Mineralöle in Kosmetika - Stiftung Warentest

Mineralöle in Kosmetika - Stiftung Warentest

Beitragvon Kira » Donnerstag 2. Juli 2015, 19:39

26. Mai 2015, 16:22 Uhr

Verdacht auf krebserregende Substanzen
Stiftung Warentest findet mögliche Schadstoffe in Kosmetika

Die Stiftung Warentest hat Kosmetik getestet, die aus Mineralöl hergestellt wurden. In allen 25 Produkten hat sie Substanzen gefunden, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein.
Weil die Stoffe geschluckt werden könnten, raten die Tester explizit von Lippenpflege auf Mineralölbasis ab.
Das Bundesinstitut für Risikobewertung widerspricht dem Institut - "gesundheitliche Risiken sind nicht zu erwarten."

Einige Körpercremes, Lippenpflegeprodukte und Vaseline können möglicherweise Krebs verursachen. Das hat die Stiftung Warentest mit einer Stichprobe von Kosmetikartikeln auf Erdölbasis herausgefunden. Offenbar enthielten alle 25 untersuchten Körperpflegeprodukte aromatische Kohlenwasserstoffe, sogenannte "Mineral Oil Aromatic Hydrocarbons" (MOAH). Sie stehen in Verdacht, Krebs zu verursachen. In einzelnen Fällen enthielten die Produkte 15 000 Mal mehr MOAH als bei Lebensmitteltests gemessen wurde. ...



26.05.2015
Mineralöle in Kosmetika: Kritische Stoffe in Cremes, Lippen­pfle­gepro­dukten und Vaseline

Die Stiftung Warentest hat 25 exemplarisch ausgewählte Kosmetika untersucht, die auf Mineralöl basieren. Alle sind mit kritischen Substanzen belastet, von denen einige sogar als potenziell krebs­er­regend gelten. Es handelt sich dabei um aromatische Kohlen­wasser­stoffe (MOAH). Die Tester fanden bis zu 15 000-mal so viel MOAH wie in Lebens­mittel-Tests der Stiftung Warentest gemessen wurde. test.de sagt, welche Produkte belastet sind. ...


Inhalt
1. Startseite Test
2. Mineralöl als kosmetischer Inhalts­stoff
3. Tabelle: Mineralöle in Lippenpflegeprodukten
4. Tabelle: Mineralöle in Körperpflege- und Hairstylingprodukten
5. Unser Rat
6. Fünf Fragen an den Cheftester der Stiftung Warentest
7. Arzneibuchqualität: So testen die Anbieter
8. So haben wir getestet
9. Anbieter + Adressen
9. Artikel als PDF (7 Seiten) https://www.test.de/filestore/4855968_t ... edfile.pdf


https://www.test.de/Mineraloele-in-Kosm ... -4853357-0

26.05.2015
Mineralöl als kosmetischer Inhalts­stoff: Die potenzielle Gefahr


Wie bedenk­lich Mineralöle für den Menschen sind, ist nicht geklärt. Aber es gibt Hinweise auf Risiken.

Mineralöle für Kosmetika werden aus Erdöl hergestellt. Das ist ein komplexes Gemisch aus verschiedenen Kohlen­wasser­stoffen, das sich im Wesentlichen aus zwei chemischen Fraktionen zusammensetzt: aus gesättigten – Mineral Oil Saturated Hydrocarbons, MOSH – und aus aromatischen Kohlen­wasser­stoffen – Mineral Oil Aromatic Hydrocarbons, MOAH. Die Haupt­fraktion mit dem größten Anteil bilden die MOSH.

Wie gefähr­lich sind MOSH und MOAH?
...

https://www.test.de/Mineraloele-in-Kosm ... 57-4852555
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Wieder Mineralöle in Lippenpflege gefunden

Beitragvon Kira » Dienstag 22. März 2016, 05:47

focus.de
19.03.2016
cra/dpa

„Gehört nicht in Pflegemittel“: Erneut Mineralöl in Lippenpflege gefunden


Viele Lippenstifte enthalten Mineralölstoffe, die möglicherweise krebserregend sind. Das ergab eine Studie für das nordrhein-westfälische Verbraucherschutzministerium. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hatte davor bereits im Mai gewarnt.


... Bei insgesamt neun von 31 untersuchten Produkten wurden aromatische Kohlenwasserstoffe aus Mineralöl (MOAH) nachgewiesen, wie das nordrhein-westfälische Verbraucherschutzministerium am Freitag mitteilte. Es hatte die Studie in Auftrag gegeben. Betroffen sind den Angaben zufolge vor allem Lippenpflegeprodukte.
...

http://www.focus.de/gesundheit/moeglich ... um=twitter
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56


Zurück zu Duftstoffe, Kosmetika, Reinigungs- und Putzmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast