Diagnose, Behandlung, Betreuung - welcher Arzt?

Diagnose, Behandlung, Betreuung - welcher Arzt?

Beitragvon Leckermäulchen » Sonntag 10. Februar 2013, 15:35

Also, was die Zähne, das kpl. Gebiss anbelangt, mache ich gerade mit dem Umweltzahnarzt Herrn Höhne allerbeste Erfahrungen, ist allerdings auch ein Kostenfaktor, mal abgesehen vom Festzuschuss. Er arbeitet auch mit Herrn Dr. Bartram zusammen. Vielleicht ist er ja derjenige, den du meinst, Nini.

http://www.zahnarzt-hoehne.de/
- Editiert von Leckermäulchen am 10.02.2013, 14:42 -
- Editiert von Leckermäulchen am 10.02.2013, 17:08 -
Leckermäulchen
Forenlegende
 
Beiträge: 1628
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 23:11

Diagnose, Behandlung, Betreuung - welcher Arzt?

Beitragvon Twei » Sonntag 10. Februar 2013, 16:19

@Nini
Bei den Zähnen bin ich wie folgt vorgegangen und Du kannst aus diesem Thread schon wesentliche Informationen erfahren:
"Benötige Zahnbehandlungs-Hinweise" - viewtopic.php?t=8617

Der letzte Link in jenem Thread ist auch wichtig.

[hr]"Lohnt sich eine stationäre Behandlung in Bredstedt" - viewtopic.php?t=15547

"Fachkliniken Nordfriesland auf Psychokurs" - viewtopic.php?t=13909

Zusammen mit den csn-Nebenthreads findest Du genügend Informationen, um Dir eine eigene Meinung zu bilden. (sorry - ist viel zu lesen, aber irgendwie unumgänglich...)
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3702
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 00:30

Diagnose, Behandlung, Betreuung - welcher Arzt?

Beitragvon Clarissa » Sonntag 10. Februar 2013, 16:24

nur ein gesunder zahn ist ein guter zahn, wenn an einem erst einmal herum gebastelt wurde ist er für mcs-kranke eine permanente bedrohung und muss früher oder später doch weichen.

Das sind Meinungen von Ärzten die ich kenne (Anästhesie, Zahnarzt, Chirurgie, Hausarzt)Keiner von denen kannte vor mir MCS aber sie haben es gelernt und haben erkannt das es bei MCS-Kranken nur eine Behandlungsmethode geben kann: "back to the roots" Alles andere kommt einem russisches Roulette gleich.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Vorherige

Zurück zu MCS & Behörden, Gutachter, Kliniken,...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron