Umzug - Möbeltransport

Umzug - Möbeltransport

Beitragvon Sternentaenzer » Samstag 30. September 2017, 06:08

Ich möchte in einigen Wochen umziehen und ich suche eine Möglichkeit meine Möbel zu transportieren.

In dieser Woche hatte ich Kontakt zu einer Spedition und ich war kurz davor den Vertrag zu unterzeichnen, doch da fiel mir noch eine wichtige Frage ein: Wird ein Insektizid eingesetzt. Die antwort lautete "Ja". Sie können es bei meinem Transport weglassen, aber ich habe Angst, dass noch Rückstände von der Benutzung von Insektiziden von frühen Transporten vorhanden sind. Ein MCS Freund von mir hatte es spontan so ausgedrückt: "Da kannst Du gleich Deine Sachen verbrennen". Ich vermute, dass es bei anderen Speditionen ähnlich aussehen wird.

Jetzt bin ich auf der Suche nach anderen Möglichkeiten.
Weiß jemand, ob auch bei Mietwagen gesprüht werden muss?
Fallen Euch andere Möglichkeiten ein, wie ich meine Sachen von A nach B bekommen kann? Auf privater Basis werde ich nicht viel Hilfe bekommen können.
Sternentaenzer
Besserwisser
 
Beiträge: 336
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2008, 06:12

Re: Umzug - Möbeltransport

Beitragvon Sternentaenzer » Samstag 30. September 2017, 09:37

Was ich gelernt habe:

Ich habe hier vor Ort bei der Autovermietung Avis nachgefragt, ob sie Insektizide versprühen und sie waren über meine Frage ganz erstaunt. Sie versprühen keine Insektizide!

Jemand, von dem ich nur über mehrere Ecken gehört habe, hat sich ganz spontan dazu bereit erkläft meine Sachen zu transportieren. Er hat gleich bei der Mietwagenfirma vor Ort nachgefragt und die haben ihm gesagt, dass sie keine Insektizide einsetzen, weil es Menschen gibt, die sie nicht vertragen können und sie schädlich sind.

Fazit :Es scheint so zu sein, dass Möbelspeditionen per Gesetz verpflichtet sind Insektizide zu versprühen - Mietwagenverleihe wie Avis etc. nicht!

So, jetzt kann ich nach den Aufregungen während der letzten Tage endlich ruhig durchatmen :-)
Sternentaenzer
Besserwisser
 
Beiträge: 336
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2008, 06:12

Re: Umzug - Möbeltransport

Beitragvon Tüpfelponcho » Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:04

Vielen Dank für die Hinweise!

Alles Gute für den anstrengenden Umzug!
Tüpfelponcho
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 401
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 21:55

Re: Umzug - Möbeltransport

Beitragvon Sternentaenzer » Mittwoch 20. Dezember 2017, 07:13

Zum Umzugstag:
Ich hatte für meine wichtigsten Sachen eine extra Kiste gepackt und sie neben mein Bett gestellt. Im Eifer des Gefechts ist sie doch mit in den Umzugswagen gekommen. Mein Rat: Wenn Ihr so eine Kiste packt, dann zeigt sie am Anfang den Leuten, die den Umzug machen, damit sie nicht mit in den Umzugswagen kommt. Schreibt auf einen großen Zettel auf die Kiste "wichtig"!
Der Umzugswagen fuhr mittags weg, aber ich musste noch auf meinen Freund warten, bis er mich abholen würde. Ich hatte ihm vorher schon gesagt, dass es keinen Grund zur Eile geben würde.
Weil ich eingeplant hatte, dass ich einige Stunden auf ihn warten würde, hatte ich mein Reisebett noch behalten. Ich konnte mich darauf immer wieder ausruhen, was sehr wichtig war.

Während der ersten Wochen ging es mir nicht so gut. Ich musste mich erst einmal an das andere Klima gewöhnen und der Körper hatte Schwierigkeiten neue Energie zu bilden. Ich war einfach groggy und mir taten alle Knochen/Gelenke weh.
Das gab sich dann ganz langsam innerhalb der nächsten Wochen.
Gesundheitlich geht es mir hier nicht viel anders als an meinem vorherigen Wohnort (Küste). Ich habe dieselben Probleme, die ich immer im Winter hatte. Mal sehen, wie das Frühjahr und der Sommer wird! Ich werde berichten.
Sternentaenzer
Besserwisser
 
Beiträge: 336
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2008, 06:12

Re: Umzug - Möbeltransport

Beitragvon Tüpfelponcho » Dienstag 2. Januar 2018, 03:50

Danke, der Ablauf läßt sich auch konkret vorstellen. Gut, dass das Reisebett nicht bei einem Toilettengang oder so noch unbemerkt mitgenommen wurde. Noch eine Idee vielleicht, solche Sachen falls möglich auch noch zusätzlich ins Bad/Toilette hinstellen+Zettel. Danke für Deine Ankündigung weiter zu berichten, in Erwartung zu seiner Zeit. Noch alles Gute!
Tüpfelponcho
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 401
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 21:55


Zurück zu Alltag, Leben, Überleben mit MCS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast