Triclosan: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Triclosan: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Sileah » Dienstag 14. August 2012, 12:00

["Der antibakterielle Wirkstoff Triclosan steckt in Seifen, Zahnpasta und Spielzeug. Im Tierversuch hat sich nun herausgestellt, dass das Allerweltsprodukt die Funktion von Muskeln beeinträchtigen kann. Das Bundesamt für Risikobewertung wollte sich zunächst nicht äußern.

Washington - Triclosan ist überall dort zu finden, wo seine antibakterielle Wirkung geschätzt wird: in Zahnpasta und Seife, in Matratzen, Textilien, Müllbeuteln und sogar in Spielzeug. Versuche amerikanischer Forscher mit Mäusen, Fischen und Zellkulturen deuten nun darauf hin, dass die Chemikalie die Muskelfunktion beeinträchtigen kann. Schon nach Einnahme einer einzigen Dosis Triclosan sei die Herzleistung bei Mäusen um 25 Prozent gesunken. Die Tiere hätten zudem 18 Prozent weniger Kraft in den Pfoten gehabt als zuvor, berichten die Forscher im renommierten Fachmagazin \"Proceedings of the National Academy of Sciences\".\"





http://www.spiegel.de/wissenschaft/medi ... 49943.html
- Editiert von Sileah am 14.08.2012, 12:05 -
Benutzeravatar
Sileah
Forenlegende
 
Beiträge: 1791
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 20:00

Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kaloo » Dienstag 14. August 2012, 12:09

Überall steckt diese gefährliche Chemikalien drin.
Sie ist auch ein GEwässerproblem. Warum wird der unnötige Zusatz nicht verboten?
Gehen Geschäftsinteressen wieder vor Umwelt und Gesundheit?
Kaloo
Besserwisser
 
Beiträge: 321
Registriert: Mittwoch 5. August 2009, 18:48

Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Sileah » Dienstag 14. August 2012, 12:29

Ich denke, die Substanz wird \"geschätzt\" wegen seiner antibakterielle Wirkung.

Stellt sich die Frage, ob das (antibakterielle Wirkung) immer nötig ist, eher wohl erwünscht von der Meister Prop*er-Gesellschaft.



- Editiert von Sileah am 14.08.2012, 14:55 -
Benutzeravatar
Sileah
Forenlegende
 
Beiträge: 1791
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 20:00

Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Dienstag 14. August 2012, 13:14

@Sileah,
danke für diesen Fund!!
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Sternentaenzer » Dienstag 14. August 2012, 14:41

Sileah,
auch ich möchte Dir für diesen Fund danken. Vor vielen Jahren ging es mir schlecht. Ich konnte mich nicht richtig bewegen und war ständig müde. Was ich erst später herausgefunden hatte war, dass eine Mitbewohnerin Triclosan im Badezimmer benutzt hatte. Durch diesen Artikel habeich jetzt den Beweis, dass ich damals nicht gesponnen hatte.
Sternentaenzer
Besserwisser
 
Beiträge: 336
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2008, 06:12

Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Samstag 18. August 2012, 18:34

Triclosan
Desinfektionsmittel könnte Muskeln schaden
Er ist in Seifen, Deodorants und Zahnpasta enthalten: der antibakterielle Wirkstoff Triclosan. Forscher fürchten schon länger, dass er Allergien auslösen kann. Nun warnen Wissenschaftler zugleich vor möglichen neuromuskulären Störungen.

Triclosan ist ein Allerweltsprodukt. Seifen, Make-up, Deodorants, Matratzen, Teppiche, Haushaltsreiniger und Zahnpasta können den antibakteriellen Wirkstoff zum Beispiel enthalten. Auch in menschlichem Urin, Blut und in der Muttermilch haben Forscher schon Rückstände der Substanz gefunden. Dabei könnte Triclosan schädlicher sein, als bislang bekannt war, warnt......
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/triclosan-desinfektionsmittel-koennte-muskeln-schaden-1.1441137
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Samstag 18. August 2012, 18:40

BfR: Verbraucher sollten Kosmetika mit Triclosan meiden
Bundesinstitut für Risikobewertung sieht Bodylotions und Mundwässer mit Triclosan kritisch
Detlef Wölfle im Gespräch mit Susanne Kuhlmann
Es steckt in Zahnpasta, Kosmetika oder Matrazen: Triclosan ist eine Allerweltschemikale. Nun legt eine neue Studie nahe, dass der antibakterielle Wirkstoff schädlicher sein könnte als angenommen. Das Bundesinstitut für Risikobewertung sieht sich in seiner Triclosan-Skepsis bestätigt.

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/umwelt/1840160/
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Montag 20. August 2012, 10:00

"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Montag 20. August 2012, 10:01

"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Montag 20. August 2012, 10:02

"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Montag 5. Mai 2014, 10:47

Hintergrundinfo zu Triclosan

http://www.lgl.bayern.de/produkte/kosme ... mittel.htm

siehe auch:
Triclosan: umweltschädliche Chemikalie viewtopic.php?f=73&t=8510
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Dienstag 26. August 2014, 09:40

Google-Übersetzung
Antibakterielle Seife macht Gesundheitspersonal in hohen Triclosan Ebenen verfügbar


(Über Pestizide, 21. August 2014) Für den Fall, dass es nicht genügend Nachrichten über die Gefahren von der allgegenwärtigen antibakterielle chemische Triclosan in der Vergangenheit - Woche, findet eine weitere Studie veröffentlicht Dienstag zusätzliche Risiken im Zusammenhang mit der Exposition gegenüber dem Pestizid. Die Studie, Health Care Worker Forderungen an die antibakterielle Agenten Triclosan, geführt von Forschern an der University of California San Francisco (UCSF) findet, dass Händewaschen mit antibakterieller Seife Krankenhaus-Arbeitern zu erheblichen und potenziell unsichere Triclosan verfügbar macht.

In der Studie, veröffentlicht ...


Original
Nearly Half of All U.S. Adults Seek Out Organic Food
Town Bans Land Application of Sewage Sludge, or Biosolids »

21 Aug
Antibacterial Soap Exposes Health Workers to High Triclosan Levels

(Beyond Pesticides, August 21, 2014) In case there wasn’t enough news about the hazards of the ubiquitous antibacterial chemical triclosan in the past week, another study published Tuesday finds additional risks associated with exposure to the pesticide. The study, Health Care Worker Exposures to the Antibacterial Agent Triclosan, led by researchers at University of California San Francisco (UCSF) finds that washing hands with antibacterial soap exposes hospital workers to significant and potentially unsafe levels of triclosan.

In the study, published in ...

http://www.beyondpesticides.org/dailynewsblog/?p=13901

Studie
Health Care Worker Exposures to the Antibacterial Agent Triclosan

http://journals.lww.com/joem/Fulltext/2 ... ial.7.aspx
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Dienstag 26. August 2014, 09:48

Produkte mit Triclosan


Products Containing Triclosan

DISCLAIMER: Due to public pressure, many major manufacturers have quietly begun reformulating their products without triclosan. Product formulations may change without notice. Below is a small sampling of products formulated with, or used to be formulated with triclosan and is not to be considered a comprehensive list. Remember to always refer to product labels to determine whether triclosan is contained in your product. Some retail outlets may still carry older formulations. Look out for labels that state: "antimicrobial protection." Some antibacterial soaps may use triclosan's cousin, triclocarban, in place of triclosan. ...

http://www.beyondpesticides.org/antibac ... oducts.php
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Triclosan – ein Problemstoff muss weg

Beitragvon Kira » Freitag 12. September 2014, 09:54

Die Schweizer sind aktiv hier ihre Online-Petition
28.08.2014
Triclosan – ein Problemstoff muss weg

Das Biozid Triclosan ist eine problematische chemische Substanz. Sie taucht im Nabelschnurblut und in der Muttermilch auf. Die Mütter geben also unweigerlich Triclosan an den Embryo bzw. an ihren Säugling weiter. Trotzdem steckt das Desinfektionsmittel noch immer in unzähligen Alltagsprodukten. Auch in der Schweiz, wie unsere Einkaufstour zeigt. Deshalb haben die Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz (AefU) und Pingwin Planet die Online-Petition «Triclosan verbieten – sofort lanciert.

Triclosan steht im Verdacht, im Körper das Hormonsystem zu stören, Brustkrebs auszulösen, die Spermien zu schädigen, Leber und Muskeln anzugreifen sowie Resistenzen gegen Antibiotika zu provozieren. Zudem reizt es die Haut. Deshalb will die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA Triclosan seit 1974 verbieten, wie eine neue Studie an der Fachhochschule Nordwestschweiz Muttenz (BL) zeigt. Doch anstatt Triclosan vom Markt zu nehmen, mischte die Industrie den Problemstoff immer mehr Zahnpasten, Seifen, Shampoos und Deos, aber auch Socken, Hundepfoten- und Sextoyreiniger bei: 67 Artikel mit Triclosan haben AefU und Pingwin Planet kürzlich in Basler Läden sowie vorwiegend im Schweizerischen Online-Handel eingekauft. Die breite, aber keinesfalls abschliessende Produktepalette zeigt: Triclosan durchsetzt fast alle Alltagsbereiche. Der US-Bundesstaat Minnesota hat im Juni 2014 die Konsequenzen gezogen und das Biozid auf seinem Staatsgebiet verboten. ...

http://www.aefu.ch/themen/chemikalien/t ... /verbieten
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Ärzte fordern EU-weites Verbot von Triclosan

Beitragvon Kira » Sonntag 12. Oktober 2014, 09:27

rtl.de
09.10.14
Von Christina Rings

Gift aus der Tube: Ärzte fordern EU-weites Verbot von Triclosan

Zahnpasta, Deo, Waschcreme - Triclosan ist überall drin. Dabei steht der antibakterielle Wirkstoff im Verdacht, wie ein Hormon zu wirken, Brustkrebs und Resistenzen gegen Antibiotika zu erzeugen und Spermien, Leber sowie Muskeln zu schädigen. Die Negativliste ist lang - und alarmierend. Mancherorts ist das Mittel deshalb bereits verboten, die EU prüft aktuell noch, ob das Biozid auf die Liste der 'besonders besorgniserregenden Stoffe' kommt. Nun haben Ärzte eine Petition ins Leben gerufen, die fordert, Triclosan endlich zu verbannen.
...


http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/ ... 76516.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Triclosan: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Montag 3. November 2014, 09:17

Google-Übersetzung
Wednesday, 8. Oktober 2014 12.50 Uhr UTC

4 gemeinsame Bad-Produkte, die sind gefährlicher als Sie wahrscheinlich wissen

Zeit, um über diese Baby-Feuchttücher nachzudenken
Cliff Weathers , Alternet
...

1. Antibakterielle Handseife ...
Die größte Sorge, wenn es um Seifen antibakteriell kommt, ist der Wirkstoff, Triclosan.
...


Original
4 common bathroom products that are more dangerous than you probably know

Time to reconsider those baby wipes
Cliff Weathers, Alternet ...

http://www.salon.com/2014/10/08/4_commo ... ow_partner
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Triclosan: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Sonntag 14. Dezember 2014, 11:25

28. November 2014
Von: Arno K.

Bei Mäusen bestätigt
Seife als Auslöser für Leberschäden und Krebs

Hygiene soll uns vor gefährlichen Bakterien schützen und für Wohlbefinden sorgen. Dass zu viel Reinlichkeit, zumindest mit chemischen Mitteln, mitunter ebenfalls gefährlich sein kann, zeigt das Ergebnis einer Versuchsstudie mit dem Wirkstoff Triclosan. Der bisher als verträglich eingesetzte Bestandteil vieler Hygieneprodukte steht im Verdacht Leberschäden und Krebs zu verursachen.

San Diego (U.S.A.). Viele Produkte ...

http://www.forschung-und-wissen.de/nach ... s-13372083
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Triclosan: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Donnerstag 25. Dezember 2014, 10:48

Google-Übersetzung
December 2, 2014
Die häufig verwendete antimikrobielle additive Triclosan ist ein Leber-Tumor-Promotor


Mei-Fei Yueha, Koji Taniguchib, Shujuan Chena, Ronald M. Evansc, Bruce D. Hammockd, 1, Michael Karinb, und Robert H. Tukeya, 1

Beigesteuert von Bruce D. Hammock, 8. Oktober 2014 (zur Überarbeitung 17. Juni 2014 versendet wurden, von Christopher A. Bradfield und Margaret O. James geprüft)


Eine Korrektur ist erschienen


Abstrakt

Bedeutung


Triclosan [5-Chlor - 2-(2,4-Dichlorophenoxy) Phenol; TCS] ist ein Breitspektrum antimikrobielle Mittel, das eines der am häufigsten verwendeten Zusatzstoffen in Konsumgütern geworden ist. Infolgedessen TCS hat die Umwelt erheblich beeinträchtigt und häufig in menschlichen Körperflüssigkeiten erkannt wurde. Durch eine langfristige Fütterung Studie fanden wir, dass TCS steigert Hepatozyten Verbreitung, Fibrogenesis und oxidativen Stress, der wir glauben, die treibende Kraft für Entwicklung fortgeschrittene Lebererkrankung bei Mäusen sein kann. Tatsächlich erhöht TCS stark Hepatocarcinogenesis nach Diethylnitrosamine Einleitung, Hepatozelluläres Karzinom (HCC) Entwicklung zu beschleunigen. Obwohl Tierexperimentelle Studien höhere chemische Konzentrationen als für den Menschen vorhergesagt erforderlich ist, zeigt diese Studie TCS fungiert als ein HCC-Tumor-Promotor und der Mechanismus der TCS-induzierte Maus Leber Pathologie für Menschen relevant sein kann.


Abstrakt


Triclosan [5-Chlor - 2-(2,4-Dichlorophenoxy) Phenol; TCS] ist eine synthetische, Breitspektrum antibakterielle Chemikalie verwendet in einer Vielzahl von Verbraucherprodukten einschließlich Seifen, Kosmetika, Therapeutika und Kunststoffe. Die allgemeine Bevölkerung ist TCS wegen seiner weiten Verbreitung in einer Vielzahl von täglichen Pflegeprodukten sowie durch wasserbasierte Kontamination ausgesetzt. TCS ist mit einer Vielzahl von Gesundheits- und Umweltauswirkungen, endokrinen und gestörter Muskelkontraktion bis hin zu Auswirkungen auf aquatische Ökosysteme verbunden. Wir entdeckten, dass TCS der anregenden Leber Zellproliferation und fibrotische Reaktionen, begleitet von Anzeichen von oxidativem Stress in der Lage war. Durch ein Reporter Screening Assay mit einer Reihe von xenobiotic Kernrezeptoren (XenoRs), Wir fanden, dass TCS den Kernempfänger konstitutive Androstane-Rezeptor (Auto aktiviert), und im Gegensatz zu früheren Berichten, hat keinen signifikanten Einfluss auf Maus Peroxisomenproliferation aktivieren Rezeptor α (PPARα). Verwenden die procarcinogen Diethylnitrosamine (DEN), um Tumorentstehung bei Mäusen zu initiieren, entdeckten wir, dass TCS Hepatozelluläres Karzinom (HCC) Entwicklung, erheblich beschleunigt als ein Leber-Tumor-Promotor. TCS-behandelten Mäusen zeigte eine starke Zunahme der Tumor-Vielfalt, Größe und Häufigkeit im Vergleich zu Steuerelement Mäuse. TCS-vermittelte Leberregeneration und Fibrose HCC Entwicklung voraus und den primären Tumor-Förderung-Mechanismus, durch den TCS fungiert, darstellen können. Diese Ergebnisse deuten stark gibt es bei Mäusen mit TCS-Langzeitbelastung vor allem zur Stärkung von Leber Fibrogenesis und Tumorentstehung, Gesundheitsschäden und die Relevanz der TCS Leber Toxizität für den Menschen sollten ausgewertet werden.


Original
December 2, 2014
The commonly used antimicrobial additive triclosan is a liver tumor promoter

Mei-Fei Yueha, Koji Taniguchib, Shujuan Chena, Ronald M. Evansc, Bruce D. Hammockd,1, Michael Karinb, and Robert H. Tukeya,1

Contributed by Bruce D. Hammock, October 8, 2014 (sent for review June 17, 2014; reviewed by Christopher A. Bradfield and Margaret O. James)

A correction has been published

Abstract

Significance

Triclosan [5-chloro-2-(2,4-dichlorophenoxy)phenol; TCS] is a broad-spectrum antimicrobial agent that has become one of the most common additives used in consumer products. As a result, TCS has significantly affected the environment and has been frequently detected in human body fluids. Through a long-term feeding study, we found that TCS enhances hepatocyte proliferation, fibrogenesis, and oxidative stress, which, we believe, can be the driving force for developing advanced liver disease in mice. Indeed, TCS strongly enhances hepatocarcinogenesis after diethylnitrosamine initiation, accelerating hepatocellular carcinoma (HCC) development. Although animal studies require higher chemical concentrations than predicted for human exposure, this study demonstrates that TCS acts as a HCC tumor promoter and that the mechanism of TCS-induced mouse liver pathology may be relevant to humans.


Abstract

Triclosan [5-chloro-2-(2,4-dichlorophenoxy)phenol; TCS] is a synthetic, broad-spectrum antibacterial chemical used in a wide range of consumer products including soaps, cosmetics, therapeutics, and plastics. The general population is exposed to TCS because of its prevalence in a variety of daily care products as well as through waterborne contamination. TCS is linked to a multitude of health and environmental effects, ranging from endocrine disruption and impaired muscle contraction to effects on aquatic ecosystems. We discovered that TCS was capable of stimulating liver cell proliferation and fibrotic responses, accompanied by signs of oxidative stress. Through a reporter screening assay with an array of nuclear xenobiotic receptors (XenoRs), we found that TCS activates the nuclear receptor constitutive androstane receptor (CAR) and, contrary to previous reports, has no significant effect on mouse peroxisome proliferation activating receptor α (PPARα). Using the procarcinogen diethylnitrosamine (DEN) to initiate tumorigenesis in mice, we discovered that TCS substantially accelerates hepatocellular carcinoma (HCC) development, acting as a liver tumor promoter. TCS-treated mice exhibited a large increase in tumor multiplicity, size, and incidence compared with control mice. TCS-mediated liver regeneration and fibrosis preceded HCC development and may constitute the primary tumor-promoting mechanism through which TCS acts. These findings strongly suggest there are adverse health effects in mice with long-term TCS exposure, especially on enhancing liver fibrogenesis and tumorigenesis, and the relevance of TCS liver toxicity to humans should be evaluated.

http://www.pnas.org/content/111/48/17200.abstract

Goodle-Übersetzung
Monday 17 November 2014

Triclosan: Soap-Zutaten bei Mäusen Leberkrebs auslösen kann Wissenschaftler warnen



Ein chemischer Bestandteil von Kosmetika, Seifen, Reinigungsmitteln, Shampoos und Zahnpasta gefunden wurde, um das Auslösen von Leberkrebs in Labormäusen, Bedenken darüber, wie sicher es für den Menschen ist, sagte Wissenschaftler.

Triclosan, eine häufig verwendete Anti-bakteriell-Agent hinzugefügt, um Produkte für Bad und Küche, fördert das Wachstum der Lebertumoren bei Mäusen gefüttert relativ große Mengen des Stoffes, eine Studie hat festgestellt. ...


Original
Monday 17 November 2014
Triclosan: Soap ingredient can trigger liver cancer in mice, warn scientists

http://www.independent.co.uk/news/scien ... 66176.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Antibakterielle Seife: nutzlos und riskant

Beitragvon Kira » Mittwoch 4. Februar 2015, 18:32

medizin-transparent.at
29. Januar 2015

Antibakterielle Seife: nutzlos und riskant

Händewaschen mit antibakteriellen Seifen schützt nicht besser vor gängigen Infektionserkrankungen als gewöhnliche Seife. Möglicherweise erhöhen die antibakteriellen Inhaltsstoffe sogar das Risiko für Antibiotikaresistenzen. Zudem schädigen sie die Umwelt.

Frage: Kann Händewaschen mit antibakterieller Seife im Haushalt das Erkrankungsrisiko verringern?
Antwort: wahrscheinlich Nein
Erklärung: Händewaschen schützt klar vor Infektionen. Wer allerdings antibakterielle Seifen verwendet, erkrankt mit großer Wahrscheinlichkeit nicht seltener an Infektionserkrankungen als Personen, die herkömmliche Seife verwenden.

In den Regalen von Supermärkten und Drogerien finden sie sich zuhauf: Seifen und Waschlotionen mit der Aufschrift „antibakteriell“. Sie enthalten zumeist Triclosan oder Triclocarban, zwei Stoffe, die eine Vielzahl an Krankheitserregern wie Bakterien und Pilze abtöten oder zumindest an der Vermehrung hindern können. Mittlerweile setzen Hersteller die desinfizierenden Substanzen sogar Deodorants, Duschgels, Zahnpasten und Mundspülungen bei. ...

http://www.medizin-transparent.at/tricl ... elle-seife
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Triclosan: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Montag 16. März 2015, 20:55

ÖKO-TEST März 2015


Test
Antibakterielle Produkte
Reinheitsverbot

Antibakterielle Produkte sollen bis zu 99,999 Prozent aller Bakterien und Viren wegputzen. Doch Experten sehen den Einsatz solcher Produkte im Privathaushalt gar nicht gern. Wirklich empfehlen können wir keines der Produkte ...

... Das Anwendungsspektrum ist so breit wie die Auswahl groß ist. Es reicht von Flüssigseifen und Desinfektionsgelen, Hygienetüchern für die Hände bis hin zu Sprays für Oberflächen und Gegenstände, aber auch für Schnuller und Fieberthermometer. Nur: "Jeder Wirkstoff, der in einem Desinfektionsmittel verwendet wird, wirkt nur gegen bestimmte Mikroorganismen. Die Produkte können daher nicht universell eingesetzt werden", warnt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)....

http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?ar ... 1&seite=02

Antibakterielle Produkte im Test http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?ac ... 6&bernr=01


Mal eben unterwegs die Hände desinfizieren, den ...
http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?ar ... 1&seite=00
Das BfR räumt aber ein: Die Anwendung sei ...
http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?ar ... 1&seite=01
Biozide im Visier: In einigen Produkten kommen ...
http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?ar ... 1&seite=02
Besser nicht ablecken: Das beauftragte Labor ...
http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?ar ... 1&seite=03
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Triclosan: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Montag 3. August 2015, 08:57

huffingtonpost.de
03/07/2015
von Mathis van den Berg

7 Gründe, nie wieder Desinfektionsmittel zu benutzen

Hygiene ist heute wahrscheinlich mehr Menschen wichtig als jemals zuvor. Um sich vor Keimen, Bakterien und Viren zu schützen, ziehen viele Menschen chemische Hilfsmittel dem normalen Waschen vor. Besonders beliebt ist das Hand-Desinfektionsmittel, das Hygiene-Liebhaber immer dabei haben – egal ob auf Reisen, im Büro oder im Restaurant.

Allerdings haben diese Mittel, so praktisch sie auch erscheinen mögen, ein paar unschöne Nebenwirkungen und sind am Ende sogar längst nicht so effektiv, wie die meisten denken.

Das hier sind 7 gute Gründe, in Zukunft lieber öfter die Hände zu waschen, anstatt sich mit Desinfektionsmittel einzureiben:
...

http://www.huffingtonpost.de/2015/07/03 ... 20006.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Triclosan: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Mittwoch 19. August 2015, 10:27

Stand: 27.07.2015

Triclosan in Kosmetika: Verkaufsverbot für viele Produkte


Die Verbraucherzentrale gibt Tipps, den giftigen Stoff zu meiden.

Seit Jahren schon schießen Umwelt- und Verbraucherschützer gegen Triclosan in Kosmetikprodukten. Der Konservierungsstoff wird vor allem eingesetzt, wenn eine antibakterielle und geruchshemmende Wirkung erwünscht ist – etwa in Fußpflegemitteln, Deos und Zahnpasten.


Triclosan gehört zu den chlororganischen Verbindungen, eine Stoffgruppe, die die Gesundheit gefährden und die Umwelt schädigen kann. So kann Triclosan Kontaktallergien auslösen und Antibiotika-Resistenzen fördern. In ...

https://www.vz-nrw.de/triclosan-verbot
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Triclosan: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Mittwoch 23. September 2015, 18:08

spiegel.de
17.09.2015

Hände waschen: Antibakterielle Seife ist überflüssig

Wer sich vor Infektionen schützen möchte, sollte vor allem eins tun: regelmäßig Hände waschen. Eine teure antibakterielle Seife ist dafür nicht notwendig, zeigt ein Experiment. Herkömmliche Seife reicht vollkommen aus.

Händewaschen schützt vor vielen Infektionen. Denn über die Hände können zahlreiche Krankheitserreger auf die Schleimhäute gelangen und so beispielsweise eine Erkältung auslösen. Wer Seife nutzt, beseitigt Schmutz und Mikroorganismen dabei deutlich besser als beim bloßen Abwaschen mit Wasser. Ist eine antibakterielle Seife dann noch hilfreicher? Während die Industrie das häufig suggeriert, sind viele Experten skeptisch.


Forscher der Korea University in Seoul haben in einer Studie untersucht, ob antibakterielle Seifen mit dem keimabtötenden Inhaltsstoff Triclosan effektiver sind als normale. Ihr Fazit: Nein, sie sind es nicht.
...

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagno ... 53270.html

Bactericidal effects of triclosan in soap both in vitro and in vivo

S. A. Kim, H. Moon, K. Lee and M. S. Rhee*

...


Received May 20, 2015.
Revision requested July 20, 2015.
Revision received August 5, 2015.
Accepted August 10, 2015.


Abstract


Objectives On December 2013, the US FDA proposed a rule stating that manufacturers must provide data to demonstrate that antibacterial soap is more effective than plain soap or water. The objective of the present study was to examine the in vitro and in vivo bactericidal effect of triclosan (the most widely used antiseptic agent in soap) in soap.


Methods Twenty bacterial strains (proposed by the FDA) were exposed to plain and antibacterial soaps (the same formulation as plain soap, but containing 0.3% triclosan) for 20 s at 22°C (room temperature) and 40°C (warm temperature). The temperature and time were selected to simulate the hand washing conditions and procedures used by consumers. The triclosan concentration of 0.3% is the maximum allowed by law. The decontamination efficacy of plain soap and antibacterial soap was also examined in vivo: the hands of volunteers were artificially inoculated with Serratia marcescens.


Results There was no significant difference (P > 0.05) in bactericidal activity between plain soap and antibacterial soap at either test temperature. However, antibacterial soap showed significantly greater bactericidal effects after 9 h. These results suggest that although triclosan-containing soap does have antibacterial activity, the effects are not apparent during the short time required for hand washing.


Conclusions Antibacterial soap containing triclosan (0.3%) was no more effective than plain soap at reducing bacterial contamination when used under ‘real-life’ conditions. The present study provides practical information that may prove useful for both industry and governments.
© The Author 2015. Published by Oxford University Press on behalf of the British Society for Antimicrobial Chemotherapy. All rights reserved. For Permissions, please e-mail: journals.permissions@oup.com

http://jac.oxfordjournals.org/content/e ... hort?rss=1


18.09.2015
20:15 Uhr Hygienewahn
Ein Film von Hauke Wendler und Carsten Rau | 3sat

Immer mehr Deutsche fürchten sich zuhause vor Bakterien und Viren. Reiniger und Desinfektionsmittel versprechen sichere Sauberkeit im Haushalt, für die Industrie ist die Angst vor Keimen inzwischen ein Milliardengeschäft. Doch wie riskant ist der Umgang mit diesen Reinigungsmitteln in unseren Wohnungen? Die Dokumentation geht der Frage nach, welche Folgen übertriebene Sauberkeit zuhause hat und wie wichtig Bakterien für uns sein können. ...

http://programm.ard.de/TV/Themenschwerp ... 467637313#

Hygienewahn | 45 Min | NDR
ARD

Veröffentlicht am 30.01.2015


Sorgen antibakterielle Reinigungsmittel wirklich für sichere Sauberkeit im Haushalt? Wenn ja, ist das gut? Aus der Angst vor Keimen macht die Industrie ein Milliardengeschäft.

http://www.ndr.de

https://www.youtube.com/watch?v=KgG-CD0hWM4
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Antibakterielle Handseifen bedrohen Fische

Beitragvon Kira » Freitag 5. Februar 2016, 21:10

Google-Übersetzung
2. Februar 2016
von Tong Xu

Mehr Schaden als Hilfe? Antibakterielle Handseifen bedrohen Fische

Waschen Sie Ihre Hände mit antibakterieller Handseife wahrscheinlich schützt Sie vor bakteriellen Infektionen.


Aber wenn die Seife zu den Gewässern der großen Seen runtergewaschen/ nach unten gewaschen wird, kann der Schaden seinen Nutzen/Vorteil überwiegen.

Die Food and Drug Administration (FDA) berichtet, dass viele Verbraucherprodukte, einschließlich antibakterielle Seifen, Triclosan enthalten. Das ist eine Chemikalie, die zur Vermeidung und Verringerung von bakterieller Kontamination hinzugefügt/zugesetzt wird. Obwohl es nicht gefährlich für den Menschen gefunden wurde, fand wissenschaftliche Studien, dass es Hormone bei Tieren verändert, nach der FDA.
...


Original
More harm than help? Antibacterial hand soaps threaten fish

By: Tong Xu | February 2, 2016

By Tong Xu

Washing your hands with antibacterial hand soaps probably protects you from bacterial infections.

But when that soap gets washed down the drain to the waters of the Great Lakes, the harm may outweigh its benefit.

The Food and Drug Administration (FDA) reports that many consumer products, including antibacterial soaps, contain triclosan. That’s a chemical added to prevent and reduce bacterial contamination. Although it has not been found hazardous to people, scientific studies found that it alters hormones in animals, according to the FDA.
...

http://greatlakesecho.org/2016/02/02/mo ... eaten-fish
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Verbraucherzentrale fordert Verbot von Desinfektionsmittel T

Beitragvon Kira » Dienstag 16. Februar 2016, 11:46

codecheck.info
15. Feb 2016
von Thomas Hasler

Verbraucherzentrale fordert Verbot von Desinfektionsmittel Triclosan

Gefahr für Gesundheit in Deos, Zahnpasta, Duschgels, Schminke,...

Das Desinfektionsmittel Triclosan wird in Bedarfsartikel wie Zahncreme oder Waschmittel verwendet. In der Medizin wird es nur sehr zurückhaltend eingesetzt. Der giftige Stoff soll nun endgültig aus Kosmetik-Produkten verschwinden.


Triclosan ist ein sogenanntes polycholiertes Phenoxyphenol. In der Medizin wird die Substanz seit mehr als 40 Jahren als Desinfektionsmittel eingesetzt. In geringer Konzentration findet man es in Kosmetika, Seifen, Haushaltsreinigern und Waschmittel. Auch Textilien und Schuhe werden teils mit Triclosan präpariert.

Umweltmediziner warnen vor Triclosan
...

http://www.codecheck.info/news/Verbrauc ... san-120213



journalmed.de
11.02.2016
Quelle: Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin e. V.


Umweltmedizin: Kinderärzte fordern Verbot von Triclosan in Bedarfsgegenständen



Triclosan wird in der Medizin als Desinfektionsmittel eingesetzt. Darüber hinaus findet Triclosan in einer Vielzahl von Artikeln des täglichen Bedarfs, wie z.B. Zahnpasta, Deodorants, Haushaltsreiniger oder Waschmittel sowie in Textilien und Schuhen Anwendung. Das Desinfektionsmittel kann über die Haut resorbiert, im Fettgewebe angereichert und über die Muttermilch abgegeben werden. Triclosan kann bei Frauen zu verminderter Fruchtbarkeit führen und stört die Ökologie von Gewässern. Kinderärzte der GPA fordern deshalb ein Verbot des Einsatzes von Triclosan in Bedarfsartikeln, einen maßvollen Umgang mit der Chemikalie in der Medizin und wo möglich die Anwendung von Ersatzstoffen.
...

http://www.journalmed.de/newsview.php?id=47483
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Triclosan: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Dienstag 21. Juni 2016, 20:17

hr-online.de
23.09.2015
von Katrin Linke

Sauberkeit und Hygiene

Gefahr durch Triclosan bei der Körperpflege?


Duftende Achseln, frischer Atem, porentiefe Reinheit von Kopf bis Fuß – dank antibakteriell wirkender Substanzen in Kosmetikprodukten kein Problem. Doch eine bakterientötende Substanz – Triclosan - ist seit Jahren in der Kritik. Denn sie soll gesundheitsschädlich sein.
...

http://www.hr-online.de/website/fernseh ... t_57095384
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Schadet Triclosan der Darmflora?

Beitragvon Kira » Samstag 30. Juli 2016, 18:43

aerzteblatt.de
25. Juli 2016

Schadet Triclosan der Darmflora?

Antibiotische Seifen, die in der Vergangenheit nur in Kliniken eingesetzt werden, sind heute in vielen Haushaltsprodukten enthalten. Nicht nur Seifen und Wischmittel, auch Zahnpasta, Kosmetika und sogar Spielzeuge enthalten antimikrobielle Substanzen. Die Folge ist, dass Triclosan, das am häufigsten verwendete Mittel, mittlerweile bei drei von vier US-Amerikanern im Urin nachweisbar ist.

Die meisten Menschen werden bereits bei der Geburt mit Triclosan exponiert. In den USA werden 98 Prozent der Kinder im Krankenhaus geboren, in einer mit Desin­fektionsmitteln wie Triclosan keimarm gehaltenen Umgebung.
...

http://www.aerzteblatt.de/blog/69734
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Triclosan: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon lilly » Sonntag 31. Juli 2016, 13:45

Danke Kira :) ,

dass du diese Info in mein Sichtfeld gerückt hast. Ich meide Triclosan instinktiv, werde das aber an Myasthenie-Betroffene weitergeben.
Ich vermute, dass etliche den Stoff nutzen, weil sie Immunsupressiva einnehmen, und sich somit vor allerlei Keimen in Achtnehmen müssen.

Liebe Grüße Lilly
lilly
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 87
Registriert: Montag 27. Juni 2016, 08:10
Wohnort: Berlin

Re: Triclosan: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Montag 5. September 2016, 20:09

Bald Schluss mit den "antibakterielle" Seifen :?:

Maschinelle Übersetzung
02.09.2016
by Maggie Fox


FDA Aufträge Antibiotika vom Verbraucher Seifen zu entfernen

Verabschieden Sie sich diese "antibakteriellen" Seifen. Die Food and Drug Administration sagt sie wenig oder gar nichts zu Seife besser funktionieren und sagten, dass die Industrie ausgefallen ist, zu beweisen, dass sie sicher sind.

Unternehmen müssen ein Jahr, um die Wirkstoffe aus den Produkten, die FDA sagte. Dazu gehören Triclosan und Triclocarban. Seifenhersteller haben ein zusätzliches Jahr, über andere, weniger häufig verwendeten Zutaten wie Benzalkoniumchlorid zu verhandeln.

"Unternehmen nicht mehr in der Lage, antibakterielle Waschgänge mit diesen Zutaten zu vermarkten, weil die Hersteller nicht nachgewiesen, dass die Zutaten für den langfristigen täglichen Gebrauch sicher und effektiver als einfache Seife und Wasser bei der Verhinderung von Krankheiten und die Verbreitung bestimmter Infektionen sind," sagte die FDA in einer Erklärung.


"Einige Hersteller haben bereits begonnen, diese Zutaten aus ihren Produkten zu entfernen."

Triclosan verwendet in 93 Prozent der flüssige Produkte mit der Aufschrift "antibakterielle" oder "antimikrobiell" - mindestens 2.000 verschiedene Produkte gemäß der FDA.
...


Original
02.09.2016
by Maggie Fox

FDA Orders Antibacterials Removed From Consumer Soaps

Say goodbye to those "antibacterial" soaps. The Food and Drug Administration says they do little or nothing to make soap work any better and said the industry has failed to prove they're safe.

Companies will have a year to take the ingredients out of the products, the FDA said. They include triclosan and triclocarban. Soap manufacturers will have an extra year to negotiate over other, less commonly used ingredients such as benzalkonium chloride.

"Companies will no longer be able to market antibacterial washes with these ingredients because manufacturers did not demonstrate that the ingredients are both safe for long-term daily use and more effective than plain soap and water in preventing illness and the spread of certain infections," the FDA said in a statement.


"Some manufacturers have already started removing these ingredients from their products."

Triclosan used in 93 percent of liquid products labeled "antibacterial" or "antimicrobial" - at least 2,000 different products, according to the FDA.
...

http://www.nbcnews.com/health/health-ne ... ps-n642036
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Triclosan: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Sternentaenzer » Dienstag 6. September 2016, 06:55

Beim Deutschlandfunk gab es gestern auch eine Meldung dazu.

http://www.deutschlandfunk.de/meldungen ... _id=652909


Verbraucherschutz In den USA werden antibakterielle Seifen verboten

Das gab die US-Gesundheitsbehörde FDA bekannt. Seifenhersteller müssen damit künftig auf 19 antibakteriell wirkende Inhaltsstoffe wie Triclosan und Triclocarban verzichten. Die Behörde habe keinen wissenschaftlichen Beleg dafür gefunden, dass Händewaschen mit antibakterieller Seife besser
vor Infektionskrankheiten als gewöhnliche Seife schütze, teilte die FDA auf ihrer Webseite mit.

Auch konnte nicht belegt werden, dass antibakterielle Seifen gründlicher reinigen als herkömmliche Seife und Wasser. Zudem stünden die enthaltenen Bakterienhemmer im Verdacht, das menschliche Immunsystem zu schwächen.

Händedesinfektionsmittel, die in Krankenhäusern oder Arztpraxen Verwendung finden, sind hingegen von dem Verbot ausgenommen. Die Hersteller in den USA müssen das Verbot binnen Jahresfrist umsetzen.

Quelle: FDA.gov
Sternentaenzer
Besserwisser
 
Beiträge: 336
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2008, 06:12

Warum Triclosan noch immer in Ihrer Zahnpasta ist

Beitragvon Kira » Montag 12. September 2016, 18:38

Maschinelle Übersetzung
07.SEPT. 2016
von CATHERINE SAINT LOUIS

Warum eine von Seife abgehaltene verbotene Chemikalie noch immer in Ihrer Zahnpasta ist

Letzte Woche verbot die Bundesbehörde zur Überwachung von Nahrungs- und Arzneimittlel /Food and Drug Administration effektiv das antibakterielle chemische Triclosan in Seifen.

Aber Sie können Sie, es immer noch in Ihrer Zahnpasta finden.

Das ist, weil die meistverkauften Zahnpasta Marke Colgate Total, die F.D.A. überzeugt, dass der Nutzen/Vorteil von Triclosan in Zahnpasta alle Risiken/Gefahren überwiegt.


Zahnpasten, die Triclosan enthalten, sind “demonstriert worden, um auf die Reduzierung von Plaque und Gingivitis ( an abnehmendem Fleck und Zahnfleischentzündung) wirksam zu sein”, sagte Andrea Fischer, eine F. D. A. Sprecherin. Vor Genehmigung der Zahnpasta im Jahr 1997 forderte die Agentur, dass die Colgate-Palmolive Firmen/Company Verhalten von toxikologischen Untersuchungen und der F. D. A. schließlich entschieden haben, dass es sicher und wirksam war.

“Gestützt auf wissenschaftlichen Beweisen ist das Gleichgewicht des Vorteils und der Gefahr für diese Produkte günstig”, sagte Frau Fischer am Dienstag.

Colgate Total ist die einzige Zahnpasta in den Vereinigten Staaten, die Triclosan enthält. Für einige Kritiker ist die Entscheidung, Triclosan aus aktuellen Produkten zu nehmen, aber es in einem mündlichen Produkt zu lassen, so etwas wie ein Haupt-Scratcher.



"Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, die Balance von Nutzen und Risiko für diese Produkte günstig ist", sagte Frau Fischer am Dienstag.

Colgate Total ist die einzige Zahnpasta in den Vereinigten Staaten, die Triclosan enthält. Für einige Kritiker, die Entscheidung Triclosan aus topischen Produkten nehmen, aber es in einer mündlichen Produkt ist ein bisschen ein Kopf-Scratcher verlassen.
...


Original
Why a Chemical Banned From Soap Is Still in Your Toothpaste


By CATHERINE SAINT LOUISSEPT. 7, 2016

Last week, the Food and Drug Administration effectively banned the antibacterial chemical triclosan from soaps.

But you can you still find it in your toothpaste.

That’s because the best-selling toothpaste brand, Colgate Total, convinced the F.D.A. that the benefit of triclosan in toothpaste outweighs any risks.

Toothpastes that contain triclosan have been “demonstrated to be effective at reducing plaque and gingivitis,” said Andrea Fischer, an F.D.A. spokeswoman. Before approving the toothpaste in 1997, the agency requested that the Colgate-Palmolive company conduct toxicology studies, and the F.D.A. ultimately decided it was safe and effective.

“Based on scientific evidence, the balance of benefit and risk is favorable for these products,” Ms. Fischer said on Tuesday.

Colgate Total is the only toothpaste in the United States that contains triclosan. For some critics, the decision to take triclosan out of topical products but leave it in an oral product is a bit of a head-scratcher.
...

http://www.nytimes.com/2016/09/07/well/ ... share&_r=0
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Triclosan und Triclocarban sind seit Jahren ohne endgültigen

Beitragvon Kira » Freitag 23. Juni 2017, 12:02

Maschinelle Übersetzung
Hunderte von Wissenschaftlern fordern Vorsicht bei der antimikrobiellen chemischen Anwendung

Mehr als 200 Wissenschaftler skizzieren eine breite Palette von Anliegen für Triclosan und Triclocarban und fordern einen reduzierten Einsatz weltweit

Lesen Sie unsere 1. Juni-Geschichte über Triclosans steigende Level bei Kindern .

20. Juni 2017

Von Brian Bienkowski
Umweltgesundheit Nachrichten


Zwei Zutaten, die in Tausenden von Produkten verwendet werden, um Bakterien, Pilze und Viren zu töten, verweilen in der Umwelt und stellen ein Risiko für die menschliche Gesundheit dar, nach einer Aussage, die heute von mehr als 200 Wissenschaftlern und Gesundheitsfachkräften veröffentlicht wird.

Die Wissenschaftler sagen, die möglichen Vorteile in den meisten Anwendungen von Triclosan und Triclocarban - verwendet in einigen Seifen, Zahnpasten, Waschmittel, Farben, Teppiche - sind nicht das Risiko wert. Die Aussage, die heute in der Zeitschrift Environmental Health Perspectives veröffentlicht wird, fordert "die internationale Gemeinschaft, die Produktion und Verwendung von Triclosan und Triclocarban zu begrenzen und die Verwendung anderer Antibiotika zu hinterfragen".

"Triclosan und Triclocarban sind seit Jahren ohne endgültigen Beweis zugelassen worden, dass sie Vorteile bieten." -Avery Lindeman, Green Policy Institute

Sie fordern auch Warnschilder auf jedem Produkt, das Triclosan und Triclocarban enthält, und für die gestützte Forschung über die Umweltmaut der Chemikalien.

Die Aussage sagt, dass die Verbindungen sich in Wasser, Land, Wildtiere und Menschen ansammeln, genügt, um Handeln zu verdienen.
...


Original
Hundreds of scientists call for caution on anti-microbial chemical use

More than 200 scientists outline a broad range of concerns for triclosan and triclocarban and call for reduced use worldwide

Read our June 1 story on Triclosan's rising levels in kids.

June 20, 2017

By Brian Bienkowski
Environmental Health News


Two ingredients used in thousands of products to kill bacteria, fungi and viruses linger in the environment and pose a risk to human health, according to a statement released today by more than 200 scientists and health professionals.

The scientists say the possible benefits in most uses of triclosan and triclocarban—used in some soaps, toothpastes, detergents, paints, carpets—are not worth the risk. The statement, published today in the Environmental Health Perspectives journal, urges “the international community to limit the production and use of triclosan and triclocarban and to question the use of other antimicrobials.”

“Triclosan and triclocarban have been permitted for years without definitive proof they’re providing benefits.” -Avery Lindeman, Green Policy Institute

They also call for warning labels on any product containing triclosan and triclocarban and for bolstered research of the chemicals' environmental toll.

The statement says evidence that the compounds are accumulating in water, land, wildlife and humans is sufficient to merit action.
...

http://www.environmentalhealthnews.org/ ... an-warning
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Triclosan: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Kira » Freitag 7. Juli 2017, 18:08

Maschinelle Übersetzung
Dienstag, 20. Juni 2017

WO IST TRICLOSAN NICHT VERWENDET?

Triclosan ist eine antimikrobielle Chemikalie, die Menschen und die Umwelt verschmutzt. Es wird bei den meisten Amerikanern gefunden, wo es das Hormon und die Fortpflanzungssysteme stören kann und die Empfindlichkeit gegenüber Allergenen erhöht. Triclosan wird bald aus Seifen verboten werden, weil es besorgt ist, dass es weder sicher noch wirksam ist, aber es kann in Hunderten von anderen Produkten gefunden werden. EWG-Überprüfung der Industrie-Dokumente und Regierungs-Datenbanken auf genehmigten Verwendungen identifiziert Orte rund um das Haus, wo Triclosan kann sich verstecken. Klicken Sie auf die Kategorien unten, um gemeinsame Haushaltsprodukte, Möbel, Körperpflegeprodukte und Bekleidung, die Triclosan enthalten können, zu sehen.
...


Original
Tuesday, June 20, 2017

WHERE IS TRICLOSAN STILL APPROVED FOR USE?

Triclosan is an antimicrobial chemical that pollutes people and the environment. It is found in most Americans, where it may be interfering with the hormone and reproductive systems and increasing sensitivity to allergens. Triclosan will soon be banned from soaps because of concern that it is neither safe nor effective, yet it may be found in hundreds of other products. EWG’s review of industry documents and government databases on approved uses identified places all around the house where triclosan may be hiding. Click on the categories below to see common household products, furnishings, personal care products and apparel that may contain triclosan.
...

http://www.ewg.org/research/ewgs-guide- ... dium=email
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Triclosan: Nicht sicher, nicht wirksam

Beitragvon Kira » Sonntag 24. September 2017, 16:54

Maschinelle Übersetzung
Triclosan: Nicht sicher, nicht wirksam

David Andrews, älterer Wissenschaftler und Samara Geller, Database & Research Analyst.


Dienstag, der 20. Juni 2017


Die Zeit ist gekommen, um unsere Hände von Triclosan und anderen unnötigen antimikrobischen Chemikalien für immer zu waschen.


Triclosan und andere antimikrobielle Mittel, hinzugefügt zu vielen Seifen und andere alltägliche Produkte - und in den Körpern von mehr als drei Viertel der Amerikaner gefunden - schaden wahrscheinlich die Gesundheit der Menschen und die Umwelt, während sie keinen Nutzen/Vorteil für die Verbraucher darstellen, sagten mehr als 200 Wissenschaftler und medizinische Fachleute in einer Konsensaussage die heute veröffentlicht wurde.

Die Aussage in der Peer-Review-Fachzeitschrift Environmental Health Perspectives/Umweltgesundheitsperspektiven, die von der EWG koordiniert wird, empfiehlt die Beendigung der wahllosen und weit verbreiteten Verwendung von Triclosan, Triclocarban und anderen antimikrobiellen Chemikalien in Kosmetika und Konsumgütern.

Triclosan in Menschen
...


Original
Triclosan: Not Safe, Not Effective

By David Andrews, Senior Scientist and Samara Geller, Database & Research Analyst.


Tuesday, June 20, 2017


The time has come to wash our hands of triclosan and other unnecessary antimicrobial chemicals for good.

Triclosan and other antimicrobials, added to many soaps and other everyday products – and found in the bodies of more than three-fourths of Americans – likely harm people's health and the environment, while providing no benefit to consumers, said more than 200 scientists and medical professionals in a consensus statement published today.

The statement in the peer-reviewed scientific journal Environmental Health Perspectives, coauthored by EWG, recommends an end to the indiscriminate and widespread use of triclosan, triclocarban and other antimicrobial chemicals in cosmetics and consumer products.

Triclosan in people
...

http://www.ewg.org/enviroblog/2017/06/t ... cfEQEnwD4Z
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Triclosan: Desinfektionsmittel schwächt Muskeln

Beitragvon Sternentaenzer » Samstag 9. Juni 2018, 05:18

Es fab vor kurzem einen Bericht zu Troclosan im Deutschlandfunk

DLF Forschung aktuell -31.5.2018
Von Christine Westerhaus
Studie zu Triclosan Desinfektionsmittel schädigt den Darm von Mäusen
http://www.deutschlandfunk.de/studie-zu-triclosan-desinfektionsmittel-schaedigt-den-darm.676.de.html?dram:article_id=419207

Das Desinfektionsmittel Triclosan wird nicht nur in Krankenhäusern, sondern auch in Matratzenschonern, Zahnpasta, Kosmetik und Spielzeug eingesetzt, um Keime fernzuhalten. Doch nun haben Forscher entdeckt: Bei Mäusen schädigt das weit verbreitete Mittel den Darm und treibt die Entwicklung von Krebs voran. ...
Sternentaenzer
Besserwisser
 
Beiträge: 336
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2008, 06:12


Zurück zu Chemikalien & Wirkung, Umweltskandale, Krank durch die Arbeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste