Aktivkohlefilter

Aktivkohlefilter

Beitragvon Jeany » Montag 1. Februar 2016, 18:50

Hallo,
Ich habe die MCS Maske von Pur.
Das Problem was ich habe ist - wenn ich die Maske eine Zeitlang trage wird die Maske feucht und auch die Aktivkohle.

Wie soll man die Aktivkohle trocken...? Wenn ich sie raushänge Filtert sie doch die Umgebung und hebt nicht mehr so lange.....

Wie macht ihr das?
Ich habe sie immer in Alufolie verpackt,aber wenn sie feucht ist dann kanns ja schimmeln ...:-(
Zuletzt geändert von Jeany am Montag 1. Februar 2016, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Jeany
Durchstarter
 
Beiträge: 168
Registriert: Freitag 21. August 2015, 23:34
Wohnort: Heidelberg

Re: Aktivkohlefilter

Beitragvon Clarissa » Montag 1. Februar 2016, 19:34

ich lasse meine immer im wohnzimmer an der Türklinke hängen, da habe ich sie immer griffbereit und sie kann in ruhe trocknen
Und allen Leugnern zum Trotz, im ICD-10-GM 2018 ist MCS immer noch im Thesaurus unter T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6490
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Re: Aktivkohlefilter

Beitragvon Jeany » Montag 1. Februar 2016, 19:40

Dachte immer das sie dann die Umgebung Filtert...!
Mist,meinste das es schlimm war sie immer einzupacken auch wenn die Aktivkohle ein bissel feucht war? Hatte sie mind. 2Monate
Benutzeravatar
Jeany
Durchstarter
 
Beiträge: 168
Registriert: Freitag 21. August 2015, 23:34
Wohnort: Heidelberg

Re: Aktivkohlefilter

Beitragvon Clarissa » Montag 1. Februar 2016, 20:16

Ist nur nicht intelligent ;) Es ist nie gut Sachen oder Lebensmittel feucht weg zupacken und das mit Alufolie vergiss mal wieder und 2 Monate, da ist sie mehr oder weniger erschöpft. Kennst du diese kleinen Trocknungsmitteltütchen von elektronischen Geräten, Schuhen etc. pp? Die kann mann im Backofen bei 65-70° immer wieder regenerieren und die ziehen gut Feuchtigkeit an. 1kg davon kann bis zu 400gr. Wasser festhalten.

Nimm eine leere Keksdose packe dein Maske da rein ein paar Trocknungssäckchen oder selbst genähte und gut ist.

http://www.ebay.de/sch/i.html?poi=2276& ... 5665025391


http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keyword ... nxgxsoj9_e


Das kann man auch toll verwenden um Schuhe, Stiefel zu trocknen auch von Schweiß.

Gerade entdeckt es gibt das Silca Gel auch mit Indicator der bei Sättigung umschlägt.
http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=sil ... r&_sacat=0
Und allen Leugnern zum Trotz, im ICD-10-GM 2018 ist MCS immer noch im Thesaurus unter T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6490
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Re: Aktivkohlefilter

Beitragvon Jeany » Montag 1. Februar 2016, 20:37

Tja,da sieht man mal wieder was für dumme Fehler passieren können.Klar wußte ich das es nicht optimal ist - wußte aber nicht wie ichs händeln sollte..... :shock: hatte Nachgefragt und gesagt bekommen in Alu verpacken...
Klar kenne ich die:-) *drück dich mal*hoff darf das :)
Benutzeravatar
Jeany
Durchstarter
 
Beiträge: 168
Registriert: Freitag 21. August 2015, 23:34
Wohnort: Heidelberg

Re: Aktivkohlefilter

Beitragvon Sisko » Freitag 27. Mai 2016, 13:55

Hallo Leute,

ich nutze die Masken auch seit Anfang des Jahres, weil ich ohne gar nicht mehr unter "konventionelle" Menschen mit all ihren Produkten gehen kann. Ich reagiere stark auf Duftstoffe und andere Chemikalien. Ich habe die Diagnose MCS von zwei Umwelt- Medizinern nach langen Jahren der Suche, aber seit die Symptome in den letzten Jahren einfach immer stärker wurden konnte man es nun doch leicht diagnostizieren. Ich schreib das hier mal so ein bisschen mit rein, da ich noch keinen Vorstellungs-Thread gefunden habe...

Nun meine Frage:

Da ich die Maske am Tag während der Arbeit (IT-Administration) einige Stunden tragen muss, wenn es mir nicht möglich ist von meinem Büro aus zu arbeiten und ich mit Kollegen zusammen bin, sind die "Austausch-Einsätze" der Maske oft schon nach einigen Wochen aufgebraucht und der "Atemwiederstand" bereits so hoch das ich wieder austauschen muss.

Kennt jemand eine Möglichkeit die Einsätze wieder nutzbar zu machen, sprich, dass man wieder leicht durch den Einsatz atmen kann? Denn auch wenn es sich schwer durch den Einsatz Atmen lässt hält er trotzdem noch Gerüche zurück.


Dann noch eine Frage:

Gibt es noch wirksamere Masken als die Von PureNature? Denn leider kommen starke Parfüm-Gerüche locker durch die Maske und dann wird mir trotz Maske schwindelig....

Viele Fragen, vielen Dank für Eure Geduld, ich freue mich auf eure Antworten.

Liebe Grüße
Sisko
Sisko
Newcomer
 
Beiträge: 5
Registriert: Montag 18. April 2016, 12:33

Re: Aktivkohlefilter

Beitragvon PappaJo » Samstag 28. Mai 2016, 12:07

Ich habe so eine Maske noch nicht, da ich mit ALgII das Geld nicht habe. Aber ich denke das so eine Maske auch viel Staub filtert. Vielleicht bringt es was wenn Du einen HEPA vorschaltest. Einfach einen Staubsaugerbeutel in kleine passende Stücke schneiden.

Wirksamer geht immer. Aber mit mehr Material. Beim Bund gab es die ABC-Masken, sind aber nicht Alltagstauglich. Aber schöner wird es auch nicht, wie soll man sonst mehr Material verstauen?

Deine Arbeitskollegen sollten aber auch gewarnt werden: http://www.ebay.de/itm/Gasmaske-Atemsch ... 0925206780 :D
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."
Abraham Lincoln
Benutzeravatar
PappaJo
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 670
Registriert: Samstag 30. Mai 2009, 13:33
Wohnort: NRW

Re: Aktivkohlefilter

Beitragvon Sisko » Sonntag 29. Mai 2016, 00:13

Hallo PJ,

Danke Dir für Deinen Tipp, dass mit dem vorgeschalteten Staubfilter habe ich schon probiert, leider hat das die Standzeit der Maske nicht verlängert...

Zum Thema andere Maske, ich meinte keine "echte Gasmaske" im klassischen Sinne, sondern auch eine zivilere Loesung ähnlich der von PureNature, mit der man die Mittmenschen nicht gleich verschreckt...


Grüße Sisko
Sisko
Newcomer
 
Beiträge: 5
Registriert: Montag 18. April 2016, 12:33


Zurück zu Der Alltag mit MCS und seine Hürden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast