Das sind die Nebeneinkünfte der Bundestagsabgeordneten

Top-Verdiener im Bundestag

Beitragvon Kira » Sonntag 14. Oktober 2012, 10:35

Ranking der Nebeneinkünfte
Top-Verdiener im Bundestag

4. Rudolf Henke (CDU) - mindestens 315.000 Euro. Der Gesundheitspolitiker gehört nicht zu den prominentesten Figuren auf dem Berliner Parkett. In der Branche ist er aber gut verankert. Er sitzt in mehreren Versicherungsbeiräten, ist zudem Vorsitzender des Ärzteverbands Marburger Bund.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/die-topverdiener-im-bundestag-a-860042.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Top-Verdiener im Bundestag

Beitragvon Kira » Donnerstag 18. Oktober 2012, 10:56

Bundestag
Steinmeier: Neuregelung von Nebeneinkünften muss schnell kommen


Mit einer Neuregelung der Nebeneinkünfte von Abgeordneten will die SPD die Regierungskoalition im Bundestag unter Druck setzen. Die FDP müsse sich jetzt bewegen, sagte der SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier im ZDF-Morgenmagazin. Die Partei habe offenbar Mitglieder in den eigenen Reihen, die mit einer Offenlegung der Nebeneinkünfte ihre Schwierigkeiten hätten. Noch bis zur Bundestagswahl 2013 müsse es eine Lösung geben. Es nütze keinem, wenn man diese Debatte in den nächsten fünf Jahren noch weiterführe.
http://www.augsburger-allgemeine.de/newsticker/Steinmeier-Neuregelung-von-Nebeneinkuenften-muss-schnell-kommen-id22379316.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Top-Verdiener im Bundestag

Beitragvon Sileah » Donnerstag 18. Oktober 2012, 12:42

Auch wenn ich jetzt vielleicht was unpopuläres schreibe...

\"Top-Verdiener im Bundestag\" gibt es eigentlich nicht, dafür gehen die Leute in die Wirtschaft. ich spreche jetzt von den MdBs ohne Nebeneinkommen.

Ich finde, die MdBs sollten generell [u]viel[/u] besser bezahlt werden, die Regierungsmitglieder eh.
Der Nettolohn von Merkel ist ein Witz, gemessen an Top-Managern.

Ich will nicht, dass die Politik *finanziell* interessant ist, aber auch nicht, dass sie allein dadurch dermaßen uninteressant ist.

Damit wären auch Nebeneinkommen etc...(!!) wesentlich uninteressanter.

Für ein gläsernes Nebeneinkunftseinkommen bin ich trotzdem.





- Editiert von Sileah am 18.10.2012, 15:21 -
Benutzeravatar
Sileah
Forenlegende
 
Beiträge: 1791
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 19:00

Top-Verdiener im Bundestag

Beitragvon Clarissa » Donnerstag 18. Oktober 2012, 13:07

die sollte nur ein grundgehalt bekommen und dann vergütungen wenn sie anwesend sind und wirklich für uns bürger etwas tun. so sind viele eigentlich völlig überbezahlt.
Und allen Leugnern zum Trotz, im ICD-10-GM 2016 ist MCS immer noch im Thesaurus unter T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6487
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Top-Verdiener im Bundestag

Beitragvon Sileah » Donnerstag 18. Oktober 2012, 13:51

Grundgehalt: ja, überzahlt: nein.

Die Frage ist doch, will ich wirklich gute Leute haben?
Sollen die so gut bezahlt werden, dass für sie keine Nebentätigkeit, \"Spenden\" etc attraktiv sind.

Ich kenne auch noch die *ganz-am-Anfang-Grünen*, die jedem MdB \"nur\" einen Facharbeiterlohn zustanden.

Klasse, wenn\'s funktioniert ;-)
- Editiert von Sileah am 18.10.2012, 14:52 -
Benutzeravatar
Sileah
Forenlegende
 
Beiträge: 1791
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 19:00

Top-Verdiener im Bundestag

Beitragvon Beobachter » Donnerstag 18. Oktober 2012, 14:27

Es gibt eine Menge Leute, die NIE den Hals voll genug kriegen ...

Insofern würden m.E. auch höhere Gehälter nicht vor Korruption, Bestechlichkeit und dicken Nebentätigkeiten schützen.


Beobachter
Beobachter
 

Top-Verdiener im Bundestag

Beitragvon Sileah » Donnerstag 18. Oktober 2012, 18:55

Sicher.

Trotzdem ist ein Politikergehalt relativ gering.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/gehaelter-von-regierungschefs-merkel-verdient-fast-am-besten-a-423908.html

27.06.2006

Verglichen mit Spitzenpositionen außerhalb der Politik sehe Merkels Gehalt allerdings nicht mehr allzu üppig aus, hieß es weiter. Der Untersuchung zufolge verdient die Kanzlerin nur 15 Prozent eines Einkommens, das sie in der Privatwirtschaft erzielen könnte. So kassierte etwa Allianz-Chef Michael Diekmann im vergangenen Jahr fünf Millionen Euro, Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann brachte es sogar auf satte 11,9 Millionen Euro.

Trotzdem stehen die Gehälter deutscher Politiker immer wieder in der öffentlichen Kritik. Ein Bundestagsabgeordneter bekommt derzeit 7009 Euro im Monat sowie 3589 Euro als steuerfreie Kostenpauschale. Doch es ist weniger dieses Grundgehalt, das für Unmut in der Bevölkerung sorgt, sondern die teils üppigen Nebenverdienste von Abgeordneten, die gleichzeitig Rechtsanwälte oder Berater sind.
[...]

________________________________________________________________________________________________

Angela Merkel (Grundgehalt 208.260Euro)
Sie ist der Grund der Forderung des Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Hans Heinrich Driftmann sagte der \"Frankfurter Allgemeinen Zeitung\": „Die wichtigsten Verantwortungsträger unserer Republik müssen anständig bezahlt werden. 500.000 bis 600.000 Euro für die Kanzlerin wären eine solche Größenordnung.“ Bisher verdient Merkel laut dem Bund der Steuerzahler monatlich 16.020 Euro - ohne Zulagen. Bei 13 Monatgehältern macht das für die Kanzlerin jährlich 208.260 Euro.
Bild: dpa
Knapp 17 Millionen Euro verdiente Volkswagen-Chef Martin Winterkorn im vergangenen Jahr. Josef
Ackermann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank, brachte 9,4 Millionen Euro nach Hause. Zahlen, von denen 99,9 Prozent der Bürger nur träumen können. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel.

http://www.wiwo.de/politik/deutschland/kanzlerin-gehalt-angela-merkel-verdient-mehr/6365132.html

Wenn man die Fotos durchklickt, sieht man die Gehälter.
- Editiert von Sileah am 18.10.2012, 19:57 -
Benutzeravatar
Sileah
Forenlegende
 
Beiträge: 1791
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 19:00

Top-Verdiener im Bundestag

Beitragvon Sileah » Donnerstag 18. Oktober 2012, 21:20

Gerade läuft im ZDF M.Illner http://maybritillner.zdf.de/ZDF/zdfportal/web/ZDF.de/maybrit-illner/2942124/5990162/35fee3/maybrit-illner.html zu Nebeneinkünfte bei Abgeordneten

Ich fand die Sendung interessant und ernüchternd.
*puh*

Da tun sich Abgründe auf *schauder* gerade was den Lobbyismus betrifft.

Eine interessante Seite schein Abgeordnetenwatch.de zu sein.

- Editiert von Sileah am 18.10.2012, 23:29 -
Benutzeravatar
Sileah
Forenlegende
 
Beiträge: 1791
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 19:00

Top-Verdiener im Bundestag

Beitragvon Kira » Freitag 19. Oktober 2012, 09:24

[quote]Gerade läuft im ZDF M.Illner http://maybritillner.zdf.de/ZDF/zdfportal/web/ZDF.de/maybrit-illner/2942124/5990162/35fee3/maybrit-illner.html zu Nebeneinkünfte bei Abgeordneten

Ich fand die Sendung interessant und ernüchternd.
*puh*

Da tun sich Abgründe auf *schauder* gerade was den Lobbyismus betrifft.

Eine interessante Seite schein Abgeordnetenwatch.de zu sein.

- Editiert von Sileah am 18.10.2012, 23:29 -[/quote]

Und an 4.Stelle Arzt und Gesundheitspolitiker: Rudolf Henke(CDU)


zur weiteren Aufklärung und Verständnis: ....."Wes Brot ich ess, des Lied ich sing."
viewtopic.php?t=18697
viewtopic.php?t=9153
viewtopic.php?t=18649
viewtopic.php?t=18434
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Top-Verdiener im Bundestag

Beitragvon Sileah » Freitag 19. Oktober 2012, 09:36

Ja, die Diskussion war heftig und ich habe ziemlich lange darüber nachgedacht.

Die besten Beiträge kamen natürlich von Jutta Ditfuhrt.

Aber das Argument mit der finanziellen "Attraktivität" fiel eben auch oft.
Diese ganzen Verflechtungen, Lobbyisten finde ich viel schlimmer, als das Gehalt der Abgeordneten.
Benutzeravatar
Sileah
Forenlegende
 
Beiträge: 1791
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 19:00

Top-Verdiener im Bundestag

Beitragvon Kira » Samstag 20. Oktober 2012, 07:18

Transparenz vertagt? Aktion gegen Verschleierung von Nebeneinkünften und Abgeordnetenbestechung
In den vergangenen Tagen haben wir gemeinsam mit Campact und Transparency Deutschland über 60.000 Unterschriften gesammelt, um transparente Nebeneinkünfte und wirksame Gesetze gegen Abgeordnetenbestechung einzufordern. Diese Unterschriften haben wir ....
http://www.lobbycontrol.de/blog/index.php/2012/10/transparenz-vertagt-aktionen-gegen-verschleierung-von-politiker-nebeneinkunften-und-abgeordnetenbestechung/
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Top-Verdiener im Bundestag

Beitragvon Kira » Montag 29. Oktober 2012, 18:56

SPD-Kanzlerkandidat
Steinbrück bekam für Vorträge 1,25 Millionen Euro
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/steinbrueck-bekam-fuer-vortraege-1-25-millionen-euro-a-863990.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Top-Verdiener im Bundestag

Beitragvon Kira » Dienstag 30. Oktober 2012, 08:05

Parteien - SPD: Steinbrück will Nebeneinkünfte offenlegen
Berlin (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will heute in Berlin eine Übersicht über seine Nebeneinkünfte vorlegen. Nach massiver Kritik hatte er einen Wirtschaftsprüfer mit einer Zusammenstellung beauftragt. Dabei geht es vor allem um Vorträge, für die er mehr Geld erhielt als bisher bekannt war. Gestern wurde bestätigt, dass Steinbrück zwischen 2009 und 2012 etwa 1,25 Millionen Euro an Honoraren kassierte. Die Grünen und Transparency International verlangten nochmals volle Offenheit von Steinbrück.
http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1378347
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Top-Verdiener im Bundestag

Beitragvon Clarissa » Dienstag 30. Oktober 2012, 08:58

Ich finde es bedenklich das der Mann der ja einen Vollzeitjob hat der von uns allen Steuerzahlern finanziert wird seine Arbeitskraft nicht seinem Job voll widmet.

Ich habe damit das Gefühl betrogen zu werden und nicht die volle Leistung meines Angestellten zu erhalten.
Und allen Leugnern zum Trotz, im ICD-10-GM 2016 ist MCS immer noch im Thesaurus unter T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6487
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Top-Verdiener im Bundestag

Beitragvon Kira » Dienstag 6. November 2012, 10:27

Bundespräsident

Auch Gauck erhielt 25 000 Euro von Bochumer Stadtwerken
Berlin (dpa) - Auch der heutige Bundespräsident Joachim Gauck hat für einen Auftritt beim «Atriumtalk» der Bochumer Stadtwerke ein Honorar von 25 000 Euro erhalten - ebenso wie SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück. Ein Sprecher des Bundespräsidialamtes bestätigte einen entsprechenden RTL-Bericht. Der Auftritt war am 11. Dezember 2010, also mehr als ein Jahr vor der Wahl Gaucks zum Staatsoberhaupt. Eine Auflage, wonach der Betrag als Spende zu verwenden sei, gab es nach Angaben des Sprechers nicht. Gauck habe in der Vergangenheit und bis heute immer wieder für wohltätige Zwecke gespendet.

http://www.zeit.de/news/2012-11/05/bundespraesident-auch-gauck-erhielt-25-000-euro-von-bochumer-stadtwerken-05175204
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Top-Verdiener im Bundestag

Beitragvon Sileah » Dienstag 6. November 2012, 12:59

Oh weia, wie bitter!

Hoffe, Herr Gauck kann die Spenden beweißen.
Benutzeravatar
Sileah
Forenlegende
 
Beiträge: 1791
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 19:00

Top-Verdiener im Bundestag

Beitragvon Kira » Freitag 28. Dezember 2012, 21:00

"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Das sind die Nebeneinkünfte der Bundestagsabgeordneten

Beitragvon shadow » Sonntag 23. März 2014, 09:18

Pressemitteilungen
21.03.2014

Nebeneinkünfte: Gaulweiler ist Spitzenverdiener mit über einer halben Million Euro


Die höchsten Nebeneinkünfte im Deutschen Bundestag bezieht nach Berechnungen der Transparenzorganisation abgeordnetenwatch.de aktuell der CSU-Abgeordnete Peter Gauweiler. Nach Angaben von abgeordnetenwatch.de kassierte Gauweiler als Rechtsanwalt seit Beginn der Legislaturperiode Ende Oktober 2013 mindestens 509.000 Euro, aber vermutlich deutlich mehr. Von einem Mandanten erhielt Gauweiler ein...

https://www.abgeordnetenwatch.de/ueber- ... tteilungen

Nebeneinkünfte: Gaulweiler ist Spitzenverdiener mit über einer halben Million Euro

https://www.abgeordnetenwatch.de/ueber- ... diener-mit

Das sind die Nebeneinkünfte der Bundestagsabgeordneten

https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/n ... uenfte2014
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 10:35

Re: Das sind die Nebeneinkünfte der Bundestagsabgeordneten

Beitragvon shadow » Mittwoch 23. April 2014, 07:31

sueddeutsche.de
22. April 2014
dpa

Bundestag
Jeder vierte Bundestagsabgeordnete verdient nebenbei

Berlin - Jeder vierte der 631 Bundestagsabgeordneten hat neben seinem Mandat noch einen bezahlten Nebenjob. Die allermeisten dieser "Aufstocker" gehören der CDU/CSU-Fraktion an, wie aus einer Auswertung der Otto-Brenner-Stiftung der IG Metall hervor geht.

Von den insgesamt 151 Abgeordneten, die ihre Diäten neben der Mandatsarbeit mit Tätigkeiten im alten Beruf, in Stiftungen, Körperschaften, Unternehmen oder als Rechtsanwälte aufbessern, gibt der ...

http://www.sueddeutsche.de/news/politik ... 2-99-00634
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 10:35

Re: Das sind die Nebeneinkünfte der Bundestagsabgeordneten

Beitragvon PappaJo » Mittwoch 23. April 2014, 10:57

Und deshalb funktioniert das hier nicht mit er Politik! Mal abgesehen von sowas wie Befangenheit...

Abgeordnete bekommen genug Geld für den Job und deshalb sollten sie für die Zeit von Ihrem alten Arbeitgeber freigestellt werden, mit Kündigungsschutz etc. Insbesondere sollte aber die Selbstständige Tätigkeit bzw. die Arbeit im freien Markt (Vorstand etc.) verboten werden. Wie sollen die sich denn vernünftig auf die Politik konzentrieren können wenn die noch andere Jobs haben?
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."
Abraham Lincoln
Benutzeravatar
PappaJo
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 667
Registriert: Samstag 30. Mai 2009, 12:33
Wohnort: NRW

Re: Das sind die Nebeneinkünfte der Bundestagsabgeordneten

Beitragvon Nachtigall » Freitag 1. August 2014, 04:31

So viel verdienen die Abgeordneten nebenbei

28.07.2014 | Von Christina Elmer und Christina Hebel


Der CSU-Parlamentarier Peter Gauweiler hat fast eine Million Euro zusätzlich eingenommen, seine Parteifreundin Dagmar Wöhrl 285.000 Euro. Das zeigt ein Bundestags-Ranking von abgeordnetenwatch.de. Auch der ehemalige SPD-Kanzlerkandidat taucht in der Liste auf. ...


http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 82679.html

Nebeneinkünfte: Abgeordnete kassieren mehrere Millionen Euro aus anonymen Quellen


Veröffentlicht am 26.07.2014 um 22:53 von Martin Reyher in Nebeneinkünfte

https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/n ... en-quellen
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52

Re: Das sind die Nebeneinkünfte der Bundestagsabgeordneten

Beitragvon Nachtigall » Dienstag 30. Dezember 2014, 09:39

Gesetz zu Nebeneinkünften in RP

Was verdient ein Abgeordneter nebenher?



Die rheinland-pfälzischen Landtagsabgeordneten sollen künftig ihre Nebeneinkünfte offenlegen. Das entsprechende Gesetz ist am Mittwoch im Landtag verabschiedet worden - mit den strengsten Regeln bundesweit. ...

Stand: 17.12.2014, 20.03 Uhr

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/r ... index.html
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52

Re: Das sind die Nebeneinkünfte der Bundestagsabgeordneten

Beitragvon Nachtigall » Dienstag 4. August 2015, 08:29

03.08.2015


Nebeneinkünfte: Das sind die Top-Verdiener im Bundestag

Von Christina Elmer und Christina Hebel

Jeder vierte Abgeordnete hat Nebeneinkünfte. Wie viel genau die Parlamentarier kassieren, wird trotz der Regeln des Bundestags nicht bekannt - wohl aber, wer die Spitzenverdiener sind.

Die Abgeordneten im Bundestag haben in dieser Legislaturperiode nach Berechnungen von abgeordnetenwatch.de neben ihrem Mandat insgesamt rund 11,65 Millionen Euro kassiert. Unter den 16 Top-Verdienern, die Einkünfte von über 150.000 Euro veröffentlicht haben, finden sich 13 Parlamentarier der Union. Darunter sind der CSU-Innenexperte und Jurist Hans-Peter Uhl und der Ex-Bundesforschungsminister Heinz Riesenhuber (CDU), der nebenbei in unterschiedlichen Funktionen für Unternehmen tätig ist. Der CSU-Finanzpolitiker und Landwirt Philipp Graf Lerchenfeld führt die Liste an.

Top 16 der Nebeneinkünfte der Abgeordneten
...

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 45916.html
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52

Re: Das sind die Nebeneinkünfte der Bundestagsabgeordneten

Beitragvon Nachtigall » Freitag 26. Februar 2016, 11:46

:shock:
Michael Fuchs kassierte jahrelang Geld von nebulöser Beratungsfirma (Updates)

Veröffentlicht am 09.01.2013 um 13:52 von Martin Reyher in Lobbyismus, Nebeneinkünfte

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs hat nach abgeordnetenwatch.de-Recherchen jahrelang Geld von einer nebulösen Londoner Beratungsfirma kassiert. Die Herkunft dieser Nebeneinkünfte – mindestens 57.000 Euro, vermutlich aber sehr viel mehr – wurde gegenüber der Öffentlichkeit verschleiert. Wofür erhielt der CDU-Politiker das Geld?
...

https://www.abgeordnetenwatch.de/2013/0 ... tungsfirma
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52

Re: Das sind die Nebeneinkünfte der Bundestagsabgeordneten

Beitragvon Nachtigall » Donnerstag 24. März 2016, 11:32

Finanzministerium
Beamte mit hohen Nebeneinkünften

17. März 2016

von Christian Ramthun

Zahlreiche Beamte im Bundesfinanzministerium haben über Jahre hinweg lukrative Nebentätigkeiten etwa für Topkanzleien ausgeübt und sich einzelne Vorträge mit bis zu 5000 Euro Honorar vergüten lassen.


Ein beamteter Topverdiener kam in einem Jahr auf Nebenverdienste von 84 274 (2. Platz: 67 065 Euro, 3. Platz: 63 935 Euro), berichtet die WirtschaftsWoche, der entsprechende Unterlagen aus dem Bundesfinanzministerium vorliegen. „Dadurch könnte es zu massiven Interessenkonflikten zulasten der Steuerzahler gekommen sein“, sagte der grüne Bundestagsabgeordnete Gerhard Schick dem Magazin.


So sei durchaus möglich, dass Beamte des Ministeriums aufgrund dieser Verflechtungen im Cum-Ex-Steuerskandal viele Jahre untätig geblieben seien. Schick gehört zu den Initiatoren eines Untersuchungsausschusses zur Aufarbeitung der viele Milliarden Euro schweren Cum-Ex-Steuerhinterziehungen bei Dividendengeschäften und fragt angesichts der hohen Nebeneinkünfte: „Ist es denkbar, dass man sich mit lukrativen Vorträgen auch die Untätigkeit von Beamten erkaufen kann?“ Tatsächlich belegen die vorliegenden Listen ...

http://www.wiwo.de/politik/deutschland/ ... 34206.html
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52

Was Altbundespräsident Gauck den Steuerzahler kostet

Beitragvon shadow » Sonntag 20. August 2017, 18:39

Deutschland Großzügige Ausstattung
Was Altbundespräsident Gauck den Steuerzahler kostet

Stand: 19.08.2017

Neun Büros auf 197 Quadratmetern: Altbundespräsident Joachim Gauck kann auf eine opulentere Ausstattung als seine Vorgänger zurückgreifen - mit hohen Kosten für den Steuerzahler.
...

https://www.welt.de/politik/deutschland ... ostet.html

Kommentare https://www.welt.de/politik/deutschland ... l#Comments
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 10:35

Re: Das sind die Nebeneinkünfte der Bundestagsabgeordneten

Beitragvon Nachtigall » Montag 21. August 2017, 17:51

Kanzleramt genehmigt Mitarbeitern Nebenjob für CDU-Wahlkampf

Von Robin Alexander | Stand: 20.08.2017

Mehrere Mitarbeiter des Kanzleramtes arbeiten im Rahmen des Bundestagswahlkampfes auch für die CDU-Bundesgeschäftsstelle. Im Rahmen eines Minijobs. Das Kanzleramt genehmigte diese Nebentätigkeiten.
...

https://www.welt.de/politik/deutschland ... kampf.html
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52

Re: Das sind die Nebeneinkünfte der Bundestagsabgeordneten

Beitragvon shadow » Freitag 15. September 2017, 17:21

11. September 2017

Teils hunderttausende Euro
Die Nebeneinkünfte der NRW-Abgeordneten im Bundestag
...

http://www.rp-online.de/politik/deutsch ... -1.7071830


15. September 2017

So viel verdienen die Bundestagsabgeordneten nebenbei
...

http://www.rp-online.de/politik/deutsch ... -1.7071853
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 10:35

Re: Das sind die Nebeneinkünfte der Bundestagsabgeordneten

Beitragvon shadow » Samstag 30. September 2017, 16:57

Berlin

Schröder erhält mehr als halbe Million Euro für Altkanzler-Büro

Büro, Mitarbeiter, Gehalt: Ex-Regierungschefs stehen auch nach der Amtszeit Privilegien zu. 561.000 Euro sind es etwa bei Altkanzler Schröder für Angestellte in Berlin, wie die Linke nun herausfand.

Freitag, 29.09.2017
...

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 70471.html

http://www.focus.de/politik/videos/ment ... 54179.html
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 10:35


Zurück zu CSN Cafe - Fun & Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste