Rubrik Duftstoffe

Rubrik Duftstoffe

Beitragvon Duftstoffallergiker » Dienstag 20. Juli 2004, 13:16

Hallo CSN Team,

eine extra Rubrik für Duftstoffe wäre prima.

Duftstoffe nehmen immer mehr überhand und viele bekommen
sogar dadurch MCS. Andere reagieren nur auf Duftstoffe,
was kein Wunder ist, wenn man weiß was sich in den
schönen Flaschen befindet.

Selbst das Umweltbundesamt warnt aktuell wieder vor dem
Einsatz von Duftstoffen. Zu Recht!

Ich fände es sogar gut, wenn es wie in den USA duftstofffreie
Restaurants, Veranstaltungen, etc. gäbe, nicht nur Umweltkongresse
ohne diese Chemiecocktails.

Grüße von einem leidenden Duftstoffallergiker
Duftstoffallergiker
 

Rubrik Duftstoffe

Beitragvon Webmaster » Dienstag 20. Juli 2004, 16:17

Hallo Duftstoffallergiker,

ich werde Deine Idee mit Silvia besprechen und kurzfristig entsprechend reagieren.
Danke für den Tipp!

Liebe Grüße
Jürgen
Webmaster
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 401
Registriert: Dienstag 29. Juni 2004, 16:03

Rubrik Duftstoffe

Beitragvon Webmaster » Dienstag 20. Juli 2004, 23:37

Hallo Duftstoffallergiker,

Deine gute Idee wurde aufgenommen; das Board ist nun eingerichtet.

Liebe Grüße
Jürgen
Webmaster
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 401
Registriert: Dienstag 29. Juni 2004, 16:03

Rubrik Duftstoffe

Beitragvon jeansgirl » Mittwoch 21. Juli 2004, 14:02

Parfüm?
Nein danke!
In synthetischen Duftstoffen gibt es mehr als 4000 Chemikalien, die ihrerseits zu 95 % aus Petroleum
hergestellt werden. In einem einzigen vielbenutzten Parfüm wurden 182 verschiedene Chemikalien
gefunden. Diese Substanzen sind zu einem grossen Teil ähnlich langlebig und fettlöslich wie
Chlorpestizide. Sie irritieren den Geruchs- und den Geschmackssinn. Sie verursachen reizende,
sensibilisierende und phototoxische Reaktionen und können selbst in winzigen Dosen Wirkungen im
Zentralen Nerven-system auslösen. Sie können süchtig machen. Fieber. Migräne, Hautausschläge,
Bronchitis, Asthma, Schwindel, Herzbeschwerden, Panikattacken, Krebs, Unfruchtbarkeit,
Geburtsschäden und viele andere Beschwerden und Krankheiten können in Zusammenhang mit
Duftstoffen stehen. Todesfälle nach Parfümschnüffeln sind dokumentiert.. Auch ätherische oekolo-gische
Duftöle können Unverträglichkeitsreaktionen auslösen.
In den USA und Kanada werden aus dem vorliegenden Wissen vermehrt die Konsequenzen gezogen
und duftstofffreie Zonen in öffentlichen Gebäuden, Restaurants, Hotels, Kindergärten, Schulen, Unis,
Kirchen, Sportstätten, Fluglinien, öffentlichen Verkehrsmitteln, Betrieben etc. eingerichtet. In Halifax z.
B. werden Fahrgäste gebeten, unparfümiert in den Bus zu steigen, und die Zeitung “Halifax Chronicle-Herald”
verhängte ihren 350 Angestellten Duftverbot.
Hierzulande gilt wohl eher - wie beim Rauchen - das Recht auf die individuelle Freiheit, sich selber
und andere zu vergiften, als das Recht auf körperliche Unversehrtheit der anderen.
Wenn Sie auf Duftstoffe verzichten, erleichtern Sie nicht nur das Leben von Menschen mit
Chemikalienunverträglichkeit, sondern Sie tun auch etwas für Ihre eigene Gesundheit, und Sie
leisten einen Beitrag für weniger Chemikalien in Luft, Boden und Wasser!
Die Auswahl an duftstofffreien Kosmetikas, Wasch- und Putzmitteln wächst auch hierzulande stetig.
------------------------------------------------------------
Weitere Informationen: http://www.safer-world.org,
Kopieren, Vergrössern durchaus erlaubt.
jeansgirl
 

Rubrik Duftstoffe

Beitragvon Webmaster » Mittwoch 21. Juli 2004, 17:12

Hinweis:
Die heutige Aktualisierung der Homepage beinhaltet unter anderem eine Pressemitteilung des Umweltbundesamtes zum Thema "Duftstoffe"

Die Seite ist in der Navigation wie folgt zu finden:

MCS & Umweltkrankheiten
- Umweltkrankheiten
-- Duftstoffe

Gruß
Jürgen
Webmaster
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 401
Registriert: Dienstag 29. Juni 2004, 16:03

Raumspray

Beitragvon Werner » Samstag 24. Juli 2004, 05:56

Guten morgen.

Als meine Ehefrau noch lebte, hat sie Unmengen an Zigaretten konsumiert, bis zu 120 Zigaretten am Tag. Um den Gestank zu eleminieren, bediente sie sich einer fatalen Methode: Raumspray Tannenduft. Das hatte dann meist zur Folge, daß unsere Wohnung wie ein brennender Wald stank. Fürchterlich.

Seit dieser Zeit reagiere ich hochallergisch auf dieses Raumspray. Sobald ich mit feinsten Mengen in Berührung komme, bekomme ich keine Luft mehr, leide unter Asthmaanfällen und Hautausschlag.

Wozu gibt es überhaupt diese ganzen Duftstoffe? Wer erfindet den ganzen Dreck und vor allem: wofür??? Vermutlich denkt sich die Industrie, wir sind noch nicht krank genug. Also wird schnell noch mehr Gift produziert, damit die Pharmaindustrie auch schön ihre Tabletten verhökern kann.

Kein Wunder, daß viele Menschen sich nicht mehr "riechen" können ...
Werner
 

Raumspray

Beitragvon Duftstoffallergiker » Samstag 24. Juli 2004, 08:06

Hallo Werner,

für Dich ist es wichtig, daß Du in Deinem Haushalt und Umfeld alle Duftstoffe vermeidest.
In diesen Raumspray ist der größte Dreck drin. Sie dienen der Industrie wie die Parfüms als Sondermüllgrab, welches mit viel Tam Tam gewinnbringend an den Mann gebracht wird.
Natürlich enthalten solche Sprays auch sensibilisierende Substanzen, was dazu führt, daß man auf Dauer allergisch darauf wird. Dann wird jede öffentliche Toilette zur Falle.

Ich wünsche Dir, daß Du durch Umstellung Deines Lebens in ein gesundes Leben, daß Du wieder Kraft gewinnst.

Grüße

Duftstoffallergiker

(Kathrin)
Duftstoffallergiker
 


Zurück zu Duftstoffe, Kosmetika, Reinigungs- und Putzmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste