Brillengläser riechen nach Kunststoff

Brillengläser riechen nach Kunststoff

Beitragvon Mia » Dienstag 10. März 2009, 08:54

Die Brillengläser meiner neuen Brille riechen leider (von einem Billigoptiker vor Ort) sehr unangenehm an der Innenseite. Meine Augen fingen an zu brennen, so habe ich nach Ursachen gesucht. Können Kunststoffgläser ausdünsten oder muß ich sie austauschen lassen?

Mia
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 23:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

Brillengläser riechen nach Kunststoff

Beitragvon Clarissa » Dienstag 10. März 2009, 08:59

sind die evtl. vergütet, entspiegelt, kratzfest oder ähnliches? ansonsten einfach in 40-50° warmes wasser mit ner prise natron einlegen und wässern.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Brillengläser riechen nach Kunststoff

Beitragvon Rainer » Mittwoch 3. Juni 2009, 22:18

Ich hatte vor Jahren eine Brille von Fielmann. Bei der gaste die Lackierung des Gestells aus und mein Gesicht fing an zu brennen, obwohl ich nichts riechen konnte. Bei neueren Brillen ist so etwas bis jetzt nicht wieder vorgekommen.

Rainer
Rainer
 

Brillengläser riechen nach Kunststoff

Beitragvon Maria » Mittwoch 3. Juni 2009, 22:34

Hallo Mia,

ich kann mir schon vorstellen, dass die Gläser ausdünsten können, ist ja fast nur noch Chemie um uns herum. Könnte es auch evtl. das Gestell sein, das Du nicht verträgst? Du könntest die Gläser herausmachen lassen und das Gestell einmal ohne sie anziehen, dann weißt Du es mit Bestimmtheit.

Es ist schon ein schweres Los, was wir zu ertragen haben. Tut mir Leid für Dich!

Viele Grüsse und gute Besserung,
Maria
Maria
Forenlegende
 
Beiträge: 1829
Registriert: Freitag 18. August 2006, 11:33

Brillengläser riechen nach Kunststoff

Beitragvon Mia » Mittwoch 3. Juni 2009, 22:57

Vielen Dank für Eure Infos! Zum Glück dauerte es nicht lange, bis die Brille verträglich war. Somit kann ich entwarnen und sagen, dass auch Billigbrillen für MCS-Patienten geeignet sind.
Es tut mir leid, dass ich mich dazu nicht früher geäußert habe. Ich hatte meinen Eintrag dazu ganz vergessen.

Mia
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 23:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

Brillengläser riechen nach Kunststoff

Beitragvon Analytiker » Mittwoch 3. Juni 2009, 23:07

Hi Mia,

besser so als andersrum, die Hauptsache Du kannst die Brille tragen.

Grüsse
Analytiker
 

Brillengläser riechen nach Kunststoff

Beitragvon Clarissa » Donnerstag 4. Juni 2009, 06:11

Ich hab da mal nen tipp für uns: messt mal aus was für abmessungen eure alte brille hat und dann schaut mal nach gestellen/brillen bei ebay nach, ich habe dort schon viele gestelle erworben, die gut abgelagert waren, bzw. gebrauchte und die haben ihre ausstinkphase auch schon hinter sich.
die optiker maulen zwar immer das sie nicht für die unversehrheit des gestelles garantieren können aber bisher hats immer gut geklappt und die gläser sind in meine fassungen gekommen.

hab auch schon mal im optikerladen eine sonnenbrille für nen 10er gekauft und dieses gestell verwenden lassen, da hat der optiker arg geschluckt, denn er wollte mir ein sehr ähnliches gestell für weit über 200 verkaufen.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Brillengläser riechen nach Kunststoff

Beitragvon Monja » Samstag 6. Juni 2009, 10:32

Was bei Mia auch der Grund gewesen sein kann: Ich hatte letztens
eine kleine Brillenreparatur und danach wollte die Verkäuferin sie
nochmal putzen in einer stinkenden Lauge, die dort offen rum stand,
ich konnte schnell noch Halt schreien, denn ich erinnere mich, dass
ich beim Kauf der Brille den Gestank später noch lange in der Hand-
tasche hatte und im Brillenetui. Was mag das für eine Flüssigkeit sein?

Herzlichst Monja
Monja
Hardcoreposter
 
Beiträge: 2033
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 21:19

Brillengläser riechen nach Kunststoff

Beitragvon Toxicwarrior » Montag 6. Juli 2009, 22:19

Hallo Clarissa,
mal wieder ein Super Tipp von Dir. Habe heute eine Kunststoffbrille gekauft, kurz getragen und schon hatte ich ein Problem, - geht mir mit anderen Kunststoffprodukten ähnlich - kurz ins Forum Dein Tipp gelesen, und das Problem hat sich erledigt - Danke.
Toxicwarrior
Besserwisser
 
Beiträge: 232
Registriert: Sonntag 31. Mai 2009, 20:46

Brillengläser riechen nach Kunststoff

Beitragvon Mary Poppins » Montag 20. Juli 2009, 15:47

Diese Kunststoffgläser vertrage ich schon lange nicht mehr, ich nehme immer
richtiges Glas. Es gibt solche Gläser auch extrem dünn, sie kosten ein wenig mehr.
Mein Gestell ist aus Titan. Es ist geradezu unverwüstlich und hat schon oft
Einschlafen auf der Couch überstanden:)
Mary Poppins
Besserwisser
 
Beiträge: 358
Registriert: Montag 22. Januar 2007, 22:41

Brillengläser riechen nach Kunststoff

Beitragvon Maria Magdalena » Dienstag 21. Juli 2009, 11:14

Hallo Mary,

zwar geht es hier um Brillen, doch mein Problem sind die Möbel. Da Du deine Couch hier erwähnt hast, möchte ich Dich fragen, was das genau für eine ist und woher Du sie hast.

Ich finde nämlich keine Couch, die ich vertrage- Lederbezug geht nicht, Bezug und Füllung aus herkömmlichen Textilien (Polyacryl, Polyesther u. a. Kunststoffe) auch nicht, Baumwolle, Wolle und andere Naturstoffe als Füllung scheinen immer behandelt zu sein, da für mich unverträglich.

Vielleicht kannst Du mir einen Tipp geben, was das Richtige für mich wäre und wo ich das finden kann.
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 23:18

Brillengläser riechen nach Kunststoff

Beitragvon Kerstin » Dienstag 21. Juli 2009, 12:26

Ich muss mich hier gleich nochmal Maria Magdalena anschließen. Auch ich bin schon länger auf der Suche nach einer Couch. Es kamen zwar schon Hinweise zu Allnatura und so, aber ist das auch wirklich verträglich bei starker MCS? Bitte schreibt auch dazu noch mehr.
Liebe Grüße
von Kerstin
Kerstin
Besserwisser
 
Beiträge: 322
Registriert: Donnerstag 1. Februar 2007, 19:21


Zurück zu Der Alltag mit MCS und seine Hürden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast