Bankrotterklärung der 'Umweltmedizin'

Bankrotterklärung der 'Umweltmedizin'

Beitragvon Spritzendorfer » Dienstag 28. Juli 2020, 09:41

Esrtaunlicherweise aus dem Hause des RKI (stellt seit Jahren MCS als psychosomatische Erkrankung dar) kam im Februar dieses Jahres die Bekanntmachung:
"Umweltmedizinische Versorgungssituation von Patientinnen und Patienten in Deutschland" -
Kernaussage der Publikation:
Ausgewählte Zitate daraus:

"Eine flächendeckende umweltmedizinische Versorgung konnte bis zum heutigen Zeitpunkt nach wie vor nicht realisiert werden"
Das betrifft sowohl den niedergelassenen Bereich, den öffentlichen Gesundheitsdienst als auch die Universitätskliniken."


Stellungnahme dazu:
https://www.eggbi.eu/aktuelles-literatur/#c2004
Spritzendorfer
Greenhorn
 
Beiträge: 33
Registriert: Montag 17. September 2012, 07:02
Wohnort: Abensberg

Re: Bankrotterklärung der "Umweltmedizin"

Beitragvon Sternentaenzer » Mittwoch 29. Juli 2020, 09:14

Hallo Herr Spritzendorfer,
danke für diese Information. :-)

Gruß
Sternentänzer
Sternentaenzer
Besserwisser
 
Beiträge: 358
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2008, 06:12

Re: Bankrotterklärung der 'Umweltmedizin'

Beitragvon Hannibal64 » Sonntag 23. August 2020, 20:24

Beachtlich, was im krassen Gegensatz dazu um dieses Corona-Virus für ein Schaizz veranstaltet wird, Unsummen und Kapazitäten quasi verschwendet werden, während andererseits die Leute erbärmlich im Regen stehen.
Benutzeravatar
Hannibal64
Durchstarter
 
Beiträge: 162
Registriert: Freitag 7. März 2008, 10:48


Zurück zu MCS & Behörden, Gutachter, Kliniken,...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast