mcs gerechtes massagestudio?

mcs gerechtes massagestudio?

Beitragvon anuk » Samstag 1. August 2009, 19:32

ich weiss nicht ob ich hier richtig poste, ansonsten einfach verschieben!

ich wollt euch alle mal fragen was ihr davon haltet? würdet ihr davon gebrauch machen wenn es ein mcs freundliches massagestudio gäbe? evt auch mit weiteren "entspannungs therapien"?

danke im voraus für jede rückmeldung!
anuk
 

mcs gerechtes massagestudio?

Beitragvon Anna-Lena » Samstag 1. August 2009, 20:35

An und für sich eine schöne Idee, nur mangelt es wohl den meisten MCS-Erkrankten an Geld :-/

Soweit mir bekannt ist, muss man solche Sachen ja aus eigener Tasche bezahlen.

- Editiert von Anna-Lena am 01.08.2009, 21:36 -
Anna-Lena
Forenjunkie
 
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag 31. August 2008, 15:55

mcs gerechtes massagestudio?

Beitragvon anuk » Sonntag 2. August 2009, 10:10

nun, in der schweiz ist es so dass man mit einer zusatzversicherung bei der krankenkasen, meist massagen auch einen gewissen prozentsatz der kosten übernommen wird. so wie bei osteopathie oder ähnlichem. natürlich hast du recht dass es zt. aus der eigenen tasche bezahlt werden muss. aber ich denke wenn mein "projekt" realisiert werden sollte, möchte ich dieses angebot für alle betroffenen zugänglich machen, und so weit es für mich möglich ist mit den preisen auch entgegenkommen.
was würdet ihr den für etwas entspannung pro monat ausgeben?
anuk
 

mcs gerechtes massagestudio?

Beitragvon Sina » Dienstag 4. August 2009, 03:54

Liebe anuk,

Unter "Hilft Musik auch bei MCS" habe ich eine Entspannungs-CD vorgestellt. Vielleicht kannst Du sie ja für Dein Massagestudio gebrauchen?

Viele Grüße von Sina
Sina
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 401
Registriert: Sonntag 12. Oktober 2008, 19:51

mcs gerechtes massagestudio?

Beitragvon anuk » Dienstag 4. August 2009, 12:36

danke sina.

die frage im mom ist eh, ob ich mich auf mcs betroffene spezialisieren möchte oder doch eine ganz allgemeine massagepraxis eröffnen möchte. denn ich will es vermeiden mcs kranke im gleichen raum wie "normalen", parfumierten menschen zu behandeln. denn ich kenne es von mir her, dass ich alleine shcon reagiere wenn zuvor jemand im raum war welcher eine parfumwolke hinterlässt. zudem gibt es ja hier auch menschen die auf textilien reagieren, genau so wie es unangnehm ist wenn die tücher mit normalem waschmittel gewaschen wurden, der raum frisch gestrichen ist, die oele parfume enthalten oder der/die masseurin selbst parfum trägt.
ich würd mich wenn dann wirlich voll auf die krankheit einrichten.
aberzuvor muss ich wissen ob es sinn macht.
deshalb bitte ich um ein paar weitere meinungen!

mfg anuk
anuk
 

mcs gerechtes massagestudio?

Beitragvon Mia » Dienstag 4. August 2009, 13:25

Die Idee an sich ist gut, anuk. Ich träume schon länger von einem Wellnessraum für MCS-Erkrankte. Aber schon die Tatsache, dass viele von uns weit auseinander wohnen,
macht die Realisierung so gut wie unmöglich. Du brauchst doch sicher einen festen Kundenstamm, damit sich die Sache lohnt.

Mia
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 22:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

mcs gerechtes massagestudio?

Beitragvon Marina » Dienstag 4. August 2009, 16:27

Wenn es in meiner Stadt so eine Praxis gäbe, würde ich da schon mal hinfahren, wenn Bedarf (z. B. akute Rückenschmerzen) bestehen. Ewig weit fahren würde und könnte ich deswegen aber nicht. Und es müsste alles duftfrei sein, das versteht sich von selbst. Im Sommer könnte man sowas aber evtl. auch nach draussen (abgeschirmter Bereich Garten/Terrasse) verlegen.
In einer Großstadt hat das wohl eher eine Chace zum überleben.
Oder Du könntest Hausbesuche machen.

Viele Grüße

Marina
Marina
Forenjunkie
 
Beiträge: 1260
Registriert: Sonntag 10. Februar 2008, 17:55

mcs gerechtes massagestudio?

Beitragvon Sina » Donnerstag 6. August 2009, 02:54

Ich finde so ein schadstoffreies Massagestudio natürlich super. Es ist natürlich auch eine Kunst zu massieren.

Also, als ich mal ein paar Lymphdrainagen bekam, bekam mir das gar nicht. Es kommt natürlich auch immer darauf an, was man für eine Erkrankung hat.

Aber prinzipiell ist das natürlich eine super Idee.

Genauso, wie es viele andere Marktlücken gibt für MCS-ler.

Wie wär es im Winter z.B. mit einem Hallenbad ohne Chlor, sondern mit Meersalz oder so was in der Richtung. Kleiner Ausflug in die Träume! Ach, da fällt mir gerade ein, daß bei uns in der Nähe ja so etwas gerade aufgemacht hat, echt klasse.

Viele Grüße von Sina
- Editiert von Sina am 09.08.2009, 11:51 -
Sina
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 401
Registriert: Sonntag 12. Oktober 2008, 19:51

mcs gerechtes massagestudio?

Beitragvon Westi » Freitag 7. August 2009, 14:49

In Nürnberg gibt es eine hervorragende Anbieterin für Original Thai-Massagen.
Eine Stunde Massage - und meine Frau und ich fühlen uns bestens.

Duftstoffmässig gibt es keine Probleme - wir gehen aber immer schon um 10:00 Uhr zur Masasage, damit ist ausgeschlossen, das irgend eine Person vorher die Räume mit chemischen Duftstoffen verseucht.
Westi
 

mcs gerechtes massagestudio?

Beitragvon anuk » Freitag 7. August 2009, 18:15

da ich berufsmasseurin un ausbildung bin, werde ich es hoffentlich auch bis zum ende der ausbildung perfekt beherschen. wie gesagt, ich bin selbst betroffen und hoffe dadurch auch besser einschätzen zu können was mcs kranken bekommt.

vielen dank für die rückmeldungen. der gedanke daran scheint doch, wenn auch nicht bei all zu vielen, positive resonanz zu bekommen.

mfg anuk
anuk
 

mcs gerechtes massagestudio?

Beitragvon Maria Magdalena » Freitag 7. August 2009, 21:23

Massage ist sehr gut. Es gibt immer mehr MCS-Kranke, Patienten mit Verspannungen, Schmerzen, Rückenproblemen, die Allergien haben, Duftstoff-Allergiker usw. Es könnte sich lohnen.

Und auch andere Kunden, die keine MCS haben, könnte man begeistern, indem man sie informiert, dass ihnen duftfreie Räume, Behandlungen und Produkte gesundheitlich besser tun als die ganze stinkende Chemie (z. B. Vermeidung der Entstehung von Allergien und Sensibilisierungen, Senkung des Krebsrisikos etc.).

Man kann vielleicht die Massagen mit leiser, sanfter Entspannungsmusik (Relax) kombinieren, einen guten Tee anbieten und vieles mehr. Auf jeden Fall wünsche ich Dir eine erfolgreiche Ausbildung und kreative Ideen, Glück und Spaß mit Deinem zukünftigen Massage-Studio. Man muss es eben richtig anpacken, dann hat man gute Chancen, dass es klappt.
- Editiert von Maria Magdalena am 07.08.2009, 22:23 -
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:18


Zurück zu CSN Cafe - Fun & Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste