Woher MCS verträgliche Kleidung mit (GOTS) IVN Best Siegel?

Woher MCS verträgliche Kleidung mit (GOTS) IVN Best Siegel?

Beitragvon flash » Montag 25. November 2013, 14:26

Hallo,

ich suche dringend ein Geschäft/einen Online-Shop oder andere Möglichkeiten zur Beschaffung von MCS verträglicher Kleidung. Bisher konnte ich nur solche Läden finden, die zwar ein großes Sortiment an GOTS zertifizierter Kleidung anboten, mit IVN Standard aber entweder gar keine oder z.B. nur Babykleidung führten. Habe bisher Waschbär, Maas, Hess und Geschäfte im Umkreis durchsucht...

Weiß da jemand eine zuverlässige Adresse, oder hat noch andere Tipps/Erfahrungen gemacht? Oder ist GOTS Zertifiziertes aktuell noch das beste, was man bei Klamotten kriegen kann? :|


Vielen Dank schonmal!
flash
Newcomer
 
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 31. Oktober 2013, 13:36

Re: Woher MCS verträgliche Kleidung mit IVN Best Siegel?

Beitragvon PappaJo » Donnerstag 28. November 2013, 15:29

Bei LivingCrafts.de gibt es nur so was. Alles zertifiziert aber dafür ein kleines Sortiment. Allerdings kommt hin und wieder eine Klamotte an, die wohl bei einem anderen war. Man merkt es dann am Parfumgeruch. Die können es aber nicht anders, da im Lager nicht sortiert wird "war schon beim Kunden/Fabrikneu"!

Vor dem ersten Tragen wasche ich die 3x!

Die Klamotten aus reiner Bio-Baumwolle wäscht man am besten mit Sonett neutral und Fleckensalz. Habe bei Sodasan neutral wenn die Klamotte dann ein paar Tage liegt, einen muffigen Geruch festgestellt. Am neutralsten wird es mit dem neuen Sonett Waschpulver, ich vertrage das aber nicht.
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."
Abraham Lincoln
Benutzeravatar
PappaJo
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 671
Registriert: Samstag 30. Mai 2009, 13:33
Wohnort: NRW

Re: Woher MCS verträgliche Kleidung mit IVN Best Siegel?

Beitragvon flash » Mittwoch 4. Dezember 2013, 18:11

Danke für deine Antwort.
Habe mir LivingCrafts und die Siegel dort nun angesehen, ebenso wie deren Richtlinien (GOTS, Naturland) und nochmal IVN. Ist für mich allerdings alles sehr verwirrend. :?

Falls jemand die Richtlinien dieser Textilzertifikate zufällig kennt und zusammenfassen, beziehungsweise die Unterschiede herausheben könnte, wäre das toll. Viele der Arbeitsprozesse oder Stoffe, die in den Richtlinien genannt werden, sagen mir nämlich einfach nichts bzw. kann ich die Grenzwerte nicht einschätzen. Auch kommt mir merkwürdig vor, dass, z.B. bei Naturland (http://www.naturland.de/fileadmin/MDB/d ... tilien.pdf ) Azofarben zu den unzulässigen Verarbeitungshilfen (4.) zählen, der erlaubte Grenzwert jedoch bei 30mg/kg liegt. Bin davon ausgegangen, dass Azofarben eigentlich nicht in den natürlichen Rohstoffen vorkommen können und hätte daher erwartet, dass gar keine drin sein dürfen. Versuche mich da durchzuarbeiten, aber es ist natürlich sehr viel…

Bisher dachte ich, GOTS lasse noch einiges an Materialien aus nicht-biologischem Anbau zu, während der Anteil bei IVN sehr viel kleiner sein muss; auch die Produktionsschritte seien bei IVN strenger eingeschränkt, sodass die Textilien weniger Schadstoffen ausgesetzt sind – kann das jemand bestätigen? Würde zumindest erklären, warum sich GOTS deutlich leichter finden lässt als IVN.

Kleidung wird im Moment per Hand mit Kernseife gewaschen, da keine saubere Waschmaschine bzw. Waschmaschinenplatz zu Verfügung steht.
flash
Newcomer
 
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 31. Oktober 2013, 13:36

Re: Woher MCS verträgliche Kleidung mit IVN Best Siegel?

Beitragvon flash » Mittwoch 25. Juni 2014, 19:02

Hallo,

leider ist das Thema immer noch nicht durch... Wir haben demletzt nun GOTS zertifizierte Kleidung bei Maas bestellt, (nichts Schwarzes, da dies nur chemsich hergestellt werden könne) und trotzdem wird das Materiel ganz und gar nicht vertragen. GOTS reicht also nicht aus, es werden jedoch dringend (!!!) Anziehsachen benötigt... :'(

Weiß irgendjemand noch eine Firma/einen Onlineshop etc., egal wo, bei dem man Kleidung aus rein natürlichem Biomaterial bekommt, auch nur rein natürlich gefärbt, komplett ohne Chemie, und deren Materialen einen möglichst kurzen Transportweg hatten, sodass sie nicht auf diesem verunreinigt werden konnten? Denn das befürchten wir bei den Materialen von Maas und allen ähnlich zertifizierten.
flash
Newcomer
 
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 31. Oktober 2013, 13:36

Re: Woher MCS verträgliche Kleidung mit IVN Best Siegel?

Beitragvon Sternentaenzer » Freitag 27. Juni 2014, 05:37

Seit einigen Jahren kaufe ich meine Kleidung bei A?mus. Ich hatte bis jetzt damit keine Probleme und die Sachen halten auch lange. Allerdings reagieren wir unterschiedlich auf Stoffe. Deshalb weiß ich nicht, ob die Produkte von dort für Euch geeignet sind.
Liebe Grüße
Sternentaenzer

http://www.assmus-shop.de/
Sternentaenzer
Besserwisser
 
Beiträge: 341
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2008, 06:12

Kleidungsstoff rein pflanzlich gefärbt/von Natur aus farbig?

Beitragvon CanaryBird » Freitag 27. Juni 2014, 16:17

Guten Tag,

weil ich dringend neue Kleidung brauchte, bestellte ich von Maas-Natur GOTS-zertifizierte, da Produkte mit diesem oder dem IVN Siegel meiner Erfahrung nach so gut wie immer weniger riechen als herkömmliche.
Leider haben die Kleidungsstücke (rot, blau, grau) trotzdem mehr oder weniger einen chemischen Eigengeruch, den ich nicht mehr vertragen kann. (Auf schwarze Farbe, da man mir sagte, diese sei besonders gefährlich und ich auch aus der Erfahrung von vor etwa einem halben Jahr weiß, schwarz gefärbte Kleidung hat trotz Siegel einen unangenehmen Eigengeruch, verzichtete ich nun schon auf Schwarz.)
Wenn auch dieser Geruch an meiner neuen Kleidung von den benutzten chemischen Farbstoffen kommen sollte, ließe er sich ja auch nicht herauswaschen und ich habe stark die Farben im Verdacht, da ich ein paar naturfarbene, also ungefärbte, IVN Socken, die ich vor ein paar Monaten kaufte, gleich problemlos vertrug.

Zum Schlafen werde ich mir nun naturfarbene Kleidung besorgen, aber tagsüber rein in weiß umher zulaufen ist für mich unerträglich, da ich mich so fühle wie im Krankenhaus...

Ich suche nun einen Laden, der von Natur aus farbige oder rein mit Pflanzenfarbstoffen gefärbte Materialien benutzt ...

Hat jemand ähnliche Probleme und kann mir passende Läden/Firmen/Marken/Produkte nennen?

Danke im Voraus.
CanaryBird
Newcomer
 
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2014, 18:17

Re: Woher MCS verträgliche Kleidung mit (GOTS) IVN Best Sieg

Beitragvon Sternentaenzer » Samstag 28. Juni 2014, 06:36

Eine andere Möglichkeit wäre vielleicht die Biobaumwolle von Lana grossa und sich daraus selber Kleidung (Pullover) stricken.

http://www.lanagrossa-store.de/stricken ... _1769.html
Sternentaenzer
Besserwisser
 
Beiträge: 341
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2008, 06:12

Re: Woher MCS verträgliche Kleidung mit (GOTS) IVN Best Sieg

Beitragvon User379 » Samstag 28. Juni 2014, 08:22

Hallo, schon einmal darüber nachgedacht weisse Kleidung selber zu färben? Es gibt so viele Pflanzen die färben, jeder kennt bestimmt die Obstflecken die man nicht mehr heraus bekommt. Schwarzer Tee, Spinat, Brennnessel, Rote Beete, Zwiebel, Curcuma. Zum fixieren nimmt man Essig und kann wenn die Farbe ausbleicht jederzeit wieder nach färben oder mal eine Batikoptik machen. Du kannst auch interessante Muster erzielen in dem du die "Farbe" per Hand aufträgst und dann in die feuchte Farbe grobes Meersalz gibst, das entzieht und konzentriert die Farbe, Schattierungen kannst du mit Alkohol erzielen.

Informiere dich mal bei der Seidenmalerei, dort findest du noch viele andere Tipps. Opfere doch mal ein Shirt oder ähnliches und probiere dich mal aus, du kannst es auf jeden Fall immer noch zu Hause tragen.

LG
User379
User379
Greenhorn
 
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 20. April 2014, 06:15

Re: Woher MCS verträgliche Kleidung mit (GOTS) IVN Best Sieg

Beitragvon PappaJo » Samstag 28. Juni 2014, 12:11

@CanaryBird
Selbst GOTS kommt nie geruchlos daher! Der Geruch lässt sich aber auswaschen.
Ich wasche alles neu gekaufte immer 3x (waschen/trocknen), notfalls 4x aber dann ist alles raus!

Ich verwende dazu Fleckensalz ca. 1-2 Eßlöffel (ich schütte das direkt in die Trommel, ein kleines Häufchen), mit Wasser in den Bottich spülen (Klamotten nicht direkt drauf legen) und Sonett flüssig neutral Waschmittel, je nach Trommelfüllung. Wenn der Schaum oben raus kommt war es zuviel! :roll: Man sollte auch die angegebenen Temperaturen einhalten, sonst wird aus einem T-Shirt schnell ein Schlabbershirt.

Die Kleidung etc. von LivingCrafts auch bunt und schwarz, nie Probleme mit. Im Gegensatz dazu riechen uralte Markenklamotten (kein GOTS) sehr merkwürdig. Kann aber auch die noch tragen, wohl weil schon 100x gewaschen.

Bei der Bestellung macht es Sinn wenn man "parfumfreie" Artikel verlangt, also keine Rückläufer! Wenn sich ein Händler drauf einlässt, kann man erkennen das er seine Kundschaft respektiert und sein Lager im Griff hat! Bei den meisten kommt keine Antwort oder ein "es geht nicht". Dort zu bestellen ist dann wie Lotto spielen. Ein parfümierter Artikel kann so den gesamten Inhalt im Karton kontaminieren.
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."
Abraham Lincoln
Benutzeravatar
PappaJo
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 671
Registriert: Samstag 30. Mai 2009, 13:33
Wohnort: NRW

Re: Woher MCS verträgliche Kleidung mit (GOTS) IVN Best Sieg

Beitragvon flash » Mittwoch 27. August 2014, 18:20

Vielen Dank für die vielen Tipps!
Ich habe nun immer speziell nach keiner Rückläuferware gefragt, was mir sicher schon einige Rücksendungen erspart hat. Mittlerweile habe ich sehr viele Versandhäuser für Biokleidung getestet und konnte auch einige brauchbare Kleidungsstücke finden (besonders mit Gruene Erde habe ich bezüglich Verträglichkeit gute Erfahrungen gemacht).

Nun suche ich noch dringend BHs ohne Bügel, die nach IVN oder GOTS Standard hergestellt, ungefärbt und ungebleicht sind und zwar in der Größe 80A. Standort des Unternehmens/Online-Shops vorzugsweise in Europa.

Bereits bestellt und erfolglos auf Passform und Verträglichkeit getestet habe ich alle infrage kommenden Modelle von Maas, Living Crafts und Gruene Erde. Unter anderem durchsucht habe ich die Kataloge von Engel, Greenality, HessNatur (muss ich noch bestellen und testen) und Waschbär, sowie dann weitere, kleinere oder größere Onlineshops, die sich aber meist nur als Zwischenhändler mit mir schon bekannten Marken und Produkten entpuppten.

Wenn ihr noch irgendwelche Adressen wisst, an die ich mich wenden könnte, wäre ich um sie sehr dankbar.

Gruß,
flash

Edit: Dazu suche ich nun auch noch nach Damenunterhosen, die denselben Kriterien entsprechen (nach IVN oder GOTS Standard hergestellt, ungefärbt und ungebleicht) und zwar in Größe 34 oder 34/36, bzw. Kinderunterwäsche in Größe 164...
flash
Newcomer
 
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 31. Oktober 2013, 13:36


Zurück zu Alltag, Leben, Überleben mit MCS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron