Was tun gegen Zeitungen, Werbung, usw in meinem Briefkasten?

Was tun gegen Zeitungen, Werbung, usw in meinem Briefkasten?

Beitragvon Clarissa » Samstag 1. Oktober 2016, 14:31

Ich habe die Faxen dicke, diese ganzen "Käseblättchen" Werbungen, Zettel, Speisekarten STINKEN mir zum Himmel und aber auch REAL und mir geht es jedes mal schlecht.

Ich habe es mit Aufklebern probiert, mit Anrufen, mit sog. Blacklists, es bringt fast nichts deshalb versende ich jetzt Emails mit diesem oder ähnlich lautendem Inhalt:

DR. No
00000 No-City
No-no-strasse 00



Guten Tag werte Herren und Damen.

Ich beglückwünsche sie zu ihren Austrägern der "Stimme unserer Gemeinde" Ev. Dreieinigkeitskirchengemeinde Berlin-Buckow. Wie ich leider feststellen muss, haben sie wohl die Intelligenz von einem weißen Blatt Papier. Sie können keine Symbole wie ein STOP-Zeichen oder die Aufforderung "Keine Zeitung und Werbung" verstehen.

Ich konnte meinen Briefkasten noch nicht dahingehend dressieren das er bei Zuwiderhandlung sofort zuschnappt.


!. Ich gehöre nicht ihrer Gemeinde an,
2. Ich gehöre keiner Kirche an.
3. Ich bin nicht länger gewillt den Müll für andere zu entsorgen, abgesehen davon, ihre Drucksachen STINKEN zum Himmel und machen mich KRANK.
4. Ich will nicht missioniert werden und es interessiert mich auch nicht was in der Gemeinde vorgeht.
5. Ich bin schwerstkrank und ob sie es glauben oder auch nicht ich habe keine Hilfe von Niemanden erhalten und möchte das auch in Zukunft so beibehalten. Sogar die ZJ (Zeugen Jehovas)haben es verstanden und lassen mich in Ruhe.


Bitte weisen sie ihre Verteiler an entsprechende Markierungen an den Briefkästen zu beachten und nichts einzuwerfen.

Ich bedanke mich im Voraus bei ihnen für ihre Bemühungen.

MfG

Dr. No



Dieser Text darf gerne kopiert werden und ich kann nur sagen wehrt euch.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6491
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Re: Was tun gegen Zeitungen, Werbung, usw in meinem Briefkas

Beitragvon Leckermäulchen » Sonntag 2. Oktober 2016, 11:24

Tja, was soll man dagegen tun :?: :!:
Bei uns sind eine ganze Reihe sehr auffälliger Verbotsschilder bzw. -Aufkleber am Briefschlitz. Auch hier schert sich keiner von den Papiermüll-Austrägern darum und steckt trotzdem rein, was reinpasst, seit weit über 10 Jahren schon :!:

Dabei handelt es sich aber überwiegend um irgendwelche Flyer von Pizzabringdiensten etc. und weniger um Religiöses. Unsere Haustür hat Glaseinsätze, die aber gemustert und damit nicht unbedingt "durchsichtig" sind. Ein entspr. bedrucktes DIN A4-Blatt, dahinter aufgehängt, kann man von draußen nicht unbedingt lesen. Und wenn - brächte das etwas?
Leckermäulchen
Forenlegende
 
Beiträge: 1621
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 22:11

Re: Was tun gegen Zeitungen, Werbung, usw in meinem Briefkas

Beitragvon Clarissa » Sonntag 2. Oktober 2016, 15:33

Ja, Mail an das Unternehmen, Werbung denen unfrei zurück senden. Strafe androhen bei Zuwiderhandlungen. Ich bin jetzt schon 3 Zeitungen los geworden und div. Zettelverteiler und sogar die hartnäckigen ZJ
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6491
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Re: Was tun gegen Zeitungen, Werbung, usw in meinem Briefkas

Beitragvon Karlheinz » Montag 3. Oktober 2016, 09:49

Das mit der von selbst zuschnappenden Klappe ist eine gute Idee. Solltest Du weiter verfolgen. Die würde bestimmt ein Verkaufsschlager werden.

Ich bestelle hiermit schon mal eine vor.
Karlheinz
Forenlegende
 
Beiträge: 1474
Registriert: Freitag 1. Juli 2005, 19:01

Re: Was tun gegen Zeitungen, Werbung, usw in meinem Briefkas

Beitragvon Leckermäulchen » Donnerstag 6. Oktober 2016, 18:13

Ich werde ganz bestimmt nicht den Papiermüll unfrei zurücksenden, vertrage ja die Druckfarbe nicht und würde mich selber nur schädigen :!:
Leckermäulchen
Forenlegende
 
Beiträge: 1621
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 22:11

Re: Was tun gegen Zeitungen, Werbung, usw in meinem Briefkas

Beitragvon deggendorferin » Freitag 7. Oktober 2016, 19:12

unsere zusteller halten sich daran
und sagten
sie dürfen in den Briefkasten wo Aufkleber - keine Werbung - keine Zeitung - drauf sind
auch keinerlei Prospekte und keine Zeitungen, keine Werbung einstecken
da sei sogar strafbar


https://www.robinsonliste.de/
deggendorferin
Besserwisser
 
Beiträge: 205
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 10:14


Re: Was tun gegen Zeitungen, Werbung, usw in meinem Briefkas

Beitragvon Clarissa » Samstag 8. Oktober 2016, 07:07

Ich habe einen Amerikanischen Briefkasten mit innentür, Aussen klebt eine Aufkleber drauf und auf der tür innen das selbe in Edelstahl http://www.tuerklingel-shop.de/Schilder ... ung-1.html und trotzdem erhalte ich Käseblättchen, Werbezettel, Ikeakatalog ....Robinson und Co bin ich überall eingetragen.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6491
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00


Zurück zu Der Alltag mit MCS und seine Hürden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron