Toxische Beauty-Produkte

Toxische Beauty-Produkte

Beitragvon Kira » Donnerstag 17. November 2011, 09:05

Für alle denen es schwert fällt auf solche Produkte zu verzichten

Toxic Beauty Products
Author: Sarah Creighton

I don't know if you've noticed but for some reason when you're conscious about what kinds of foods to eat, you become aware of other things that go anywhere near your body. And that's what I'm talking about today-health and beauty products. Since our skin is our largest organ, absorbing everything we put on it, we've got to be smarter about what products we're actually using.

Maybe you've heard about how bad parabens or sulphates are for us but it goes deeper than that. There's a book I recently read called No More Dirty Looks, which explains a a lot about types of ingredients to avoid that are in the majority of our beauty/healthy products. Don't believe me? Just go grab a bottle of one of your hair care products, make-up products or lotions, turn it over and start reading the lengthy list of hard to pronounce ingredients. Beware of those so-called "natural", "pure", "organic" or "gentle" labels as they are deceptive.

Here's a list of toxic ingredients to avoid: Any of these ingredients can be found in shampoo, conditioners, lotions & moisturizers, toothpaste, shaving cream/gel, mouth wash, sunscreen, sunless tanners, baby care products, perfumes, make-up, nail products, deodorants, etc.

Sulfates: SLS (Sodium Lauryl Sulphate) & SLES (Sodium Laureth Sulphate): this yucky stuff is in just about every shampoo and detergent out there because it forms that nice soapy lather we all love. It's been linked to many skin problems such as itchiness, eczema and allergies. According to the ACT (American Academy of Toxicology) it can cause improper eye development in children under the age of 6.

DEA (Diethanolamine), MEA (Momoethanolamine) & TEA (Triethanolamine): these chemicals actually disrupt hormones and have been known to cause cancer. Many shampoos contain these yucky ingredients which may be listed as Lauramide DEA or Cocamide DEA or MEA. Children are especially susceptible to the toxic effects of these chemicals.

Isopropyl Alcohol: this extremely drying ingredient is found not only in hair and body care products, but it can also be found in antifreeze, wood finishers and as a solvent in shellac. Yuck.

Parabens (Methyl, Propyl, Butyl and Ethyl) & Formaldehyde: used as preservatives in many products to extend shelf life, it causes skin rashes and allergies. Parabens have been linked to breast cancer as well.

Phthalates: this toxic "plastic" ingredient is sometimes found under "fragrance" in products and can cause damage to male sex organs as well as infertility. Phthalates have even been found in breast milk as humans are exposed to this chemical by ingesting contaminated food and water or through inhalation. Phthalates are not just found in cosmetic and personal care items but in PVC plastics.


Read more: http://technorati.com/women/article/toxic-beauty-products/#ixzz1dwZriJG1
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Toxische Beauty-Produkte

Beitragvon Kira » Dienstag 2. September 2014, 08:04

Google-Übersetzung
Parabene

Das wesentliche
Parabene kann werden verwendet, um zu verhindern, dass das Wachstum von Mikroben in Kosmetikprodukten und durch Haut, Blut und das Verdauungssystem [1] aufgenommen. Bei Konzentrationen ähnlich denen in verbrauchernahen Produkten [3] wurden Parabene in Biopsien von Brusttumoren [2] gefunden. Parabene befindet sich eine Vielzahl von Produkten wie Shampoos, Lotionen, Deodorants, Scrubs – die Anfänger und Augen Make-up und finden sich in fast allen Urinproben von Erwachsenen in den USA unabhängig von Volkszugehörigkeit, sozioökonomischen oder der geographischen Herkunft [4]. Jugendliche und Erwachsene Frauen hatten höhere Methylparaben und Propylparaben in ihrem Urin als männliche ähnlichen Alters [5] haben.

Was Sie wissen müssen
...

Was sind Parabene?
...

Was sind die gesundheitlichen Bedenken?
...

Wie kann man dies vermeiden?
...


Original

Parabens

The gist
Parabens are used to prevent the growth of microbes in cosmetics products and can be absorbed through skin, blood and the digestive system [1]. Parabens have been found in biopsies from breast tumors [2] at concentrations similar to those found in consumer products [3]. Parabens may be found in a wide variety of products including shampoos, lotions, deodorants, scrubs and eye makeup, and are found in nearly all urine samples from U.S. adults regardless of ethnic, socioeconomic or geographic backgrounds [4]. Adolescents and adult females had higher levels of methylparaben and propylparaben in their urine than did males of similar ages [5]. ...

http://www.safecosmetics.org/article.php?id=291

siehe auch
viewtopic.php?f=33&t=19473&p=114657
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Toxische Beauty-Produkte

Beitragvon Tüpfelponcho » Montag 25. Januar 2016, 11:14

24. Januar 2016
Krebserregende Chemikalien in Shampoos – Illegal Cancer-Causing Chemicals Found in Nearly 100 Shampoo Brands

...Dass Sie mit Ihren Produkten „gut zurechtkommen“, heißt nicht, dass Sie gegen diese gefährlichen Inhaltsstoffe immun sind. Es heißt lediglich, dass Sie körperliche Symptome (z.B. Müdigkeit, Schlappheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Husten oder schlecht heilende Wunden) noch nicht mit Ihren Körperpflegeprodukten in Verbindung gebracht haben.

Jemand aus der Kosmetikindustrie sagte einmal: „Wir verkaufen keine Cremes – wir verkaufen Illusionen.“...



https://netzfrauen.org/2016/01/24/illeg ... -gefunden/
Tüpfelponcho
Besserwisser
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 21:55

Gift in Shampoos und Cremes - Chemie, die unter die Haut geh

Beitragvon Kira » Montag 22. Februar 2016, 11:12

18.02.2016

SWR - Südwestrundfunk

Gift in Shampoos und Cremes - Chemie, die unter die Haut geht SWR Dokumentation "betrifft" am Mittwoch, 24. Februar, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen

Baden-Baden (ots) - Ob Creme, Shampoo, Duschgel, Bodylotion oder Puder und Mascara - um frisch und gepflegt auszusehen, trägt man täglich alles Mögliche auf die Haut auf. Doch viele Pflege- und Kosmetikprodukte enthalten laut einigen Wissenschaftlern giftige Chemikalien, die mitunter sogar das Krebsrisiko erhöhen. Warum haben immer mehr Menschen in den Wohlstandsgesellschaften auf einmal bestimmte Krankheiten? Könnte die Chemie, die man täglich aufnimmt, etwas damit zu tun haben? Antworten auf diese Fragen sucht die SWR Dokumentation "betrifft: Gift in Shampoos und Cremes - Chemie, die unter die Haut geht", am Mittwoch, 24. Februar, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.
...

http://www.presseportal.de/pm/7169/3255063
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Toxische Beauty-Produkte

Beitragvon Tüpfelponcho » Sonntag 27. März 2016, 12:51

Maschinelle Übersetzung, leicht geändert:

... Ich bin nicht empfindlich auf Parfüms, warum sollte ich ändern?

Wir haben Entgiftungssysteme innerhalb jeder Zelle, um auf natürliche Weise durch die Nebenprodukte der Erhaltung des Lebens produziert Abfallprodukte zu entfernen. Wenn sie die Last der Entgiftung nicht verwalten kann, tritt Schaden ein. Verstehen, dass diese Entgiftungssysteme nicht völlig perfekt, und Schäden an Zellen ist Teil des normalen Alterungs-prozesses, der schließlich zu einer Fehlfunktion von Zellen und Organen führt zu Krankheit und Tod führt. Belastet man diese Entgiftungs-Systeme weiter durch nicht natürliche Produkte, innerhalb von uns auch zu diesem Schaden Kontinuum beiträgt. Und die veröffentlichten Hinweise darauf, dass die VOCs sind in der Tat eine Belastung. Nur weil man nicht das Gefühl hat, dass dies geschieht, bedeutet das nicht, dass nicht Änderungen in den Zellen auftreten, die zu einer frühzeitigen Erkrankung führen können. ...



November 20, 2014

... I’m not sensitive to fragrances, why should I change?

We have detoxification systems inside every cell in order to remove waste products produced naturally by the by-products of maintaining life. When they cannot manage the burden of detoxification, damage occurs. Understand that these detoxification systems are less-than-perfect, and damage to cells is part of the normal process of aging, which eventually leads to malfunction of cells and organs, leading to disease and death. Burdening these detoxification systems further by putting products that are not natural inside of us contributes to that damage continuum as well. And the published evidence suggests that the VOCs are indeed a burden. Just because you can’t feel it happening doesn’t mean that changes are not occurring inside your cells, which can lead to a premature medical condition. ...

http://johnmolot.com/2014/11/20/chemica ... verywhere/



Siehe die Themenkette (Thread):
Chemischen Düfte: sie sind überall
viewtopic.php?f=91&t=21988
Tüpfelponcho
Besserwisser
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 21:55

Re: Gift in Shampoos und Cremes - Chemie, die unter die Haut

Beitragvon Nachtigall » Donnerstag 23. Juni 2016, 16:33

Kira hat geschrieben:
18.02.2016

SWR - Südwestrundfunk

Gift in Shampoos und Cremes - Chemie, die unter die Haut geht SWR Dokumentation "betrifft" am Mittwoch, 24. Februar, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen

Baden-Baden (ots) - Ob Creme, Shampoo, Duschgel, Bodylotion oder Puder und Mascara - um frisch und gepflegt auszusehen, trägt man täglich alles Mögliche auf die Haut auf. Doch viele Pflege- und Kosmetikprodukte enthalten laut einigen Wissenschaftlern giftige Chemikalien, die mitunter sogar das Krebsrisiko erhöhen. Warum haben immer mehr Menschen in den Wohlstandsgesellschaften auf einmal bestimmte Krankheiten? Könnte die Chemie, die man täglich aufnimmt, etwas damit zu tun haben? Antworten auf diese Fragen sucht die SWR Dokumentation "betrifft: Gift in Shampoos und Cremes - Chemie, die unter die Haut geht", am Mittwoch, 24. Februar, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.
...

http://www.presseportal.de/pm/7169/3255063


Das Video dazu
Gift in Shampoos und Cremes - Chemie, die unter die Haut geht



44:44 min | 24.2. | 20.15 Uhr | SWR Fernsehen
.

"betrifft" geht alarmierenden Befunden nach: Warum haben immer mehr Menschen auf einmal bestimmte Krankheiten? Könnte die Chemie, die man täglich aufnimmt, damit etwas zu tun haben?



Ein Film von Bärbel Merseburger-Sill

Stand: 23.2.2016, 11.52 Uhr

http://www.swr.de/betrifft/gift-in-sham ... index.html

http://www.ardmediathek.de/tv/betrifft- ... d=33632736

https://www.youtube.com/watch?v=YAORwww2Vac
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 17:52

Re: Toxische Beauty-Produkte und Körperpflegemittel

Beitragvon Tüpfelponcho » Samstag 23. Juli 2016, 13:41

22.07.2016

Körperpflegemittel: Krebserregender Giftcocktail

...Was findet man in allgemein gebräuchlichen Körperpflegenmitteln und Kosmetika? Vielleicht überrascht Sie das, denn häufig enthalten sie einen Cocktail aus Chemikalien, die als Karzinogene (krebserregende Stoffe) wirken. Sie enthalten so z.B.

Hautreizmittel,

Wachstumsgifte (Giftstoffe, die vor allem das physische und geistige Wachstum von Kindern beeinträchtigen),
endokrinen Disruptoren (Substanzen, die die Produktion von Hormonen stoppen oder ihre Weiterleitung im Körper blockieren und so die Entwicklung hemmen),

Mutagene (Stoffe, die Veränderungen in der DNA herbeiführen, was entweder zu Krebs oder zu Geburtsschäden führt),

Neurotoxine (Stoffen, die unsere Reproduktionsorgane schädigen)

Sensibilatoren(Chemikalien, die auf normalem Gewebe nach wiederholter Anwendung allergische Reaktionen auslösen)...



...Die Zahl der Personen, die Kosmetik- und Pflegeprodukte konsumiert, steigt stetig an - kein Wunder, denn Eitelkeit ist nicht länger ein Privileg der Frauen. Männer werden immer erfolgreicher von Kosmetikkonzernen umworben, die die "Gut aussehen - gut fühlen-Parole predigen.....Das Resultat sind ständig steigende Profite bei den globalen Kosmetikkonzernen. Von ihrem Erfolg werden noch aggressivere Werbekampagnen finanziert, wodurch noch mehr Menschen dazu gebracht werden zu glauben, sie müssten "gut aussehen".....



...Unsere Haut wirkt wie ein Schwamm

Es ist noch nicht in unser Bewusstsein vorgedrungen, dass unsere Haut ein lebender Schwamm ist, genauso anfällig für die schädlichen Auswirkungen der Gifte, wie etwa unser Verdauungstrakt. Unser Mangel an Bewusstsein und Misstrauen treibt den Aufstieg der Körperpflegemittel-Industrie voran.

Während Kampagnen gegen die Tabakindustrie inzwischen Früchte tragen, wie etwa die Aufkleber mit der Warnung "Rauchen schadet der Gesundheit", sind solche Warnhinweise auf Kosmetik- und Hygieneprodukten nicht vorhanden. ....

...Die Haut saugt die Giftstoffe auf

Die Hersteller behaupten jedoch beharrlich, NDEA und seine Derivate seien "sicher", solange sie sich in Produkten befänden, die man nur kurz verwendet und dann abwäscht....


https://www.zentrum-der-gesundheit.de/i ... ittel.html
Tüpfelponcho
Besserwisser
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 21:55

Re: Toxische Beauty-Produkte

Beitragvon Tüpfelponcho » Mittwoch 10. August 2016, 13:29

Der Linkverweis führt zu einem umfangreichen, informativen Text inclusive vieler Studienverweise.

Zur Web-Seite insgesamt noch ein Hinweis von Elke im Thread - Buch für Kindle: Die Parfümfalle- vom 9. August 2016, 20:10
... Erinnert mich irgendwie an den Stil von "Zentrum der Gesundheit". Das ist meiner Meinung nach genau die gleiche Mischung aus Information, Märchen und Verkaufsinteresse.

viewtopic.php?f=62&t=22224#p125622
Tüpfelponcho
Besserwisser
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 21:55

Re: Toxische Beauty-Produkte

Beitragvon Nachtigall » Dienstag 6. September 2016, 10:12

finde den Artikel aussagekräftig
nur in punkto Alternativen da bin ich sehr, sehr skeptisch .... auch das kann nach hinten los gehen ...also Vorsicht besonders wenn man chemikaliensensibel ist :!:
13.01.2016

Shampoo – Der schleichende Tod im Badezimmer

Dass herkömmliche sogenannte Körperpflegeprodukte Allergien auslösen können, wissen die meisten von ihnen. Dass sie aber auch schwere Krankheiten verursachen können, ist kaum jemandem bekannt.

Und wer kann sich schon vorstellen, dass die Hersteller in ihre Shampoos oder Cremes gefährliche Substanzen hineinmischen? Schließlich gibt es doch Gesetze und Grenzwerte?

Nun, die gibt es. Allerdings längst nicht für alle Substanzen, und man muss sich auch fragen, wer diese Gesetze und Grenzwerte festlegt und auf welcher Basis.

Fakt ist, dass herkömmliche Körperpflegeprodukte extrem gefährlich sind, und zwar weniger wegen ihrer akuten Giftigkeit, sondern wegen ihrer Langzeitgefahren.

Viele Substanzen reichern sich im Körper an. Auch können sie auf der Haut und im Körper chemisch miteinander reagieren.

Was dabei herauskommt und welche Auswirkungen dies auf Ihren Körper hat, ist überhaupt nicht erforscht.

Warum sagt uns das niemand?
...

https://newstopaktuell.wordpress.com/20 ... adezimmer/
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 17:52

Re: Toxische Beauty-Produkte

Beitragvon Kira » Mittwoch 28. September 2016, 19:23

Maschinelle Übersetzung
September 27, 2016
von Sheila Kaplan

Kosmetik kann neuer Sicherheitsregulierung gegenüberstehen
— und, überraschend, die Industrie ist an Bord

WASHINGTON — Für diejenigen, die bereits durch Ausströmungen von der brasilianischen Reifenpanne gefüllt sind, könnte es ein schwacher Trost sein, aber der Gesetzgeber forciert mit einer Kampagne für eine bessere Aufsicht über das Schönheitsgeschäft.

Trotz des boomenden Wachstums ist die Kosmetikindustrie in den USA hat praktisch unreguliert gewesen. Die Food, Drug, and Cosmetic Act, 1938 verabschiedet, hat im wesentlichen Körperpflegeprodukt-Unternehmen zur Selbstpolizei erlaubt.

Doch die steigende Besorgnis der Öffentlichkeit über schlechte Reaktionen auf Make-up, Haarfärbemitteln und Duftstoffe, sowie Nachweis der langfristigen gesundheitlichen Risiken von einigen ihrer chemischen Inhalte, hat den Gesetzgeber dazu gebracht zu versuchen, den Rechtsrahmen für die Erhöhungsindustrie von $ 60 Milliarden zu härten.
...


Original
Cosmetics may face new safety regulation — and, surprisingly, the industry is on board

By Sheila Kaplan @bySheilaKaplan

September 27, 2016

WASHINGTON — For those already felled by fumes from the Brazilian Blowout, it might be small consolation, but lawmakers are pushing ahead with a campaign for better oversight of the beauty business.

Despite its booming growth, the cosmetics industry in the US has been virtually unregulated. The Food, Drug, and Cosmetic Act, adopted in 1938, essentially allowed personal care product companies to self-police.

But rising public concern over bad reactions to makeup, hair dyes, and fragrances, as well as evidence of long-term health risks from some of their chemical contents, has led lawmakers to try to toughen the regulatory framework for the $60 billion enhancement industry.
...

https://www.statnews.com/2016/09/27/cos ... ess-safety
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Toxische Beauty-Produkte

Beitragvon Kira » Samstag 15. Oktober 2016, 12:36

soviel zu Haarentfernungs-Creme :twisted:

06 / 10 / 2016

Horror-Creme gab Mia eine toxische Reaktion

Am Dienstag wollte Mia die Beine mit Haarentfernungs-Creme schmieren.

Seitdem wurde nichts gleich.

"Mein Leben ist jetzt das Leben zur Hölle.
...


Original http://www.aftonbladet.se/nyheter/article23664658.ab
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Giftige Kosmetik – Chemie, die unter die Haut geht /Video/AR

Beitragvon Kira » Samstag 19. November 2016, 19:54

Giftige Kosmetik - Chemie, die unter die Haut geht

16.11.2016 | 45 Min. | Verfügbar bis 16.11.2017 | Quelle: SWR


Warum haben immer mehr Menschen auf einmal bestimmte Krankheiten? Könnte die Chemie, die man täglich aufnimmt, damit etwas zu tun haben? betrifft zeigt, wo sie enthalten sind, welche Gefahren sie bergen und wie man sich davor schützen kann.

http://www.ardmediathek.de/tv/betrifft- ... d=38945542


11.11.2016, SWR Fernsehen

„Giftige Kosmetik – Chemie, die unter die Haut geht“

„betrifft“ setzt Langzeitbeobachtung von giftiger Kosmetik fort / Dokumentation am Mittwoch, 16. November 2016, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen



Ob Creme, Shampoo, Duschgel, Bodylotion oder Puder und Mascara: In der Annahme sich etwas Gutes zu tun, gepflegt auszusehen und sich zu verwöhnen, trägt man täglich die verschiedensten Mittel auf die Haut auf. Doch viele Produkte enthalten endokrine Disruptoren, giftige Chemikalien, die die Industrie auch vielen Cremes beimischt, zum Beispiel als Konservierungsstoffe, UV-Filter oder UV-Absorber. Mit „betrifft: Giftige Kosmetik – Chemie die unter die Haut geht“ setzt Autorin Bärbel Merseburger-Sill die Untersuchung zu verschiedenen Kosmetika fort, die der SWR schon im Februar 2016 begonnen hat. „Mich hat schockiert, dass hormonell wirksame Schadstoffe nach wie vor in vielen Kosmetikprodukten enthalten sind, und das, obwohl sie gar nicht notwendig wären“, sagt die Autorin nach den neusten Dreharbeiten. Gezeigt wird die Dokumentation am Mittwoch, 16. November 2016, um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.
...

http://www.swr.de/unternehmen/kommunika ... index.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Greenwashing und was 5 beliebte Begriffe auf Beauty-Produkte

Beitragvon Kira » Dienstag 30. Mai 2017, 06:58

Maschinelle Übersetzung
17. Februar 2017


Greenwashing und was 5 beliebte Begriffe auf Beauty-Produkte tatsächlich bedeutend



Wenn Sie den Schönheitsschiff hinunterwandern, werden Sie wahrscheinlich Wörter wie "organisch" oder "chemisch-frei" auf Ihre Wimperntusche oder Körperwäsche-Etiketten sehen. Sie passen zu Ihrem gesunden Lebensstil, also bist du gut, richtig? Eigentlich kann es nicht so einfach sein.

Wegen der großen Schlupflöcher im US-Bundesgesetz sind Kosmetikmarken in der Lage, mutig Forderungen wie "natürlich" und "ungiftig" ohne ordnungsgemäße Vorschriften zu machen, so dass die meisten dieser Begriffe am Ende sinnlos werden. Dies ist bekannt als Greenwashing.

"Das Gesetz erfordert keine kosmetische Kennzeichnung, um FDA-Zulassung zu haben, bevor kosmetische Produkte auf den Markt gehen, und FDA hat keine Liste der genehmigten oder akzeptierten Ansprüche für Kosmetik", erklärt die U.S. Food and Drug Administration auf ihrer Website. Wie können Sie alles sortieren und Produkte finden, die deutlich sicherer sind? Hier ist eine Liste von fünf gemeinsamen, aber irreführenden Begriffen:
...


Original
February, 17, 2017

Greenwashing and What 5 Popular Terms on Beauty Products Actually Mean



Wandering down the beauty aisle, you’re likely to see words like “organic” or “chemical-free” on your mascara or body wash labels. They match your healthy lifestyle, so you’re good, right? Actually, it may not be that simple.

Because of major loopholes in U.S. federal law, cosmetics brands are able to boldly make claims like “natural” and “non-toxic” without proper regulations, so most of these terms end up becoming meaningless. This is known as greenwashing.


“The law does not require cosmetic labeling to have FDA approval before cosmetic products go on the market, and FDA does not have a list of approved or accepted claims for cosmetics,” explains the U.S. Food and Drug Administration on its website. How can you sort through it all and find products that are significantly safer? Here’s a list of five common, yet misleading terms:
...

http://www.beautycounter.com/know-every ... ually-mean
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56


Zurück zu Duftstoffe, Kosmetika, Reinigungs- und Putzmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast