Seite 1 von 1

Biber und Musiker brauchen Hilfe wegen Gema

BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juli 2009, 09:31
von Thommy the Blogger
Biber, der immer wieder MCS unterstützt braucht Hilfe.


Hallo Freunde,

hier geht es um nichte Geringeres als die Erhaltung der Kulturszene in Deutschland.
Diese wird derzeit ernsthaft von den geplanten Gebüherenerhöhungen der GEMA ( Gesellschaft für Musikverwertung ) bedroht.

Überhöhte Fordeungen der Gema an die Veranstalter haben in der Verhgangenheit bereits bewirkt, dass Veranstalter die Kosten nicht mehr tragen konnten und aufgeben mussten.
Dies hat zur Folge dass uns Künstlern die Auftrittsmöglichkeiten wegbrechen.

Nun plant die Gema eine weitere drastische Erhöhung der Kosten, was für viele Veranstalter ( und damit auch für viele Künstler ) das AUS bedeuten würde.

Bitte beteiligt Euch bis zum 17. Juli an der Petition im deutschen Bundestag gegen die Machenschaften der Gema.

JEDER darf an der Petition teilnehmen und es ist nur ein denkbar geringer Aufwand.

Klickt auf den Link weiter unten, registriert Euch, dann bekommt ihr eine Registrierungsmail vom Petitionauschuß mit deren Aktivierung Ihr durch nur einen einzigen Klick das Schicksal der deutschen Kulturszene entscheidend mit beeinflussen könnt.
Über 90.000 Stimmen gibt es bereits, das ist gigantisch, aber je mehr es werden desto deutlicher ist das Zeichen der Kulturliebhaber an die Gema und an den deutschen Bundestag.

Hier ist der Link:

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=4517

Besten Dank, liebe Grüße

Biber

Biber und Musiker brauchen Hilfe wegen Gema

BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juli 2009, 10:06
von Clarissa
immer die selben gangster die abzocken, egal wie sie heißen, gez, gema, wort und bild - armes land!

Biber und Musiker brauchen Hilfe wegen Gema

BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juli 2009, 16:18
von Energiefox
Hab vollkommen recht, hab dazu mal ein Bericht am Fernsehen gesehen .
Leider es hilft die Gema mehr den Superstars bzw. den Leuten die sowieso schon richtig Asche machen. Die kleinen Musiker haben derbe Probleme mit der Gema, setzen manchmal Geld zu, wenn wenig Zuschauer kommen.
Will mich gerne an der Petition beteiligen.
Gruß
Energiefox
- Editiert von Energiefox am 08.07.2009, 18:45 -

Biber und Musiker brauchen Hilfe wegen Gema

BeitragVerfasst: Samstag 11. Juli 2009, 11:11
von Westi
Hallo Tommy,

ich finde es gut, dass hier im Forum für MCS-Kranke auch sachfremde Themen behandelt werden.
Täusche ich mich, oder ist es nicht lediglich so, dass die GEMA die Gebühren nur für Großveranstaltungen - also Konzerte mit z. B. bis zu 3.000 Zuhörern - anheben will. Und zwar bei diesen Veranstaltungen von 2,5 auf 10 Prozent des Umsatzes der Veranstalter?

Kleine Clubs sind von der beabsichtigen Erhöhung nicht betroffen, so meine Informationen.

Und bei Freiluft-"Konzerten" sind derzeit die Mieten für die Dixi-Klos höher als
die Gema-Gebühr, so die Information von dpa.

Und mutmaßlich auch höher - so mein unsachlicher aber häufig zutreffender Hinweis - sind auch bei sogenannten Rockkonzerten die Ausgaben der Musiker für Alkohl und Drogen.

Biber und Musiker brauchen Hilfe wegen Gema

BeitragVerfasst: Sonntag 12. Juli 2009, 18:43
von Spotlight
Wenn die Musikkultur im Land geknechtet werden soll, sollten wir helfen.