Pestizide senken Kinder-Intelligenz

Pestizide senken Kinder-Intelligenz

Beitragvon Chris50 » Samstag 28. Mai 2011, 14:47

Der Kontakt zu bestimmten Pestiziden in
der Schwangerschaft gefährdet die geistige
Entwicklung des Nachwuchses. Zwei amerikanische
Studien zeigen unabhängig voneinander,
dass die überaus verbreiteten Organophosphate
die Intelligenz von Kindern dauerhaft
senken können. Organophosphate sind
Nervengifte, die etwa gegen Insekten und Milben
eingesetzt werden (Quelle: „Environmental
Health Perspectives“, Online-Vorabveröffentlichungen).
In einer früheren Studie hatten Forscher der
Mount Sinai School of Medicine in New York
schon gezeigt, dass solche Stoffe bei Föten die
Entwicklung des Nervensystems schädigen.
Ihre neue Studie zeigt nun, dass die Folgen davon
bis ins Schulalter andauern. Die Wissenschaftler
untersuchten bei mehr als 400 Frauen
aus New York im letzten Schwangerschaftsdrittel
den Urin auf Abbauprodukte von Organophosphaten.
Die Intelligenz der Kinder
prüften sie dann im Alter von einem und zwei
Jahren sowie während der frühen Schulzeit.
Organophosphate beeinträchtigen zwar die
intellektuelle Leistung von Kindern, was aber
offenbar stark von der genetischen Ausstattung
abhängt. Eine Schlüsselrolle spielt das
Enzym PON1, das am Abbau dieser Pestizide
beteiligt ist. Kinder jener Mütter, die eine passivere
Variante dieses Enzyms trugen, so dass
die Stoffe langsamer abgebaut wurden, litten
stärker unter dem Einfluss der Pestizide. „Fast
ein Drittel der Mütter in der Studie trugen
jene PON1-Variante, die für ihre Kinder bei
Kontakt mit Organophosphaten mit dem
höchsten Risiko für Schäden verbunden ist“,
sagt Studienleiterin Stephanie Engel. Inzwischen
würden Pestizide vor allem über die
Nahrung konsumiert, mahnen die Forscher. Sie
raten dazu, Obst und Gemüse vor dem Verzehr
sorgfältig abzuwaschen. Walter Willems
Chris50
Durchstarter
 
Beiträge: 135
Registriert: Dienstag 13. Mai 2008, 12:02

Zurück zu Kinder, Jugendliche mit MCS, Umweltkrankheiten, ADHD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste