Öltank - wie werde ich ihn los

Öltank - wie werde ich ihn los

Beitragvon BIK » Montag 6. Juli 2009, 15:16

Ich bin in einer Zwickmühle.

Jetzt haben wir ein Haus gekauft, aber es hat ein kleines Problem.
Im Keller ist ein Öltank. Er wird leergepumpt und gereinigt.
Weiß jemand was zum Reinigen verwendet wird? Wird das in die Wände oder ins Haus ziehen?

Der Tank ist leider so groß, dass er nicht ohne Aufwand aus dem Haus entfernt werden kann.
Er muss zersägt werden. Das ist gefährlich und kann alles kontaminieren.
Kennt sich jemand aus, ob es ohne Gefahr möglich ist einen solchen Tank zu entfernen.
Gibt es dafür Spezialfirmen.

Oder kann man ihn im Haus belassen, wenn er gereinigt ist und man den Raum zumauert.
Oder muss man damit rechnen, dass Dämpfe doch noch in die Mauern ziehen?

Ich wäre Euch riesig dankbar für Hinweise und Tipps,
weil ich besonders auf Petrochemikalien reagiere.
BIK
 

Öltank - wie werde ich ihn los

Beitragvon Clarissa » Montag 6. Juli 2009, 16:33

Tank reinigen lassen, gründlich versiegeln wenn es ein stahltank ist kann man ihn super dicht machen, pvc-tanks sind ein problem.
raum zumauern wäre dann nicht unbedingt nötig aber kann man machen. evtl. 2 dünnen schichten steine mit einer sperrschicht folie dazwischen.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Öltank - wie werde ich ihn los

Beitragvon BIK » Dienstag 29. September 2009, 14:33

Vielen Dank für Eure Ratschläge, sie haben mir geholfen.
Das Problem Öltank ist aus dem Haus. Er wurde von einer Spezialfirma zersägt.
Es hat nichts gerochen im Haus. Das Einzige was noch ist, ist der Geruch im Raum indem der Tank stand.
Dort kommt eine schwere Metalltür hin und eine Lüftung die permanent angeschaltet bleibt.
Ich werde diesen Berich des Hauses einfach nicht betreten. Das geht, weil es nicht im Wohnbereich ist.

Es wird noch eine Weile dauern bis wir einziehen. Ich freue mich auf das Haus und endlich keinen
Nachbarn mehr ausgesetzt zu sein mit all ihren Gerüchen.

Liebe Grüße und alles Gute,
BIK
BIK
 

Öltank - wie werde ich ihn los

Beitragvon Clarissa » Dienstag 29. September 2009, 15:18

es gibt bautrocknungsgebläse zur miete, die haben einen starken luftdurchsatz. zum duft aufsaugen, eignet sich zeolith, katzenstreu (catsan und co) ozonisierung des raumes.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00


Zurück zu Der Alltag mit MCS und seine Hürden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast