Urlaub

Urlaub

Beitragvon dixidae » Samstag 12. August 2017, 19:14

Hi alle zusammen, ich bin auf der Suche nach einem mcs geeignetem Urlaubsquartier....wo ist fast egal...Ostsee, Mallorca, Griechenland, Kanaren...Hauptsache geeignet! Danke schon mal!
dixidae
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 58
Registriert: Montag 14. April 2014, 16:59

Re: Urlaub

Beitragvon Elke » Montag 14. August 2017, 17:27

Hallo dixidae,

tja, dein Problem kann ich nachvollziehen und bin nach einigen Reinfällen mit "mcs-geeigneten" Unterkünften auch immer noch auf der Suche.

Nicht gut verträglich für mich waren:

https://www.fewo-direkt.de/ferienwohnun ... us/p786385
Matratzen und Bettzeugs rochen nach Parfüm, parfümierte Putz- und Spülmittel waren in der Küche, übelste Güllegerüche verhinderten zudem noch die Lüftung der Wohnung...

https://www.fewo-direkt.de/ferienwohnun ... s/p2365426
Das Schlafsofa hat geschimmelt - wurde dann aber gleich ersetzt. Das Bett immerhin war ok. Die Küchenspüle roch nach Parfüm. Auf Nachfrage hat mir die Vermieterin erzählt, dass sie da ihre Haare immer wäscht und mittlerweile wieder Parfüm verträgt. Na, super...
Wirklich schlimm war auch, dass ihre Wohnung nur durch eine Türe zu ihrere Wohnung abgetrennt ist (großer Spalt am Boden). Jedes Telefonklingeln, herumtobende Enkelkinder, man bekommt alles bestens mit.

http://www.beneficium.eu
Sehr hübsche Wohnungen, sehr nette Vermieterin, alles super sauber und duftfrei - aber...
nicht für Leute geeignet die ein Problem mit Holz und Holzölen haben. Geht für mich leider nicht.

Mittlerweile verreise ich mit Kohleunterlage für die Matratze, Rettungsdecken für ums Bett herum auslegen, komplettem Bettzeug und Handtüchern sowieso, suche nach einer gefliesten Wohnung mit wenig Schnickschnack und schicke vorab Putzmittel hin.

Wirklich gut war leider noch nichts.

Ich fände es super, wenn alle ihre Erfahrungen mit angeblich mcs-tauglichen Wohnungen teilen würden, das erspart vielleicht den anderen eine Enttäuschung...

Wenn du etwas findest, gib Bescheid :)

Liebe Grüße
Elke
Elke
Durchstarter
 
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. November 2012, 13:42

Re: Urlaub

Beitragvon dixidae » Montag 14. August 2017, 21:11

Liebe Elke, schade, ich hatte auf Dich gesetzt ;)...Du scheinst ähnlich schwer betroffen zu sein wie ich...Beneficium hatte ich auch schon mal erwägt und sah dann das geölte Holz...ist für mich ein No-go. Letztes Jahr konnte ich noch gut an der Ostsee zelten. Dieses Jahr hatte ich Probleme mit Schimmelsporen. Am besten wär doch etwas Gefliestes auf den Kanaren oder Mallorca...aber dort wird auch immer mit Chlor gereinigt:(
dixidae
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 58
Registriert: Montag 14. April 2014, 16:59

Re: Urlaub

Beitragvon Elke » Donnerstag 17. August 2017, 07:47

Liebe Dixidae,

wir haben hier sicherlich, im Gegensatz zu den meisten hier, die schwerer betroffen sind, ein Luxusproblem.

Ich versuche trotz Handicap ein halbwegs normales Leben zu führen. Ich habe mich durch konsequentes Vermeiden von Wohngiften wieder soweit erholt, dass ich immer wieder ein paar Stunden relativ symptomfrei unter parfümierte Leute kann. Ab und an Kopfschmerzen nehme ich dabei in Kauf.

Ich muss mich halt nur immer wieder erholen können, das heißt ich brauche eine verträgliche Unterkunft, vor allem ein verträgliches Schlafzimmer.

Wir sind große Teneriffa-Fans und fliegen jedes Jahr für fünf Wochen hin. Die Unterkünfte wechseln immer - leider war noch nichts wirklich gutes dabei. In ca. 10 Jahren, wenn wir so langsam an die Rente denken, haben wir vor, uns dort etwas zu kaufen und herzurichten. Vielleicht kann man da auch gelegentlich an duftfreie Personen vermieten. Im Moment geht das leider finanziell noch nicht.

Was ich mir schon oft überlegt habe, ist ob man nicht etwas (halbwegs) passendes anmieten könnte und dann mit anderen Betroffenen eine Unterkunft teilt. Da könnte man dann auch endlich eine Waschmaschine benutzen und ohne Kohleflies schlafen...

Das Problem ist "nur" - momentan zahle ich für eine Unterkunft ca. 60 € / Nacht. Umgerechnet aufs Jahr sind das bei fünf Wochen Aufenthalt 175 €. Wenn ich hier ein halbwegs vernünftiges Haus mieten möchte, bin ich mit ca. 800 € im Monat dabei, dazu kommen Nebenkosten und jemand, der sich um Haus und Garten kümmert und putzt und wäscht bei Gästewechsel. Also kostet das Ganze gut 1000 € / Monat, die Einrichtung des Hauses hab ich da noch gar nicht mitgerechnet. Da müsste man viele Interessenten haben, die da mitmachen. Dazu kommt noch, dass man sich über die Urlaubszeiten einigen müsste. Da wahrscheinlich alle im Winter dorthin möchten, ist das gar nicht so einfach. :roll:

Also habe ich den Gedanken ganz schnell wieder verworfen und mache mich weiterhin mit einem Extrakoffer voll mit Bettzeugs auf die Reise. Immer mit der Gefahr, einen Urlaub vorzeitig abbrechen zu müssen, wenn es so gar nicht passt.

Wie wärs mit Urlaub im Schwabenländle? Wir haben hier ein nettes Haus leer stehen wenn wir weg sind. :D

Liebe Grüße
Elke
Elke
Durchstarter
 
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. November 2012, 13:42

Re: Urlaub

Beitragvon dixidae » Donnerstag 17. August 2017, 11:15

Liebe Elke,
magst Du mal die Links zu Teneriffa schicken?
Hab mich gestern mal durch Allergiker Ferienwohnungen geklickt...alles immer mit Fragezeichen...ich bin schon sehr empfindlich, vor allem was Möbel und Baustoffe angeht, auch Desinfektionsmittel sind ein Riesenproblem...Wohnung habe ich immer noch keine gescheite, Heizungen vertrage ich gar nicht und arbeiten geht schon längst nicht mehr...auch Auto ist nicht immer okay, hatte bei Hitze schon heftige Probleme...fliegen weiß ich gar nicht ob das gehen wird...mir reicht im Prinzip ein geölter Schrank oder ein Reinigungsmittel auf Alkoholbasis und schon bin ich mehrere Tage out of order und hab nachhaltige Verschlechterungen. Urlaub im Ländle, auch keine schlechte Idee :), mach auch die Kehrwoche ;) !
dixidae
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 58
Registriert: Montag 14. April 2014, 16:59

mcs Erholung Verhältnisse und Nicht Betroffene

Beitragvon Tüpfelponcho » Donnerstag 17. August 2017, 12:54

Elke hat geschrieben:-am 17. August 2017 um 08:47- ...Ich versuche trotz Handicap ein halbwegs normales Leben zu führen. Ich habe mich durch konsequentes Vermeiden von Wohngiften wieder soweit erholt, dass ich immer wieder ein paar Stunden relativ symptomfrei unter parfümierte Leute kann. Ab und an Kopfschmerzen nehme ich dabei in Kauf.

Ich muss mich halt nur immer wieder erholen können, das heißt ich brauche eine verträgliche Unterkunft, vor allem ein verträgliches Schlafzimmer. ...


Themenketten über Urlaub sind ja die eine Sache, aber wieso dann sowas widersprüchliches Allgemeines mit reinschreiben? Das ist eben nicht nur etwas am Rande, sondern es ist wichtig das wahre Ziel nicht zu vertauschen.

Hier wird der Eindruck erweckt, wenn jemand MCS hat wäre das Ziel, sich am besten wieder mehr Chemikalien auszusetzen. Aber das Gegenteil ist der Fall, so wie auch beim Rauchen ersichtlich wird, dass jeder das sein lassen sollte.

Die Leute, die die Chemikalien verbreiten schaden anderen und so wie Du es schreibst geht das total unter. Wenn es darum geht, sich erholen zu können, muss man dafür noch lange nicht in Urlaub. Wenn die Leute wie bei den Zigaretten wüßten und verbreiten, was für ein Chemikaliencocktail hinter Parfüm steckt, könnten MCS- Betroffene selbst Erholung vor Ort finden.

Die Stadtverwaltungen könnten das Vorantreiben, indem sie in Parks MCS Bereiche schaffen, die jedem der die Schilder liest, die Sache erklären und darauf hinweisen, wer wem schadet und wie man sich für andere engagieren kann! Und auch wie man sich endlich entschuldigen kann für das bisherige Desinteresse auf ganzer Linie! Es gibt viele Möglichkeiten vor allem für Nicht-Betroffene etwas sinnvolles und hilfreiches zu tun. Wenn man noch nicht mal mehr über die Ideen und Möglichlichkeiten redet und die wahren Verhältnisse, dann gehts vor allem für alle insgesamt rückwärts.


26. Oktober 2010
Ministerium für Gesundheit ordnet an ...

...In den Kliniken, Universitäten, Gesundheitsämtern und anderen Gesundheitseinrichtungen müssen Besucher, Patienten und Angestellte auf Rauchen und Parfüms verzichten.

Niemand darf eine gesundheitliche Einrichtung betreten oder eine Veranstaltung besuchen, wenn die Person Duftstoffe benutzt hat. Das Rauchen ist selbst auf dem jeweiligen Gelände untersagt.

Ein ähnlich umfangreiches Duftstoffverbot im Gesundheitsbereich hat Schweden 2008 eingeführt. ...

http://www.csn-deutschland.de/blog/2010 ... ordnet-an/

18.09.2008
Synthetische Duftstoffe stellen für 20% der Angestellten ein Gesundheitsrisiko dar ...

...Die Moderatoren für das Event teilten mit, dass synthetische Duftstoffe eine schwere Gefahr für die Gesundheit darstellen können, durch ihre chemischen Verbindungen in den Duftstoffen, die potenziell körperliche Reizungen und Unwohlsein verursachen können und manchmal zu schweren gesundheitlichen Auswirkungen führen und / oder der Fähigkeit der Angestellten beeinträchtigen, Leistung zu erbringen. „Asthma und Migränekopfschmerzen können in Zusammenhang mit Exposition gegenüber Duftstoffen stehen, und beides sind Hauptursachen für Arbeitsfehlzeiten“, sagte die Co-Moderatorin der Videokonferenz Evie Bain. “ Die Hauptkomponenten einer Leitlinie für einen duftfreien Arbeitsplatzes zu verstehen ist unumgänglich, um unsere Gesundheit zu schützen und die Luft, die wir am Arbeitsplatz atmen.“

Duftstoffe vergleichbar mit Passivrauchen ...

http://www.csn-deutschland.de/blog/2008 ... isiko-dar/

13.07.2010
Folgen einer Deo-Pflicht für Angestellte ...

...Oft wird von Laien vermutet, dass nur allergische oder „empfindliche“ Personen auf Duftstoffe oder beduftete Produkte reagieren. Ein Blick auf die Inhaltsstoffliste vieler Deo-Sprays lehrt einen ein Besseres, zu den Inhaltsstoffen gehören z.B. Butanol, Propanol, Dipropylen Glycol, BHT, CETEARETH-12, Kampfer, Cumarin, Triclosan, ...

http://www.csn-deutschland.de/blog/2010 ... erletzung/

und vieles mehr, dass sonst in Vergessenheit gerät...
Tüpfelponcho
Besserwisser
 
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 20:55

Re: Urlaub

Beitragvon Elke » Donnerstag 17. August 2017, 16:15

Tüpfelponcho hat geschrieben:
Elke hat geschrieben:-am 17. August 2017 um 08:47- ...Ich versuche trotz Handicap ein halbwegs normales Leben zu führen. Ich habe mich durch konsequentes Vermeiden von Wohngiften wieder soweit erholt, dass ich immer wieder ein paar Stunden relativ symptomfrei unter parfümierte Leute kann. Ab und an Kopfschmerzen nehme ich dabei in Kauf.

Ich muss mich halt nur immer wieder erholen können, das heißt ich brauche eine verträgliche Unterkunft, vor allem ein verträgliches Schlafzimmer. ...


Themenketten über Urlaub sind ja die eine Sache, aber wieso dann sowas widersprüchliches Allgemeines mit reinschreiben? Das ist eben nicht nur etwas am Rande, sondern es ist wichtig das wahre Ziel nicht zu vertauschen.

Hier wird der Eindruck erweckt, wenn jemand MCS hat wäre das Ziel, sich am besten wieder mehr Chemikalien auszusetzen. Aber das Gegenteil ist der Fall, so wie auch beim Rauchen ersichtlich wird, dass jeder das sein lassen sollte.

Die Leute, die die Chemikalien verbreiten schaden anderen und so wie Du es schreibst geht das total unter. Wenn es darum geht, sich erholen zu können, muss man dafür noch lange nicht in Urlaub. Wenn die Leute wie bei den Zigaretten wüßten und verbreiten, was für ein Chemikaliencocktail hinter Parfüm steckt, könnten MCS- Betroffene selbst Erholung vor Ort finden.

usw, usw.


@ Tüpfelponcho

Ich möchte gerne wissen, wo ich geschrieben haben soll, dass sich Personen mit MCS Chemikalien aussetzen sollen. Dies ist kompletter Unfug.

Ich persönlich vertrage wieder etwas mehr als zu meinen schlechten Zeiten, und möchte in den Urlaub, weil es mir SPASS macht zu verreisen und um mal etwas anderes zu sehen. Am Besten geht es mir in unserem vor zwei Jahren gebauten Haus, da wird keine Urlaubsunterkunft jemals heranreichen. Ich möchte trotzdem verreisen und Sachen unternehmen, die mit schwerer MCS sicherlich nicht gehen. Ich muss dabei aufpassen, dass ich nicht zuviel Schadstoffe abbekomme, aber manche Sachen gehen bei mir wieder in etwas höherer Dosis als es schon der Fall war. Mein Ziel ist nicht, wie du fälschlicherweise aus meinem Beitrag herausliest, mich Schadstoffen auszusetzen, sondern mich auf Reisen möglichst wenigen Schadstoffen auszusetzen. Vermeiden lassen sie sich auf Reisen nie!

@ dixidae

da wird es leider schon einmal nichts mit unserem Haus im Schwabenländle, denn ich habe keine Probleme mit Ethanol und setze es daher auch für die Glasflächen ein - und wir haben viel Glas hier, alle Türen sind aus Glas.

Auf Teneriffa habe ich bisher nichts gefunden was ich guten Gewissens weiterempfehlen könnte. Ich werde mich nächstes Frühjahr wieder auf die Suche machen.

Liebe Grüße
Elke
Elke
Durchstarter
 
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. November 2012, 13:42

Re: Urlaub

Beitragvon dixidae » Donnerstag 17. August 2017, 17:06

Ethanol verfliegt, und Du bist ja nicht da zum putzen, wenn ich komme :mrgreen:
Ich kann es sehr gut nachvollziehen, dass die Meidung von Triggern einerseits zu einer höheren Toleranz andererseits führt. Kenne ich von mir auch so.
dixidae
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 58
Registriert: Montag 14. April 2014, 16:59

Re: Urlaub

Beitragvon Chris86 » Montag 21. August 2017, 11:11

Thailand kann ich schonmal ausschließen. Die Zweitakt Motoradmotoren und Bootmotoren haben mir ganz schön zugesetzt. Auch ist ein vorzeitiger Urlaubsabbruch teuer und der lange Flug sehr belastend.

@Elke: Ich fahre demnächst mal wieder für einen kurzen Aufenthalt ins schöne Schwabenländle. Könnten wir uns mal wegen der Ferienwohnung austauschen?
Chris86
Greenhorn
 
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 18. November 2015, 05:07

Re: Urlaub

Beitragvon Elke » Dienstag 22. August 2017, 09:31

Hallo Chris,

Thailand wäre mir als Urlaubsziel nicht eingefallen. Schon alleine deshalb, weil auf den Langstreckenflügen immer Chemikalien eingesetzt werden damit kein Ungeziefer eingeschleppt wird.

Wir haben zwar ein Apartment im Haus zu vermieten, aber das hat sich schon seit letztem Jahr ein (nichtbetroffener) Monteur dauerhaft gesichert. Er benutzt die bereitgestellten duftfreien Produkte, den leichten Waschmittelduft seiner Kleidung kann ich tolerieren. Ganz duftfrei ist das Apartment aber deshalb derzeit nicht, man müsste es sicherlich nach seinem Aufenthalt mehrere Wochen gut durchlüften, Gardinen waschen, etc.

Anbieten kann ich nur unser Haus während unseres Urlaubs. Du kannst mir ja mal deine Kontaktdaten per pn zukommen lassen.

Liebe Grüße
Elke
Elke
Durchstarter
 
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. November 2012, 13:42

Re: Urlaub

Beitragvon Captain K » Montag 11. September 2017, 20:14

@Chris86, Deine Nachricht wurde an Elke weitergeleitet :)
Benutzeravatar
Captain K
Administrator
 
Beiträge: 884
Registriert: Freitag 26. April 2013, 10:46


Zurück zu Alltag, Leben, Überleben mit MCS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron