Umweltskandal:Chemische Abfälle auf dem Acker

Umweltskandal:Chemische Abfälle auf dem Acker

Beitragvon Kira » Donnerstag 8. September 2016, 18:01

faz.net
04.09.2016
Quelle: afrey, F.A.S.

Baden-Württemberg
Chemische Abfälle auf dem Acker
In Mittelbaden ist der Boden weiträumig verseucht. Zwei Wasserwerke mussten schon vorübergehend abgestellt werden. Umweltschützer sprechen vom flächenmäßig größten Umweltskandal Deutschlands.

In Baden-Württemberg bahnt sich ein Umweltskandal großen Ausmaßes an. Wasser und Äcker sind weiträumig mit Chemikalien verseucht. Zwei Wasserwerke mussten schon vorübergehend abgestellt werden. Betroffen war vor allem die mittelbadische Stadt Rastatt mit rund 50.000 Einwohnern. Die Behörden entdecken immer neue verseuchte Felder, es handelt sich inzwischen um mehr als 400 Hektar Land. Umweltschützer sprechen mittlerweile vom flächenmäßig größten Umweltskandal Deutschlands.
...

... Als Verursacher steht ein Komposthändler aus Bühl im Verdacht. Er soll über Jahre hinweg Gratis-kompost an Bauern verteilt haben, dem Abfälle aus der Papierindustrie beigemischt waren. Diese Papierschlämme enthielten sogenannte polyfluorierte Chemikalien, abgekürzt PFC....

...
Trinkwasserversorgung „akut bedroht“
...

http://www.faz.net/aktuell/wissen/baden ... 19295.html


faz.net
04.09.2016
von Patricia Klatt und Andreas Frey

Umweltskandal
Woher kam das Zeug bloß?
Baden-Württemberg erlebt einen Umweltskandal erster Güte. Trinkwasser und Äcker sind mit Fluorchemie verseucht. Niemand will es gewesen sein, die Behörden mauern.
...

http://www.faz.net/aktuell/wissen/umwel ... ml#GEPC;s3
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Umweltskandal:Chemische Abfälle auf dem Acker

Beitragvon Tüpfelponcho » Mittwoch 22. März 2017, 19:20

16.09.2016
PFC-verseuchte Böden
https://www.youtube.com/watch?v=WhA6O1n3UYI


Gut zu Wissen: PFC-verseuchte Böden
15.09.2016 | 4 Min. | Quelle: SWR
http://www.ardmediathek.de/tv/Landessch ... d=37764488


12.11.2016
PFCs - Keine Perle der Natur
https://www.youtube.com/watch?v=5eLCq_dikKw


PFCs - Keine Perle der Natur
29.10.2016 | 6 Min. | UT | Verfügbar bis 28.10.2021 | Quelle: Das Erste
http://www.ardmediathek.de/tv/W-wie-Wis ... d=38625504
Tüpfelponcho
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 638
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 20:55

Re: Umweltskandal:Chemische Abfälle auf dem Acker

Beitragvon Tüpfelponcho » Montag 26. Juni 2017, 19:40

09.06.2017
...Papierschlämme als Düngemittel...

...Von diesen altgedienten Fluor-Chemikalien gibt es zigtausende, von denen nur ein verschwindend kleiner Teil zuverlässig analysiert werden kann. Wir sehen also nur die Spitze eines gewaltigen Eisberges. ...

...Aber bereits diese Spitze hat das Zeug zum größten Umweltskandal Deutschlands. Die Ursache ist schnell erzählt: Zwischen 2005 und 2008 wurden "Papierschlämme" in großen Mengen auf den Äckern ausgebracht, "zu großen Anteilen auch pur" und manchmal gleich mehrfach pro Jahr, so das Stuttgarter Umweltministerium.

Bei Regen sickerten die PFC ungehindert ins Grundwasser. ...


...Diese Schlämme können neben vielen anderen Giften reichlich PFC enthalten. ...


...Ausgangspunkt des Öko-Skandals war ein Verbot: Ab 2005 durften die giftigen Schlämme nicht mehr auf die Deponie.

Also brauchte man neue Entsorgungswege.

Ein Heiligenschein vom Typ "Recycling" verscheucht offenbar alle Bedenken. ...

...Inzwischen tauchen auch andernorts PFC-Belastungen auf, verursacht durch andere Komposthändler.


In Deutschland fallen jedes Jahr insgesamt mehrere Millionen Tonnen giftiger Schlämme aus dem Papierrecycling an.

Es geht nicht nur um ein paar geschlossene Brunnen.

Unter den sandigen Böden fließt das Oberrhein-Aquifer, einer der größten unterirdischen Ströme Europas, langsam nach Norden. ...

...Von Udo Pollmer ...

http://www.deutschlandfunkkultur.de/umw ... _id=388292
Tüpfelponcho
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 638
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 20:55


Zurück zu Chemikalien & Wirkung, Umweltskandale, Krank durch die Arbeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste