Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt

Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt

Beitragvon Monja » Dienstag 16. Februar 2010, 19:43

Hallöchen,
Kennt ihr das auch? Sind diese extremen Stimmungsschwankungen
ein allgemeines MCS- Symptom, also nach Duft komplett am Ende
und ohne Gifte ein total ausgetauschter Mensch? Vielleicht auch
noch ein bisschen Wechseljahre dabei, aber es ist wirklich zum
Mäusemelken.

Gestern war ich von der Parfümtante so fertig, dass ich mit dem
Vermieter telefoniert habe, aber nur um zu fragen, wo noch Wohnungen
frei sind, dann bekam ich bei der Krankengymnastik eine unglaublich
wohltuende entspannende Nacken- und Rücken- massage und irgendwie
wurde der gesamte schmerzende Körper viel leichter inclusive des
gesamten Zustandes der totalen Anspannung und Verkrampfung im Nacken.
Ist es scheinbar wohl so, dass die Nervenenden bei Duft, sprich Gift-
Belastung, so stark reagieren und die gesamten Muskeln sich dadurch so
verkrampfen, dass Nacken und Rücken steinhart werden und so mörderisch
weh tuen.

Ich weiß gar nicht, warum ich das schreib, naja danke für das Gespräch:-)
Herzlichst Monja
Hier noch ein lustiges Bildchen dazu:
http://neatorama.cachefly.net/images/2008-01/lolrus-massage.jpg

Achso, ich hab noch vergessen, gestern mit der Ärztin telefoniert,
weil ich dachte, nach der gestrigen Parfüm-Attacke geht gar nichts mehr,
ich soll ab sofort das starke homöopathische Konstitutionsmittel mal
1 Woche weglassen, das andere, die Urtinktur aber weiter nehmen und
dann mal schauen, was passiert. Fakt ist, dass dadurch die \"Sofort\"-
Reaktionen bei Düften wahnsinnig schlimm geworden sind, und auch die
Geruchswahrnehmung noch stärker, als je zuvor, ABER die \"Spät\"- oder
Folge-Reaktionen, wie tagelange Kopfschmerzen sich gebessert haben,
alles sehr seltsam, und niemand weiß, wieso und was zu tun ist. Man
muss wirklich einen klaren Symptom-Kalender führen, um genau zu beob-
achten, was da für ein Durcheinander im Körper passiert.

- Editiert von Monja am 16.02.2010, 19:41 -
Monja
Hardcoreposter
 
Beiträge: 2033
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 21:19

Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt

Beitragvon Dundee » Dienstag 16. Februar 2010, 22:20

Hallo Monja,

wenn Dir einer ein SPECT vor und nach einer solchen Parfümattacke spendieren würde,
wäre klar warum Du dann auch noch "Stimmungsschwankungen" hast neben den anderen körperlichen
Symptomen. Das Zeugt "attackiert" nämlich Dein Gehirn.

Gruß
Dundee
Besserwisser
 
Beiträge: 357
Registriert: Montag 19. Februar 2007, 09:37

Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt

Beitragvon Leckermäulchen » Mittwoch 17. Februar 2010, 19:15

Liebe Monja,

bei mir spielt sich die Symptomatik bei Parfüm ganz woanders,
nämlich vor allem oder bei den Expositionen,
die ich am häufigsten abkriege,
in der Lunge (Brennen, Atemnot)
und im Verdauungstrakt (Übelkeit, Brechreiz) ab,
bei manchen wird zwar auch die Hirnregion mit beeinträchtigt,
wobei ich aber nicht weiß, ob das nicht ein Folge des Nicht-mehr-atmen-Könnens ist
oder ein separates Symptom.

Sofort Chaos im Hirn verbreiten bei mir vor allem gewisse Chemikalien, die man aber nicht riechen kann. Die beeinträchtigen mich aber nicht stimmungsmäßig, sondern schalten überhaupt die Funktionsfähigkeit ab, je nach Intensität der Exposition mehr oder weniger schnell. Dagegen habe ich aber ein Mittel, welches die Wirkung sehr dämpft.

Ich habe die Tage jetzt oft an dich gedacht wegen dieser Frau, ob du mittlerweile wieder Licht am Ende des Tunnels siehst? Ich wünsche dir sehr eine baldige Lösung des Problems. Hast du meine Nachrichten schon lesen können?

LG
Leckermäulchen
Leckermäulchen
Forenlegende
 
Beiträge: 1633
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 23:11

Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt

Beitragvon Leckermäulchen » Mittwoch 17. Februar 2010, 20:45

Liebe Monja,

dies passt doch genau auf deine aktuelle Lage?
CSN - Forum / Brisantes & Recht / Bescheide / Urteile / Urteile gegen Gesundheitsgefährdung

LG
Leckermäulchen
Leckermäulchen
Forenlegende
 
Beiträge: 1633
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 23:11

Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt

Beitragvon Monja » Donnerstag 18. Februar 2010, 15:36

ja \"früher\" habe ich auch so reagiert mit Atemnot bis hin zu schweren
Erstickungsanfällen, Herzrasen- und sichtbares pochen usw., aber seit
über 30 Akupunktursitzungen haben sich die Symptome vor ca 1 Jahr so
in die obere Rückenpartien verschoben. Habe nun paar Tage keine Stink-
Leute getroffen und dann ist alles gut, aber die Panik sitzt dennoch
immer im Nacken, sobald ich durchs Treppenhaus muss. Dennoch, wenn ich
hier in anderen threads lese, wie furchtbar schlimm die Wohnsituation
einiger von uns ist aufgrund abscheulicher Nachbarn, dann habe ich mit
denen schon eher Mitleid als mit mir.

Man bräuchte eine Maske, durch die überhaupt nichts durchkommt, außer Luft
zum Atmen, aber wie soll das gehen? Wurde es eigentlich inzwischen offiziell
durchgekämpft, dass die AOK Sauerstoff-Flaschen und verträgliches Zubehör bezahlt?

Manchmal beneide ich die Extrem-Taucher, die irre lange den Atem anhalten
können, das wäre schön, ich kann immer nur ganz ganz kurz, kann man das
nicht irgendwie lernen? Die Übung, immer wiederkehrend, brachte nichts.

Ja das Chaos im Gehirn, was Extrem-Düfte auslösen, manchmal wundert mich,
dass Leute von uns in solchen Momenten noch nicht komplett ausgerastet sind.

Gestern bei Stern-TV hatten sie Wölfe, war wunderschön, ich liebe sie sehr,
und stellt euch vor, der Wolfsvater, sehr liebevoll, aber er sprühte sich
mehrmals mit Parfüm ein, ich kenne auch die weiße Flasche (ist ein Männer-Duft,
beginnt mi K., wenn es der ist)

und dann schmusten die Wölfe mit ihm, er sagte, sie seien ganz verrückt danach.
Ich war sehr erschrocken, dachte immer, für Tiere sind diese starken Parfüms
etwas ganz schreckliches, da sie sie ja noch mehr riechen, als wir. Und Jauch
sprühte sich dann auch ein, aber nachdem der Wolf nicht schmuste, sagte der
Vater, nein, das sei doch das falsche Parfüm.

Manchmal fall ich echt ab vom Glauben, was für Seltsamkeiten die Menschen verzapfen.
Herzlichst Monja

ah nun hab ich den Wolfs-Link von gestern gefunden, dabei las ich, dass Stern-TV
samstags 3 Uhr nachts wiederholt wird

http://www.stern.de/tv/sterntv/der-herr-der-woelfe-zoltan-horkai-macht-woelfe-zu-filmstars-1525774.html

- Editiert von Monja am 18.02.2010, 14:41 -
Monja
Hardcoreposter
 
Beiträge: 2033
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 21:19


Zurück zu Der Alltag mit MCS und seine Hürden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast