Dånemark-kampange gegen Kaminrauch

Dånemark-kampange gegen Kaminrauch

Beitragvon alena-norge » Samstag 24. Oktober 2009, 09:58

Luftverunrigingung von Kamin rauch sehr schådlich fuer Kinder und alle andre empfindliche ...
Personen....http://www.braenderoeg.dk/

Kamin rauch kan verusachen Krebs,Asthma,Allergi und weitere ernste Krankheiten...
Kaminrauch ist sehr schådlich fuer die Umwelt und die Gesundheit.

http://www.kemisund.dk/

Will haben Kaminfrei Zone in jede Kommune

http://www.ecocouncil.dk/default.htm?http&&&http://www.ecocouncil.dk/arkiv/2008/braendeovnsforureningen.html

Habe leieder kein Zeit zum uebersetzen aber probiert mal mit

http://translate.google.com/?hl=en#

Liebe Gruesse
Alena
alena-norge
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 549
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 09:54

Dånemark-kampange gegen Kaminrauch

Beitragvon Drella » Samstag 24. Oktober 2009, 11:08

Bei uns in Deutschland ist es auf dem Lande ganz schlimm.
da verbrennen die Leute alles im Kamin. Pellets sind auch sehr beliebt
und abends stinkt es so stark nach Rauch dass man nicht rausgehen kann.
Lüften oder bei offenem Fenster schlafen ist unmöglich.
Drella
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 98
Registriert: Samstag 20. Dezember 2008, 11:52

Dånemark-kampange gegen Kaminrauch

Beitragvon Marina » Samstag 24. Oktober 2009, 12:32

Bei uns in Deutschland auch in der Stadt, gleiches Problem. Es wird von Jahr zu Jahr schlimmer.

Liebe Grüße

Marina
Marina
Forenjunkie
 
Beiträge: 1260
Registriert: Sonntag 10. Februar 2008, 18:55

Dånemark-kampange gegen Kaminrauch

Beitragvon Polly » Sonntag 25. Oktober 2009, 07:27

Das ist wirklich wahr es wird von Jahr zu Jahr schlimmer.
Gleichzeitig wird von Jahr zu Jahr lauter darüber gesprochen dass wir die Umweltschonen müssen.
Polly
Durchstarter
 
Beiträge: 118
Registriert: Freitag 20. März 2009, 16:41

Dånemark-kampange gegen Kaminrauch

Beitragvon alena-norge » Donnerstag 29. Oktober 2009, 09:14

Hier ist es zurzeit auch ganz schlimm.
Ich war 3 Jahren fast befreit von MCS Syptomen und jezt habe ich Nachbar der Kamin benutz und bin nur krank alles ist wieder da.Alle Fenster sind geschlosen trotztem richt es im Haus nach rauch.
Weiss nicht mehr wohin mit mir :(.Hofe das ich bald wegzihen kann.

LG Alena
alena-norge
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 549
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 09:54

Dånemark-kampange gegen Kaminrauch

Beitragvon Karlheinz » Freitag 30. Oktober 2009, 07:35

Wie dicht sind denn Deine Fenster Alena? Ich habe noch ein paar alte sehr undichte und habe sie gerade mit Silikon abzudichten versucht. Ich bin mit dem Ergebnis eigentlich bislang sehr zufrieden. Man kann den Raum nur im Winter nicht nutzen bis das Silikon ausgedünstet ist. Ca. zwei bis drei Tage glaub ich, wenn man die Heizung anläßt und die Fenster etwas gekippt hält.
Karlheinz
Forenlegende
 
Beiträge: 1483
Registriert: Freitag 1. Juli 2005, 20:01

Dånemark-kampange gegen Kaminrauch

Beitragvon Karlheinz » Freitag 30. Oktober 2009, 08:10

Wie man das macht: Silikonraupe da aufbringen, wo die Dichtung hin soll, dann mit handelsüblicher Klarsichtfolie zum einpacken von Lebensmitteln großzügig möglichst nur einlagig abdecken und das Fenster schließen. Kann bei der Witterung bis zwei Tage dauern, bis es ausreichend fest ist. Dann Fenster öffnen und Folie entfernen. Dann muß das ganze ca. 2 bis drei Tage bei geöffnetem Fenster ausdünsten.

Mir wurde zu neutral abbindendem Silikon geraten, vermutlich gehts aber auch mit dem mit Essig. Hab ich aber noch nicht probiert.

Aufpassen, dass man das Fenster nicht zuklebt.

Mittlerweile: Es kann wohl doch länger als drei Tage dauern, bis das Zeug sauber ist. Im Sommer gehts wesentlich besser.

Wie immer erstmal im Kleinen ausprobieren. Ich fands einfacher immer nur zwei Seiten auf einmal zu machen.

Ich sollte vielleicht noch hinzufügen, dass es bei mir um ca. 50 Jahre alte Holzfenster ohne Dichtungen ging, bei denen auch Tesa-dingsbums nicht den Durchbruch gebracht hat.
Bei neueren Fenstern bringt das Verfahren möglicherweise eher keine Vorteile. Wo man kann sollte man evtl. erstmal defekte Dichtungen austauschen und wenns geht am Beschlag die Andruckkraft erhöhen. Auch gibt es dort immer eine Entwässerung für den Zwischenraum im Rahmen, so dass man effektiv nur eine Dichtung hat. Eine Verbesserung der äußeren dürfte in diesem Fall nicht weiterhelfen.

Und der Vorteil ist natürlich jeweils nur gradueller Natur.

- Editiert von Karlheinz am 30.10.2009, 07:45 -
- Editiert von Karlheinz am 31.10.2009, 06:49 -
- Editiert von Karlheinz am 31.10.2009, 06:55 -
- Editiert von Karlheinz am 02.11.2009, 07:20 -
Karlheinz
Forenlegende
 
Beiträge: 1483
Registriert: Freitag 1. Juli 2005, 20:01

Dånemark-kampange gegen Kaminrauch

Beitragvon alena-norge » Mittwoch 11. November 2009, 11:37

Danke Karlheinz,
ich glaube hier kommt der Rauch auch durch die Wånde :(

Es war eine Wo. kein Rauch und mir ging es wieder gut aber vorgestern hat es wieder angefangen.
Auch fast jede morgen muss ich aus dem Schlafzimmerum 6 h raus da schon so frue Rauch rein kommt.

Schlimm:(
alena-norge
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 549
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 09:54

Dånemark-kampange gegen Kaminrauch

Beitragvon kati » Mittwoch 23. Dezember 2009, 13:17

Alena, geht mir auch so. Das kommt durch alle Ritzen! Da hilft nur ein Umzug. Sei lieb gegrüßt!
kati
Besserwisser
 
Beiträge: 307
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 14:16

Dånemark-kampange gegen Kaminrauch

Beitragvon Arnfried » Freitag 25. Dezember 2009, 01:13

Vor ein paar Tagen - als es so kalt war - fiel mir auf, dass Rauch in mein Zimmer zog. Als Ursache stellte ich nach einiger Suche fest, dass nicht das Fenster selbst undicht ist, sondern unter dem Fensterbrett kalte Luft hereinzog. Mit einer Silikonfuge löste ich das Problem. Zu was MCS alles gut ist...
Arnfried
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 678
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 00:24

Dånemark-kampange gegen Kaminrauch

Beitragvon Mia » Freitag 25. Dezember 2009, 11:22

Heute, am 1. Weihnachtstag, ist es hier in meiner norddeutschen Stadt leider auch stark verraucht. Es hat geregnet, kein Wind und schon früh beginnt die Kaminbefeuerung. Schade. Da hilft nur, sich ein rauchfreies Plätzchen in der freien Natur zu suchen. Weihnachtsstimmung ade!

Mia
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 23:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen


Zurück zu Der Alltag mit MCS und seine Hürden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast