Seite 1 von 1

"Gift im Duft? "

BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Januar 2010, 23:16
von Juliane
HR Video


"Gift im Duft?
Sie sorgen für eine frische Meeresbrise am stillen Örtchen, verwandeln den Geruch von Fett und Öl in Zitronenduft und lassen uns im Geiste durch Fichtenwälder wandeln – Lufterfrischer. Ob als Öl, Spray oder Gel, die Produktpalette ist breit."
Quelle: © hr | alles wissen, 20.01.2010

http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=43818&key=standard_document_38555983&mediakey=fs/alleswissen/20100120_alleswissen_dufterfrischer&type=v&jm=0&jmpage=1">http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=43818&key=standard_document_38555983&mediakey=fs/alleswissen/20100120_alleswissen_dufterfrischer&type=v&jm=0&jmpage=1


Gift im Duft?

Videoarchiv 2010
http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=43818

"Gift im Duft? "

BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Januar 2010, 10:49
von Zauberperle
Gut dass die Medien das Thema Düfte derzeit verstärkt aufgreifen.
Früher kamen solche Beiträge weitaus seltener.

"Gift im Duft? "

BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Januar 2010, 10:51
von Juliane
Zwei aufschlussreiche Zitate aus dem Video:


Prof. Claudia Traidl-Hoffmann TU München

"..wenn diese Zellen mit diesen Substanzen aus den Autos in Kontakt kommen, werden entzündliche Prozesse geförderdert.

Diese entzündlichen Prozese können dazu führen, dass Allergien verschlimmert werden bzw. erst ermöglicht werden.."



Zitat Dr. Wolfgang Straff

Auf die Frage, ob Raumbeduftung nicht besser vom Markt genommen werden sollen:

"Ich denke dafür besteht zur Zeit noch kein Anhalt in der wissenschaftlichen Literatur"

"Gift im Duft? "

BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Januar 2010, 10:55
von Zauberperle
Dr. Wolfgang Staff sollte sich anderen Dingen des Lebens widmen, ich denke, er begreift nicht wirklich was da er von sich gibt.

Wie viele Duftstoffallergiker und Asthmatiker soll es noch geben, geschweige denn MCS Kranke.

"Gift im Duft? "

BeitragVerfasst: Samstag 23. Januar 2010, 09:53
von Polly
Ein großer Fehler unsererseits wäre, dass wir denken es sei Unwissenheit.
In solchen Positionen sitzen keine Hauptschüler, das sind Fachleute.
Manche betreiben allerdings Lobbyismus und schützen Industrien statt Bürger.

"Gift im Duft? "

BeitragVerfasst: Samstag 23. Januar 2010, 10:02
von Holly Wood
So sehe ich das auch. Ist doch längst bekannt, dass Duftstoffe hochallergen sind.
Grimms Märchenstunde braucht in dem Fall keiner, denn bei unsach- und fachgemäßem Handeln,
werden weiterhin viele neue Krankheitsfälle hinzukommen. All das ist also kein Kavaliersdelikt.
Aber wenn wir uns das Beispiel Rauchen vor Augen halten, können wir daran ableiten,
wie das Thema Düfte noch Jahrzehnte in die Länge gezogen werden wird.

Lobbyismus lässt grüßen, zum Wohle der Industrie...

"Gift im Duft? "

BeitragVerfasst: Sonntag 24. Januar 2010, 13:45
von Mia
Wenn es eine echte Meeresbrise wäre, gäb es ja nichts zu meckern. Aber all dieses vorgetäuschte Zeug mit klangvollen, werbewirksamen Namen, das stinkt doch zum Himmel!

Mia

"Gift im Duft? "

BeitragVerfasst: Sonntag 24. Januar 2010, 14:51
von Maria
Lest mal hier, ich denke, das sagt auch was aus...

http://www.ecarf.org/de/aktuelles/aktuelles_einzelansicht/article/597.html

Viele Grüsse
Maria

BeitragVerfasst: Montag 25. Januar 2010, 09:37
von Monja
Liebe Maria,
ach je, ja Weichspüler Sensitiv, grad letztens gabs an unserem
Wäschetrockner im Keller eine Debatte damit, darauf dürfe ich
ja nun wirklich nicht mehr reagieren, der sei doch speziell für
Leute wie mich und blah-blah-dusseligquatsch.
Oh man, die Hersteller haben wieder vergessen, vorher das Gehirn
einzuschalten und mal zu recherchieren.

Herzlichst Monja

PS: darin kann man auch anklicken: Infos zu ALLERGIEN mit dieser
Auswahl hier: Leider fehlen Duftstoffe, Zahnflickstoffe und Chemikalien.
Wieder mal typisch, das Wichtigste wird einfach weggelassen.

Allergischer Schnupfen
Insektengiftallergie
Anaphylaxie
Kontaktallergie
Nahrungsmittelallergie
Laktoseintoleranz
\"Sonnenallergie\"
Atopische Dermatitis
Urtikaria
Allergisches Asthma
Medik.-Unverträglichkeit
Mastozytose
Innenraumallergene
Hyposensibilisierung

Die Allergieinformationen sind in Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der ECARF erstellt worden. Sie stehen als Informationsflyer zum Download zur Verfügung.



- Editiert von Monja am 25.01.2010, 09:42 -

Habe die Leute angeschrieben !!!

BeitragVerfasst: Montag 25. Januar 2010, 09:58
von Monja
Ich habe eben einfach da hin geschrieben, das Thema regt mich
seit MCS auf, so lange schon diese Duftqualen durch Weichspüler
anhalten. Hier meine Mail (tschuldigung, ich kann mich nicht so
gebildet ausdrücken), aber es ist NOTWENDIG, dass wir IMMER auf
so etwas reagieren, wenn wir endlich mal weiter kommen wollen:

(Unser Forum, unsere Erkrankung bleibt ja darin anonym)

E-Mail an office@ecarf.org;
Betr.: Vernel Weichspüler für Allergiker

Ich schreibe im Namen vieler Schwerstbetroffener, die wegen
Weichspüler und Co kaum noch ihre Wohnungen verlassen können.

Wir haben gerade Ihre Seite besucht und sind schockiert, denn wie
allgemein bekannt sein dürfte, gibt es Millionen DUFTSTOFF- Allergiker,
für die Atmen eine Qual ist in Gegenwart solch chemischer Duftstoffe und
die dann oft tagelang schwerste körperliche Symptome erleiden.

WIESO hat sich Niemand bei Ihnen "vorher" informiert, dass die schlimmsten
Allergien auf Duftstoffe bestehen und zu Schwerbehinderung und zum Tode
führen können? Wieso wird auf derart wichtige Kriterien nicht eingegangen,
wenn es doch heißt "Speziell für Allergiker"?

Ihre Antwort wird in unserem Forum der Schwerstbetroffenen veröffentlicht,
ich hoffe, sie fällt vernünftig aus, Danke. Wir vermuten aber, dass, wie üblich
keine Antwort folgt, da Sie ja Geld verdienen müssen, statt Kranken zu helfen.

Mit freundlichem Gruß
XXX