Mal 1 Sekunde nicht aufgepasst...

Mal 1 Sekunde nicht aufgepasst...

Beitragvon Monja » Mittwoch 27. Januar 2010, 12:21

oder auch... ein ganz normaler Tag mit MCS

Kein Wunder, dass seit MCS ständig alle Muskeln angespannt sind,
besonders im Nacken- u. Rückenbereich. Man muss scheinbar wirklich
immerzu auf der Hut sein. Vorhin beim Kaufmann an der Kasse, ich stecke
gerade mein Geld ein, da schwupp, ist die junge Verkäuferin auch schon
dabei mit einer Sprühflasche in meine Richtung das Laufband einzusprühen.

Keine Ahnung was das war, irgend so ein Reinigungszeug vermutlich. Ich
schrie nur noch oh oh und rannte einige Meter weit weg, mein Einkauf
lag teilweise noch am Ende des Laufbandes. Und schon verkrampften sich
die Schulterblätter und ich wusste, nur raus hier, hab mit dem Rad noch
einen langen Weg durch Schnee und Eis.

Zuvor konnte ich ihr noch sagen, was los ist, sie entschuldigte sich,
dass es sowas überhaupt gibt, sagte sie, hätte sie nie gedacht, ich sagte
ihr, doch Millionen Menschen sind davon betroffen. Wieder eine aufgeklärt
- aber auch wieder ein oder mehrere Tage Leiden, nur weil ich mal 1 Sekunde
nicht in Hab-Acht-Stellung war.

Und vorher habe ich extra noch Schnüffelprobe gemacht, keiner stank im Laden
nach Parfüm. Tja, so kanns gehen. Zum Glück ist am Ausgang ein Park, durch den
ich dann knurrend nach Hause stappfte. Dann Entgiftung, so ein anstrengendes,
nerviges Leben mit MCS. Puuuh ! Naja, es ging mir ja auch zwei Tage mal wieder
richtig gut, war ja klar, dass das Schicksal da mal wieder zwischen hauen musste.

Herzlichst Monja


- Editiert von Monja am 28.01.2010, 10:05 -
Monja
Hardcoreposter
 
Beiträge: 2033
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 21:19

Mal 1 Sekunde nicht aufgepasst...

Beitragvon Energiefox » Mittwoch 27. Januar 2010, 12:51

Monja,
ich hoffe Dein Leiden hält nicht lange an.
So eine Stück musste im Fernsehen im Werbeblock erscheinen. Werbung gegen Parfum und Co. Damals das Stück Werbung für Kondome, (Aids - Eindämmung) mit Hella von Sinnen, spielt im Einkaufsladen an der Kasse.
Hier gestern bei der Kirchenchorprobe, die fand ausnahmsweise in der Kirche statt, vorher ist Dienstags immer Messe.
Ich war in der Messe, es stank in der Kirche nach Qualm . Was stellte sich raus, die hatten vorher kleine
Zettel ,symbolisch mit den Sünden die Jugendliche gemacht hatten, verbrannt. Habe es jedenfalls so verstanden.
Mir machte es gewaltig was aus und wollte schon die Kirche verlassen. Nur den meisten fiel es nicht mal auf.
Hier ist Aufklärung dringend nötig, so auch in Deinem Fall Monja.
Ich werde bei passender Gelegenheit es dem Pastor oder einer Einrichtung die sich um soziale Dinge im Dorf kümmert erzählen, wie mies so was ist. Nur ich befürchte, was mir aber Mittlerweile egal ist, dass ich nicht ernst genommen werde.
Gruß Energiefox
Energiefox
 

Mal 1 Sekunde nicht aufgepasst...

Beitragvon Kira » Mittwoch 27. Januar 2010, 16:30

Liebe Monja,
hoffe du erholst dich wieder einigermaßen , drück dir die Daumen. Weiss was Du jetzt durchmachen mußt.
Aber dieses alles muß glänzen und alles muß gut riechen ist wirklich langsam zum Ko....! Ich für meinen Teil werde jetzt generell und da wo es nötig ist, den Mund aufmachen oder durch mein Verhalten Aufmerksamkeit erwecken.....so kann das einfach nicht weiter gehen.

Gruß Kira
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56


Zurück zu Der Alltag mit MCS und seine Hürden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast