Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Sonntag 9. Juli 2017, 10:12

Glyphosat: Giftiger Streit


Jetzt doch nicht krebserregend? Um das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat tobt eine bizarre Studienschlacht.

Von Christiane Grefe

28. Juni 2017

Schon wieder ein Wissenschaftsskandal um Glyphosat? Wieder Manipulationen? Wieder Befangenheit? Der jüngste Vorwurf im endlosen Streit über die Risiken des Unkrautvernichtungsmittels trifft einen amerikanischen Epidemiologen.
...

http://www.zeit.de/2017/27/glyphosat-un ... ettansicht

Zusammenfassende Bericht von Le Monde auf „Krieg gegen Monsanto Wissenschaft“

Resumen del reportaje de Le Monde sobre "La Guerra contra la ciencia de Monsanto"

http://www.observatorio-omg.org/blog/re ... e-monsanto
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10233
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Freitag 14. Juli 2017, 17:37

Pressemitteilungen

Neue Analyse zur Glyphosat-Wiederzulassung: EU-Behörden kehrten Beweise für Krebsbefunde systematisch unter den Tisch

13. Juli 2017 | Umweltgifte, Landwirtschaft, Schmetterlinge, Wildbienen

Kurz vor der erneuten Befassung der EU-Mitgliedstaaten mit der Wiederzulassung für Glyphosat belegt eine neue Analyse, dass der Wirkstoff nach den geltenden EU-Standards als "wahrscheinlich krebserregend" hätte eingestuft werden müssen. Damit wäre Glyphosat nicht mehr zulassungsfähig. Die Analyse mit dem Titel "Glyphosat und Krebs: Systematischer Regelbruch durch die Behörden" wurde vom Pestizid Aktions-Netzwerk (PAN), dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und dem Umweltinstitut München unterstützt.

"Nur unter massiver Verletzung der eigenen Regeln und Richtlinien war es den EU-Behörden möglich, die krebsauslösende Wirkung von Glyphosat zu leugnen", erläutert der Autor der Analyse, Peter Clausing, Toxikologe und PAN-Vorstandsmitglied. Alle mit der Bewertung befassten Behörden, das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) und die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) hätten die Krebsbefunde systematisch weg interpretiert. "Sieben der zwölf von den Behörden ausgewerteten Langzeitstudien belegen Krebsbefunde."
...

https://www.bund.net/service/presse/pre ... ystematisc
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10233
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon shadow » Dienstag 18. Juli 2017, 09:52

Glyphosat


5 Punkte beweisen: Behörden haben Glyphosat-Studien verfälscht


Die Weltgesundheitsorganisation hat Glyphosat als "wahrscheinlich krebserregend" eingestuft. Zahlreiche Studien behaupten das Gegenteil - das Gerücht, Glyphosat sei unbedenklich, hält sich hartnäckig. Ein aktueller Report belegt, warum Studien auf das gegensätzliche Ergebnis kommen und welche Fehler gemacht werden.


14.07.2017 · von Maria Lohbeck

https://blog.campact.de/2017/07/glyphos ... erfaelscht
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1045
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 11:35

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Freitag 4. August 2017, 18:34

Auf Kosten des Menschen

Pablo Piovanos erschütternde Fotos aus Südamerika

Glyphosat ist eines der umstrittensten Unkrautvernichtungsmittel. Um seine Bewertung wird seit langem heftig gerungen. Immer wieder werden neue Studien veröffentlicht, die seine Gefährlichkeit nachweisen oder widerlegen.


In der EU ist die Anwendung von Glyphosat in der Landwirtschaft seit 2002 erlaubt. Doch in den vergangenen Jahren stiegen die Bedenken. Unter dem Druck von Umweltschützern haben die EU-Staaten sich 2016 nicht auf die geplante Verlängerung der Zulassung um neun Jahr einigen können. Daraufhin beschloss die EU-Kommission eine befristete Verlängerung um 18 Monate, die Ende 2017 ausläuft. Eine Europäische Bürgerinitiative kämpft für ein vollständiges Glyphosatverbot.


Katastrophale Folgen
...
Stand: 16.07.2017

http://www.daserste.de/information/wiss ... o-100.html

Video: Auf Kosten des Menschen

16.07.17 | 04:50 Min. | Verfügbar bis 16.07.2018

Glyphosat ist eines der umstrittensten Unkrautvernichtungsmittel. Der Fotograf Pablo Piovano hat in Argentinien Menschen fotografiert, die auf mit Pflanzenschutzmitteln besprühten Feldern gearbeitet haben.

http://www.daserste.de/information/wiss ... o-100.html

http://www.ardmediathek.de/tv/ttt-titel ... d=44453286

https://www.youtube.com/watch?v=fxg0HMdw-0I
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10233
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon shadow » Freitag 11. August 2017, 08:24

Archive offenbaren , Monsanto verkaufte verbotene Chemikalien seit Jahren trotz bekannter Gesundheitsrisiken


Unternehmen widerlegt die rechtliche Analyse von Dokumenten, die darauf hindeuten, dass es das Risiko für die menschliche Gesundheit und die Umwelt ignoriert hat, lange nachdem die Schadstoffe die tödlichen Effekte bekannt waren

Arthur Neslen

Donnerstag, 10. August 2017 11.41 BST



Monsanto sold banned chemicals for years despite known health risks, archives reveal



Company refutes legal analysis of documents suggesting it ignored risk to human health and environment long after pollutants’ lethal effects were known

Arthur Neslen

Thursday 10 August 2017 11.41 BST
...

https://amp.theguardian.com/environment ... ves-reveal
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1045
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 11:35

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon shadow » Freitag 25. August 2017, 18:34

10.08.2017

Herbizid Dicamba
Ist Monsanto schuld an der US-Pflanzenkrise?
Verwelkte Bohnenfelder, siechende Pfirsichbäume und darbende Gemüsegärten - Schuld daran soll das Herbizid Dicamba sein. Ermittelt wird gegen Monsanto, den Bayer übernehmen will.

Die ersten Warnungen kamen schon lange vor der Ernte. Bauern in den USA posteten Bilder in den sozialen Medien, die verwelkte Bohnenfelder, siechende Pfirsichbäume und darbende Gemüsegärten zeigten. Nun sind Farmern zufolge weite Flächen Ackerland von der Pflanzenkrise betroffen. Und die Bauern glauben zu wissen, was diese ausgelöst hat: Neue Versionen des Herbizids Dicamba seien über die Felder getrieben und hätten Pflanzen erreicht, die nicht gegen das Mittel gewappnet waren. Behörden in den USA gehen nun den Vorwürfen nach, die sich auch gegen den heimischen Agrarchemiekonzern Monsanto richten, der eine Version des Mittels im Umlauf hat. Dabei kommen neue Details zum Produkt des US-Konzerns ans Licht, den der deutsche Bayer-Konzern übernehmen will
...

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/h ... 72842.html
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1045
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 11:35

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon shadow » Freitag 25. August 2017, 18:37

Leitender Wissenschaftler der EFSA von Monsanto gesponsert?

Vertrauliche E-Mails zeigen, wie Monsanto verdeckten Einfluss auf europäische Experten nimmt



Freitag, 18. August 2017


Eine Reihe von E-Mails, die US-Verbraucheranwälte veröffentlicht haben, zeigen, wie Monsanto insgeheim Einfluss auf europäische Wissenschaftler nimmt, um das Herbizid Glyphosat von dem Verdacht reinzuwaschen, krebserregend zu sein. Die Spuren der Zahlungen führen bis zu einem führenden Wissenschaftler der Europäischen Lebensmittelbehörde (EFSA): Jose Tarazona, der Leiter der Pestizidabteilung der EFSA, wurde für seine Teilnahme an einer Konferenz in den USA wahrscheinlich von Monsanto gesponsert. Nach den vorliegenden E-Mails wurden die Gelder über einen britischen Toxikologen weitergeleitet. Tarazona bestritt bei der Konferenz, dass Glyphosat krebserregend sei.
...

https://www.testbiotech.org/node/2050
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1045
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 11:35

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon shadow » Dienstag 29. August 2017, 18:02

Monsanto versuchte, Beweise für Glyphosat (RoundUp) zu verbergen, die das Non-Hodgkin-Lymphom verursachen: COURT DOKUMENTE

Von: Mike Adams

Datum: 15. März 2017

Gerichtsdokumente, die am 13. März veröffentlicht wurden, zeigen, dass Monsanto mit dem EPA zusammenhängt, um wissenschaftliche Beweise zu vergraben, die sein Glyphosatprodukt (RoundUp) an Krebs beim Menschen (speziell Non-Hodgkin-Lymphom) verknüpfen.
...




Monsanto tried to hide evidence of glyphosate (RoundUp) causing Non-Hodgkin’s Lymphoma: COURT DOCUMENTS

By: Mike Adams

Date: March 15, 2017

Court documents released on March 13th show that Monsanto colluded with the EPA to bury scientific evidence linking its glyphosate product (RoundUp) to cancer in humans (specifically, Non-Hodgkin’s Lymphoma).

Glyphosate.news has published the full text of the court document “Motion to Compel Deposition of Jess Rowland.” http://glyphosate.news/2017-03-15-epa-c ... wland.html
...

http://www.newstarget.com/2017-03-15-mo ... ments.html
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1045
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 11:35

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Samstag 16. September 2017, 18:52

500 000 Unterschriften gegen Unkrautvernichter überreicht

Stand: 15.09.2017

Neustadt/Aisch - Mitglieder des Kampagnennetzwerks Campact haben fast 500 000 Unterschriften gegen den Einsatz des umstrittenen Pflanzenschutzmittels Glyphosat an Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) übergeben. Glyphosat stehe im Verdacht, das Krebsrisiko zu erhöhen und gefährde die Artenvielfalt, sagte eine Sprecherin am Donnerstagabend in Neustadt an der Aisch. Das Gift vernichte zahlreiche Pflanzenarten und raube damit unter anderem Schmetterlingen und Vögeln die Nahrungsgrundlage. Die Unterschriften waren im Rahmen einer Europäischen Bürgerinitiative gesammelt worden, die Unterzeichner setzen sich für ein Verbot des Unkrautvernichtungsmittels ein.
...

https://www.welt.de/regionales/bayern/a ... eicht.html

Glyphosat-Verbot -Campact

https://www.campact.de/glyphosat
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10233
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon shadow » Montag 18. September 2017, 09:29

Glyphosat: Behörde schreibt Bewertung von Monsanto ab

(15.09.2017) Das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat seine Bewertung des Totalherbizids Glyphosat über viele Seiten aus dem Zulassungsantrag von Monsanto abgeschrieben. Das berichten die britische Zeitung The Guardian, das österreichische Wochenmagazin News und weitere Medien.


Die Bewertung des BfR war die entscheidende Vorarbeit für die europäischen Behörden und die kommende Abstimmung über die weitere Zulassung des Wirkstoffs in der EU. Weil Deutschland der "berichterstattende Mitgliedsstaat" ist, hatte das BfR die Vorarbeit für die Bewertungen durch die Europäische Lebensmittelsicherheitsbehörde (EFSA) und die Europäische Chemikalienbehörde (ECHA) gemacht. Dabei hat das BfR die Bewertung von wissenschaftlichen Studien über die krebserzeugende, fruchtbarkeitsschädigende und DNA-schädigende Wirkung von Glyphosat aus dem Zulassungsantrag von Monsanto abgeschrieben. Genau diese Stellen sind nach europäischem Recht entscheidend für die Frage, ob Glyphosat überhaupt wieder zugelassen werden darf oder verboten werden muss.

Bundesregierung belügt den Bundestag
...

http://www.umweltinstitut.org/aktuelle- ... to-ab.html




Roundup und Glyphosat
Der Anbau genmanipulierter glyphosatresistenter Pflanzen führt zu großen Umweltbelastungen.

http://www.umweltinstitut.org/fileadmin ... er_web.pdf
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1045
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 11:35

Vorherige

Zurück zu Verschiedenes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast