Belastung mit Hexachlorophen - wodurch?

Belastung mit Hexachlorophen - wodurch?

Beitragvon Anna-Lena » Dienstag 11. Mai 2010, 14:19

Bei mir wurde heute eine Belastung mit Hexachlorophen festgestellt.
Das ist wohl ein Mittel gegen Schimmelpilze. Aber ich kann mir nicht so ganz erklären, wie das in meinen Körper gelangt sein soll.
Habt Ihr vielleicht eine Idee? Ist hier vielleicht noch jemand, bei dem eine Belastung mit demselben Zeug nachgewiesen wurde?
Anna-Lena
Forenjunkie
 
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag 31. August 2008, 16:55

Belastung mit Hexachlorophen - wodurch?

Beitragvon Sternentaenzer » Dienstag 11. Mai 2010, 16:34

Hallo Anna-Lena,
ich habe bei wikipedia nachgeschaut
Vielleicht hiflt Dir das etwas weiter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Hexachlorophen
Verwendung [Bearbeiten]
Hexachlorophen wird als Desinfektionsmittel, Arzneimittel (Trichophyten- und Trematodenbehandlung, aber auch Akne, Hämorrhoiden und in der Viehwirtschaft), Pflanzenschutzmittel verwendet. Es dient weiterhin als Mikrobiozid in Kosmetika (bei Kosmetika seit 1985 in der Bundesrepublik verboten), Wasch- und Reinigungsmitteln und als Zusatz zu Textilien und Kunststoffen. Dazu kommen Anwendungen bei Recyclingprozessen (Papier, WC-Papier, ...).[6]
Sternentaenzer
Besserwisser
 
Beiträge: 342
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2008, 06:12

Belastung mit Hexachlorophen - wodurch?

Beitragvon Anna-Lena » Dienstag 11. Mai 2010, 20:33

Ah, vielen Dank für die Info.
Also wäre wohl Kleidung die mögliche Ursache.
Ob man das auch über die Nahrung aufnehmen kann (wegen Pflanzenschutzmittel)?
Anna-Lena
Forenjunkie
 
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag 31. August 2008, 16:55


Zurück zu Der Alltag mit MCS und seine Hürden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron