Womit Schlösser und Schaniere ölen

Womit Schlösser und Schaniere ölen

Beitragvon Frost » Dienstag 5. April 2016, 18:09

Hallo Zusammen,

wisst Ihr vielleicht ein verträgliches Öl, womit ich Türschaniere und Schlösser behandeln kann?

Es handelt sich um diese Kunstofftüren, bei denen runde Stife in einer Schiene auf- und abgleiten wenn
man schließt.
Die sind nun angerostet und haken. Die Türen gehen kaum noch richtig zuzuschließen.

Ich benutze Olivenöl für alles mögliche, aber mein Vater meinte für Schaniere sei das zu dickflüssig und würde
verkleben.

Kennt Ihr vielleicht etwas verträgliches, was ich probieren könnte?
Oder gibt es Alternativen zu Öl?

Es sind zwei Gartentüren, die ich äußerst ungern ungeschlossen lassen möchte.
Für Tipps wäre ich echt dankbar.


Grüsse von Frost
Frost
Newcomer
 
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 11. Mai 2014, 19:11

Re: Womit Schlösser und Schaniere ölen

Beitragvon Clarissa » Mittwoch 6. April 2016, 07:21

Grafit löst deine Probleme und riecht nicht. Musst du nur des öfteren machen.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Re: Womit Schlösser und Schaniere ölen

Beitragvon Twei » Mittwoch 6. April 2016, 07:43

Für die Türangeln in der Wohnung verwende ich immer etwas Butter.
Schlösser innerhalb der Wohnung brauchen eigentlich nie gewartet zu werden ... allerdings kann es sein, dass diese anfangs mal einen kleinen Spritzer Silikonöl-Spray gegen Quitschen bräuchten - aber nicht jeder kann dieses Spray in kleinen Mengen vertragen!
Bei MCS bitte immer zuvor die Verträglichkeit ausprobieren ;)


Für Fenstermechanik eignet sich das Silikonöl-Spray ebenfalls.


Auf keinen Fall Caramba oder andere Rostlösende oder Rosthemmende Öle bzw. Wartungssprays einsetzen - diese Stinken fürchterlich und meist sehr dauerhaft - auch stinkt der Schlüssel nach Verwendung extrem und kontaminiert Deine Welt über Finger, Kleidung usw.. .... Diese Öle werden selbst bei Nachölen mit anderen Mitteln, wie z.B. Silikonöl-Spray, im Geruch immer wieder reaktiviert .... :evil:


Wenn alte Schlösser nicht mehr richtig funktionieren, dann kann man diese bei zu starker Beschädigung auch Austauschen ....
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3740
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

Re: Womit Schlösser und Schaniere ölen

Beitragvon Elke » Mittwoch 6. April 2016, 17:55

Auf keinen Fall ungesättigte Fettsäuren zum schmieren verwenden, diese Öle verharzen.

Butter wird etwas besser sein, ich persönlich bevorzuge Kokosöl.

Viel Erfolg.
Elke
Durchstarter
 
Beiträge: 152
Registriert: Mittwoch 21. November 2012, 13:42

Re: Womit Schlösser und Schaniere ölen

Beitragvon Tüpfelponcho » Mittwoch 6. April 2016, 18:53

Bei MCS bitte immer zuvor die Verträglichkeit ausprobieren ;)


@Twei @diejenigen, die mit Austestungen Erfahrungen haben
Du hast viele Erfahrungen und Du hast auch viele verschiedene Materialien usw. über längere Zeit dann ausprobiert? Es gibt ja auch Dinge, die man am besten gar nicht erst austestest, weil es einem dann schon sehr schlecht geht, das ist auch die Frage, was man überhaupt testen sollte. Über die Suchfunktion finde ich über die Methode, z.B. so ein Silikonöl-Spray auszutesten, nicht viel. Kannst Du dazu einen Tipp geben oder doch von mir übersehene Stellen nennen - und auch aus Deinem reichen Erfahrungsschatz bei der Gelegenheit noch ein paar andere Beispiele nennen, bei denen die Austestungsmethode etwas anders ist, falls?

Es gibt sicherlich so einige verschiedene Möglichkeiten des Austestens?

Ich habe schon lange nichts mehr ausgetestet und habe frage mich auch was dabei zu beachten ist. Ein Problem ist dabei, wenn man z.B. durch Nachbarn wieder in Parfümkontakt kommt, und es einem so schlecht geht, dass da dann keine Basis zum Austesten da ist. Erst muss es einem soweit stabil gehen...Bitte beschreibt, wann ihr Euch sicher seit, etwas zu vertragen. Testet ihr es 2 mal oder noch öfters?
Tüpfelponcho
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 682
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 20:55

Re: Womit Schlösser und Schaniere ölen

Beitragvon Twei » Donnerstag 7. April 2016, 06:31

Austestung von Materialen: Silikonöl-Spray

Es gibt mehrere Möglichkeiten des Austestens; zumal jeder vermutlich noch seine eigenen Methoden entwickelt hat...

Silikonöl ( https://de.wikipedia.org/wiki/Silikon%C3%B6le ) ist in der Regel geruchslos - jedoch wird das "Verdünnungsmittel" Alkohol und-oder ähnliches eine kurze Zeitlang etwas riechen, bis es verflogen ist. Ich persönlich habe mit dem preisgünstigem Material gute Erfahrungen sammeln können.

Das dieses Material beim Auftragen flüssig/gasig ist, sollte man Handschuhe oder eine kleine Plastiktüte um die Arbeitshand tragen, wenn man unbedingt Hautkontakt vermeiden möchte 8-)

Bei einer großen Unsicherheit, was bei MCS-Erkrankten lebenswichtig ist, würde ich z.B. wie folgt vorgehen:

Vortestung: Etwas Spray auf einen unbelasteten Gegenstand im Keller oder Badezimmer bei geöffnetem Fenster aufsprühen und zwar so, dass keine anderen Bereiche mit angesprüht werden ... also eventuell auch zum Besprühen auf den Fenstersims legen und-oder einen Atemschutz verwenden...

Anschließend alle paar Minuten oder Stunden mal kurz zu dem Gegenstand hingehen und dran schnuppern, wie man das nun verträgt :roll:

Mit diesem Ergebnis abschätzen, ob man mit dieses getestete Mittel in andere Wohnbereiche verbringen kann - eventuell auch im Cleanroom - in diesem Falle natürlich die Fenster und Türbereiche.

Bei weiterer vorsichtigerer Anwendung sollte man nach der oben beschriebenen "Vortestung" erst bei einem etwas unwichtigerem Raum/Zimmer das Mittel weiter austesten z.B. an der Badezimmertür/-Fenster oder bei der Küche oder so - und erst dann nach einigen Tagen Abschätzen, ob das Material auch für die anderen Räumlichkeiten geeignet ist :roll:

Zum Zeitpunkt des Versprühens sollten die Fenster einige Minuten geöffnet sein bzw. Durchzug herrschen.
Überschüssiges Material mit Toilettenpapier oder ähnliches abwischen und direkt entsorgen z.B. in der Toilette. Anschließend mit etwas warmen Wasser oder Kaffee die Flächen abwischen, die unnötig mit dem Material kontaktiert wurden.


Bei Silikonölspray reichen kleinste Mengen für die Mechanik aus - alles andere ist "Verschwendung"! ... deshalb nur kurz und gezielt sprühen, so dass möglichst erst gar nichts verläuft oder tropft ;)


Nachsatz:
Diese Testmethode bzw. Testreihe eignet sich für viele Materialien bzw. die Schritte verlaufen immer ähnlich ab.

Weitere Gedankenanregungen dazu und Tipps siehe z.B.:

Austestung von Materialien - viewtopic.php?t=18986#p124494
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3740
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

Re: Womit Schlösser und Schaniere ölen

Beitragvon Tüpfelponcho » Donnerstag 7. April 2016, 10:00

Ah, vielen Dank!! Das ist wohl eine sehr geeignete Methode.

Anschließend mit etwas warmen Wasser oder Kaffee die Flächen abwischen


Der Kaffee sollte auch besser warm sein? Oder sind seine Substanzen auch kalt erfolgreich? Und hast Du nochmal Hinweise zu Kaffee im Haushalt eingesetzt, habe dazu noch nicht die Hintergründe hier gesucht und müßte das dann noch nachholen. Falls Du das auch jetzt leicht parat hast: Wieso ist der Kaffee so geeignet für den Haushalt bei MCS, er riecht stark und auch nach geröstet... Ich kann mir aber ohne weiteres vorstellen, dass der Geruch von Kaffee dennoch in keiner Weise schädlich ist, nur zu intensiv für jemand mit MCS, aber dann keinerlei schreckliche Symptome auftreten, wie beim Parfüm, das ein Chemikaliencocktail ist und daher für jeden schädlich, ob derjenige es schon bemerkt oder nicht, es wirkt schädlich auf ihn ein!

Siehe z.B.
27.12.2008
Duftstoffe: Synthetische Moschusverbindungen hemmen die Entgiftung langfristig
http://www.csn-deutschland.de/blog/2008 ... ngfristig/ - im Bereich csn blog

Ich hatte vor lägngerer Zeit schon öfters hier recht erstaunt diese Tipps mit Kaffee im Haushalt gelesen, wieso ist der so klasse für den Haushalt :) ?

Ich bin schon beim Kaffee trinken, den ich früher nie trank positiv überrascht worden, vielleicht auch beim Thema Haushalt :) !

Hast Du den dafür schon vor MCS eingesetzt und mit MCS ging es auch hervorragend, oder war es anders?
Tüpfelponcho
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 682
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 20:55

Re: Womit Schlösser und Schaniere ölen

Beitragvon Christina » Donnerstag 7. April 2016, 18:25

Ich benutze Feinöl von Hanseline. Das ist für mich geruchsfrei.
http://www.hanseline.de/info-Feinoel.html
Gruß Christina
Christina
Besserwisser
 
Beiträge: 220
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 15:16

Re: Womit Schlösser und Schaniere ölen

Beitragvon Twei » Freitag 8. April 2016, 07:30

@Tüpfelponcho

Anstelle von Kaffee zum Dekontaminieren eignet sich vermutlich auch grüner Tee o.ä.. Im Ersteren sind Öle als auch Säuren vorzufinden, die eben unterschiedliche und vielfältige Eigenschaften mit sich bringen. Wärme ab 40 Grad läßt andere Öle und Fette lösen usw....
Da wir hier aber ein anderes Threadthema vorliegen haben, verweise ich mal auf Links zum Thema Kaffee, die vermutlich einige Deiner Fragen beantworten könnten:

Wie kommt Ihr mit Kaffee klar? - viewtopic.php?f=43&t=4658

Die besten Tipps zum Dekontaminieren von Gerüchen - viewtopic.php?f=61&t=19489#p113115

Mein neuer gebrauchter PC - viewtopic.php?f=96&t=8348

Duft-Minimierung mit Hitze-Kaffee-Alkohol-Milch - viewtopic.php?f=38&t=18092
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3740
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

Re: Womit Schlösser und Schaniere ölen

Beitragvon Clarissa » Freitag 8. April 2016, 07:41

Ist schon mal jemand von euch auf diese Idee gekommen? www.gidf.de oder https://www.google.de/?client=opera#q=bio+schmiermittel zu verwenden?
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00


Zurück zu Alltag, Leben, Überleben mit MCS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste