Neues Laminat am Markt - was meint Ihr?

Neues Laminat am Markt - was meint Ihr?

Beitragvon PappaJo » Freitag 10. Oktober 2014, 02:53

Habe ein neues Laminat gefunden. Es ist ohne den HDF-Träger aus einem Composite Solid Fibreboard, kurz CSF.
http ://www.classen.de/de/designboden/neo-by-classen ;)

Es wird ohne Formaldehyd und Chlor hergestellt. 8-) Unsere 2 no-goes! Ausserdem ohne Weichmacher, PVC und Phthalaten.
Im Angeforderten Datenblatt nach Französischen-Label A+, von ECO abgesegnet aber trotzdem mit <2 µg/m³ Formaldehyd. Das entspricht ca. 0,001ppm! Der Blaue Engel lässt sogar 0,05ppm zu und das Laminat was ich hier liegen habe, von HDM-Elesgo erreicht nur 0,005ppm.

Da es auch ein Klick-Laminat ist, denke ich dabei immer an den Umzug. Lieber wäre mir natürlich alles in Fliese. Aber wenn man mal umziehen muss? Was dann? So ein Klick-Ding ist da schon praktisch. Ich finde es schon wichtig bei einer neuen Wohnung, das man den Boden erstmal clean hat. Auch wenn geliest, das Putzzeug ist meist über Jahre in dem Fugenmörtel drinne.

Mein Boden bedarf einer dringenden Erneuerung und ich bin hin und her gerissen. Soll ich es probieren? Ich könnte ja einfach das Elesgo kaufen aber die Designs sind nicht mehr mein Ding. Ich mag für den Boden lieber eine Steinoptik.

Und wie steht es mit: Ein Gift ersetzt das andere? Wenn Formladehyd nicht verwendet wird, nehmen die doch meist Isocyanate! Dann kann man sich von der Lunge verabschieden oder wie?
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."
Abraham Lincoln
Benutzeravatar
PappaJo
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 672
Registriert: Samstag 30. Mai 2009, 12:33
Wohnort: NRW

Re: Neues Laminat am Markt - was meint Ihr?

Beitragvon Sternentaenzer » Freitag 10. Oktober 2014, 09:05

Ich habe unter http ://classen.de/de/news/weltneuheit-neo-by-classen-jetzt-im-handel
folgendes gefunden:
"...Der Bodenbelag wird aus einem Bio-Werkstoff hergestellt, in dem der Naturstoff Holz und lebensmittelechtes Polypropylen zu einer hochstabilen Trägerplatte verbunden sind. ..."


Es hört sich nicht schlecht an. Hast Du die Möglichkeit irgendwo diesen Bodenbelag zu testen/riechen? Ich komme oft nicht so gut mit Holz klar, aber Dein Körper kann es vielleicht vertragen. Wir MCSler sind einfach sehr unterschiedlich.
Liebe Grüße
Sternentänzer
Sternentaenzer
Besserwisser
 
Beiträge: 343
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2008, 05:12

Re: Neues Laminat am Markt - was meint Ihr?

Beitragvon PappaJo » Freitag 10. Oktober 2014, 12:35

Das müßte ich schon bestellen und so ein Paket mit 3qm kostet ca. 84EUR. Der Preis schreckt ab!

Ich hatte mal das Visiogrande bestellt und nur 4 Tafeln zum Testen gelegt. Bekam davon hammerharte Kopfschmerzen, einen Tag später. Dauerte auch über einen Tag bis die weg waren, nachdem ich den entfernt und eingetütet hatte.

Das Visiogrande enthält ca. 0,01ppm Formaldehyd, das was ich vertrage 0,005ppm und das NEO 0,001ppm. Ich wunder mich nur das bereits 4 Platten so Beschwerden verursachen. Komplett verlegt wäre das in der Diele ca. 30 Stück! Vom Elesgo habe ich ca. die doppelte Anzahl hier liegen. Ich frage mich ob der Kopfschmerz vom Formaldehyd kam oder einem anderen Stoff.

Werde ich als Versuchskannichen wohl wieder testen müssen.
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."
Abraham Lincoln
Benutzeravatar
PappaJo
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 672
Registriert: Samstag 30. Mai 2009, 12:33
Wohnort: NRW


Zurück zu Alltag, Leben, Überleben mit MCS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste