Neue Waschmaschine. Bitte um Erfahrungsberichte.

Neue Waschmaschine. Bitte um Erfahrungsberichte.

Beitragvon rokker33 » Dienstag 26. April 2016, 19:24

Hallo Zusammen,

bräuchte mal Erfahrungsberichte zu Waschmaschinen. Da zusammen mit meiner Frau, leider auch die gut verträgliche Waschmaschine (von Bosch, nicht die Ehefrau :lol: ) ausgezogen ist, stehe ich vor einem größeren Problem, als zunächst gedacht.

Eine neue Bosch Maschine ging wieder zurück, da der Laugenbehälter aus Kunststoff dermaßen stark bei hohen Temperaturen nach Kunststoff gestunken hat. Die ganze Trommel hat nach dem Waschen gestunken. Gummidichtung wäre einigermaßen OK gewesen. Seltsamerweise war die alte Bosch Maschine (ca. 5 Jahre alt) trotz Laugenbehäters aus Kunststoff OK und hat 0,0 gestunken.

Der einzige Hersteller, der noch Edelstahl Laugenbehäter verbaut, ist Miele. Eine Bekannte hat allerdings mit ihrer neuen Miele das Problem, dass die Türdichtung, der Faltenbalg und der Abwasserschlauch beim Waschen extrem stinken. Bei Normaltemperatur OK.

Das Problem ist echt schlimm, denn da ich unbedingt waschen musste, habe ich die Bosch Maschine testweise genutzt und trotz 3fachem klarspülen reagiere ich heftig auf die Kleidung.

Ich würde jetzt wegen dem Laugenbehälter eigentlich zur Miele tendieren, aber der Bericht meiner Bekannten macht mir Sorgen.

Habt ihr Erfahrung mit dem Kauf neuer Waschmaschinen? V.a. Miele? Denke an das Modell Miele WDA 110 WCS.

Gerne auch sonstige Tips zu Waschmaschinen. Gebraucht hätte den Vorteil, dass Bauteile ausgedampft sind, aber das Risiko zwecks Weichspüler ist mir zu groß. Oder gibt es Möglichkeiten, eine Gebrauchte hinzubekommen?

Bin für jeden Erfahrungsbericht dankbar. Aktuell ist handwäsche angesagt. Ist aber auch nicht optimal, weil ich so Waschmittelreste nur schlecht aus der Kleidung bekomme.

Vielen Dank.

LG Markus
Guten Tag, Guten Tag, ich will mein Leben zurück ...
rokker33
Greenhorn
 
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 19. Juni 2015, 08:35
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Neue Waschmaschine. Bitte um Erfahrungsberichte.

Beitragvon rokker33 » Dienstag 26. April 2016, 19:27

Ach ja, würde auch eine gebrauchte aus einem MCS Haushalt nehmen. Also falls jemand weiß, wer eine verkauft oder selber eine verkauft, dann bitte auch melden.

Vielen Dank.
Guten Tag, Guten Tag, ich will mein Leben zurück ...
rokker33
Greenhorn
 
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 19. Juni 2015, 08:35
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Neue Waschmaschine. Bitte um Erfahrungsberichte.

Beitragvon Elke » Dienstag 26. April 2016, 23:54

Hallo Markus,

hier gibt es schon einmal einen thread dazu:

viewtopic.php?f=38&t=15009&p=117786&hilit=waschmaschine#p117786

Du kannst versuchen eine Bosch/Siemens aus deutscher Produktion zu bekommen, da könnte der Laugenbehälter noch aus Edelstahl sein (das war zumindest vor ein paar Jahren noch so). Die Maschine ist natürlich teurer als die im Ausland produzierte.

Ich habe für mich privat noch eine alte Siemens, für meinen Betrieb eine Miele und eine Gorenje. Die Miele war schlimm, die Gorenje eine Katastrophe. Beide haben Monate zum ausdünsten gebraucht. Ich konne nur bei offenem Fenster waschen und auch erst den Raum wieder betreten, wenn die Maschinen abgekühlt waren.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand hier eine gebrauchte, noch funktionierende Waschmaschine verkauft. Es wird jeder froh sein, wenn er ein verträgliches funktionierendes Gerät hat.

JEDE Maschine wird anfangs stinken, du musst ein paar mal Lappen waschen oder so.

Viel Glück
Elke
Elke
Durchstarter
 
Beiträge: 114
Registriert: Mittwoch 21. November 2012, 14:42

Re: Neue Waschmaschine. Bitte um Erfahrungsberichte.

Beitragvon rokker33 » Mittwoch 27. April 2016, 00:51

Hallo,
Danke für die Info. Bosch Geräte werden schon seit Jahren nur noch mit Kunststofflaugenbehältern ausgestattet. War eine Info vom Bosch Kundenservice. Habe die Maschine bestimmt zehnmal mit Koch Wäsche durchlaufen lassen und war keine Besserung festzustellen. Mein Problem ist halt das nicht mehr die Maschine stinkt sondern auch die Wäsche unverträglich wird.
Viele Grüße,
Markus
Guten Tag, Guten Tag, ich will mein Leben zurück ...
rokker33
Greenhorn
 
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 19. Juni 2015, 08:35
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Neue Waschmaschine. Bitte um Erfahrungsberichte.

Beitragvon Elke » Mittwoch 27. April 2016, 08:16

Hallo Markus,

dann muss ich noch eine der letzten mit Edelstahllaugenbehälter erwischt haben. Ich hoffe, dass sie noch lange durchhält.

Die Miele für den Betrieb habe ich jetzt seit ca. 2 - 3 Jahren. Ich kann dazu nur sagen, dass der Neugerätegeruch bei Betrieb über viele Wochen übel war. Wie die Wäsche roch, kann ich die nicht sagen, da die Wäsche der Gäste nach dem waschen immer noch etwas nach Parfum riecht (je nach Gast mehr oder weniger).

Ich selbst habe das Glück, dass ich, wenn meine private Waschmaschine aufgibt, in relativ kurzer Zeit wieder eine brauchbare habe, da die Maschinen vom Betrieb ja nicht stark kontaminiert sind und ich dann eine davon reinige und privat weiterverwende.

Wenn es diese Möglichkeit nicht gäbe würde, ich meine Freundin oder meine Tochter darum bitten mir ihre Gebrauchte zu überlassen und ihr Neugerät zum Großteil bezahlen.

Vielleicht kannst du die Maschine deiner Frau zurückbekommen wenn du ihr zum Neugerät etwas dazugibst?

Viele Grüße
Elke
Elke
Durchstarter
 
Beiträge: 114
Registriert: Mittwoch 21. November 2012, 14:42


Zurück zu Der Alltag mit MCS und seine Hürden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast