Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Twei » Samstag 4. Mai 2013, 23:24

google-übersetzt
Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Ein. Süßstoffe (Nutrasweet), die sowohl Aspartam und Saccharin

Im Jahr 1985 Monsanto gekauft Searle Company, die der Produzent war Süßstoff namens Aspartam in kohlensäurehaltigen Getränken verwendet. Nutrasweet Produkte sind Süßstoffe, die verknüpft wurden Krebs , Verlangen nach Zucker, Übergewicht , Diabetes und chronischen neurologischen Erkrankungen. Zur gleichen Zeit, Monsanto unter vielen anderen mächtige Konzerne in Amerika spendet Millionen Dollar an Forschungszentren und Einrichtungen, einschließlich der American Diabetes Association.

2. PCBs

In den späten 1920er Jahren Monsanto der größte Produzent von polychlorierten Biphenylen (PCB) als Hydraulikflüssigkeit verwendet, Schneidöl und Schmiermittel für Elektromotoren, capacitates und Transformatoren werden. PCBs wurden in 1970er Jahren verboten, aber die restlichen der noch existiert entlang Toten Creek in Sauget, wo Monsanto hatte seine erste PCBs Anlage. Monsanto erste PCBs Anlage war im Bundesstaat Illinois, die eine der höchsten Raten von unreifen Tod und Geburtsfehler hat. Jetzt PCBs sind weit verboten und bekannt, wie auf der gefährlichsten Chemikalien im Zusammenhang mit Krebs, Störung des Immunsystems, Geburtsfehler und sogar zum Tod führen. Doch nach drei Jahrzehnten, zeigt eine aktuelle Studie von der University of California in San Francisco, dass Monsanto PCB bleibt im Blut von schwangeren Frauen.

http://www.ucsf.edu/news/2011/01/8371/u ... nant-women ....

3. DDT....

4. Roundup...

5. Bovine Growth Hormone (rBGH)...

6. Gentechnisch veränderte Pflanzen...

7. Dioxin und Agent Orange:...

8. Polystyrol...

9. Einfluss und Vorherrschaft von Monsanto über unsere Lebensmittel und Saatgut-...

10. Atomic Bombs, Kernwaffen und die Weltherrschaft....
- ausführlich http://www.seattleorganicrestaurants.co ... nsanto.php
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3713
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 00:30

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Twei » Samstag 4. Mai 2013, 23:27

AKTUELLE PETITION gegen MONSANTO & co - Gifte / Genzüchtungen


An die Regierung Deutschlands, Frankreichs und der Niederlande und alle Vertragsstaaten des Europäischen Patentübereinkommens:

Als besorgte Bürger bitten wir Sie, das europäische Patentrecht instandzusetzen: Fordern Sie den Verwaltungsrat der Europäischen Patentorganisation auf, die Lücken zu schließen, durch die Pflanzensorten und konventionelle Züchtungsmethoden patentiert werden können. Klare und wirksame Schutzmaßnahmen und Verbote sind notwendig, um Verbraucher, Landwirte und Züchter vor dem Übergriff von Unternehmen auf unsere Nahrungskette zu schützen......

ausführlicher und zur ZEICHNUNG bzw.UNTERSCHREIBEN http://www.avaaz.org/de/monsanto_vs_mot ... b/?wFIPIbb ;) :mrgreen:

:o ...schon fast 2 Millionen Unterschriften .....


Ps: Für Englisch bitte diesen Link verwenden: http://www.avaaz.org/en/monsanto_vs_mot ... c/?wwRAjbb

#OpMonsanto #StopMonsanto #Monsanto #Genpflanzen #Pestizide
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3713
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 00:30

Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Sonntag 5. Mai 2013, 09:30

"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon FriedrichZum » Sonntag 5. Mai 2013, 09:50

Das ist ja ein regelrechtes Verbrechen an die Weltbevölkerung, wenn wenigen Großkonzernen die Rechte an Pflanzen und deren Anbaumethoden gehören.

Wer kümmert sich eigentlich um die bisherigen Pestizid-Opfer?

Warum werden die wahren Verursacher von der Politik nicht gescholten?

Danke für diese Hinweise oben - ich werde die Petition unterschreiben!

Mit besten Grüßen

FriedrichZum
Benutzeravatar
FriedrichZum
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 26. April 2013, 20:49

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon howl of wolves » Sonntag 5. Mai 2013, 10:19

Exposing Monsanto
Articles and News on The Evil Corporation Monsanto
http://paper.li/AssholeBlogger/1328915461
Benutzeravatar
howl of wolves
Besserwisser
 
Beiträge: 231
Registriert: Samstag 28. Januar 2012, 14:19

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Twei » Sonntag 5. Mai 2013, 10:23

google-übesetzt:
Roundup giftiger als offiziell erklärt - neue Studie
Geschrieben von Doris Rapp, MD am 28. Februar 2013 | 0 Kommentare

... Fazit und Konsequenzen: Diese Studie zeigt, dass alle Glyphosat-basierten Herbiziden getestet giftiger als Glyphosat allein sind, und erklärt, warum. Somit ist ihre regulatorische Einschätzungen und die Rückstandshöchstgehalte in der Umwelt-, Lebensmittel-und Futtermittel zugelassen, sind falsch. Ein Getränk (wie Leitungswasser durch Roundup verunreinigt) oder ein Essen mit einem Roundup tolerant GVO (wie eine transgene Soja oder Mais) hergestellt wurden bereits als giftig in der jüngsten Ratte Fütterung Studie (2) von Prof. Séralini Team gezeigt. Die Forscher haben auch Antworten auf die Kritiker der Studie (3) veröffentlicht. Diese neue Forschung erklärt und bestätigt die wissenschaftlichen Ergebnisse der Fütterungsversuche an Ratten-Studie.....
... ausführlicher und weiterlesen - http://www.drrapp.com/2013/02/28/roundu ... new-study/

#Monsanto #Glyphosat #Herbizide #Roundup #Studie #Gift
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3713
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 00:30

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon nora » Mittwoch 8. Mai 2013, 20:21

Heute kommt noch einmal ein Beitrag im ZDF um 22.45 Uhr

"Das stille Gift"

http://www.zdf.de/ZDFzoom/Das-stille-Gift-27830936.html

Leider weiß ich nicht, wie alt der Beitrag ist.
nora
Durchstarter
 
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 6. Februar 2011, 00:24

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Silvia K. Müller » Mittwoch 8. Mai 2013, 21:37

Gegen RoundUp wird gerade ein Class Action Suit vorbereitet.
Das Gift steht in Verdacht Parkinson, Autismus, Geburtsdefekte, etc.. auszulösen.

Eine Anwaltskanzlei sammelt Opfer um für sie einen Prozess gegen Monsanto zu führen:

http://www.yourlawyer.com/topics/overvi ... th-Defects
Benutzeravatar
Silvia K. Müller
Administrator
 
Beiträge: 3318
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2004, 01:36

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Donnerstag 9. Mai 2013, 09:10

ZDFzoom

Das stille Gift
Wenn Pestizide krank machen
Wir kommen alle ständig in Berührung damit: Auf unseren Feldern, in unseren Vorgärten und inzwischen auch in unserem Essen: 15.000 Tonnen des Pestizids Glyphosat werden jedes Jahr in Deutschland eingesetzt. Der Wirkstoff ist ein Standard-Unkrautvernichter und wird in der Landwirtschaft, genauso wie von Hobby-Gärtnern und auf Kinderspielplätzen eingesetzt. Dabei steht Glyphosat seit Jahrzehnten im Verdacht giftig für den Menschen zu sein. Missbildungen bei Neugeborenen und Krebserkrankungen werden in immer neuen wissenschaftlichen Studien in Zusammenhang mit dem Wirkstoff gebracht....

http://www.zdf.de/ZDFzoom/Das-stille-Gift-27830936.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Twei » Freitag 10. Mai 2013, 17:28

:evil:
google-übersetzt
Kinder-Krebs-Link zu Pestiziden

Eltern, die in Schädlingsbekämpfer rufen loswerden Termiten im Jahr vor der Schwangerschaft sind zweimal so wahrscheinlich, um ein Kind mit einem Hirntumor zu haben, nach einer nationalen Studie.

Die Studie über die Zusammenhänge zwischen Pestiziden und Kindheit Hirntumoren durch Telethon Institute for Child Health Research Professor Elizabeth Milne führte, offenbarte Exposition der Eltern in der Heimat im Jahr vor der Empfängnis und während der Schwangerschaft wurden mit einem größeren Risiko für die Entwicklung ihres Kindes einen Gehirntumor verbunden .....
.... bitte weiterlesen http://au.news.yahoo.com/thewest/a/-/br ... esticides/

(Phoebe Wearne, The West Australian, Aktualisiert April 11, 2013, 02.40 Uhr)

#Kinder #Krebs #Studie #Schwangerschaft #Tumor #Pestizide
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3713
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 00:30

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Freitag 10. Mai 2013, 19:59

Pestizide häufig Ursache von Kopfschmerzen im Sommer
von Silvia Müller
verfasst am 26.08.2008
Gerade in ländlichen Gegenden klagen im Sommer viele Menschen über Kopfschmerzen, bei manchen halten sie über Tage oder Wochen an. Der Gang zum Arzt bringt oft keine richtige Hilfe über die quälenden Schmerzen, weil auch er Schwierigkeiten hat, die eigentliche Ursache zu finden. Nicht selten sind diese Kopfschmerzen zusätzlich von weiteren diffusen Beschwerden wie Übelkeit, verschwommenes Sehen, Schmerzen in den Extremitäten oder tränende Augen begleitet, doch auch sie geben meist keinen Hinweis, denn nur ein Experte kann ihren eigentlichen Auslöser enttarnen.

Kopfschmerzen: Ursache Pestizide
Wissenschaftler aus Kroatien haben die wissenschaftliche Literatur akribisch durchsucht und festgestellt, dass Kopfschmerzen häufig mit Pestiziden und Fungiziden in Zusammenhang stehen. Insbesondere in den Regionen mit viel Landwirtschaft und Weinbau werden in den Sommermonaten exzessiv Pestizide ausgebracht.

Auf der Liste der Pestizide, die Kopfschmerz auslösen, stehen ganz oben die Pestizide der Organophosphatklasse, Carbamate und bestimmte Fungizide (u.a. Maneb), sowie Kupferverbindungen. Nicht nur im Agrarbereich kommen solche Pestizide regelmäßig zum Einsatz, sondern auch in vielen anderen Bereichen (Krankenhäuser, Schulen, Flugzeugen, Großküchen, Supermärkten, etc.). Organophosphate bspw. werden auch in konventionellen Pestizidprodukten für den Hausgebrauch gefunden, die mancher arglos in seinen vier Wänden versprüht.

Diffuse Symptome - was ist los?
Kopfschmerzen sind nicht die einzigen Symptome, die in Begleitung mit einer Pestizidvergiftung auftreten können. Die kroatischen Wissenschaftler fanden bei ihren Recherchen weitere typische Symptomatiken, die oft nicht mit Pestiziden in Zusammenhang gebracht werden: erhöhte Körpertemperatur, Mattigkeit, Schwindel, Reizbarkeit, Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen, Durchfall, rheumatische Muskelschmerzen, Schmerzen in Armen und Beinen, Schläfrigkeit, Gelenkschmerzen, Irritationen der Haut, Augen und Gesicht, Schwitzen.

Beschwerden können Gift als Hintergrund haben
Bei schwerer Akutexposition, bzw. bei anhaltendem chronischem Kontakt können folgende Symptome in Zusammenhang mit Pestiziden stehen:
Atemwegsbeschwerden, Herzbeschwerden und Herzrhythmusstörungen, Abfall des Blutdrucks, Magen-Darmbeschwerden, Verstopfung, Appetitlosigkeit, signifikante Abnahme der Leukozyten, Anämie, Zuckungen, verengte Pupillen, verschwommenes Sehen, Gedächtnisstörungen und andere neurologische Störungen, sowie Tremor und Schäden der cerebralen Funktion.

Pestizidvergiftung relativ häufig
Bei Kopfschmerzgeplagten, die in einer Region wohnen, in der häufig oder verstärkt Schädlingsbekämpfungsmittel und Fungizide zum Einsatz kommen, sollten Ärzte bei anhaltenden Kopfschmerzen und den oben genannten typischen Symptomen auch eine Pestizidvergiftung in Betracht ziehen. Eine solche Pestizidvergiftung kann durch einmalige oder mehrmalige hohe Dosen auftreten, jedoch auch durch chronische Aufnahme im Niedrigdosisbereich, wenn ein Kopfschmerzgeplagter bspw. in direkter Nähe von Feldern oder Weinbergen lebt. Ein Urlaub am Meer oder in einer pestizidfreien Gegend, lässt Kopfschmerzpatienten oft in kürzester Zeit beschwerdefrei werden. Der schmerzfreie Zustand hält jedoch in der Regel nur so lange an, wie der Urlaub dauert und bis wieder Kontakt mit den Pestiziden eintritt.

Bestätigung, dass die Gesundheit durch Pestizide beeinträchtigt ist, kann neben einer gründlichen Anamneseerhebung, eine spezifische Markerbestimmung, sowie eine Schadstoffanalyse im Blut, Urin oder im Hausstaub durch ein qualifiziertes Labor erbringen.

Autor:
Silvia K. Müller, CSN – Chemical Sensitivity Network, August 2008

Literatur: Titlić M, Josipović-Jelić Z, Punda A., Headache caused by pesticides--a review of the literature, Acta Med Croatica. 2008 May;62(2):233-6.


http://www.jameda.de/gesundheit/schmerz ... im-sommer/

#Pestizide #Kopfschmerzen #Fungizide #Organophosphat #Carbamate #Kupfer #Umwelt #Gift #Gesundheit
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Therese » Samstag 11. Mai 2013, 19:21

Roundup-Herbizid:Unkrautvernichtungsmittel auch auf deutschen Äckern.

Die Industrie geht in die Offensive.Sie rührt über eine neue Website die Werbetrommel für das Totalherbizid Glyphosat(Handelsname:Roundup,Weedkiller,Dominator),wie die Zeitschrift Schrot & Korn
berichtet.Denn das Agrogift steht in der EU vor der Wiederzulassung.Bleibt die Bestätigung der bereits um drei Jahre bis 2015 verlängerten Zulassung versagt,droht den Agro-Konzernen ein Milliarden-Geschäft durch die Lappenzu gehen.
Das Glyphosat, das heute das weltweit meist verkaufte Herbizid ist,hängt mit der Gentechnik zusammen:95 Prozent des Gentech-Sojas und 75 Prozent der anderen Gentech-Pflanzen sind gegen den Wirkstoff immun gemacht worden.Roundup-Pflanzen sterben nicht ab,wenn das Gift versprüht wird-nur das"Unkraut".
Anders als von der Idustrie versprochen,hat aber der Pestizidverbrauch nicht ab sondern zugenommen,zeigen US-Studien.
Auch in Deutschland wird Glyphosat immer häufiger eingesetzt,auch ohne Gentechnik.
Längst wird es nicht mehr nur als Unkrautbekämpfungsmittel,sondern als"Ackerbauinstrument" verwendet.Bauern sparen sich die mechanische Stoppelbearbeitung,verzichten auf Pflug und Grubber und vernichten restlichen Aufwuchs mit Glyphosat.Oder sie spritzen das Getreide,um kurz vor der Ernte störendes Unkraut zu beseitigen.Das beschleunigt zudem die Reife,das Korn kann trockener eingefahren werden.

QUELLE: Zeitschrift NATUR & HEILEN
http://www.naturundheilen.de/heft-mai-2013/
Seite 59
Zuletzt geändert von Therese am Sonntag 12. Mai 2013, 18:25, insgesamt 1-mal geändert.
Therese
Besserwisser
 
Beiträge: 379
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 09:37

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Therese » Samstag 11. Mai 2013, 19:35

Artikel in Zeitschrift NATUR &HEILEN MAI 05/2013
Therese
Besserwisser
 
Beiträge: 379
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 09:37

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Sonntag 19. Mai 2013, 17:32

Monsanto unter Druck; Krebs durch Genmais
viewtopic.php?f=26&t=18539&hilit=Monsanto

Erfolgreiche Sammelklage gegen Monsanto
viewtopic.php?f=91&t=17604&hilit=Monsanto
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Sonntag 19. Mai 2013, 17:35

eine Pedition bei AVAAZ
Monsanto vs. Mutter Erde
Verfasst am: 9 April 2013
Es ist unfassbar, doch Monsanto & Co. schlagen wieder zu. Die profitgierigen Biotech-Firmen wollen die alleinige Kontrolle über das Saatgut haben -- die Quelle unserer Nahrung. Alltägliche Obst- und Gemüsesorten, wie Gurken, Broccoli und Melonen, wollen sie patentieren und Züchter quasi dazu zwingen, sie für das Saatgut zu bezahlen oder eine Anklage zu riskieren, wenn sie es nicht tun.

Noch können wir sie davon abhalten, Mutter Erde aufzukaufen. Firmen wie Monsanto haben Lücken im EU-Recht gefunden, um Exklusivrechte an konventionellem Saatgut zu erhalten. Wir müssen diese Lücken also schließen, bevor ein gefährlicher, globaler Präzedenzfall geschaffen wird. Dafür müssen entscheidende Länder wie Deutschland, Frankreich und die Niederlande -- wo der Widerstand bereits wächst -- eine Abstimmung fordern, um Monsantos Pläne zu stoppen. Die Avaaz-Gemeinschaft hat Regierungen schon oft zum Umdenken gebracht und wir können es noch einmal schaffen.

Viele Landwirte und Politiker sind bereits dagegen -- jetzt brauchen wir nur noch Bürgerstimmen, um diese Länder dazu zu drängen, Monsanto von unseren Lebensmitteln fernzuhalten. Unterzeichnen und verbreiten Sie jetzt die Kampagne, um unsere Lebensmittel zu verteidigen.

http://www.avaaz.org/de/monsanto_vs_mot ... ab&v=23935
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Twei » Freitag 31. Mai 2013, 19:41

Monsanto gibt in Europa auf. Der Widerstand in Europa, also auch in Deutschland, gegen Genpflanzen ist zu heftig.

15 Jahre lang wurden die Attacken des amerikanischen Großkonzerns und Pestizidverbreiters ausgehalten - nun ist der Konzern selbst genervt.

Er weicht aus, indem er behauptet, dass das "Geschäft in Europa nicht lukrativ" sei.

Aber kann man diesem "Braten" wirklich trauen?


... Der ehemalige Monsanto-Chef Robert Shapiro gab dieses Ziel Ende der neunziger Jahre aus. Untypisch für Monsanto war der Satz nicht: Aggressivität hat das Unternehmen in den Genen. Schon im Vietnamkrieg war die Firma für den dreckigen Teil der Auseinandersetzung zuständig und versorgte die US-Armee mit dem giftigen Herbizid Agent Orange. ...
von Nils Klawitter - ausführlicher siehe - http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 03162.html
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3713
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 00:30

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Dienstag 4. Juni 2013, 10:48

11.05.2013
Scientists Discover Bt Toxins Found In Monsanto Crops Damage Red Blood Cells

http://www.collective-evolution.com/201 ... ood-cells/

Google translate:
Wissenschaftler entdecken Bt-Toxine In Monsanto Crops Schaden roten Blutkörperchen
Studien zeigen, dass Bt-Toxine in Getreide Monsanto gefunden schädlich Säugerblut durch Schädigung roter Blutkörperchen und vieles mehr. RBC sind verantwortlich für die Bereitstellung von Sauerstoff zu den Körpergeweben durch den Blutfluss.

Bacillus thuringiensis (Bt) ist ein Bakterium, das als biologisches Schädlingsbekämpfungsmittel eingesetzt. Es ist ein Mikroorganismus, der toxische Chemikalien produziert.Es kommt natürlicherweise in der Umwelt und in der Regel aus dem Boden, Insekten und Pflanzen Oberflächen isoliert. Vor dieser Studie wurde Bt dachte, dass sie giftig nur Insekten, aber neuere Studien beweisen, sonst.

Dr. Mezzomo und sein Team von Wissenschaftlern aus dem Institut für Genetik und Morphologie und des Instituts für Biologische Wissenschaften, an der Universität von Brasilia veröffentlichte kürzlich eine Studie, dass Bacillus thuringiensis beteiligt (Bt-Toxin) und ihre Auswirkungen auf Säugerblut. Laut der Studie, sind die "Schrei" Giftstoffe, die in GVO-Kulturen Monsantos wie Mais und Soja gefunden werden, viel mehr giftig für Säugetiere als bisher angenommen. Die Studie wurde im Journal für Hämatologie und thromboembolischen Erkrankungen (1) veröffentlicht. ......

http://translate.google.de/translate?sl ... d-cells%2F

#Monsato #BT-Toxine #Getreide #Mais #Soja #Schaden #Blutkörperchen
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Montag 10. Juni 2013, 13:01

10.06.2013
Die wieder aufgetauchte genveränderte Weizensorte
Florian Rötzer
Fast 10 Jahre nach den letzten Freilandversuchen ist in Oregon eine Roundup-resistente Weizensorte gefunden worden, die nie zugelassen wurde, Monsanto kann es sich nicht erklären
Letzte Woche wurde bekannt, dass in den USA genveränderter Weizen, der nicht zugelassen ist, auf einem Feld in ...


http://www.heise.de/tp/artikel/39/39258/1.html

#genverändert #RoundupResitent #Weizensorte #Monsato #Glyphosate
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon shadow » Dienstag 11. Juni 2013, 09:21

Nervmail an Glyphosatanbieter
Jun 2nd, 2013

http://pastebin.com/iFX8fEXh
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 11:35

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Michael B. » Dienstag 11. Juni 2013, 14:16

shadow hat geschrieben:
Nervmail an Glyphosatanbieter
Jun 2nd, 2013

http://pastebin.com/iFX8fEXh


Danke für diesen Hinweis.
Habe soeben die Rundmail gemacht mit dem Vermerk:
*PS. Da an den Taten gemessen wird werde ich bis dahin mein Kaufverhalten ausrichten und entsprechend für ihr Unternehmen werben.*

Am Geldbeutel packt man die Unternehmen am wirkungvollsten.
Michael B.
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 83
Registriert: Mittwoch 14. März 2007, 19:36

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Donnerstag 13. Juni 2013, 20:08

EU verlängert Zulassung für gefährliches Unkrautvernichtungsmittel

13.06.2013
Elke Klingenschmitt; Onlinefassung: Stephan Braig
Quelle: Odysso

Gefährliches Pflanzenschutzmittel
BUND-Studie: Nervengift im Urin nachgewiesen
Bei 70 Prozent aller deutschen Großstädter konnte das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat im Urin nachgewiesen werden. Glyphosat gilt als stark gesundheitsschädlich - dennoch hat die EU die Zulassung für den Wirkstoff ohne weitergehende Untersuchungen bis 2015 verlängert.

SWR-Umweltredaktion Elke Klingenschmitt beantwortet die wichtigsten Fragen. ....


http://www.swr.de/nachrichten/glyphosat ... index.html

#Glyphosat #Roundup #AgentOrange #Nervengift #Gesundheit #Umwelt
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Michael B. » Freitag 14. Juni 2013, 15:10

Vielen Dank für die stete und aktuellen Infos, die ich auch aktuell verwende um die jetzt mir zukommenden Antwortmails der Vertriebler zu beantworten. Diese senden mir Stellungnahmen der Hersteller zurück, die alles dementieren und es schön reden.
Aber da ich mich nicht für dumm verkaufen lasse, werde ich jetzt schon zorniger :evil: und äußere, dass sie die Dinge auch mal reflektieren und selber nachdenken sollten und sich nicht zum Informationsdurchlauferhitzer benutzen lassen sollen.
Antworten wie. Die Nachfrage regelt das Angebot, lasse ich nicht gelten denn die Verantwortung beginnt bereits bei der Beratung unwissender Kunden.

Wer sich nicht wehrt hat verloren.
Das ist wie mit der Demokratie, die auch auch mit Füssen getreten wird, siehe Frankfurt, S21 usw.
Wer in einer Demokratie nicht kämpft und schläft wacht in einer Diktatur auf.

Ich kämpfe mit solange ich kann und verbreite die Infos eifrig weiter.
Michael B.
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 83
Registriert: Mittwoch 14. März 2007, 19:36

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon shadow » Samstag 15. Juni 2013, 12:46

Monsanto erhält „Patent auf geköpften Brokkoli“
Europäisches Patentamt erteilt wieder Patent auf Züchtung
München 12. 6. 2013

Heute erteilt das Europäische Patentamt erneut ein Patent (EP 1597965) auf konventionelle Züchtung. Die Tochter Seminis des US-Konzerns Monsanto erhält ein Patent auf Brokkoli aus konventioneller Zucht. Die Pflanzen, die ...


http://www.no-patents-on-seeds.org/de/i ... n-brokkoli

Pressemitteilung
http://www.no-patents-on-seeds.org/site ... okkoli.pdf


Einspruch gegen „Patent auf geköpften Brokkoli“ von Monsanto
Unterzeichnen Sie den Einspruch!

http://www.no-patents-on-seeds.org/de/a ... erzeichnen

#EuropäischePatentamt #Monsato #Patent # Züchtung #Saatgut #Pflanzen #gekoepftenBrokkoli #Gesundheit
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 11:35

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Montag 17. Juni 2013, 17:54

13. 6. 2013

Wie gefährlich ist der Gentechnik-Mais SmartStax tatsächlich?
Zwei aktuelle Publikationen zeigen, dass Risiken unterschätzt werden
München, 13. 6. 2013 In dieser Woche erschienen zwei Publikationen, welche die Risikobewertung des Gentechnik-Mais SmartStax in einem neuen Licht erscheinen lassen: Australische Wissenschaftler fütterten Schweine mit einem Mix von gentechnisch verändertem Mais und stellten dabei signifikante gesundheitliche Auswirkungen fest. Der den Schweinen verabreichte Gentechnik-Mix enthält eine ähnliche Mischung von Insektengiften und Rückständen von Spritzmitteln, wie sie auch in SmartStax produziert werden. Im Rahmen des Zulassungsverfahrens von SmartStax, der sechs verschiedene Insektengifte produziert und resistent gegenüber zwei Unkrautvernichtungsmitteln ist, wurden aber keine Fütterungsversuche mit dem Gentechnik-Mais durchgeführt, um gesundheitliche Risiken zu testen.

Außerdem erschien die Printausgabe einer wissenschaftlichen Publikation, in der über die unerwartete Wirkung von Insektengift auf menschliche Zellen berichtet wird, wie sie auch im Gentechnik-Mais SmartStax produziert werden. In ....


http://www.testbiotech.org/node/829


ABSTRACT
The study of combined effects of pesticides represents a challenge for toxicology. In the case of the new growing generation of genetically modified (GM) plants with stacked traits, glyphosate-based herbicides (like Roundup) residues are present in the Roundup-tolerant edible plants (especially corns) and mixed with modified Bt insecticidal toxins that are produced by the GM plants themselves. The potential side effects of these combined pesticides on human cells are investigated in this work. Here we have tested for the very first time Cry1Ab and Cry1Ac Bt toxins (10 ppb to 100 ppm) on the human embryonic kidney cell line 293, as well as their combined actions with Roundup, within 24 h, on three biomarkers of cell death: measurements of mitochondrial succinate dehydrogenase, adenylate kinase release by membrane alterations and caspase 3/7 inductions. Cry1Ab caused cell death from 100 ppm. For Cry1Ac, under such conditions, no effects were detected. The Roundup tested alone from 1 to 20 000 ppm is necrotic and apoptotic from 50 ppm, far below agricultural dilutions (50% lethal concentration 57.5 ppm). The only measured significant combined effect was that Cry1Ab and Cry1Ac reduced caspases 3/7 activations induced by Roundup; this could delay the activation of apoptosis. There was the same tendency for the other markers. In these results, we argue that modified Bt toxins are not inert on nontarget human cells, and that they can present combined side-effects with other residues of pesticides specific to GM plants. Copyright © 2012 John Wiley & Sons, Ltd.

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1 ... 2/abstract

#Roundup #Glyphosat #GentechnikMais #SmartStax #Risiko #MenschlicheZellen #Gesundheit
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Twei » Freitag 21. Juni 2013, 14:44

Neue Studie (Carman-Studie) über die Verfütterung einer weit verbreiteten Monsanto-Gen-Futtermischung an Schweinen.

Die Futtermischung enthielt Genmais und Gensonja.

Die Langzeitstudie zeigte, dass Schweine mit der Monsanto-Gen-Futtermischung unter erheblichen gesundheitlichen Auswirkungen litten, wie z.B. Magenentzündungen.

A long-term toxicology study on pigs fed a combined genetically modified (GM) soy and GM maize diet
Judy A. Carman1,2 ...
aus Journal of Organic Systems, 8(1), 2013

google-übersetzt
Eine langfristige Toxikologie-Studie auf Schweine verfüttert eine kombinierte gentechnisch veränderten (GV) Soja und gv-Mais Ernährung Judy A. Carman1, 2 ...

Abstrakt
Eine beträchtliche Anzahl von gentechnisch veränderten Pflanzen (GVP) genehmigt worden, um Lebens-und Futtermittel seit 1996 in Kraft, einschließlich Nutzpflanzen, die mehrere Gene GM "gestapelt" in die eine Pflanze.

Wir randomisiert und gefüttert isowean Schweine (N = 168) entweder eine gemischte gv-Soja und gv-Mais (Mais) Ernährung (N = 84) oder ein gleichwertiges Nicht-GV-Diät (N = 84) in eine langfristige Toxikologie-Studie von 22,7 Wochen (die normale Lebensdauer eines kommerziellen Ferkel bis Schlachtung).

Gleich viele männliche und weibliche Schweine waren in jeder Gruppe vorhanden. Der Gen-Mais enthalten Doppel-und Dreifach-Sorten gestapelt. Futteraufnahme, Gewichtszunahme, Mortalität und biochemische Analyse des Blutes gemessen. Organgewichte und Pathologie wurden post-mortem bestimmt.

Es gab keine Unterschiede zwischen Schweine verfüttert die GV-und Nicht-GV-Diäten für Futteraufnahme, Gewichtszunahme, Mortalität und Routine Blutbiochemie Messungen.

Der GM-Diät wurde mit Magen-und Gebärmutter-Unterschiede bei Schweinen verbunden. GM-gefütterten Schweine hatten uteri, die 25% schwerer als Nicht-GV-gefütterten Schweine (p = 0,025) waren. GM-gefütterten Schweine hatten eine höhere Rate an schweren Magen-Entzündung mit einer Rate von 32% der GM-gefütterten Schweine im Vergleich zu 12% der Nicht-GM-gefütterten Schweine (p = 0,004).

Die schwere Magen-Entzündung war schlimmer in GM-gefütterten Männchen im Vergleich zu Nicht-GV-gefütterten Männchen mit einem Faktor von 4,0 (p = 0,041), und GM-gefütterten Weibchen zu Nicht-GV-gefütterten Weibchen mit einem Faktor von 2,2 (p = 0,034 im Vergleich )...
aus Journal of Organic Systems, 8(1), 2013 , ausführlicher und im Originaltext - http://farmandranchfreedom.org/wp-conte ... y-pigs.pdf - Juni 2013 - Carman-Studie
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3713
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 00:30

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Samstag 22. Juni 2013, 12:15

Monsanto Video Revolt: Globale Anti-GVO-Online-Rallye startet
Monsanto Video Revolt: Global anti-GMO online rally launches
Get short URL Published time: June 15, 2013 10:14
Edited time: June 16, 2013 22:18
A new initiative to bypass the corporate media blackout on GMO foods and bring the issue to world attention has been launched. Monsanto Video Revolt is to hit the net in the upcoming weeks, editor of Naturalsociety.com Anthony Gucciardi tells RT.
Anyone can become a part of the Monsanto Video Revolt announced by the Global Healing Center, Natural News and Natural Society, which have united to counter genetically modified Monsanto-produced crops and the overwhelming amount of poisonous herbicides and pesticides being dumped all over the world.
The campaigners want to fill the mailboxes of lawmakers and the folks responsible so full that they will have no choice but to listen to Monsanto opposition.
According to the initiative, participants are to record a video of explaining why ...

http://rt.com/news/monsanto-video-revolt-gucciardi-745/

google-Translate
Eine neue Initiative, um die Corporate Media Blackout auf GVO-Lebensmittel zu umgehen und bringen das Thema die Aufmerksamkeit der Welt wurde ins Leben gerufen. Monsanto Video Revolt ist, um das Netz in den kommenden Wochen getroffen, sagt Redakteur Naturalsociety.com Anthony Gucciardi RT.
Jeder kann ein Teil des Monsanto Video Revolt von der Global Healing Center, Natürliche Nachrichten-Naturwissenschaftliche Gesellschaft, die vereint mit gentechnisch veränderten Monsanto-Landbaus und die überwältigende Menge an giftigen Herbiziden und Pestiziden auf der ganzen Welt zu begegnen abgeladen haben angekündigt werden.
Die Aktivisten wollen die Postfächer der Gesetzgeber und die Leute verantwortlich, so voll, dass sie keine andere Wahl haben, als zu Monsanto Opposition anhören zu füllen.
Laut der Initiative sind die Teilnehmer, um ein Video zu erklären, warum sie ...
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Twei » Mittwoch 3. Juli 2013, 18:02

google-übersetzt:
Monsantos GVO-Politik Infizieren allen Ebenen der Regierung 2. Juli 2013

Füllhorn Institut
Von Will Fantle
Von der US-Department of Agriculture (USDA) in der Außenpolitik, Congress, Landesregierungen, Wahlen und die Gerichte, die fieberhafte Politik gentechnisch veränderte Lebensmittel haben (GVO) Entscheidungsfindung und dramatisch gekippt Politik gegenüber den Wünschen infiziert Monsanto und der Biotech-Industrie ...
im Originaltext und zum Weiterlesen http://ecowatch.com/2013/monsantos-gmo- ... overnment/
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3713
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 00:30

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon shadow » Freitag 12. Juli 2013, 11:18

Originaltext
21.Juni 2013
by Christina Sarich

Monsanto Bt Pesticide Damages Red Blood Cells, Organs
Studies are now showing that Monsanto crops damage red blood cells which are responsible for delivering oxygen to the body. And without functioning red blood cells, our bodies are in critical condition — desperate for life support.

The bad news about Monsanto ...


http://naturalsociety.com/monsanto-bt-p ... z2YovFxbiv

Google - Translate
Monsanto Bt Pestizid Damages Red Blood Cells, Organe

Studien zeigen nun, dass Monsanto Kulturen roten Blutkörperchen, die für die Bereitstellung von Sauerstoff für den Körper sind beschädigt. Und ohne funktionierende rote Blutkörperchen, unsere Körper sind in einem kritischen Zustand - verzweifelt zur Lebenserhaltung.

Die schlechten Nachrichten über Monsanto kann wie eine überwältigende Autobahn Auto Massenkarambolage erscheinen, aber zum Glück die Nachrichten zu einer größeren Abhängigkeit von Aktivisten führen. Bewegungen wie die Monsanto Video Revolt von Anthony Gucciardi letzte Woche angekündigt, werden den Kampf in Monsanto nach dem großen Erfolg von Bewegungen wie March Against Monsanto. Studien wie diese nur leihen mehr Hilfe auf die Ursache, dass wir für jeden Tag kämpfen.

Die Studie fand heraus, dass rote Blutkörperchen durch ein Bakterium häufig als Pestizid in Monsanto die Ernten, die so genannte Bacillus thuringenesis (Bt) verwendet leiden. Insbesondere wirkt sich das Bt-Toxin Säugetieren in einer Weise, die zuvor nicht verstanden wurden. Bisher das Bt-Bakteriums wurden nur gedacht, um Insekten zu schaden, aber das erweist sich als grob falsch.

Dr. Mezzomo und ein Team von Wissenschaftlern am Institut für Genetik und Morphologie und des Instituts für Biologische Wissenschaften, an der Universität von Brasilia veröffentlichten ihre Ergebnisse in der jüngsten Ausgabe des Journal of Hämatologie und thromboembolischen Erkrankungen.

Gifte bekannt als Cry Toxine sind für die Gen-Pyramiding (ein Verfahren, bei dem mehrere Gene zusammengesetzt, um wünschenswerte Merkmale von den Eltern Gene für eine neue, geänderte, Genotyp haben sind) in GVO-Lebensmittel verwendet. Diese Cry Toxine spezifisch verändern die hematoxic Ebenen, das heißt, sie vergiften unser Blut. "Cry Toxine sind disruptive selbst bei niedrigsten Dosen verabreicht", sagt Mezzomo. Die Anzahl der roten Blutkörperchen im Monsanto Cry-Toxin ausgesetzt Säugetieren (in dieser Studie leider Ratten verwendet) wurde nicht nur durch die Zerstörung der Zellen selbst gesenkt, aber die Toxine auch gestört Blutgerinnung und verursacht Organdegeneration und Gewebeschäden .

Ferner wurden die Hämoglobin für Sauerstoff ebenfalls signifikant reduziert.

Andere Wissenschaftler sind Playbacks Dr. Mezzomo die Erkenntnisse mit ihren eigenen Studien. Professor Joe Cummins von der University of Western Ontario hat auch zu dem Schluss, dass Bt-Toxin direkt impactful für die menschliche Gesundheit ist. Er weist darauf hin, dass die Bt-Toxin schädigt das Ileum, der letzte Abschnitt des Dünndarms, die für die Aufnahme von Vitamin B. Während Bt-Toxin nicht natürlich in der Umwelt auftreten, ist es normalerweise nicht in Verbindung mit dem Erdreich, Insekten und Pflanzenkrankheiten Oberflächen auftreten , so dass die Verbreitung dieses Bakteriums durch GVO ist womöglich werde noch eine weitere Super-Bug, der zusätzliche menschliche Todesfälle verursachen können.

Unser Fleisch, einschließlich Rind-und Hühnerfleisch, wurde bereits festgestellt, dass ungerechtfertigte Mengen enthalten Super-Bugs , die gegen Antibiotika resistent geworden sind. Natürliche Society berichtet auf dieser bereits im April, aber jetzt scheint es noch ein weiteres Bakterium zusammenbraut, die mehr Chaos auf die Versorgung mit Lebensmitteln und die öffentliche Gesundheit verursachen können - alles dank Ihren Liebling, gierig, Industrieller Unternehmen - Monsanto.


#Monsanto #Pestizid #Toxin #Studie #Vergiftung #Blut #roteBlutkörperchen #Gesundheit
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 11:35

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Nachtigall » Sonntag 21. Juli 2013, 07:55

Oder doch eine offene Tür für GVO?

Corporate Europe Observatory
22.05.2013

An open door for GMOs? – take action on the EU-US Free Trade Agreement
At the end of June, the European Union and the US will officially launch negotiations for a new free trade agreement known as the Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP). The plan is to create the world's largest free trade area, 'protect' investment and harmonize regulation. While appealing to big business, the trade treaty poses a serious threat for citizens on both sides of the Atlantic, as it could weaken labour, social, environmental and consumer protection standards. One of the greatest risks includes US negotiators using the trade deal to push for the EU to open its plates and fields up to GM crops. ...


http://corporateeurope.org/blog/open-do ... -agreement
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 17:52

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Sonntag 21. Juli 2013, 09:47

18. Juli 2013
Quelle und Bearbeiter: SZ vom 19.07.2013/kjan
von Silvia Liebrich

Umstrittener Agrarkonzern
Monsanto will Image durch taktischen Rückzug verbessern

PR-Kampagne für eine umstrittene Technologie: Monsanto kündigt seinen Rückzug aus Europa an, zumindest was gentechnisch veränderte Pflanzen angeht. Doch der Agrarkonzern versucht nach wie vor, seine Interessen rücksichtslos durchzusetzen. Das Freihandelsabkommen könnte sein Türöffner für Europa sein.
Ist es einfach nur ein PR-Gag oder eine ernst gemeinte Wende? Der Agrarkonzern Monsanto hat seinen Rückzug aus Europa angekündigt, zumindest was gentechnisch veränderte Pflanzen angeht. Es ist bereits die zweite Ankündigung dieser Art innerhalb von sechs Wochen. Bei näherer Betrachtung wird jedoch schnell deutlich, dass es Monsanto wohl mehr um eine Image-Kampagne geht.
Dass ...


http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/u ... -1.1725203

#Monsanto #Taktik #Rückzug #Europa #Image#Kampagne #Verbessern #Freihandelsabkommen
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon weazer13 » Mittwoch 24. Juli 2013, 00:34

Freihandelsabkommen

Wenn unsere Regierung das durchsetzt, werden wir hier noch viel größere Probleme bekommen.

Nicht nur Monsanto könnte dann leichtes Spiel haben, sondern auch Fracking könnte in Deutschland leichter eingeführt weden, was der FDP ja nicht schnell genug vorangeht! Die halten sich jetzt erst mal noch zurück und nach der Wahl werden wir wieder die waren Gesichter sehen, wie immer!

Ich ahne jetzt schon übles.
Nur als Politiker kann man lügen, betrügen und Millionen zum Fenster
rauswerfen, ohne dass man zur Rechenschaft gezogen wird!
Mit MCS benötigt man für jeden Cent eine Quittung und hat keine Rechte!
weazer13
Besserwisser
 
Beiträge: 211
Registriert: Dienstag 11. Mai 2010, 10:28

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon PappaJo » Mittwoch 24. Juli 2013, 10:52

Alles was die Politiker in den letzten Jahrzehnten gemacht haben endete immer übel. Wann wurde denn das letzte mal was für das Gemeinwohl entschieden? Sind doch reine Selbstinteressen derer, um voran zu kommen, Klasse Jobs nach der Politiklaufbahn zu ergattern (siehe Schröder), und und und....

Bei irgendeinem Beitrag im TV beschwerte sich einer aus Afrika?, Südamerika?, nach der Einführung des Freihandelsabkommens wurde der Markt mit billig Mais u.ä. überschwemmt, so dass die eigenen Bauern in den Ruin getrieben wurden, etc. etc. ...und das Elend nimt seinen Lauf.

Denke das bei uns mind. der konventionelle Markt dann ganz arg mit Sondermüll (Monsanto-Gift, Gen-Food, etc.) überschwemmt wird. Glaube auch ganz fest daran, das die Sachen dann absichtlich falsch gekennzeichnet werden, damit das hier überhaupt jemand kauft. -> siehe Shrimps
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."
Abraham Lincoln
Benutzeravatar
PappaJo
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 672
Registriert: Samstag 30. Mai 2009, 13:33
Wohnort: NRW

Umstrittener Genmais kommt nach Europa

Beitragvon weazer13 » Mittwoch 31. Juli 2013, 13:52

Report München vom 30.07.2013

https://www.youtube.com/watch?v=uvp_nplG99Q
Nur als Politiker kann man lügen, betrügen und Millionen zum Fenster
rauswerfen, ohne dass man zur Rechenschaft gezogen wird!
Mit MCS benötigt man für jeden Cent eine Quittung und hat keine Rechte!
weazer13
Besserwisser
 
Beiträge: 211
Registriert: Dienstag 11. Mai 2010, 10:28

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Twei » Donnerstag 1. August 2013, 19:30

Das EU-Recht macht es möglich!

Monsanto kann jetzt bei uns seinen Gen-Mais doch noch zum Anbau bringen!

Monsanto darf in Frankreich genmanipulierten Mais anbauen

Der US-Konzern Monsanto darf in Frankreich seinen genmanipulierten Mais MON810 anbauen. Das oberste Verwaltungsgericht, der Staatsrat, hob heute ein von der Regierung ausgesprochenes Verbot auf. Die Richter gaben dem Konzern mit ihrem Urteil zum zweiten Mal innerhalb von zwei Jahren Recht.... 01.08.2013
weiterlesen http://orf.at/stories/2193194/
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3713
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 00:30

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon shadow » Freitag 16. August 2013, 17:03

Video
Monsanto unter falscher Flagge

http://www.klagemauer.tv/?a=showportal& ... #reltxt629

Text
Monsanto unter falscher Flagge 01.03.2013
Monsanto steht für 250.000 indische Landwirte, die sich das Leben nahmen, weil das verpfuschte Saatgut deren gesamte Existenz vernichtet hat. Auch in den USA warnen immer mehr Farmer vor dem Einsatz von Produkten dieser Firma. Während ein Landwirt nach dem anderen wegen Monsanto in die Pleite schlittert, wächst dieser Konzern wie ein riesiges Krebsgeschwür über die Erde. Um seinen schlechten Ruf zu verschleiern, verkauft der Konzern Gemüsesaatgut an Hobbygärtner unter den Namen von Firmen, die er zuvor aufgekauft hat. So vertreibt der Genkonzern Saatgut für Gurken, Tomaten und Salate unter dem Namen seiner Tochterfirma „De Ruiter Seeds“. Auch den Namen der Firma „Semenis“ missbraucht er auf diesem Wege. Weltweit unterhält Monsanto ein enges Netzwerk aus exklusiven Vertriebsgesellschaften, die den Giftmüll unter ihrem eigenen Namen an den Kunden bringen sollen. So auch die Marke „Kiepenkerl“, deren Spur sich über „De Ruiter Seeds“ bis Monsanto zurückverfolgen lässt. Das Saatgut sei laut Monsanto zwar gentechnisch unverändert, dennoch gilt: Alles was diesem Konzern nützt, schadet der Menschheit und darüber hinaus der gesamten Natur dieses Planeten.

von Originaltext

Quellen/Links: http://denkbonus.wordpress.com/2012/05/ ... er-flagge/

http://www.klagemauer.tv/?a=showportal& ... #reltxt629
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 11:35

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Dienstag 24. September 2013, 18:39

hier geht's zur Petition gegen Glyphosat:

Pedition: Keine Ausbringung des Unkrautkillers Glyphosat
viewtopic.php?f=51&t=19910
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Donnerstag 3. Oktober 2013, 15:35

umweltinstitut.org
01. Oktober 2013

Nutztiere massiv mit Glyphosat belastet
...
Im Rahmen einer kürzlich veröffentlichten Studie untersuchte die Professorin und Fachärztin für Mikrobiologie Dr. Monika Krüger von der Uni Leipzig 240 dänische Kühe auf Rückstände des gefährlichen Spritzmittels Glyphosat. Das Ergebnis ist erschreckend: Die Urinproben der konventionell gehaltenen Kühe waren allesamt belastet. Darüber hinaus wurden erhöhte Konzentrationen verschiedener Enzyme in den Blutproben der Tiere gefunden, die auf geschädigte Organe und Muskeln hinweisen. ...

Beteiligen Sie sich an unserer Unterschriftenaktion und setzen Sie damit ein Zeichen gegen Glyphosat in unserem Essen!

http://umweltinstitut.org/ueber-uns/ueb ... -1065.html

#Nutztiere #Glyphosat #Belastung #Gesundheit
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Donnerstag 3. Oktober 2013, 15:39

March Against Monsanto 12. Oktober 2013

Deutsch Am 12. Oktober versammeln sich Aktivisten weltweit, um gemeinsam gegen Monsanto zu protestieren.
Weshalb demonstrieren wir? ...
Was schlagen wir also vor? ...
Keine Vetternwirtschaft. Wir wollen dein Gift nicht, Monsanto!
Veranstaltungen: ...

http://www.march-against-monsanto.com/p ... utsch.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Clarissa » Donnerstag 3. Oktober 2013, 16:09

Na dann hier ein kleiner Trost, Monsanto rutscht in die"roten" Zahlen http://www.finanznachrichten.de/nachric ... q4-358.htm
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Dienstag 8. Oktober 2013, 09:08

mmnews.de
05.10.2013

EU erteilt Monsanto Brokkoli-Patent

Monsanto erhält „Patent auf geköpften Brokkoli“. Europäisches Patentamt erteilt wieder Patent auf Züchtung - d.h. das Patent auf die Pflanze wurde erteilt, obwohl sie aus konventioneller Züchtung entstand.

Heimlich, still und leise erteilte das Europäische Patentamt bereits im Juni ein Patent (EP 1597965 B1) auf konventionelle Züchtung. Die Tochter Seminis des US-Konzerns Monsanto erhält ein Patent auf Brokkoli aus konventioneller Zucht. Die Pflanzen, durch einfache Kreuzung und Selektion gezüchtet, haben einen längeren Stamm und sind deshalb leichter zu ernten.

Das Patent erstreckt sich auf die Pflanzen, das Saatgut und den "geköpften Brokkoli" sowie auf eine "Vielzahl von Brokkolipflanzen, die auf einem Feld wachsen". Das ...

http://www.mmnews.de/index.php/etc/1521 ... oli-patent

EU-Patent auf herkömmlichen Brokkoli

http://www.greenpeace.de/fileadmin/gpd/ ... okkoli.pdf
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Montag 14. Oktober 2013, 17:41

auf youTube
Videos zur Demonstration:
Stop Monsanto Berlin 12102013
Part 001 - 006

Part oo1 http://www.youtube.com/watch?v=m5RXwAR1qmk
Part 006 http://www.youtube.com/watch?v=6Q4_SDe3yBE
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Gen-Patente: Nicht nur Monsanto!

Beitragvon Kira » Freitag 18. Oktober 2013, 11:08

Presse Information vom 10. Oktober 2013

Coordination gegen BAYER-Gefahren
Kein Patent auf Leben!

Gen-Patente: BASF und BAYER führend

Nicht nur Monsanto!

Eine Recherche der Initiativen Kein Patent auf Leben! und Coordination gegen BAYER-Gefahren belegt, dass deutsche Unternehmen zu den weltweit führenden Anbietern der „Grünen Gentechnik“ aufgeschlossen haben. Die Gentechnik-Kritiker haben hierfür alle Zulassungs-Anträge untersucht, welche in den vergangenen zwanzig Jahren beim Europäischen Patentamt (EPA) in München eingereicht wurden.

Von den rund 2.000 Patenten, die das EPA auf transgene Pflanzen gewährt hat, besitzt der BAYER-Konzern demnach 206, unter anderem auf Mais, Weizen, Reis, Gerste, Soja, Baumwolle und sogar auf genmanipulierte Bäume. Das Leverkusener Unternehmen liegt damit auf Platz eins - noch vor Pioneer (179), BASF (144), Syngenta (135) und Monsanto (119). Was die Zahl der beantragten Patente anbelangt, befindet sich die BASF mit 1.273 auf dem zweiten Rang nach DuPont. ...

http://www.cbgnetwork.de/5253.html

#GenPatente #BAYER #BASF #Monsanto #cbgnetwork #Mais #Weizen #Reis #Gerste #Soja #Baumwolle #Bäume #Gesundheit #Gefahren
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Samstag 26. Oktober 2013, 11:19

Online-Aktion
Wir sammeln weiter – unterstützen Sie die Aktion mit Ihrer Unterschrift!

Allestöter Roundup verbieten

Lautlos wird der Globus mit dem Pflanzen-Totalvernichter Glyphosat kontaminiert. In Brot und Brötchen, im Urin von Kühen und Menschen, aber auch in unseren Gewässern findet sich das gefährliche Gift. Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen die gefährlichen Auswirkungen des Wirkstoffes und seiner Rückstände auf die Gesundheit von Mensch, Tier und Umwelt. Und je mehr die Belastung in Lebensmitteln und Umwelt steigt, desto höher werden die Grenzwerte festgesetzt, die man uns zumutet. Die zulässige tägliche Dosis des Gifts ist in den USA sechsmal höher als in Europa.

Statt die Bevölkerung zu schützen, werden die Grenzwerte an die landwirtschaftliche Realität angepasst. Nicht die Lebensmittel, die am seltensten gegessen werden, sondern diejenigen, die am intensivsten gespritzt werden, haben hierzulande die höchsten zugelassenen Grenzwerte. Andere Länder machen vor, dass es auch anders geht: In El Salvador wurde Glyphosat jüngst komplett verboten, in Österreich zumindest die gefährliche Vorerntespritzung, bei der Pflanzen noch kurz vor der Ernte „tot“gespritzt werden.

Wie auch Sie gegen Glyphosat und Roundup aktiv werden können, erfahren Sie auf dieser Seite ...

http://umweltinstitut.org/gentechnik/ak ... p-910.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

NRW-Imker fürchten sich vor Genmais und vor Monsanto

Beitragvon Kira » Dienstag 29. Oktober 2013, 17:42

derwesten.de
25.10.2013
Matthias Korfmann und Hanna Gersmann

Bienenhonig
NRW-Imker fürchten sich vor Genmais und vor Monsanto

Essen/Berlin.
Honigproduzenten an Rhein und Ruhr betrachten mit Sorge ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts. Die Richter wiesen die Klagen von Imkern ab, die einen Schutz der Bienen vor Genmais gefordert hatten. Nun fürchten viele, der US-Konzern Monsanto könne das Urteil dazu nutzen, den deutschen Markt zu erobern.
Die nordrhein-westfälischen Imker sind alarmiert, weil das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig die Klagen mehrerer Honigproduzenten für mehr Schutz der Insekten vor Gen-Mais abgewiesen hat. Ulrike Rohlmann vom Landesverband Westfälischer und Lippischer Imker fürchtet, das Urteil komme den Anstrengungen des US-Konzerns Monsanto entgegen, gentechnisch veränderten Mais in Deutschland zu etablieren. „Wir sitzen auf einer Zeitbombe“, sagte Rohlmann, Mitgründerin des Netzwerkes Imker für gentechnikfreie Regionen, dieser Redaktion.vtbox();

Der Vorsitzende des Imkerverbandes Rheinland,...


http://www.derwesten.de/politik/nrw-imk ... 1170191840

#Bienenhonig #Imker #Genmais #Monsanto
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Donnerstag 31. Oktober 2013, 10:06

deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
29.10.13
Monsanto: Gentechnik-Industrie bläst zum General-Angriff auf Europa

Die Lobbyisten haben in Brüssel ihren Druck auf die EU verstärkt: In einer konzertierten Aktion fordern verschiedene Verbände einen bedingungslos positiven Umgang mit den Produkten von Monsanto & Co. Einen ersten Erfolg können sie bereits mit der Zulassung einer neuen Gen-Mais-Sorte von Monsanto vermelden. Die aktuellen Schlachten sind die Vorbereitungen auf eine Groß-Offensive in der EU.

Nach dem europäischen Volksaufstand gegen die geplante Regulierung des Saatguts in privaten Gärten (hier) und dem Rückzieher der EU (hier) herrscht in Brüssel Verunsicherung: Die Durchsetzung ihrer Interessen in Brüssel war für die Landwirtschafts-Lobby war in den vergangenen Monaten kein Selbstläufer mehr....

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... uf-europa/

#Agrarindustrie #Artenvielfalt #Bürger #Bürokratie #Ernährung #ESFA #EU #Freihandel #Genmais #Gentechnik #Lebensmittel #Lobbyisten #Monsanto, #Patente #Saatgut #Zulassung
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Mittwoch 6. November 2013, 10:15

Superresistenter Gen-Mais: EU-Zulassung steht bevor

orf.at
06.11.2013

Druck auf Kritiker wächst

Auf den Feldern in Europa könnte schon bald mehr gentechnisch veränderter Mais wachsen: Die EU-Kommission entscheidet am Mittwoch darüber, ob sie dem Agrarministerrat die Zulassung der superresistenten Pioneer-Maissorte 1507 zur Abstimmung vorlegt. Kein alltäglicher Vorstoß - zwar importieren zahlreiche EU-Länder, darunter Österreich, Futtermittel aus Genpflanzen, der Anbau im eigenen Land ist für viele jedoch ein rotes Tuch. Spricht sich der Rat dafür aus, wäre das die erste EU-Zulassung für den Anbau von Genmais seit über 15 Jahren. Das könnte letztlich auch Auswirkungen auf Österreich haben - Umweltschutzorganisationen sehen den Druck auf gentechnikkritische Länder wachsen.

Lesen Sie mehr … http://orf.at/stories/2205170/2204209

http://orf.at/stories/2205170/
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon shadow » Sonntag 10. November 2013, 18:24

agrarheute.com
09.11.2013

Glyphosat: Verbot für Hobbygärtner

Kiel/Berlin - Der Bundesrat will den Einsatz von Glyphosat in Haus- und Kleingärten untersagrn. Der BUND fordert den Wirkstoff auch als Mittel für die Abreifebeschleunigung von Getreide und Raps zu verbieten.
Der Bundesrat hat zugestimmt, den Einsatz des Pflanzenschutzmittels Glyphosat in Haus- und Kleingärten zu verbieten. Auf Antrag Schleswig-Holsteins forderte die Länderkammer die Bundesregierung auf, die rechtlichen Voraussetzungen dafür zu schaffen. Grund dafür sei die Verpflichtung zum vorbeugenden Verbraucherschutz und zur Vorsorge. "Die Anwendung des Wirkstoffes Glyphosat muss als erster Schritt im Bereich des Haus- und Kleingartens verboten werden. Wer seinen ...

http://www.agrarheute.com/glyphosatverb ... eingaerten
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 11:35

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Mittwoch 13. November 2013, 09:39

derwesten.de
13.11.2013
dpa

Gen-Saatgut
Monsanto gibt Deutschland als Markt für Gen-Saatgut vorerst auf

Essen. In den USA sind gentechnisch veränderte Pflanzen längst alltäglich. Das wirkt sich auch in Deutschland aus, sagt Ursula Lüttmer-Ouazane, deutsche Geschäftsführerin des US-Branchenriesen Monsanto: „In Deutschland werden keine gentechnisch veränderten Pflanzen angebaut, aber wir leben längst damit.“
Monsanto ist der größte Saatguthersteller der Welt und gilt als mächtiger Akteur im Geschäft mit Nahrungsmitteln fast überall auf dem Globus. Der ...


http://www.derwesten.de/wirtschaft/mons ... 1574168661

derwesten.de
13.11.2013
dpa

Gen-Saatgut
Gentechnik ist längst im Alltag der Deutschen angekommen

Wie alltäglich ist denn die Gentechnologie in Deutschland?
Lüttmer-Ouazane: In Deutschland werden keine gentechnisch veränderten Pflanzen angebaut, aber wir leben längst damit. Auch bei uns werden Rinder, Schweine und Hühner mit Soja gefüttert, das aus gentechnisch verbessertem Saatgut entstanden ist. Und wenn Sie in Deutschland Rindfleisch aus Argentinien essen, können sie davon ausgehen, dass zu dem Futter ebenfalls genverändertes Soja gezählt hat.Die Verbraucher merken nichts davon?Lüttmer-Ouazane: Durch entsprechende ...


http://www.derwesten.de/wirtschaft/gent ... x898006341
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Kira » Mittwoch 13. November 2013, 19:26

Siehe auch

Heute im ZDF um 22:45: Das tägliche Gift - Gefahr Pestizide
viewtopic.php?f=64&t=20022#p115950
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Die Top 10 Gifte, die das Erbe von Monsanto sind

Beitragvon Nachtigall » Donnerstag 14. November 2013, 19:16

14. November 2013
Doro Schreier

Alles nur gelogen! Monsanto gibt Deutschland nicht auf !


Monsanto12US-Agrarkonzern Monsanto will Deutschland als Markt für gentechnisch verändertes Saatgut vorerst aufgeben. „Wir lassen unsere Pläne ruhen, solange die politische Situation so verfahren ist wie derzeit“, sagte die Deutschland-Geschäftsführerin von Monsanto, Ursula Lüttmer-Ouazane, der in Essen erscheinenden „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Mittwochausgabe). Das sehen wir nicht so!!!

Es ist bereits die dritte Ankündigung dieser Art innerhalb von paar Monaten. Bei näherer Betrachtung wird auch bei dem angeblichen erneuten Rückzug schnell deutlich, dass es Monsanto wohl mehr um eine Image-Kampagne geht.

Wir zeigen Ihnen, warum Monsanto nicht aus Deutschland verschwinden wird. ...

http://netzfrauen.org/2013/11/14/alles- ... nicht-auf/
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 17:52

Nächste

Zurück zu Verschiedenes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast