Ist dein Parfume GIFT?

Beitragvon Kira » Montag 2. Oktober 2017, 18:05

Maschinelle Übersetzung
Könnten bestimmte Düfte krank werden?

Ein neues Buch sagt, dass Duft Gesundheitsprobleme für mehr als ein Drittel der Menschen verursacht. Also warum reden wir nicht darüber?


Von Kate Grenville an 09.09.17

Im Jahr 2008 fand Susan McBride, ein hochrangiger Stadtplaner, das Leben schwer. Sie arbeitete in einem Großraumbüro für die Stadt Detroit. Innerhalb von ein paar Minuten nach der Arbeit jeden Tag, begann sie zu husten und keuchen, und konnte nicht fangen sie den Atem. Sie konsultierte Ärzte, die Tests taten und bestätigten, dass ihre Symptome aus dem Duft ausgesetzt waren.

Sie diskutierte das Problem mit ihren Kollegen. Einige von ihnen haben gern starke Parfums getragen. Andere benutzten Desktop-Duftdiffusoren oder Lufterfrischer. Sie erklärte, dass irgendwelche dieser Gerüche es schwer für sie zu atmen. Sie fragte sie, als eine Gunst zu ihr, wenn sie erwägen, ihre Duft-Diffusoren nach Hause zu nehmen und warten bis zum Ende des Arbeitstages, um ihr Parfüm zu setzen.

Ihre Kollegen konnten nicht glauben, dass jemand krank werden könnte von dem, was sie dachten, waren schöne Düfte. Sicherlich machte sie keine Aufregung um nichts. Schließlich stimmten sie zu, die Duftdiffusoren und Lufterfrischer und kleine Schüsseln Potpourri zu entfernen. Aber sie würden nicht aufhören, die Parfums zu tragen, die sie liebten.
...


Original
Could certain fragrances be making you ill?

A new book says that fragrance causes health problems for over a third of people. So why aren’t we talking about it?



By Kate Grenville on 09.09.17


In 2008 Susan McBride, a senior city planner, was finding life difficult. She worked in an open-plan office for the City of Detroit. Within a few minutes of arriving at work every day, she started to cough and wheeze, and couldn’t catch her breath. She consulted doctors, who did tests and confirmed that her symptoms came from being exposed to fragrance.

She discussed the problem with her colleagues. Some of them liked to wear strong perfumes. Others used desktop fragrance diffusers or air fresheners. She explained that any of those smells made it hard for her to breathe. She asked them, as a favour to her, if they’d consider taking their fragrance diffusers home, and waiting till the end of the work day to put on their perfume.
...

https://www.the-pool.com/health/health/ ... ng-you-ill


Maschinelle Übersetzung
Warum Parfum stinkt !: Von Duft zu Raumspray, Seife und Waschmittel sind wir von Duft umgeben und es macht uns krank
• 76 Prozent der Menschen, die Migräne von Gerüchen leiden, beschuldigen Parfüm
• Autor Kate Grenville Funken Besorgnis über die Chemikalien lauern in Duftstoffen
• Ihr Buch stellt sich, ob die aktuelle Forschung langfristige Gesundheitsrisiken reflektiert

Von Bel Mooney für die Daily Mail

Veröffentlicht: 23:03 BST, 28. September 2017 | Aktualisiert: 23:18 BST, 28. September 2017
...


Original
Why perfume stinks!: From fragrance to room spray, soap and detergents we’re surrounded by scent and it’s making us ill
76 per cent of people who suffer migraines from odours blame perfume
Author Kate Grenville sparks concerns over the chemicals lurking in fragrances
Her book questions if current research is reflective of long term health risks

By Bel Mooney for the Daily Mail

Published: 23:03 BST, 28 September 2017 | Updated: 23:18 BST, 28 September 2017

...

http://www.dailymail.co.uk/home/books/a ... g-ill.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu Duftstoffe, Kosmetika, Reinigungs- und Putzmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron